amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Forum und Interna > löscht mich aus der Memberliste [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]

20.10.2005, 12:03 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@IceDragon:
> mit registrierten Usern eine Diskussion auch bei kontroversen oder provokativen Posts wesentlich besser möglich

Sehe ich nicht so.
Was macht das für einen Unterschied, wenn dort "..." oder "... (Profil)" steht ?

> Das wäre dann für einen anonymen Troll erheblich mehraufwand,
> sogar mehr als bei den moderatoren diese accounts bei wiederholt auftretenden verstössen zu sperren / löschen.

Das ist definitiv nicht so.
eMail-Adressen findest Du im Netz zuhauf - ich könnte mir innerhalb von Sekunden neue Adressen kreieren.

die von Dir genannte:
> wesentlich grössere HEmmschwelle für diese anonymen Trolle
sehe ich daher nicht.

@Flinx:
> Mir kommt das Thema nicht erschöpfend behandelt vor.

Dann bringe Argumente, die für die Registrierungspflicht sprechen und ich sage Dir dann, warum diese Argumente nicht ausreichen...
;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 12:14 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Was macht das für einen Unterschied, wenn dort "..." oder "... (Profil)" steht ?


Ganz einfach: man weiß, dass es sich um den einen "..." handelt, der da schreibt. Und nicht um einen x-beliebigen Stänkerer, dem entweder gerade kein irre lustiges Pseudonym eingefallen ist oder der die drei Punkte als Sammelnamen für Provokateure begreift.

Und wenn man sicher wäre, dass es nur einen Dreipunkt gibt, würde man den mit der Zeit auch einzuordnen wissen.

Zitat:
eMail-Adressen findest Du im Netz zuhauf - ich könnte mir innerhalb von Sekunden neue Adressen kreieren.

Ich bin sehr erstaunt, wie schnell Carsten und du sowas hinkriegen. Übung? :o)

Ich würde länger brauchen -- und das, obwohl ich bereits einen GMX-Account habe. Aber egal, wie lange es dauert, es dauert eben. Und macht Mühe. Mehr Mühe, als einen Account zu sperren. Insofern eine positive Energiebilanz für die Moderatoren. :o)

Abgesehen davon wurden hier schon Mittel genannt, die eine solche Neuanmeldung wirkungsvoll unattraktiv machen. Z.B. könnte bei den ersten 10 Beiträgen ein Tageslimit von 2 pro Tag auferlegt werden.

Zitat:
die von Dir genannte:
> wesentlich grössere HEmmschwelle für diese anonymen Trolle
sehe ich daher nicht.


Ich schon. Und nun? ;o)

Zitat:
Dann bringe Argumente, die für die Registrierungspflicht sprechen und ich sage Dir dann, warum diese Argumente nicht ausreichen...
;-)


ann.lu


EDIT: s/dem/den/, arrgh!


[ Dieser Beitrag wurde von schluckebier am 20.10.2005 um 12:15 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 12:34 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@schluckebier:
Eine eMail-Adresse bei GMX kannst Du Dir innerhalb von Sekunden als "Alias"-Adresse holen.
Hemmschwelle = NULL

Zu ann.lu kann ich nichts sagen, da ich diese Seite nicht besuche.
Aber vom hörensagen soll die Seite ziemlich unter der Kontrolle von Genesi-Anhängern stehen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 13:10 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Eine eMail-Adresse bei GMX kannst Du Dir innerhalb von Sekunden als "Alias"-Adresse holen.
Hemmschwelle = NULL


Habe ich gerade ausprobiert, bei mir hat's 82 Sekunden gedauert. Und da mir das zu blöd wäre, sowas ständig zu machen, wäre die Hemmschwelle für mich deutlich größer als Null. Ich nehme einfach mal an, dass auch andere keine Lust dazu hätten.

Zitat:
Zu ann.lu kann ich nichts sagen, da ich diese Seite nicht besuche.

Der Punkt ist der, dass die Kommentare dort genau wie hier von anonymen Stänkerern verseucht waren. Das hat sich deutlich geändert, seit es die Registrierpflicht gibt. Jetzt gibt's zwar deutlich weniger Beiträge, dafür sind die aber qualitativ um Welten besser.

Zitat:
Aber vom hörensagen soll die Seite ziemlich unter der Kontrolle von Genesi-Anhängern stehen.

Nanu, ein Trollversuch? ;o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 13:21 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Dann bringe Argumente, die für die Registrierungspflicht sprechen und ich sage Dir dann, warum diese Argumente nicht ausreichen...
;-)


Na komisch, ich dachte, das hätte ich schon, und habe keine Gegenargumente von Dir gefunden. Da ist diese Bemerkung wohl etwas fehl am Platze, egal ob mit oder ohne Grinsegesicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 13:46 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@schluckebier:
In der Regel ist man schon eingeloggt, wenn man sich ein Alias anlegt.
Das ging bei mir wesentlich schneller.
Ist auch egal - einen eingefleischten Troll hindert das nicht, alle paar Tage mal ein neues Alias einzurichten.
PS: Auf meinem eigenen Mailserver mache ich Aliasse in weniger als 10 Sekunden:
jpico /etc/postfix/aliases
einfügen => neu: alt
Ctrl-X
newaliases

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 13:46 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Flinx:
Was ist Deiner Ansicht nach noch nicht beantwortet worden ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 13:54 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Dann bringe Argumente, die für die Registrierungspflicht sprechen und ich sage Dir dann, warum diese Argumente nicht ausreichen...


Die meisten Kommentare hier:

http://www.amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2005-10-00101-DE.html


und hier

http://www.amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2005-10-00102-DE.html?frm_start=10


sprechen ihre eigene Sprache. ;( Ich gebe Flinx und Co zu 100% Recht...

Schade das die guten Kommentare im Müll ersaufen...


--
cu, aPEX - Diktator a1k.org 8)
:commo: http://www.a1k.org - Die Amiga Community :commo:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 13:56 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
@schluckebier:
In der Regel ist man schon eingeloggt, wenn man sich ein Alias anlegt.
Das ging bei mir wesentlich schneller.
Ist auch egal - einen eingefleischten Troll hindert das nicht, alle paar Tage mal ein neues Alias einzurichten.


Wenn man keine Registrierungspflicht (von weiterführenden Maßnahmen mal ganz zu schweigen) einführt, hindert GAR NICHTS daran, immer wieder mal Flamebait einzustreuen. Und wenig ist i.A. immer noch merkbar mehr als nichts.

Warum also nicht einfach mal einen Testlauf wagen und sehen, wie sich das auswirkt? Und sollte sich herausstellen, dass Registrierpflicht allein noch keine Besserung bringt (was ich nicht annehme), kann man immer noch zum alten Stand zurück oder (besser) weitergehende Maßnahmen einleiten.

Zitat:
PS: Auf meinem eigenen Mailserver mache ich Aliasse in weniger als 10 Sekunden:
jpico /etc/postfix/aliases
einfügen => neu: alt
Ctrl-X
newaliases


Das ist zwar ganz bezaubernd, aber irgendwie will sich mir der Zusammenhang nicht erschließen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 14:09 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@schluckebier:
Jeder kann sich in Sekundenschnelle neue Adressen holen bzw. selbst geben.
Daher ist da kein Hinderungsgrund für Trolle, wenn sie sich registrieren müßten.
Diese Meinung wird sich bei mir nicht mehr ändern.
Und ihr kehrt völlig die massive Mehrarbeit für die Moderatoren ganz unter den Teppich.
Fragt doch mal die Moderatoren, wie sie das einschätzen - die sind die einzigen, die das beurteilen können.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 14:51 Uhr

cgutjahr
Posts: 2622
[Administrator]
Zitat:
Original von IceDragon:
Wenn man diese posts ignorieren soll, warum sorgt man nicht (durch registrierungspflicht dafür das sie gar nicht erst erscheinen ?

