amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Programmierung > AmiDevCpp [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]

09.01.2006, 12:49 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
@Kaesebroetchen:
Axo, kein Problem! Danke auch für das Angebot - werde mal sehen, vielleicht zieh ich's dann doch einzeln oder aber jemand (Holger?) stellt das als Komplettpaket online, was natürlich am besten wäre! :-)

MdG
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2006, 13:30 Uhr

bruZard
Posts: 307
Nutzer
Habs schon in den Comments gepostet. Ich werde das Komplettpaket wieder bei mir auf dem Server bereit stellen. Link folgt sobald ich den Kram oben habe, was aber erst heute abend irgendwann sein wird. Hier im Büro habe ich nur normales DSL, mit meinem 2000er zuhause geht das etwas flotter und ich lege nicht alles lahm :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2006, 17:16 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Das Installationspaket heisst dann AmiDevCpp_Setup_V09_Monster_Pack.exe
und ist ca 90MB groß.

Ok, ...
...und wieder wech...
Zitat:
P.S. Ich dachte immer du wärst Modem Nutzer ?

Yep, nach Feierabend und am WE. Aber ungeachtet dessen kann man auch mit Modem eine Datei von einem Webspace auf einen anderen transferieren.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ Dieser Beitrag wurde von Holger am 12.01.2006 um 18:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2006, 18:57 Uhr

bruZard
Posts: 307
Nutzer
nicht nur vorläufig, sondern andauernd:

http://www.bruzard.de/download/AmiDevCpp_Setup_V09_Monster_Pack.exe

Viel Spaß :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2006, 18:59 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Ok, vorläufig unter
http://www.math.tu-berlin.de/~pietsch/AmiDevCpp_Setup_V09_Monster_Pack.exe
zu erreichen.


Danke ! Ich habe das mal auf der Seite verlinkt.
Sobald Bruzard das Teil auf seiner Seite hat werde ich den Link entsprechend ändern und du kannst es wieder herunternehmen.



--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2006, 21:36 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
@Kaesebroetchen,@Holger und @bruZard: Super, vielen Dank Ihr drei (Superdrei ;-D)! Werde ich mir gleich morgen ziehen.
Da sieht man ja auch gleich mal, wo einige Leute arbeiten. :-)

Schönen Abend noch!

--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2006, 22:47 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Clydos:
Da sieht man ja auch gleich mal, wo einige Leute arbeiten. :-)


Keine falschen Schlußfolgerungen :D

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 09:56 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
@bruzard
Hab den Link jetzt angepasst, vielen Dank.

@Holger
Du kannst das Teil jetzt löschen, auch dir vielen Dank.

@Clydos
Wäre schön wenn du (und auch alle anderen) mal Rückmeldung gibst, ob alles richtig funktioniert und welchen Compiler du vorwiegend benutzt.

Und wenn du ein paar schöne Beispielprojekte gemacht hast, bitte hier hochladen :

http://amidev.kilu.net/exampleupload.php3

--
http://amidev.kilu.net/

[ Dieser Beitrag wurde von Kaesebroetchen am 10.01.2006 um 09:58 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 13:09 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
@Kaesebroetchen:
Geht klar. Hab's mir gerade gezogen, vielen Dank! Muss es jetzt nur noch auf'n Stick bekommen - blöde Uni-Windows-Möre hier! *grummel*

Wegen feedback - ich sach's mal so: Ich bin ja schon froh, wenn ein "Hello World"-Prog funzt. :-) Im Ernst, bin Anfänger, habe dieses Semester erst richtig angefangen mit C-Programmierung. Von daher wäre mein feedback recht simpel, also nur der Art: "Mein Hello World läßt sich kompilieren." Wir müssen auch einen Beleg programmieren, denn will ich dann auch auf Amiga portieren (mit AmiDevCpp natürlich) (ist aber echt _nix_ besonderes) und würde das dann auch hochladen.

Gruß!

