amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > MorphOS PUP friert ein [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

13.10.2005, 10:32 Uhr

wilddances
Posts: 49
Nutzer
Hallo und guten Morgen!

Nachdem ich von Beginn an die Erfahrungen und Diskussionen der einzelnen User verfolgt habe, möchte ich nun erzählen welche Anstrengungen ich machte bzw. Erfahrungen ich hatte, damit dieses BS auf meinem Amiga läuft.

Der Versuch erstmal von CD zu starten hat schon mal kläglich versagt, da MOS gar nicht auf das CD-LW zugegriffen hat. Aber egal, das war sowieso nie mein Ziel und deshalb habe ich mich da auch nicht weiter darauf konzentriert.
Wie beschrieben habe ich für MOS eine Partition frei- und bootbar gemacht. Danach die Dateien auf die Partition kopiert und die Startup-Sequence entsprechend angepasst. Rechner ausgeschaltet, eingeschaltet und danach gleich im Early-Startmenü die MOS-Partition zum booten ausgewählt. Ergebnis: Blinkende POWER-LED bzw. Dauerreset!
Ok, was tun? Wie die meisten hier, habe auch ich verschiedene Möglichkeiten in Betracht gezogen. Zuerst die Sache mit den Resetlevel, dann das mit den zwei Speichermodulen, mein Mediator-Board und den Fast-ATA-Controller habe ich -zum testen- sogar auch ausgebaut. Hat alles nichts gebracht, immer das selbe Ergebnis: Dauerreset!!

Zwischenzeitlich habe ich mich fast schon damit abgefunden, das MOS auf meinem Rechner eben nicht geht. Trotzdem hat es mir keine Ruhe gelassen und ich habe nachdacht was ich noch tun könnte und woran es liegen kann. Natürlich habe ich auch die diversen Foren durchforstet.
Irgendwann kam mir dann aber die Erleuchtung, dass MOS vielleicht mit der Größe meiner Partitionen Schwierigkeiten haben könnte. Ich habe eine 30GB Festplatte die ich auf 5 Partitionen zu je ca. 5,6 GB aufgeteilt habe. Bei OS3.9 und dem ATA3.Driver gibt es damit keine Probleme. Der ATA-Treiber läuft aber nicht auf MOS und deshalb kommt das originale scsi-device auf dem ROM3.1 zu tragen das ja nur bis 4GB kann.

Nachdem ich aber meine Platte nicht verändern wollte (never change a winning team...) besorgte ich mir eine kleine SCSI-Platte die ich auf dem Controller der Blizzard angeschlossen habe.
Diese Platte habe ich dann auf 3 Partitionen zu je ca. 600MB aufgeteilt. Dateien auf die MOS-Part. kopiert, SS angepasst wie gehabt etc. etc....Bootversuch... kein Dauerreset mehr, aber auch kein MOS sondern nur ein schwarzer Bildschirm. Was jetzt? Ok, nehme ich halt mal ein Speicher-Modul aus der Blizzard, irgendwo hab ich gelesen, dass MOS PUP nur 128MB unterstützt.
Neuerleicher Startversuch....heyyyy ich sehe das MOS-Logo *freu* und gleich danach auch schon den Ambient-Screen *nochmehrfreu*. Suuuper ich habs endlich geschafft, dachte ich mir.

Tja, leider hielt die Freude nicht lange an, denn MOS verabschiedete sich nach 2-3 Minuten sang- und klanglos mit einem Freeze. Na gut, jetzt bin ich schon so weit, jetzt werde ich das auch noch hinbiegen, dachte ich mir. Klarerweise habe ich oft MOS neu gestartet, doch es friert immer wieder nach ein paar Minuten ein, egal ob mit "nokickstart" oder "Kickstart-File". Auch der Versuch von FFS auf SFS umzustellen hat nichts gebracht. Klarerweise habe ich auch das Mediatorboard und den Fast-ATA-Controller wieder ausgebaut, aber daran liegts auch nicht. Der PPC läuft unter WOS problemlos. Ich weiß jetzt wirklich nicht mehr woran es liegen kann.
Vielleicht hat ja hier irgend jemand eine Idee...
Wäre schön, denn mir geflällt dieses OS und in der Zeit wo ich was machen konnte, vermittelte es mir ein sehr angenehmes u. schnelles Amiga-like-Feeling.

Zumindest hoffe ich, dass der eine oder andere von meinen Erfahrungen profitieren kann, so wie ich von den Erfahrungen und Erlebnissen der anderen User profitieren konnte. Deshalb mal ein herzliches DANKE an dieses Forum und deren User.

--
A1200 KS3.1, V-Tower, Blizzard PPC 060/240, 96 MB RAM, BVision, Fast-ATA, 30+20GB Festplatten, CD/RW-Laufwerk, Mediator 1200 SX, Voodoo 3, 10Mb Eth., Soundblaster CT5880-DCQ, PCTV-Rave, Amiga OS 3.9 BB1+2).