Es ist ganz einfach: anonyme Beitrage zu unterbinden, ist in den Augen der Redaktion mit Nachteilen verbunden. Wenn ihr dagegen die nötige Reife hättet die schlimmsten Auswüchse einfach zu ignorieren, hätten alle gewonnen.

Dein Standpunkt liest sich in meinen Augen ungefähr so: "So lange es provozierende anonyme Kommentare gibt, muss und werde ich diese entsprechend kommentieren. Dass das manchmal in Schlammschlachten ausartet, ist ausschließlich eure Schuld, und ihr müsst dagegen etwas unternehmen".

Zitat:
"Wieso antwortet ein vernunftbegabtes (und eingeloggtes ;) ) Individuum auf "Wozu OS4 raubkopieren? Lohnt sich doch eh nicht, es zu installieren..."?"

Weil es im thread steht, ihr seid doch der meinung das man solchen Posts durch Gegenargumente begegnen kann

Nein sind wir nicht. Petra predigt seit Ewigkeiten, dass man nicht wirklich alles kommentieren muss, speziell in so offensichtlichen Fällen.

Zitat:
Wie gesagt, wenn ihr die Lösung für dieses Problem dadurch lösen wollt das alle anderen "vernüftigen" die flames ignorieren sollen, dann ist das der falsche Ansatz. Wenn diese anonymen Posts ignoriert werden sollen, dann sind sie wohl auch in keinster Weise für die Diskussion wertvoll, nicht wahr ?
"provozierende anonyme Postinge" ist nicht dasselbe wie "anonyme Postings". Wenn du uns eine Lösung anbieten kannst, die ausschließlich provozierende anonyme Kommentare verhindert, sind wir sofort dabei.

Zitat:
Die Tatsache das du 10 Posts aus den letzten Tagen gefunden hast zeigt da doch nur wie häufig diese Situation auftritt - Ich antworte ja nicht auf jeden "Furz" wie du gesagt hast dafür sind es nämlich zuviele :) .
Ja, es zeigt wie "häufig diese Situation auftritt". Ich bin jetzt zu faul nachzusehen, wie sich die entsprechenden Threads weiterentwickelt haben, aber inklusive weitere Antworten auf deine Beiträge sind wir sicher bei 20 oder gar 30 eher ungemütlichen oder nervenzehrenden Beiträgen. Nun bist du ja nicht der einzige, der öfter mal einen Anonymen "zurechtweisen" will, da kommen innerhalb von zwei Tagen ganz schnell eine Menge Kommentare zusammen.

Zitat:
Für mich ist das einfach so, wenn ich jetzt auch noch den haufen anonymer trollkommentare ignorieren soll
Wieso "auch noch"? Soweit ich das überblicke, ist das ignorieren von "Trollkommentaren" das einzige worum wir dich gebeten haben?

--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 15:30 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Es ist ganz einfach: anonyme Beitrage zu unterbinden, ist in den Augen der Redaktion mit Nachteilen verbunden. Wenn ihr dagegen die nötige Reife hättet die schlimmsten Auswüchse einfach zu ignorieren, hätten alle gewonnen.


Da diese "nötige Reife" aber offensichtlich nicht vorhanden ist (ich zitiere nur, das ist völlig wertfrei und nicht personenbezogen), funktioniert euer Laissez-faire-Konzept aber nunmal nicht. Du gibst das ja mit diesem Beitrag selbst zu. Und wenn ein Lösungsansatz nicht funktioniert, sucht man halt einen anderen. Natürlich nur, wenn man das Problem auch als solches erkennt und an dessen Behebung interessiert ist, da scheint mir der Knackpunkt zu liegen.

Zitat:
Dein Standpunkt liest sich in meinen Augen ungefähr so: "So lange es provozierende anonyme Kommentare gibt, muss und werde ich diese entsprechend kommentieren. Dass das manchmal in Schlammschlachten ausartet, ist ausschließlich eure Schuld, und ihr müsst dagegen etwas unternehmen".

Du provozierst gerade, wenn auch unanonym. ;o)

Zitat:
Petra predigt seit Ewigkeiten, dass man nicht wirklich alles kommentieren muss, speziell in so offensichtlichen Fällen.

Und diese Predigten haben seit Ewigkeiten dieselbe Wirkung, nämlich keine... Flamebaits werden früher oder später einfach geschluckt, wenn's der eine ignoriert, kann sich halt ein anderer nicht zurückhalten.

Zitat:
"provozierende anonyme Postinge" ist nicht dasselbe wie "anonyme Postings". Wenn du uns eine Lösung anbieten kannst, die ausschließlich provozierende anonyme Kommentare verhindert, sind wir sofort dabei.

Warum ausschließlich? Verhindere alle anonymen Kommentare und die provozierenden anonymen sind automagisch auch weg. :o) Dadurch wird die freie Meinungsäußerung nicht behindert, es steht ja jedem frei, sich zu registrieren.

Zitat:
Ja, es zeigt wie "häufig diese Situation auftritt". Ich bin jetzt zu faul nachzusehen, wie sich die entsprechenden Threads weiterentwickelt haben, aber inklusive weitere Antworten auf deine Beiträge sind wir sicher bei 20 oder gar 30 eher ungemütlichen oder nervenzehrenden Beiträgen. Nun bist du ja nicht der einzige, der öfter mal einen Anonymen "zurechtweisen" will, da kommen innerhalb von zwei Tagen ganz schnell eine Menge Kommentare zusammen.

Was ja eigentlich nur untermauert, dass der Status Quo suboptimal ist, findest du nicht?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 23:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@schluckebier

> Ganz einfach: man weiß, dass es sich um den einen "..." handelt,
> der da schreibt. Und nicht um einen x-beliebigen Stänkerer, dem
> entweder gerade kein irre lustiges Pseudonym eingefallen ist oder
> der die drei Punkte als Sammelnamen für Provokateure begreift.

Und was, wenn ein registrierter "..." ganz einfach drei, vier oder fünf Accounts gleichzeigtig angemeldet hat und sich eine Spaß daraus macht, das Amiga-Völkchen quer durch alle Farben etwas aufzumischen?

Lass mal deine Fantasie damit spielen. Du würdest "..." für einen "Guten" halten, weil er in Thread A deine Ansichten untersützt und "_.." in Thread B für einen Gegener, weil er gar nicht deiner Ansicht ist. Aber in Wahrheit diskutierst du in beiden Thread mit ein und derselben Person. Was ist das für ein Gefühl? Da fühlt man sich verarscht, nicht wahr? Ein registrierter Nick ist eben keine Garantie für eine über alle Zweifel erhabene Identität.

Mache nie den Fehler, deine Feinde zu unterschätzen. ;)

Und anonym sind (bis auf wenige Ausnahmen) alle, in den Kommentaren und im Forum. Denn von niemandem werden bei der Registrierung für das Forum die Personalien abgefragt.

> Habe ich gerade ausprobiert, bei mir hat's 82 Sekunden gedauert.
> Und da mir das zu blöd wäre, sowas ständig zu machen, wäre die
> Hemmschwelle für mich deutlich größer als Null. Ich nehme einfach
> mal an, dass auch andere keine Lust dazu hätten.

Du merkst aber schon, dass du dir das so zurecht redest, wie du es gerade brauchst?

Vielleicht ist das ja neu für dich. Aber es sind nicht Alle wie du. Dir ist das zu blöd. Für einen Hobby-Troll ist das Alltag wie für dich der tägliche Aufenthalt in Amiga-Foren. Es gibt sogar Tools, die Nicks generieren. Immer wieder neuen. Ein paar Tausend am Tag, wenn man mag.

Glaube nur nicht, dass nur Hardcore-Amiganer fanatisch sind und für ihr Hobby jeden Aufwand gern in Kauf nehmen. ;)

@Flinx:

> Genaugenommen würde ich inzwischen eine Schließung von Amiga-News
> im Ganzen nicht mal mehr sonderlich bedauern, nur damit endlich
> diese Newskommentare weg wären. Eine neue Sammelstelle für die
> deutschsprachigen Amigabenutzer würde sich schon finden.