Clydos

PS: Wird es noch mehr Versionen geben? Woran arbeitest Du da gerade, falls ja?
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 13:29 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Clydos:
@Kaesebroetchen:
Geht klar. Hab's mir gerade gezogen, vielen Dank! Muss es jetzt nur noch auf'n Stick bekommen - blöde Uni-Windows-Möre hier! *grummel*

Wegen feedback - ich sach's mal so: Ich bin ja schon froh, wenn ein "Hello World"-Prog funzt. :-) Im Ernst, bin Anfänger, habe dieses Semester erst richtig angefangen mit C-Programmierung. Von daher wäre mein feedback recht simpel, also nur der Art: "Mein Hello World läßt sich kompilieren." Wir müssen auch einen Beleg programmieren, denn will ich dann auch auf Amiga portieren (mit AmiDevCpp natürlich) (ist aber echt _nix_ besonderes) und würde das dann auch hochladen.


Egal, jedes kleine Beispielprojekt hilft anderen.
Natürlich wären Beispiel für MUI, Reaction usw. auch nicht verkehrt.
Wenn sich so ein MUI Beispiel dann auch noch für alle Systeme ohne Codeänderung kompilieren liessen.....

Zitat:
PS: Wird es noch mehr Versionen geben? Woran arbeitest Du da gerade, falls ja?

Im Moment wüsste ich nicht was noch fehlt ?
Sollte doch eigentlich für jeden was dabei sein.
Und Beispielprojekte für OS4, MorphOS, Aros usw. können andere machen und hochladen.
Das gilt natürlich auch für DevPaks.

--
http://amidev.kilu.net/

[ Dieser Beitrag wurde von Kaesebroetchen am 11.01.2006 um 13:29 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 20:41 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Mal was anderes.
Habe erstmalig Eclipse-CDT installiert und den cross-compiler von AmiDevCpp eingebunden.
Weil DevC++ doch ziemlich instabil ist, wollte ich mal sehen, wie sich eclipse so macht.
Und bis auf den deutlich höheren Speicherbedarf scheint es komfortabler zu gehen. Werde in den nächsten Tagen damit ein bißchen rumexperimentieren und dann einen vollständigen Erfahrungsbericht veröffentlichen.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 20:51 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Mal was anderes.
Habe erstmalig Eclipse-CDT installiert und den cross-compiler von AmiDevCpp eingebunden.

Super, je grösser die Auswahl an Entwicklungsumgebungen desto besser.
Und wenn du dich schon mal nach alternativen umsiehst, dann wirf doch gleichmal einen Blick auf Codeblocks:

http://www.codeblocks.org/

Zitat:
Weil DevC++ doch ziemlich instabil ist, wollte ich mal sehen, wie sich eclipse so macht.

Und wie wirkt sich das aus ?
Ich hatte bisher mit Dev-C++ keine Probleme und selbst mit grösseren Projekten wie AfAOS scheint es zurechtzukommen.

Zitat:
Und bis auf den deutlich höheren Speicherbedarf scheint es komfortabler zu gehen. Werde in den nächsten Tagen damit ein bißchen rumexperimentieren und dann einen vollständigen Erfahrungsbericht veröffentlichen.

Inwiefern komfortabler ?
Gibt es da auch die Möglichkeit Includes, Linkerlibs und Beispiele über DevPaks zu installieren und zu deinstallieren ?

--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 11:06 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
[quote]
Original von Kaesebroetchen:
Zitat:
Original von Clydos:
Zitat:
PS: Wird es noch mehr Versionen geben? Woran arbeitest Du da gerade, falls ja?

Im Moment wüsste ich nicht was noch fehlt ?
Sollte doch eigentlich für jeden was dabei sein.
Und Beispielprojekte für OS4, MorphOS, Aros usw. können andere machen und hochladen.
Das gilt natürlich auch für DevPaks.


So war das nicht gemeint. :-) Ich denke nicht, dass was fehlt, aber ich habe über das ganze eh keinen Überblick. :-) War nur so ne Frage.
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 18:29 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Und wie wirkt sich das aus ?
Ich hatte bisher mit Dev-C++ keine Probleme und selbst mit grösseren Projekten wie AfAOS scheint es zurechtzukommen.