[ Dieser Beitrag wurde von wilddances am 13.10.2005 um 10:41 Uhr editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von wilddances am 13.10.2005 um 10:42 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2005, 10:42 Uhr

Zettmaster
Posts: 720
Nutzer
Wenn bei mir die WB eingefrohren ist lag es immer an einem Hitzeproblem.
Die BVision, Voodoo3 oder PPC ist dem Grafik- u. Geschwindigkeitsschub bestimmt nicht gewachsen...

gruß
enrico
--
µA1 C 750GX 933MHz,512MB Ram,Radeon7000 32MB, LAN (DSL3000+512 Upload),80GB Samsung, DVD-RW & DVD-LW, OS4.0 Upd3 + Diverse andere Software...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2005, 10:43 Uhr

wilddances
Posts: 49
Nutzer
@Zettmaster:

Hm, ja das dachte ich mir auch schon. Aber das Gehäuse ist offen und die BVision bzw. der PPC zusätzlich gekühlt. Denke daher nicht, dass es daran liegt.

--
A1200 KS3.1, V-Tower, Blizzard PPC 060/240, 96 MB RAM, BVision, Fast-ATA, 30+20GB Festplatten, CD/RW-Laufwerk, Mediator 1200 SX, Voodoo 3, 10Mb Eth., Soundblaster CT5880-DCQ, PCTV-Rave, Amiga OS 3.9 BB1+2).


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2005, 07:05 Uhr

wilddances
Posts: 49
Nutzer
Hallo

MorphOS läuft jetzt bei mir jetzt ohne Freeze. Habe die Partitionen der 30GB verkeleinert damit sie unter 4GB sind. Ich weiß nicht genau ob es das war, zumindest aber kann ich jetzt damit arbeiten.
--
A1200 KS3.1, V-Tower, Blizzard PPC 060/240, 96 MB RAM, BVision, Fast-ATA, 30+20GB Festplatten, CD/RW-Laufwerk, Mediator 1200 SX, Voodoo 3, 10Mb Eth., Soundblaster CT5880-DCQ, PCTV-Rave, Amiga OS 3.9 BB1+2).


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2005, 08:45 Uhr

Vincent
Posts: 154
Nutzer
@wilddances:

Also bei mir läuft MOS auf ner 60GB ohne Zicken. Mit vollen Zugriff auf alle Partitionen. Da muss noch woanders der Hase im Pfeffer liegen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2005, 11:44 Uhr

wilddances
Posts: 49
Nutzer
@Vincent:

Vermutlich liegt es daran, dass ich am zweiten Strang des Fast-ATA noch eine Festplatte angeschlossen habe. Werds mal ohne testen

--
A1200 KS3.1, V-Tower, Blizzard PPC 060/240, 96 MB RAM, BVision, Fast-ATA, 30+20GB Festplatten, CD/RW-Laufwerk, Mediator 1200 SX, Voodoo 3, 10Mb Eth., Soundblaster CT5880-DCQ, PCTV-Rave, Amiga OS 3.9 BB1+2).


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2006, 16:36 Uhr

nujack
Posts: 245
Nutzer
@wilddances:
Habe mit meinem A4000 und einer CSPPC604/233 die gleichen Erfahrungen gesammelt. Gestern ist es mir 2mal gelungen MOS zu starten, allerdings von Hand, nach einem Boot ohne Startup-Sequenz und mit eingelegter CD. Danach hatte ich wieder einen schwarzen Screen und mußte meinen Amiga reseten. Bis heute ist es mir nicht gelungen das OS automatisch von meiner Partition zu starten. Meistens fährt es hoch aber kein Screen öffnet sich. Habe auch 2 Platten eine hängt am IDE-Controller, die andere am UWSCSI der CSPPC. MOS liegt auf einer 250 MB-Partition die mit SFS formatiert wurde(FFS brachte auch keinen Erfolg). Hat sich bei Dir das Problem gelöst, hing es mit der zweiten Platte zusammen?
Wer kann mir darüber hinaus mal verraten auf welchem Filesystem mit welchen Einstellungen(Buffers, Größe, ...) er eine MOS-Parttion betreibt?

Bye

:dance1: nujack

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.01.2006, 02:13 Uhr

wilddances
Posts: 49
Nutzer
(Dieser Beitrag wurde wegen eines Problems im Forum nachträglich eingefügt.)

@nujack:

Ja, bei mir hat sich das Prob gelöst.
Es lag zum einem daran, dass auf dem zweiten Strang des ATA-Controllers kein Laufwerk hängen darf und zum anderen, dass meine Blizzard wohl ein kleines thermisches Problem hat. Denn wenn ich zuvor OS3.9 ne Zeit lang laufen lasse und dann MOS starte, läuft alles perfekt. Starte ich aber MOS gleich, dann hängt es sich oft schon beim booten auf oder quittiert mit Freezes.
Wie ist den Deinen Konfiguration?
--
A1200 KS3.1,V-Tower,BPPC60/240,128 MB,BVision,Fast-ATA,30+20GB HDU,CD/RW,Mediator 1200 SX,Voodoo3,10Mb Eth.,SB CT5880-DCQ,AmigaOS3.9,MOSPUP1.4.5

PegasosII,G4/1Ghz.,512MB,Radeon 7500, SB-Live,80+40GB HDU,DVD-ROM,DVD-RW,MOS 1.4.5


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > MorphOS PUP friert ein [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.