Na fein. Wenn du jetzt schon auf die Tour nach dem Motto, "ist eh schlecht, brauch ich sowieso nicht wirklich, gibt genug Andere" kommst, würde ich antworten: Dann geh doch.

Leute, von denen man etwas möchte, auf diese Weise unter Druck setzen zu wollen, hat bei mir einen sehr faden Beigeschmack. Sorry, wenn dir das jetzt zu deutlich ist.

> (Das ist übrigens der Hauptgrund, aus dem ich bedauere, daß die
> Webforen die ganzen Diskussionen aufgesogen haben, ganz abgesehen
> von der viel besseren Archivierung.)

Es ist allein die Entscheidung des Nutzers, ob er lieber in Webforen diskutiert oder Newsgroups nutzt. Dass die Mehrheit zu den Webforen gegangen ist, wird seine Gründe haben.

BTW: Wiederekennbar sind die User auch in den Kommentaren. Dort gibt es genug, die immer unter demselben Nick schreiben. Über Beiträge von Unbekannten kann man dann auch hinweg scrollen.

> So richtig sehe ich von seiten der Gegner einer
> Registrierungspflicht kein plausibles Argument.

Was Ansichtssache ist.

> Vorwürfe an die hier Argumentierenden, selbst schon mit auf
> fragwürdigem Niveau gewesen zu sein, mögen zwar zutreffen,
> entkräften doch aber die Argumente nicht.

Auch das ist Ansichtsache. Und ich sehe das ganz anders. Wer sich über Trolle beschwert, diese aber fleißig mit Gegengetrolle oder unsinnigen Belehrungsversuchen füttert, sollte sich fragen, wie ernst es ihm mit dem Ruf nach einem höheren Diskussionsniveau ist.

> Was die möglichen Versuche der Trolle betrifft, sich viele
> Accounts zu beschaffen: Da es hier inzwischen eine so ausgereifte
> Trollkultur gibt, ist das tatsächlich zu erwarten (aber die Schuld
> daran liegt eben auch bei der Redaktion).

Wie bitte? Ja, nun ist aber gut. Warum schnallst du das AN-Team nicht gleich aufs Rad und teerst und federst es. Aber sonst gehts noch gut?

Könnte es nicht auch sein, dass viele Accounts für Trolle gerade bei AN sehr lohnenswert sind, weil man als Troll dort so herrlich bereitwillig Gehör findet? Aber nein. Ich seid ja alle unschuldige Engel und die bedauernswerten Opfer des völlig unfähigen Teams von AN. *kopfschüttel*

> Wie kann man eine normale Diskussion erwarten, wenn zwischendurch
> ständig bösartige Sticheleien hingekritzelt werden?

Man kann von einem vernuftbegabten Wesen erwarten, dass er so was ignorieren kann. Außerdem ist "ständig" saftig übertrieben. Zeitweise gibt es mehr getrolle, zeitweise weniger. Die Mehrzahl der Kommentare ist in Ordnung.

Und momentan habe ich das Gefühl, dass sich ein paar Forums-Mitglieder/-Leser wegen der Diskussionen hier zu dem Thema einen Spaß daraus zu machen, gerade jetzt besonders viel zu anonym trollen. Denn seltsamer Weise treten solche Kommentare ausgerechnet jetzt gehäuft auf.

> Beispielsweise durch eine kurze Lebensdauer neu angelegter aber
> ungenutzter Accounts,

Wer selten was schreibt, ist automatisch ein Troll?

> Freischalten eines neuen Accounts erst nach
> einem Tag

Was soll dass denn bei einer Funktion, die der direkten Kommentierung aktueller Meldungen dient, für einen Sinn haben? Was soll das überhaupt für einen Sinn haben? Es so lästig wie möglich zu machen?

> Begrenzen der Teilnahme an einer Diskussion (jeder
> darf nur dreimal was schreiben, längere Diskussionen gehören nicht
> an die Nachricht, sondern in das passende Forum).

Sehr gut. Nach drei Beiträgen wird einem automatisch der Mund verboten....

> Und was die Aufforderung betrifft, das ganze locker zu sehen,
> kommen mir Zweifel, ob unter den verbliebenen Amiga-Anwendern
> tatsächlich noch genügend von den Leuten übrig sind, mit denen ich
> zu tun haben möchte. Wem die Zustände in den Kommentarforen auch
> noch Spaß machen, gehört wohl nicht dazu.

Das ist die Einstellung, die daraus resultiert, wenn man etwas zu ernst nimmt. Doch Angesichts von Aussagen einiger aus der Vergangenheit wie "Amiga ist eine Weltanschauung", "Amiga ist eine Lebenseinstellung", wundert mich rein gar nichts mehr. Wenn man sein Hobby zum einzigen Lebensinhalt, ja, zur alles bestimmenden Religion erklärt; dass muss irgendwann emotional schief gehen.

Mit etwas mehr Humor, mit etwas weniger Selbstverständis, würde es viele Probleme gar nicht geben. Amiga ist eine Computerplattform. Eine von vielen auf dieser Welt. Jede für sich, ist was eigenes, aber keine davon ist es wert, sich deswegen gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Weil aber gerade Amiganer das so brennend gern tun, sind Diskussionplattformen für dieses System ein willkommenes Jagdrevier für das, was ihr Trolle nennt.

Schau dir die ganzen Diskussionen zwischen den Befürwortern der verschiedenen Software-/Hardwarelösungen an. Schau sie dir mal aus dem Blickwinkel eines Unbeteiligten an. Was ich das teilweise lese, ist ein völlig abgehobener Kleinkrieg mit allen Facetten eines Vernichtungskrieges. Da wird nicht davor zurückgeschreckt, in Ellen langen Beiträgen nur eines zum Ausdruck zu bringen: Du bist doof, weil du die andere Lösung bevorzugst. Man schiebt sich gegenseitig die Schuld für die Spaltung des Marktes in die Schuhe, was völliger Quatsch ist. Man macht die jeweils andere Lösung so schlecht wei möglich; natürlich auf "hohem" Niveau, weil man hat ja Ahnung und kann Argumente bringen. Nur eines gibt es offenbar nicht. Der Wille zu einer friedlichen Koexistenz. Wenn du das angenehm Diskutieren nennst, kommen mir Zweifel.

Und ihr wundert euch, warum die Trolle umgehen? Ist doch herrlich, wie ihr euch das Spiel aufdrehen lasst. Ist doch herrlich, wie ihr auf jeden Müll, der da geschrieben wird, wie aufgescheuchte Hornissen einstecht. Eine wahre Gaudi für jeden Troll. Da kommt man als Troll gern wieder. Da richtet man sich auch gern jeden Tag einen neuen Account ein. Sich im Sekundentakt eine neue IP zuweisen zu lassen ist heute überhaupt kein Problem mehr. Wer wirklich will, kann jeden "Schutz" aushöhlen. So verbohrt wie manche Amiganer "ihr" System verteidigen, so verbohrt sind auch manche Trolls. Nur dass die dabei ihren Spaß haben. Spaß, den ihr ihnen bereitwillig gebt.

Aber "Schuld" sind natürlich die, die euch nicht davor schützen, tagtäglich aufs neue die Trolle zu füttern.

Es kann doch nicht so schwer sein, das einfach mal zu lassen. Dann wäre es längst nicht mehr so viel. Bedeutungslosigkeit durch nicht Beachtung ist der Tod jedes Trolls.

In diesem Land ist es eine Tugend, andere aufzufordern, die eigenen Probleme zu lösen und die Schuld für die Folgen der eigenen Inkonsequenz bei Anderen zu suchen.

Meine persönliche Meinung.

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 20.10.2005 um 23:28 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2005, 23:51 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Und nun mal ein paar Beispiel, was uns hier so als Verstoß gegen die Netiquette gemeldet wird (verchiedenen Threads):

"Was passiert jetzt mit AOS4? Wird das jetzt auch eingestampft? Ich habe immerhin 50 dafür bezahlt. Das wird wohl ein Fall für den Anwalt."