Da hast Du wohl Glück. Bei mir gab's schon diverse Laufzeit-Exceptions, genauso wie ewig lange Wartepausen zwischen zwei Aktionen...

Zitat:
Inwiefern komfortabler ?
Die code-completion funktioniert nicht nur, wenn die Sonne scheint, und sie unterstützt, genauso wie der Outline-View, alle Features, also auch preprozessor-Makros und name spaces usw. und zeigt keine falschen Resourcen an.
Die Views selber, wie eben der Outline-View, aber auch der Resource-Explorerer sind komfortabler, hierarchisch und unterstützen Filter usw.
Zitat:
Gibt es da auch die Möglichkeit Includes, Linkerlibs und Beispiele über DevPaks zu installieren und zu deinstallieren ?

Das nun leider nicht so einfach. Dafür kann man deutlich wesentlich komplexerer Dinge als PlugIn implementieren...

Das heißt, eigentlich müßte man sich etwas intensiver damit beschäftigen, um sagen zu können, ob sich der PlugIn-Mechanismus nicht für die gleichen Aufgaben in ähnlicher Form nutzen nutzen läßt.
Damit habe ich mich bisher halt noch nie beschäftigt.

Man merkt allerdings schon, daß die eclipse-Entwickler ihr eigenes Tool auch selber einsetzen. Das ist was anderes, als wenn Delphi-Entwickler eine C++-Umgebung entwickeln, mit der man keine Delphi-Software schreiben kann...

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 13:09 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
@Kaesebroetchen:
Hab's gestern nur mal schnell installiert und ganz kurz angetestet. Was auf den ersten Klick :-) auffällt ist, dass es _wesentlich_ länger dauert, bis das Programm gestartet ist, als die "normale" Version. :-( Woran liegt das und kann ich das irgendwie beschleunigen?

Als ich's dann fertig installiert hatte, wußte ich auch, warum es "Monster Pack" heißt. :-)

Was mir auch noch aufgefallen ist: Unter "Code Completetion" (oder wie das jetzt geschrieben wird :-/) sind noch anscheinend _Deine_ ganzen Pfade im Cache eingetragen - mein Rechner war auch dem Absturz nahe, als ich das Fenster aufmachte - hat extrem lange gedauert, bis ich wieder arbeitsfähig war. Kannst Du den Cache löschen, bevor Du das Download-Paket zur Verfügung stellst?

Soweit erstmal von mir, scheint erstmal alles gut zu laufen (bis auf Startgeschwindigkeit).
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 13:51 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Clydos:
@Kaesebroetchen:
Hab's gestern nur mal schnell installiert und ganz kurz angetestet. Was auf den ersten Klick :-) auffällt ist, dass es _wesentlich_ länger dauert, bis das Programm gestartet ist, als die "normale" Version. :-( Woran liegt das und kann ich das irgendwie beschleunigen?


Das liegt am Code Completition Cache der beim Programmstart in den Speicher geladen wird und inzwischen zarte 50 MB groß ist....
Du kannst natürlich einfach ein paar Pfade im Menü "Werkzeuge->Editor Optionen->Klassenbrowser->Fertigstellung" herausnehmen oder dieses Feature ganz abschalten.
Ich persönlich nehme die längere Ladezeit gerne in Kauf, wenn ich dafür einfach den Mauszeiger auf ein Amiga spezifische Funktion lege und gleich sehe welche Argumente die haben will.
Das spart ne Menge Zeit und man kann die AutoDoc Hölle meiden.

Zitat:
Als ich's dann fertig installiert hatte, wußte ich auch, warum es "Monster Pack" heißt. :-)

Endlich Jemand der den Namen zu deuten weiß :D

Zitat:
Was mir auch noch aufgefallen ist: Unter "Code Completetion" (oder wie das jetzt geschrieben wird :-/) sind noch anscheinend _Deine_ ganzen Pfade im Cache eingetragen - mein Rechner war auch dem Absturz nahe, als ich das Fenster aufmachte - hat extrem lange gedauert, bis ich wieder arbeitsfähig war. Kannst Du den Cache löschen, bevor Du das Download-Paket zur Verfügung stellst?