Das ist nichts weiter als eine Frage.

"Bleibt mir nur noch Danke zu sagen, für die Erfüllung einer alten Bring-Schuld seitens AmigaInc.
(Mein T-Shirt wird noch eine Weile halten und getragen werden.)"


Was ist daran schlimm?

">Erzähl' das 'mal Hyperion :-D
..oder den MOS-Machern...;-)"


Was ist daran so schlimm? Zumal ein Smiley dahinter steht. Der erste, zitierte Satz wurde übrigens nicht als Verstoß gemeldet. Mit Hyperion ist das ok. Mit den MOS-Macher nicht?

"Babelfish.. oder besser: Nutze die Gelegenheit, Dein Einglisch aufzubessern."

Letzters war die Antwort auf die Frage, ob ein englischer Text auch auf Deutsch verfügbar wäre, weil der Fragende nicht gut genug Englisch könnte. Die Antwort darauf ist nichts weiter als ein Hinweis auf Babelfish und die Möglickeit, seine Kenntnisse zu verbessern, in dem man sich mit schwierigen Texten auseinandersetzt.

Was ist daran so schlimm?

Leute, da fass ich mir an den Kopf. Wo man jedes Wort auf die Goldwaage legen muss, sagt am Besten keiner mehr was.

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 20.10.2005 um 23:53 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 09:17 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
@Maja

Poste doch bitte Kommentare aus der Newsmeldung von mir. Gehe doch mal auf die ein!

Die waren ja sooo toll!!! Ich habe schon gemerkt das wenn es mal unbequem wird, hier teilweise garnicht auf bestimmte Punkte eingegangen wird, sondern einfach Beitrag ignorieren angesagt ist.

Mir hat auch noch niemand erklaert wie ich mich verhalten soll! Den Muell ignorieren und die Trolle nicht anstacheln, ok, habe ich gemacht. Trotzdem waren da echt fiese Kommentare drin die in keinster Weise was mit Kritik oder anderer Meinung zu tun hat.

Nichtmal auf die Aufforderung einen Namen zu nennen sind diese Feigen anonymen Stressmacher gefolgt...

Aber das ANews Team findet sowas ja ganz toll...

Liebe Maja, bitte sag doch mal was dazu!!! Erklaer mir doch mal wie ich die Leute in MEINEM Team nach solchen scheiss Kommentaren motivieren soll... scheinbar denkt ihr wirklich nur an euch...

--
cu, aPEX - Diktator a1k.org 8)
:commo: http://www.a1k.org - Die Amiga Community :commo:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 10:02 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Und was, wenn ein registrierter "..." ganz einfach drei, vier oder fünf Accounts gleichzeigtig angemeldet hat und sich eine Spaß daraus macht, das Amiga-Völkchen quer durch alle Farben etwas aufzumischen?


Dann hätte sich die Situation für das Amiga-Völkchen zumindest nicht verschlechtert, denn sowas ist beim jetzigen Stand ohnehin völlig problemlos möglich. Aber es ist ein Mehraufwand für den Spaßvogel (das ist keine Ansichtssache, es IST ein Mehraufwand).

Zitat:
Ein registrierter Nick ist eben keine Garantie für eine über alle Zweifel erhabene Identität.

Selbstverständlich nicht. Aber ohne Registrierung gibt es erst recht keine Garantien, dafür aber eine problem- und aufwandlos manipulierbare Spielwiese.

Zitat:
Mache nie den Fehler, deine Feinde zu unterschätzen. ;)

Mache nie den Fehler, mir mit hohlen Allgemeinplätzen zu antworten.

Zitat:
Und anonym sind (bis auf wenige Ausnahmen) alle, in den Kommentaren und im Forum. Denn von niemandem werden bei der Registrierung für das Forum die Personalien abgefragt.

Interessiert auch keinen Toten, wie jemand wirklich heißt, das will ich gar nicht wissen. Es ist lediglich so, dass ein beständiger Nick etwas wie Vertrautheit (mir fällt jetzt kein passenderes Wort ein, klingt ein wenig schwülstig) schafft, da man sein Gegenüber mit der Zeit einschätzen kann.

Aber selbst das ist nicht der Knackpunkt; wesentlich ist, dass eine Registrierpflicht den Aufwand für den Gelegenheitsstänkerer erhöht.

Zitat:
> Habe ich gerade ausprobiert, bei mir hat's 82 Sekunden gedauert.
> Und da mir das zu blöd wäre, sowas ständig zu machen, wäre die
> Hemmschwelle für mich deutlich größer als Null. Ich nehme einfach
> mal an, dass auch andere keine Lust dazu hätten.

Du merkst aber schon, dass du dir das so zurecht redest, wie du es gerade brauchst?


Nein, ich merke aber gerade wieder, dass du mich mit Phrasen zutextest und eine Metadiskussion zu beginnen versuchst:

Zitat:
Vielleicht ist das ja neu für dich. Aber es sind nicht Alle wie du. Dir ist das zu blöd. Für einen Hobby-Troll ist das Alltag wie für dich der tägliche Aufenthalt in Amiga-Foren. Es gibt sogar Tools, die Nicks generieren. Immer wieder neuen. Ein paar Tausend am Tag, wenn man mag.

Vielen Dank für die freundliche Belehrung, Mama. Ich habe die korrekten Personalpronomina benutzt und keinerlei Anspruch auf Allgemeingültigkeit gestellt, der ganze Absatz ist also ungefähr so nötig wie ein aufgeschürftes Knie. Im Gegensatz zu dir spreche ich ausschließlich für mich und kennzeichne Mutmaßungen über die Meinung oder das Verhalten anderer ausdrücklich als solche, was man oben leicht nachlesen kann. Also spar dir bitte das Gelaber, ich weiß zwischen meiner Meinung und allgemeingültigen Aussagen zu unterscheiden.

Zum eigentlichen Thema: Da ich keinen "Hobby-Troll" persönlich kenne (kennst du einen?), kann ich über dessen Hartnäckigkeit nur spekulieren. Ich gehe aber davon aus, dass auch solche Leute eine Frustrationsgrenze haben und irgendwann die Lust verlieren, wenn sie sich zigmal neuanmelden müssen.

Warum geht denn niemand vom Team auf die konkreten Punkte ein? Was spricht gegen die von aPEX vorgeschlagene Testphase?

Zitat:
Mit etwas mehr Humor, mit etwas weniger Selbstverständis, würde es viele Probleme gar nicht geben. Amiga ist eine Computerplattform. Eine von vielen auf dieser Welt. Jede für sich, ist was eigenes, aber keine davon ist es wert, sich deswegen gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.

Schreibst du mir sowas Hochphilosophisches auch mal in mein Poesiealbum? Ich habe dir das schon mehrfach geschrieben, Belehrungen durch Allgemeinplätze kann man vielleicht bis zur Grundschule bringen, bei Erwachsenen (und das dürfte hier mehrheitlich das Publikum sein) wirkt das sehr merkwürdig. Trotzdem danke, sollte ich mal vergessen, dass der Amiga eine Computerplattform ist, dann wird mir deine Hintergrundinformation sicherlich weiterhelfen.

Zitat:
Und ihr wundert euch, warum die Trolle umgehen? Ist doch herrlich, wie ihr euch das Spiel aufdrehen lasst. Ist doch herrlich, wie ihr auf jeden Müll, der da geschrieben wird, wie aufgescheuchte Hornissen einstecht. Eine wahre Gaudi für jeden Troll. Da kommt man als Troll gern wieder.

Vor allem, wenn es einem so leicht gemacht wird, gell?

Zitat:
Da richtet man sich auch gern jeden Tag einen neuen Account ein. Sich im Sekundentakt eine neue IP zuweisen zu lassen ist heute überhaupt kein Problem mehr. Wer wirklich will, kann jeden "Schutz" aushöhlen.