Das könnte ich natürlich tun. Da Paket richtet sich aber ja gerade an Leute die Schwierigkeiten haben sich eine funktionierende Entwicklungsumgebung zu installieren und nimmt ihnen deshalb die meiste Arbeit ab. Ich würde wetten, das diese Leute nicht in Lage währen sich diese Funktion selber einzurichten oder auch nur ahnen würden dass es sowas wie Code Vervollständigung überhaupt gibt.
Ausserdem ist es eine Schweinearbeit diese paar Header alle anzuwählen.
Wenn du deinen Code Vervollständigungs Cache löschen willst, dann geh einfach in C:\Dokumente und Einstellungen\Dein Benutzername\Anwendungsdaten\Dev-Cpp und lösche die Datei cache.ccc
Danach kannst du dir ja deinen eigenen Cache zusammenstellen (Viel Spaß).

Zitat:
Soweit erstmal von mir, scheint erstmal alles gut zu laufen (bis auf Startgeschwindigkeit).

Das ist gut.
Wenn Probleme auftreten melde dich bitte und schreib fleissig Beispiele, DevPaks und vor allem Dokumentation :D
--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 14:06 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Das liegt am Code Completition Cache der beim Programmstart in den Speicher geladen wird und inzwischen zarte 50 MB groß ist....
Du kannst natürlich einfach ein paar Pfade im Menü "Werkzeuge->Editor Optionen->Klassenbrowser->Fertigstellung" herausnehmen oder dieses Feature ganz abschalten.
Ich persönlich nehme die längere Ladezeit gerne in Kauf, wenn ich dafür einfach den Mauszeiger auf ein Amiga spezifische Funktion lege und gleich sehe welche Argumente die haben will.
Das spart ne Menge Zeit und man kann die AutoDoc Hölle meiden.


Na gut, so tief bin ich noch nicht in der Materie drin, dass ich wüßte, ob AutoDoc die Hölle ist oder nicht. :) Was Code Compl. ist weiß ich zwar, aber hatte nicht geahnt, dass das so komplex ist. Nun ja, von daher ist es schon klasse, dass Du das so reingepackt hast, muss mich nur mehr damit beschäftigen ... Allerdings muss ich so oder so die Pfade anpassen, da ich's ja in ein anderes Verzeichnis installiert habe. Wäre natürlich cool, wenn diese Pfade in der cache.ccc entsprechend Installationsverzeichnisses angepasst werden würden!?

Zitat:
Endlich Jemand der den Namen zu deuten weiß :D

:rotate:

Zitat:
Soweit erstmal von mir, scheint erstmal alles gut zu laufen (bis auf Startgeschwindigkeit).
Zitat:
Das ist gut.
Wenn Probleme auftreten melde dich bitte und schreib fleissig Beispiele, DevPaks und vor allem Dokumentation :D



Werde helfen, so gut ich kann (und Zeit ist :) . Das mit CodeBlocks scheint auch sehr interessant zu sein (hab ich mir auch mal gezogen und kurz installiert) - wenn ich das richtig verstanden habe, kann es wohl DevCpp-Projekte öffnen!
Eclipse würde mich allerdings auch interessieren (@Holger :D ), auch wenn ich Java hasse. :-)

Noch ne allgemeine Prog-Frage: Wie ich kann in einem Konsolenfenster den Inhalt des Bildschirms löschen? Analog zu Windows' system("cls") ...
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ Dieser Beitrag wurde von Clydos am 13.01.2006 um 14:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 14:33 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Clydos:
Na gut, so tief bin ich noch nicht in der Materie drin, dass ich wüßte, ob AutoDoc die Hölle ist oder nicht. :) Was Code Compl. ist weiß ich zwar, aber hatte nicht geahnt, dass das so komplex ist. Nun ja, von daher ist es schon klasse, dass Du das so reingepackt hast, muss mich nur mehr damit beschäftigen ... Allerdings muss ich so oder so die Pfade anpassen, da ich's ja in ein anderes Verzeichnis installiert habe. Wäre natürlich cool, wenn diese Pfade in der cache.ccc entsprechend Installationsverzeichnisses angepasst werden würden!?

Ich dachte nicht dass das nötig wäre.
Der Cache sollte doch eigentlich die Informationen aus den headern enthalten und nicht nur die Pfade dahin ?

Probier doch mal das Intuition Beispiel das dabei ist und halte deinen Mauszeiger über eine Amigafunktion. Bei mir sieht das so aus:

Bild: http://amidev.kilu.net/Bilder/ccc.png

Zitat:
Noch ne allgemeine Prog-Frage: Wie ich kann in einem Konsolenfenster den Inhalt des Bildschirms löschen? Analog zu Windows' system("cls") ...

Entweder du suchst dir einen entsprechenden Clearscreen Befehl für die Amigashell (müsste es geben, weiß nur nicht wie der heißt)
und machst ein entsprechendes system("amigabefehl");

alternativ kannst du auch pfuschen und etwas wie das hier machen:


for (int i = 0; i != 100; i++)
{
printf("\n");
}


Aber die feine Art ist das nicht...




--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 14:36 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
@clydos

Ach ja, wenn du mit Windows Konsolen Programmen ein bisschen angeben willst, dann schau dir das mal an:

http://www.heinzreinke.de/Protokolle/Datenverarbeitung/KonsolenFarbe.zip
--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 14:38 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Ich dachte nicht dass das nötig wäre.
Der Cache sollte doch eigentlich die Informationen aus den headern enthalten und nicht nur die Pfade dahin ?

Probier doch mal das Intuition Beispiel das dabei ist und halte deinen Mauszeiger über eine Amigafunktion. Bei mir sieht das so aus:

Bild: http://amidev.kilu.net/Bilder/ccc.png


Alles klar, probier ich am WE mal aus (sitze gerade nicht an meinem Rechner).

Zitat:
Entweder du suchst dir einen entsprechenden Clearscreen Befehl für die Amigashell (müsste es geben, weiß nur nicht wie der heißt)
und machst ein entsprechendes system("amigabefehl");


Will nicht pfuschen. :-) Und mir geht's ja genau um diesen Clearscreen-Befehl - wo finde ich zumindest diese Info? Aber, dass Du das nicht weißt, tsts. 8o :D :O
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 15:18 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Clydos:

Will nicht pfuschen. :-) Und mir geht's ja genau um diesen Clearscreen-Befehl - wo finde ich zumindest diese Info? Aber, dass Du das nicht weißt, tsts. 8o :D :O


Ich kann mir ja nicht jeden sch*** merken 8)

Andererseits verstehe ich auch nicht was dir so schwer daran fällt in der Amigashell einfach mal cls einzugeben und herauszufinden das es den Befehl dort auch gibt ?
--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 15:24 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Andererseits verstehe ich auch nicht was dir so schwer daran fällt in der Amigashell einfach mal cls einzugeben und herauszufinden das es den Befehl dort auch gibt ?


Sorry, habe wirklich keinen großen Einblick in Amiga-systemspezifische Sachen, habe den Schluß nicht ziehen können, dass ich mit system("xyz") auf den entsprechenden Shell-Befehl zugreifen kann. :-( Sorry ... Öhm, und auch auf die Gefahr hin, dass Du mich jetzt steinigen wirst ;) - muss ich dazu eine bestimmte Bibliothek einbinden, um auf die Systembefehle zugreifen zu können, aber kann ich die automatisch nutzen?

--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 15:36 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Clydos:

Sorry, habe wirklich keinen großen Einblick in Amiga-systemspezifische Sachen, habe den Schluß nicht ziehen können, dass ich mit system("xyz") auf den entsprechenden Shell-Befehl zugreifen kann.