...und wenn überhaupt keine Form von "Schutz" vorhanden ist, macht die Sache gleich noch mehr Spaß, weil man ja schließlich keinerlei Aufwand hat. Man muss nicht mal im Sekundentakt eine neue IP beziehen (wie auch immer das gehen soll).

Zitat:
So verbohrt wie manche Amiganer "ihr" System verteidigen, so verbohrt sind auch manche Trolls. Nur dass die dabei ihren Spaß haben. Spaß, den ihr ihnen bereitwillig gebt.

Mit freundlicher Hilfe des AN-Teams. Trolle werden halt Hand in Hand herangezüchtet, es ist weder nur der eine noch nur der andere schuld. Nur, dass das Besucherantwortverhalten schlecht kontrollierbar ist (beherrscht sich einer, fällt halt ein anderer drauf rein, da helfen alle Apelle der Welt nichts), Maßnahmen von eurer Seite aber durchaus wirkungsvoll sein könnten (<- das ist ein Konjunktiv, bitte beachten).

Zitat:
Es kann doch nicht so schwer sein, das einfach mal zu lassen. Dann wäre es längst nicht mehr so viel. Bedeutungslosigkeit durch nicht Beachtung ist der Tod jedes Trolls.

Klappt in der Theorie auch bestimmt prima.

Zitat:
In diesem Land ist es eine Tugend, andere aufzufordern, die eigenen Probleme zu lösen und die Schuld für die Folgen der eigenen Inkonsequenz bei Anderen zu suchen.

Das ist so schlecht, dass ich mich mit einem Kommentar mal höflich zurückhalte. Hey, ich habe soeben erfolgreich Trollerei ignoriert! :o)

Zitat:
Meine persönliche Meinung.

Aha.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 10:04 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:

Erklaer mir doch mal wie ich die Leute in MEINEM Team nach solchen scheiss Kommentaren motivieren soll...


Wieso hängt die Motivation von Leuten in DEINEM Team davon ab, was im Kommentarbereich von amiga-news.de geschrieben wird?

Zitat:
scheinbar denkt ihr wirklich nur an euch...

Und selbst wenn es so wäre, was wäre schlimm daran? Die Leute hier machen das, weil es ihnen Spaß macht, oder sie sich in irgendeiner Form dazu verpflichtet fühlen. Glaubst Du, mit dem Ton steigerst Du auf Seite des AN-Teams den Spaßfaktor, oder die gefühlte "Verpflichtung" gegenüber Dir?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 10:08 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Und nun mal ein paar Beispiel, was uns hier so als Verstoß gegen die Netiquette gemeldet wird (verchiedenen Threads):


Ein paar willkürlich rausgepickte Beispiele, aha. Was genau sollen die verdeutlichen? Es gibt immer wieder Löschungen im Kommentarbereich, also ist auch nicht alles so eitel Sonnenschein, wie du es hinstellen möchtest.

Hey, ich könnte dir auch Beispiele bringen, wo die Einnahme von Rauschmitteln durchaus sinnvoll und nützlich ist. Also könnte man bestimmt auch Heroin an Schulen verkaufen, oder? (*)

(*) DISCLAIMER: DIESER ABSATZ DIENT ALLEIN DER PROVOKATION UND MUSS NICHT ERNSTHAFT BEANTWORTET WERDEN.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 13:11 Uhr

Holger
Posts: 8040
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Liebe Maja, bitte sag doch mal was dazu!!! Erklaer mir doch mal wie ich die Leute in MEINEM Team nach solchen scheiss Kommentaren motivieren soll... scheinbar denkt ihr wirklich nur an euch...


Wenn "DEIN Team" solche "scheiss Kommentare" lesen kann, dann wurden sie offenbar nicht gelöscht, vermutlich weil sie vielleicht provokant waren, aber nicht gegen die Netiquette verstoßen haben. Solche Kommentare dürfen auch von registrierten Usern geschrieben werden. Dafür muß sich ein Troll auch nur genau einmal registrieren.
Und jemand, der oft und beständig trollen möchte, wird den Aufwand einer einmaligen (vielleicht auch zwei oder dreimaligen) Registrierung aus sich nehmen. Ein User, der mit Deiner Arbeit zufrieden ist und vielleicht einmal in seinem Leben genau das hier kund tun will, wird sich nach der Aufforderung zum Registrieren wieder zurückziehen und auf's nur-Lesen beschränken.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 14:04 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Was glauben die Leute eigentlich, wie häufig man positives Feedback zu irgendetwas bekommt?

Ts...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 22:08 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@schluckebier:

> Aber es ist ein Mehraufwand für den Spaßvogel (das ist keine
> Ansichtssache, es IST ein Mehraufwand).

Du willst es nicht wahrhaben, oder? Wer euch unbedingt auf die Füße treten will, betrachtet das nicht als Mehraufwand, sondern als Mittel zum Zweck.

> Selbstverständlich nicht. Aber ohne Registrierung gibt es erst
> recht keine Garantien, dafür aber eine problem- und aufwandlos
> manipulierbare Spielwiese.

Und weil es mit Registrierung auch keine Garantie gibt, muss die jetzt unbedingt her? Seltsame Logik.

Siehe oben. Neue Accounts zu erstellen, ist für dich ein Mehraufwand. Für die, die du meinst, jedoch nicht. Denen macht das sogar Spaß. Ist noch interessanter, wenn es einem (vermeindlich) schwerer gemacht wird.

> Mache nie den Fehler, mir mit hohlen Allgemeinplätzen zu antworten.

Uh, sollte ich dich unteschätzt haben? ;)

> Ich habe dir das schon mehrfach geschrieben, Belehrungen durch
> Allgemeinplätze kann man vielleicht bis zur Grundschule bringen,
> bei Erwachsenen (und das dürfte hier mehrheitlich das Publikum
> sein) wirkt das sehr merkwürdig.

Da wir hier einige Zitate von dir aus den Kommentaren lesen durften, konnten wir sehen; du bedienst dich andernorts ganz gern selbst der Methode, verallgemeinernd belehren zu wollen. Werfe nie anderen vor, was du selbst machst. Das macht unglaubwürdig. So wie jetzt hier auch wieder. Willst mich behlehren, wie ich dich zu belehren habe, und das sehr allgemein. :rolleyes:

> Vor allem, wenn es einem so leicht gemacht wird, gell?

Ja, such nur weiter die "Schuld" bei anderen. Ist viel bequemer, als sich mal zu fragen, ob man nicht selbst auch Fehler gemacht hat und wie man in Zukunft selbst dazu beigetragen kann, die Stimmung zu verbessern.

> ...und wenn überhaupt keine Form von "Schutz" vorhanden ist, macht > die Sache gleich noch mehr Spaß, weil man ja schließlich keinerlei
> Aufwand hat.

Mit dem, was du für Schutz hälst, wirds nur noch interessanter. Der Aufwand vergrößert den Reiz. Diese "Schutz" hätte nur zwei Dinge zur Folge: Es müssten weiterhin extreme Beiträg (und die Antworten darauf) gelöscht werden. Zusätzlich müssten laufend Accounts gelöscht werden. Und das nur, damit du nicht lesen musst, was du nicht lesen willst. Schöne, heile Welt. Was ich nicht sehe, das gibt es auch nicht.

> Man muss nicht mal im Sekundentakt eine neue IP beziehen (wie auch > immer das gehen soll).

Es gibt im Internet Reihenweise Tools dafür. Der Zauberspruch lautet: Ständig wechselnder Proxy. Mach dich mal schlau, anstatt alles anzuzweifeln, was du dir nicht vorstellen kannst. (Das ist kein Trollversuch, sondern ein gut gemeinter Rat.)

> Mit freundlicher Hilfe des AN-Teams. Trolle werden halt Hand in
> Hand herangezüchtet, es ist weder nur der eine noch nur der andere
> schuld.

Und wer legt die Eier, aus denen die Trolle schlüpfen? Auch Mücken bevorzugen dünnhäutige Opfer. ;)

> Klappt in der Theorie auch bestimmt prima.