Das ist nicht Amiga spezifisch, das ist standard C und geht genauso unter Windows, Linux usw.
Lediglich die Befehle die in der Shell zur Verfügung stehen weichen natürlich ab.

Zitat:
:-( Sorry ... Öhm, und auch auf die Gefahr hin, dass Du mich jetzt steinigen wirst ;) - muss ich dazu eine bestimmte Bibliothek einbinden, um auf die Systembefehle zugreifen zu können, aber kann ich die automatisch nutzen?

Hast du schon mal versucht in C irgenwas zu machen ohne wenigstens ein

#include <stdio.h>

Ja ?
War wahrscheinlich eine eher enttäuschende Erfahrung, oder ? :lach:

So, genug gesteinigt !
Hier mal der Link auf ein excellentes C Buch, das auch online gelesen werden kann:

C von A-Z

Da steht so ziemlich alles drin was man mit Konsolenprogrammen so anstellen kann.
--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 16:30 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Das ist nicht Amiga spezifisch, das ist standard C und geht genauso unter Windows, Linux usw.
Lediglich die Befehle die in der Shell zur Verfügung stehen weichen natürlich ab.


Ja, nein, ich weiß, äh ... Schon klar, da haben wir uns etwas missverstanden. Ist jetzt aber auch egal, ich weiß, was Du meinst. :)
Zitat:
Hast du schon mal versucht in C irgenwas zu machen ohne wenigstens ein

#include <stdio.h>

Ja ?
War wahrscheinlich eine eher enttäuschende Erfahrung, oder ? :lach:

So, genug gesteinigt !


Buähääää, lieb sein mit mir, sonst muss ich weinen! :-)
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 17:26 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Entweder du suchst dir einen entsprechenden Clearscreen Befehl für die Amigashell (müsste es geben, weiß nur nicht wie der heißt)
und machst ein entsprechendes system("amigabefehl");

alternativ kannst du auch pfuschen und etwas wie das hier machen:


for (int i = 0; i != 100; i++)
{
printf("\n");
}


Aber die feine Art ist das nicht...


Gepfuscht is beides. Es gibt keinen shell-Befehl zum Bildschirm Löschen, der auf allen Systemen verfügbar ist, und genauso auch keine allgemeingültige Steueranweisung.
Und daß die Annahme, daß es weniger als 100 Zeilen auf dem Bildschirm gibt, nicht die saubere Art ist, hast Du ja offenbar selber gemerkt.

Also das auf den meisten Systemen bekannte Steuerzeichen dafür ist Ctrl+L, also

printf("\014");

Ansonsten sei gesagt, daß es keinen Amiga-Shellbefehl zum Löschen des Bildschirms gibt. Aber es gibt ein Alias, wenn man die Standard Shell-Startup Datei ausgeführt hat: clear.

Gibt man in Shell "alias" ein, sieht man ihn und auch die zugehörige Steueranweisung. Das i.A. komisch aussehende Zeichen ist das Esc-Zeichen. Im C-Programm schreibt man dafür \033. Also:

printf("\033[0;0H\033[J");

Das funktioniert dann auf allen Ansi-kompatiblen Terminals.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2006, 17:40 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Das liegt am Code Completition Cache der beim Programmstart in den Speicher geladen wird und inzwischen zarte 50 MB groß ist....

Da hast Du dann eine Sache, die bei Eclipse besser funktioniert. Es bietet Dir halt nur an, was im aktuellen Kontext auch gefunden werden kann, und nicht, was in einem 50MB Cache zusammengestellt wurde.
Zitat:
Das könnte ich natürlich tun. Da Paket richtet sich aber ja gerade an Leute die Schwierigkeiten haben sich eine funktionierende Entwicklungsumgebung zu installieren und nimmt ihnen deshalb die meiste Arbeit ab. Ich würde wetten, das diese Leute nicht in Lage währen sich diese Funktion selber einzurichten oder auch nur ahnen würden dass es sowas wie Code Vervollständigung überhaupt gibt.
Ausserdem ist es eine Schweinearbeit diese paar Header alle anzuwählen.