Schreibst du das jetzt, weil du einer derjenigen bist, bei denen das Ignorieren von Trollen offenbar nicht klappt und damit anderen ein leuchtendes Vorbild bist? An dir arbeiten wirst du schon noch selbst müssen.

Langsam bekomme ich den Eindruck, die geforderte Registrierungspflicht soll nicht euch vor den Trollen, sondern euch vor eure eingenen Reaktionen auf die Trolle schützen. :look:

>> In diesem Land ist es eine Tugend, andere aufzufordern, die
>> eigenen Probleme zu lösen und die Schuld für die Folgen der
>> eigenen Inkonsequenz bei Anderen zu suchen.

> Das ist so schlecht, dass ich mich mit einem Kommentar mal höflich
> zurückhalte.

Tja, der Blick in den Spiegel ist nun mal nicht immer nur gut, sondern meist einfach nur banal.

> Hey, ich habe soeben erfolgreich Trollerei ignoriert! :o)

Nö, du hast im ersten Satz der Antwort auf diese Passage bereits getrollt. Das Seminarziel wurde somit noch nicht erreicht. :P

>> Meine persönliche Meinung.

> Aha.

Und was willst du damit sagen?

> Ein paar willkürlich rausgepickte Beispiele, aha. Was genau sollen
> die verdeutlichen?

Nun, wenn du der Ansicht bist, dass die Leser Kommentare willkürlich als Netiquette-Verstoß melden, dann muss ich dir Recht geben. Dann sind diese Beispiele willkürlich gewählt. Diese Beiträge wurden uns gestern gemeldet, während ich mich hier im Forum aufhielt. Ich habe die nicht rausgesucht. "In order of appearance."

> Es gibt immer wieder Löschungen im
> Kommentarbereich, also ist auch nicht alles so eitel Sonnenschein,
> wie du es hinstellen möchtest.

Das waren Beispiele dafür, dass uns eine ganze Menge gemeldet wird, was kein Verstoß gegen die Netiquette ist. Das sollte dir zu denken geben, was wohl leider nicht geklappt hat.

> Hey, ich könnte dir auch Beispiele bringen, wo die Einnahme von
> Rauschmitteln durchaus sinnvoll und nützlich ist. Also könnte man > bestimmt auch Heroin an Schulen verkaufen, oder? (*)

Zum Zwecke der Selbstbestätigung schreckst du wohl vor gar nichts zurück?

[trolling]Hast du noch alle Hühner auf der Veranda?[/trolling] ;)

@aPEX

Verstehe mich bitte nicht falsch, aber hier geht es nicht um dich. Ansonsten muss ich dir leider sagen, dass ich in dem Thread eigentlich nur einiges an Kritik sehe und der Kritiker geflamet wird. Ansonsten wird auch viel Lob ausgesprochen wird, worauf du hier gar nicht eingehst. Völlig unabhängig davon, ob diese Kritik berechtigt ist oder nicht. Mit Kritik muss man sich auseinandersetzen, sie widerlegen. Kritiker nur plattreden zu wollen, räumt die Kritik nicht aus der Welt. Und es kann wohl nicht der Sinn einer Moderation sein, Kritik zu unterbinden.

Ferner: Siehe Holgers und Solars Antworten. Es ist liegt nun mal leider in der Natur des Menschen, sich mehrheitlich nur dann zu äußern, wenn es was zu meckern gibt. Für ein kurzes Lob wird sich niemand extra irgendwo registrieren lassen. Doch wer unzufrieden mit etwas ist, der nimmt diese Hürde gern in Kauf, weil Unzufriedenheit den Drang zur Kommunikation nun mal leider extrem steigert. Wir alle kennen den Satz: "Das musste mal raus."

Das ihr aktiv etwas für die Community macht, ist eine gute Sache. Aber tut es für die Community und nicht, um dafür gelobt zu werden. Denn dann werdet ihr zwangsläufig auch enttäuscht.

Ich finde es übrigens schade, dass dir offenbar nur die negativen Äußerungen in dem Thread auffallen. Dort wird eure Aktion auch gelobt, und das nicht wenig. Ist das jetzt nur Nebensache, nur weil ein zwei Leute sich auch negativ geäußert haben? Das wäre sehr unfair denen gegenüber, die euch dort loben. Warum also zieht ihr euch an den unangenhemen Beiträge so hoch, anstatt sich über das Lob zu freuen? Für wen habt ihr diese Seite denn gemacht? Für die, die sie haben wollen oder für die, die sie nicht haben wollen?

Menschenskinder, man wird nun mal nicht von aller Welt geliebt. Das ist etwas, was man akzeptieren muss. Das ändert sich auch nicht, in dem man den Kopf in den Sand steckt, sprich das Unangeheme "wegregistriert" (was sowieso nicht möglich ist).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 22:40 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Also ich hab mir hier jetzt nicht den ganzen Thread angetan, da ich mir schon denken kann was da alles drin steht (ist ja nicht das erste mal)

Folgendes habe ich dazu zu sagen:

Es ist richtig, daß eine Registrierpflich keine Berufstrolle abhalten kann.

Es ist aber auch richtig, daß meine abgeschlossene Wohnungstür oder mein abgeschlossenes Auto keinen der es wirklich will davon abhalten kann mich zu bestehlen (für entsprechen versierte ist das kaum mehr als ein Ärgernis)

Warum schließen wir also unsere Haustür und unser Auto ab, wenn es doch kein wirksamer Schutz dagegen ist ausgeraubt zu werden ?

Richtig: Damit nicht jeder x-beliebige Hans und Franz, der gerade vorbeikommt auf die Idee kommt "das könnte ich noch gebrauchen"

Fazit: gegen Berufstrolle bringt eine Registrierpflicht nichts, aber ich behaupte mal, daß ist nicht das Hauptproblem.
Das Hauptproblem sind irgendwelche Nullbirnen, die meinen etwas aus der 3 Reihe dazwischenrufen zu müssen, weil man schon mal da ist und sowieso gerade nichts vor hat. Denen wäre es in der Tat zu viel Aufwand sich jedes mal neu anzumelden.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ Dieser Beitrag wurde von Lemmink am 21.10.2005 um 22:51 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 22:50 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Lemmink:

> Warum schließen wir also unsere Haustür und unser Auto ab, wenn es
> doch kein wirksamer Schutz dagegen ist ausgeraubt zu werden ist ?

Weil Hausratversicherung und Kaskoversicherung sonst im Schadenfall nicht zahlen? ;)

Nee, ist natürlich Quatsch. Menschen streben nach dem Gefühl von Sicherheit. Auch, wenn es eben nur ein Gefühl ist. Darum wird der Sicherheitsgurt im Auto von den Meisten auch nur deshalb angelegt, weil ihnen sonst ein Ordnungsgeld droht. Sie würden ihn sonst nicht anlegen, weil sie sich inmitten von all dem Blech so schon sicher genug fühlen. Allein dieses Gefühl zählt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2005, 23:04 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
@Maja:

Da du auf meinen Kommentar nicht wirklich eingegangen bist, leg ich jetzt noch folgenden neunmalklugen Vergleich nach, vielleicht hilfts ja:

Wenn man zu zweit auf Löwenjagt geht, sollte man immer Turnschuhe dabei haben. Man ist damit natürlich nicht schneller als der Löwe, es reicht aber schon schneller zu sein als der andere...

Was ich damit sagen will: da der Mensch faul ist, geht er natürlich da hin, wo es am einfachsten ist und z.Zt. ist es hier in den Kommentaren für die Dünnpfiffschreiber am einfachsten.


Anderer Vergleich: Es ist bekanntermaßen verboten Alkohol an Minderjährige zu verkaufen. Die Erfahrung hat gezeigt, das Minderjährige die Alkohol trinken wollen ihn auch bekommen, ob nun über den großen Bruder oder sonst wie.
Daraus könnte man ja nun schließen, daß die Verordnung praktisch wirkungslos ist und man kann den Fusel ruhig gleich an die Kiddies verhökern, oder doch nicht ?
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net


[ Dieser Beitrag wurde von Lemmink am 21.10.2005 um 23:06 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2005, 01:53 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Lemmink:

> Da du auf meinen Kommentar nicht wirklich eingegangen bist,

Doch, das bin ich. Nur eben nicht so, wie du es gern gesehen hättest.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2005, 13:46 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Wer euch unbedingt auf die Füße treten will, betrachtet das nicht als Mehraufwand, sondern als Mittel zum Zweck.


Es geht nicht darum, wer was wie betrachtet, sondern was es tatsächlich ist. Es IST ein Mehraufwand, auch wenn du noch jahrelang etwas anderes behauptest.

Und ob einzelne diesen Mehraufwand kurz-, mittel- und langfristig für vertretbar halten, ist eine ganz andere Frage und nur spekulativ zu beantworten, hat mit "wahrhaben wollen" also nicht die Bohne zu tun. Warum sollte ich deine Spekulationen für wahrer halten als meine? Oder hast du irgendwas, womit du deine Behauptungen tatsächlich untermauern könntest?

Zitat:
Und weil es mit Registrierung auch keine Garantie gibt, muss die jetzt unbedingt her? Seltsame Logik.

Netter Versuch. Andersrum: Weil es jetzt sowieso nichts Wirkungsvolles gibt, wäre es garantiert keine Verschlechterung, wenn wenigstens der Versuch unternommen würde, etwas auf die Beine zu stellen, dass wenigstens das Potenzial für eine Verbesserung hat. Kann durchaus sein, dass das nicht funktioniert, wird man aber nur rausfinden, wenn man es probiert.

Zitat:
Siehe oben. Neue Accounts zu erstellen, ist für dich ein Mehraufwand.

Für JEDEN.

Zitat:
Für die, die du meinst, jedoch nicht. Denen macht das sogar Spaß. Ist noch interessanter, wenn es einem (vermeindlich) schwerer gemacht wird.

Jahrelang Trollverhalten studiert, was? Also, woher beziehst du diese Sicherheit, dass es so ist, wie du behauptest?

Zitat:
Da wir hier einige Zitate von dir aus den Kommentaren lesen durften, konnten wir sehen; du bedienst dich andernorts ganz gern selbst der Methode, verallgemeinernd belehren zu wollen.

Was du bestimmt belegen kannst, oder? Dann mal los.

Zitat:
Werfe nie anderen vor, was du selbst machst. Das macht unglaubwürdig. So wie jetzt hier auch wieder. Willst mich behlehren, wie ich dich zu belehren habe, und das sehr allgemein. :rolleyes:

Mit dieser Nummer kommst du immer, wenn dich jemand darauf aufmerksam macht, dass du dich wie die Forumsmama benimmst. Du bist ziemlich vorhersagbar, langweilig.

Zitat:
Ja, such nur weiter die "Schuld" bei anderen. Ist viel bequemer, als sich mal zu fragen, ob man nicht selbst auch Fehler gemacht hat und wie man in Zukunft selbst dazu beigetragen kann, die Stimmung zu verbessern.

Lies mal deine eigene Antwort, da zitierst du, dass ich genau das nicht mache. Aber die "anderen", also das AN-Team, halte ich wegen der für mich völlig unverständlichen Blockadehaltung möglichen Ansätzen zur Verbesserung gegenüber zumindest für mitschuldig.

Zitat:
Der Aufwand vergrößert den Reiz. Diese "Schutz" hätte nur zwei Dinge zur Folge: Es müssten weiterhin extreme Beiträg (und die Antworten darauf) gelöscht werden. Zusätzlich müssten laufend Accounts gelöscht werden.

Also wäre die einzige Änderung die Löschung von Accounts, denn das Löschen von extremen Beiträgen ist ja ohnehin schon Praxis. Na und? Wenn jemand mit einem Account nur gegen die Netiquette verstößt, warum dann nicht löschen?

Oder anders: Wofür ist die Netiquette gut, wenn deren Einhaltung nicht forciert wird?

Zitat:
Und das nur, damit du nicht lesen musst, was du nicht lesen willst. Schöne, heile Welt. Was ich nicht sehe, das gibt es auch nicht.

Pure Polemik.

Zitat:
Tja, der Blick in den Spiegel ist nun mal nicht immer nur gut, sondern meist einfach nur banal.

Das Dreschen von Phrasen und hohlen Sinnsprüchen ohne Bezug zur Diskussion ist auf jeden Fall banal.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2005, 16:19 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

> Genaugenommen würde ich inzwischen eine Schließung von Amiga-News
> im Ganzen nicht mal mehr sonderlich bedauern, nur damit endlich
> diese Newskommentare weg wären. Eine neue Sammelstelle für die
> deutschsprachigen Amigabenutzer würde sich schon finden.

Na fein. Wenn du jetzt schon auf die Tour nach dem Motto, "ist eh schlecht, brauch ich sowieso nicht wirklich, gibt genug Andere" kommst, würde ich antworten: Dann geh doch.

Leute, von denen man etwas möchte, auf diese Weise unter Druck setzen zu wollen, hat bei mir einen sehr faden Beigeschmack. Sorry, wenn dir das jetzt zu deutlich ist.


Nein, ist es nicht, deine Antwort ist mir allerdings zu kindisch.
Das war kein Versuch, irgendwen unter Druck zu setzen (wie sollte das wohl auch gehen), sondern einfach meine Stimmung, den ich schon seit geraumer Zeit habe. Wenn es so einfach wäre, eine Alternative zu Amiga-News zu finden, wäre ich vermutlich tatsächlich schon lange weg, allerdings hat sich die verbliebene deutschsprachige Amiga-Klientel ja leider hier konzentriert. Wäre dem nicht so, würde mich die Einstellung der Redaktion zu den Kommentarforen ja auch nicht weiter berühren. Da sie aber nun mal einen großen Einfluß hat und ihrer Verantwortung an dieser Stelle nicht gerecht wird, schreibe ich hier dazu.
Deine Antwort halte ich für deutlich unter dem Niveau, das sonst von Dir kommt.

Zitat:
Es ist allein die Entscheidung des Nutzers, ob er lieber in Webforen diskutiert oder Newsgroups nutzt. Dass die Mehrheit zu den Webforen gegangen ist, wird seine Gründe haben.

Vielleicht sind nur noch welche übrig, die anstatt intelligenter Texte lieber hüpfende Smileys sehen wollen?

Zitat:
Zitat:
> So richtig sehe ich von seiten der Gegner einer
> Registrierungspflicht kein plausibles Argument.

Was Ansichtssache ist.

Na, was glaubst Du wohl, was Du hier von mir zu lesen bekommst. Aber mir fehlen überzeugende Entgegnungen.

Zitat:
Wer sich über Trolle beschwert, diese aber fleißig mit Gegengetrolle oder unsinnigen Belehrungsversuchen füttert, sollte sich fragen, wie ernst es ihm mit dem Ruf nach einem höheren Diskussionsniveau ist.

Weißt Du - irgendwie habe ich den Eindruck, Ihr sucht ziemlich krampfhaft nach Entgegnungen. Meinst Du wirklich, alle, die hier unzufrieden mit den Kommentarforen sind, brauchten ja eigentlich nicht ernstgenommen zu werden, weil sie doch bestimmt auch schon mal Trolle gefüttert haben?

Zitat:
> Was die möglichen Versuche der Trolle betrifft, sich viele
> Accounts zu beschaffen: Da es hier inzwischen eine so ausgereifte
> Trollkultur gibt, ist das tatsächlich zu erwarten (aber die Schuld
> daran liegt eben auch bei der Redaktion).

Wie bitte? Ja, nun ist aber gut. Warum schnallst du das AN-Team nicht gleich aufs Rad und teerst und federst es. Aber sonst gehts noch gut?