Siehste...Siehe oben ;)
Zitat:
Original von Clydos:
Eclipse würde mich allerdings auch interessieren (@Holger :D ), auch wenn ich Java hasse. :-)

Was hat das damit zu tun? Es geht um die C++-Umgebung. Und ob die Software nun in Delphi oder in Java geschrieben wurde, spielt da keine Rolle.
Sonst müßte ich jetzt auf den ersten Blick behaupten, daß Delphi-SW generell schlechter wäre, aber eine solche Pauschalisierung macht eben überhaupt keinen Sinn.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.01.2006, 11:24 Uhr

Clydos
Posts: 68
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Original von Clydos:
Eclipse würde mich allerdings auch interessieren (@Holger :D ), auch wenn ich Java hasse. :-)

Was hat das damit zu tun? Es geht um die C++-Umgebung. Und ob die Software nun in Delphi oder in Java geschrieben wurde, spielt da keine Rolle.
Sonst müßte ich jetzt auf den ersten Blick behaupten, daß Delphi-SW generell schlechter wäre, aber eine solche Pauschalisierung macht eben überhaupt keinen Sinn.
[/quote]

Deswegen auch der Smiley hinter meiner Aussage, mein Guter!!! :smokin: Aber danke für die Aufklärung wegen clear screen und so. Muss ich dann gleich nochmal testen - auf jedenfall funzt aber ein "cls" auf in der WB3.1-shell (ist dann wohl vermutliche ein Alias), und damit funzt in meinem C-Prog auch "system("cls")" wunderbar ... Nun ja, ich schau's mir nochmal genauer an.
--
:commo: CD32 + SX-1

Heute schon geluxt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.01.2006, 16:34 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Clydos:
Muss ich dann gleich nochmal testen - auf jedenfall funzt aber ein "cls" auf in der WB3.1-shell (ist dann wohl vermutliche ein Alias), und damit funzt in meinem C-Prog auch "system("cls")" wunderbar ...


Und Du bist Dir sicher, daß es sich um eine WB3.1 handelt, wie sie von C= damals ausgeliefert wurde, d.h. ohne Zusatzprogramme?
cls-Befehle haben viele programmiert, keine Ahnung warum, wahrscheinlich weil der durchschnittliche Amiga-Programmierer lieber erst mal programmiert, bevor er nachsieht, was es schon an Software gibt.
Und man staunt, wie groß manche Binaries sind, die nichts weiter als 'echo "*Ec"' oder vergleichbares machen...
Wäre jedenfalls blöd für Dein Programm, wenn es am Ende bei jemanden nicht läuft, der keinen solchen cls-Befehl installiert hat.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2006, 16:34 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von Kaesebroetchen:
Zitat:
Original von Clydos:

Öhm, und auch auf die Gefahr hin, dass Du mich jetzt steinigen wirst ;) - muss ich dazu eine bestimmte Bibliothek einbinden, um auf die Systembefehle zugreifen zu können, aber kann ich die automatisch nutzen?


Hast du schon mal versucht in C irgenwas zu machen ohne wenigstens ein

#include <stdio.h>

Ja ?
War wahrscheinlich eine eher enttäuschende Erfahrung, oder ? :lach:


Ich möchte vorsichtig darauf hinweisen, das system() in <stdlib.h> steht, nicht in <stdio.h>. I-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2006, 20:29 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:

Ich möchte vorsichtig darauf hinweisen, das system() in <stdlib.h> steht, nicht in <stdio.h>. I-)


Erstaunlicherweise wird dieses Beispielprogramm dennoch fehlerfrei kompiliert:

[code]
#include <stdio.h>

int main(int argc, char *argv[])
{
system("dir");
system("PAUSE");
system("cls");
system("PAUSE");
return 0;
}
[/quote]

Soll mir aber auch egal sein, so oft verwende ich system() nicht.
--
http://amidev.kilu.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Programmierung > AmiDevCpp [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.