Ja, danke, ich kann eigentlich nicht klagen.
Natürlich versuche ich das Team zu teeren und zu federn. Was anderes scheint ja nicht zu helfen - ich begreife tatsächlich nicht so ganz, wie man es derart weit kommen lassen konnte und sich dabei noch wohl in seiner Haut fühlt.
Daß es andere Ansichten gibt, habe ich schon mitbekommen, aber ehrlich gesagt, einige davon halte ich für derart absurd, daß ich gar keine richtige Entgegnung darauf fände, ohne das Urteilsvermögen des Urhebers ernsthaft in Zweifel zu ziehen.

Zitat:
Man kann von einem vernuftbegabten Wesen erwarten, dass er so was ignorieren kann.

Immer wieder Wunschdenken. Reichen die Jahre, die es die Steitereien in den Foren inzwischen gibt, wirklich noch nicht, um Dir zu zeigen, daß diese Erwartungen Deinerseits offenbar nicht erfüllt werden?
Und warum willst Du die Trolle bevorzugen? Die dürfen sich austoben, aber diejenigen, die es nicht mögen, wenn über ihre Produkte boshaft hergezogen wird, sollen das doch bitte ignorieren?
Was glaubst Du wohl, warum in den Kommentaren nur noch ziemlich selten die Urheber der Programme oder Hardware zu finden sind, über die berichtet wird?

Zitat:
Zitat:
> Beispielsweise durch eine kurze Lebensdauer neu angelegter aber
> ungenutzter Accounts,

Wer selten was schreibt, ist automatisch ein Troll?

Bitte versuche, auf das zu antworten, was ich schreibe. Das Stichwort ist unbenutzt. Und der Sinn, daß man sich keinen Vorrat anlegen kann.

Zitat:
Zitat:
> Freischalten eines neuen Accounts erst nach
> einem Tag

Was soll dass denn bei einer Funktion, die der direkten Kommentierung aktueller Meldungen dient, für einen Sinn haben? Was soll das überhaupt für einen Sinn haben? Es so lästig wie möglich zu machen?

Dann mach doch bessere Vorschläge. Möglichkeiten gäbe es noch viele, ich hätte allerdings gern, daß mal darüber diskutiert wird, wie man es besser machen kann, und nicht nur darüber, warum alles unbedingt so bleiben soll, wie es ist.

Zitat:
Zitat:
> Begrenzen der Teilnahme an einer Diskussion (jeder
> darf nur dreimal was schreiben, längere Diskussionen gehören nicht
> an die Nachricht, sondern in das passende Forum).

Sehr gut. Nach drei Beiträgen wird einem automatisch der Mund verboten....

Wenn es zu einer Newsmeldung etwas zu sagen gibt, ist das in drei Beträgen leicht zu schaffen.
Ich habe weiter oben schon mal erwähnt, daß es in den Kommentarforen kaum Postings gibt, die wert sind, aufgehoben zu werden. Wenn man sich auf ein paar Beiträge beschränken muß, verbessert das vielleicht die Qualität? Langwierige Diskussionen können doch in den normalen Foren stattfinden - dort gehören sie doch eher hin.

Zitat:
Das ist die Einstellung, die daraus resultiert, wenn man etwas zu ernst nimmt. Doch Angesichts von Aussagen einiger aus der Vergangenheit wie "Amiga ist eine Weltanschauung", "Amiga ist eine Lebenseinstellung", wundert mich rein gar nichts mehr. Wenn man sein Hobby zum einzigen Lebensinhalt, ja, zur alles bestimmenden Religion erklärt; dass muss irgendwann emotional schief gehen.

Zu wem sagst Du das denn plötzlich? Ich denke nicht, daß ich Anlaß für diese philosophischen Exkurse gegeben habe.
Oder soll das heißen, daß alle, denen die Situation in den Kommentarforen nicht gefällt, etwas Grundsätzliches in ihrem Leben falsch machen?

Zitat:
Schau dir die ganzen Diskussionen zwischen den Befürwortern der verschiedenen Software-/Hardwarelösungen an. Schau sie dir mal aus dem Blickwinkel eines Unbeteiligten an. Was ich das teilweise lese, ist ein völlig abgehobener Kleinkrieg mit allen Facetten eines Vernichtungskrieges. Da wird nicht davor zurückgeschreckt, in Ellen langen Beiträgen nur eines zum Ausdruck zu bringen: Du bist doof, weil du die andere Lösung bevorzugst.

Ja komisch. Oben wirfst Du mir vor, jemandem den Mund verbieten zu wollen, aber gleichzeitig hast Du erkannt, daß Kleinkriege stattfinden.
Wie kannst Du denjenigen, die diese Kleinkriege anheizen, denn nicht den Mund verbieten wollen?

Zitat:
Man schiebt sich gegenseitig die Schuld für die Spaltung des Marktes in die Schuhe, was völliger Quatsch ist. Man macht die jeweils andere Lösung so schlecht wei möglich; natürlich auf "hohem" Niveau, weil man hat ja Ahnung und kann Argumente bringen. Nur eines gibt es offenbar nicht. Der Wille zu einer friedlichen Koexistenz. Wenn du das angenehm Diskutieren nennst, kommen mir Zweifel.

Stimmt soweit, allerdings wüßte ich nicht, wo ich das als angenehm bezeichnet hätte...

Zitat:
In diesem Land ist es eine Tugend, andere aufzufordern, die eigenen Probleme zu lösen und die Schuld für die Folgen der eigenen Inkonsequenz bei Anderen zu suchen.

Tut mir leid, aber mit Allgemeinplätzen ziehst Du Dich nicht ausreichend aus der Affäre. Das kommt mir nur wie ein Versuch vor, das Thema wieder einmal im Sande verlaufen zu lassen.


[ Dieser Beitrag wurde von Flinx am 22.10.2005 um 17:37 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2005, 17:16 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Kommt Leute, es hat eh keinen Sinn. Die Moderatoren von AN (obwohl ich hier meist nur Maja lese, ist sie mittlerweile Presseprecherin ?) haben sich entschieden keine Registrierpflicht für die Kommenatre einzuführen.

Da es sich dabei offensichtliche nicht um eine auf Gründe gestützte Entscheidung sondern um eine "Das ist halt so, weil heute Donnerstag ist und meine Frühstücksflocken alle sind" handel, bringt auch jegliches diskutieren nichts.

Hier noch darüber zu diskutieren ist genau so sinnvoll, als würde man versuchen einer Makrele an Hand von Argumenten die Vorzüge des Fliegens näher zu bringen.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2005, 18:49 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Flinx:

> Was glaubst Du wohl, warum in den Kommentaren nur noch ziemlich selten
> die Urheber der Programme oder Hardware zu finden sind, über die berichtet wird?

1. Diese Leute werden wohl Wichtigeres zu tun haben, als sich auf AN zu tummeln.

2. Nur wenige von ihnen werden der deutschen Sprache mächtig sein.

3. Ich selbst habe (vor langer Zeit) die "Amiga-Community" als eine Gemeinschaft
von Amiga-Nutzern verstanden- ohne jegliche Beteiligung von Amiga-Firmen.

4. Es ist aber in den Kommentaren leider schon lange üblich, sich in firmeninterne Dinge einzumischen,
von denen die wenigsten Kommentatoren wirkliche Ahnung haben. Das führt zu üblen
Verdächtigungen und Halb- oder Unwahrheiten, die sich danach leider verselbstständigen
und danach von einigen für die absolute Wahrheit gehalten werden.

5. Mein Fazit: Für mich sind die Kommentare ein Abbild der seit langem bestehenden
Frustration im Amiga-Bereich...

Auch wenn die Kommentarfunktion abgeschaltet würde, würde sich daran nichts wirklich ändern!



--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2005, 01:08 Uhr

rex1966
Posts: 81
Nutzer
Test
--
Amiga 500/1000/3000/CDTV/CD32
PowerMac G4-450MHZ/G5 2.0GHZ Dual
IBM Netvista A40 P-3 866MHZ

http://www.applenews.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Forum und Interna > löscht mich aus der Memberliste [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.