amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Forum und Interna > TODO-Liste / Ideen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 7 8 [ - Beitrag schreiben - ]

15.01.2006, 22:31 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Philippe macht das in seiner Freizeit. Was soll er Deiner Meinung nach tun? Auf Schlaf verzichten und die Nächte durchmachen? Ein bisschen viel verlangt für unbezahlte Arbeit....


Ohne den Thread im gesamten Kontext gelesen zu haben möchte ich mal dazwischenwerfen, daß man durchaus solange an einer Problemstellung rumschrauben sollte bis sie paßt, wenn man sich der Problematik einmal angenommen hat - und wenn es 3 Tage am Stück dauert und man keinen Schlaf findet.
Genauso verfahre ich und die allermeisten die ich kenne, die ehrenamtlich ein entsprechendes "Amt" bekleiden.

Meine Auffassung ist diese, daß wer einen solchen Posten annimmt oder sich sogar dafür anbietet, auch alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten ohne Murren zu akzeptieren hat und dafür Sorge zu tragen hat, daß alle Ergebnisse seiner Arbeit möglichst einwandfrei sind.
Jedem Coder in diesem Bereich steht die Möglichkeit offen, Veränderungen an Scripten auf lokaler Ebene eingehenden Tests zu unterziehen und diese erst online zu stellen, wenn alle möglichen Fehler im Vorfeld beseitigt worden sind.

Das Argument der "unbezahlten Arbeit" will ich da nicht gelten lassen.
Jemand, der solch eine Arbeit unbezahlt übernimmt, muß sich der damit Verbundenen Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten bewußt sein und mental stark genug sein, etwaige Kritiken wegstecken zu können.

Daß Streitgespräche wie diese überhaupt erst zustande kommen, bedeutet für mich, daß die Beteiligten keine Offline-Tests der neuen/veränderten Scripte durchgeführt haben, sondern einfach mal was aus dem Ärmel heraus umgecodet haben, in der Hoffnung, daß die User die Füße still halten und nach Betatester-Manier schön brav ihre Bugreports abgeben.

Sorry, aber solch eine Arbeitsweise wird einer etablierten "Institution" wie AN.de alles andere als gerecht.
Das ist einfach nicht entschuldbar!

Auch ich habe seit Tagen einige neue Bugs auf AN gefunden.
Da ich aber kein offizieller AN-Betatester bin und das auch nicht werden möchte, werde ich zu den Bugs auch kein Wort verlieren.
Das ist einzig und alleine Sache der zuständigen Coder.

--
http://blog.mariomisic.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 22:52 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Supimajo:
*Ich* habe garnicht gemurrt über die Arbeit, die ich hier mache !

Und als professionellen Software-Entwickler, brauchst auch Du mich nicht über die Notwendigkeit von Tests belehren. Ich mache das ja auch, nur wie schon gesagt, niemand ist perfekt und IRL kommen halt Bugs zutage, die man alleine vorher nicht gesehen hat bzw. die man garnicht testen konnte...

Und ich möchte mal festhalten, daß das Kleinigkeiten sind, über die wir hier reden:
Ein paar kleinere Probleme in der Darstellung von Beiträgen, die HTML-Code enthalten...
(Welcher hier schon immer als "nicht unterstützt" gekennzeichnet war.)
Von "unleserlich" ist da meines Erachtens keine Spur...

Nur weil Holger seine persönliche Art, wie er das Forum nutzte, jetzt ändern muß, ist er jetzt unzufrieden. Und deswegen an meiner Arbeitsweise herumzunörgeln ist unsachlich.

Wenn es noch immer irgendwo Probleme gibt (die nicht auf die manuelle Verwendung von ISO-Entities zurückzuführen ist), werde ich die gerne beheben. (Mir sind derzeit keine bekannt.)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2006, 00:13 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer
@_PAB_:

Wie ich einleitend in meinem Post schrieb, habe ich diesen Thread hier nicht im gesamten Kontext gelesen.
Daher ist meine Antwort darauf auch eher allgemein zu verstehen.
Es liegt mir fern speziell deine Arbeit und deinen Einsatz zu kritisieren oder auf Kleinigkeiten rumzureiten.


--
http://blog.mariomisic.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2006, 11:46 Uhr

hjoerg
Posts: 3790
Nutzer
@_PAB_:
Zu TODO-Liste:

  • Abonnierte Themenliste im Profil (ggf. mit Abbestellung)

    :D
    --
    by WinUAE[/b]
    hjörg :dance2:
    Nethands
    (Bild) http://hjoerg.kilu.de/hp/thumb.html

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

  • 16.01.2006, 13:43 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Zitat:
    Original von _PAB_:
    Nur weil Holger seine persönliche Art, wie er das Forum nutzte, jetzt ändern muß, ist er jetzt unzufrieden. Und deswegen an meiner Arbeitsweise herumzunörgeln ist unsachlich.

    Das ist wohl nicht ganz zutreffend. Ich habe etliche Links zu Postings anderer User angegeben, die auch nicht korrekt dargestellt wurden. Und ich hätte noch hunderte weiterer bringen können.

    Es ist nur so, daß Du inzwischen eingesehen hast, daß Deine bereits ohne Rückfragen eingebauten Änderungen nicht sinnvoll waren, und sie zurückgenommen hast, bis halt zu einer wiederum von Dir willkürlich festgelegten Grenze, die natürlich jetzt weniger Postings, darunter meine und die von Palgucker, betreffen.

    Und so schön es auch ist, wenn jemand ehrenamtlich Arbeit vollbringt, es gibt einen Moment, ab dem es besser wäre, wenn keiner diese Arbeit machen würde.

    Nämlich wenn der Zustand vorher besser war als hinterher. Kein User hatte vorher Probleme mit der Tatsache, daß Html-Entities im Browser so ankamen, wie sie eingegeben wurden.

    Jetzt argumentierst Du mit dem Mehraufwand an Arbeit den es verursachen würde, das wiederherzustellen, was vorher schon funktioniert hat.

    mfg
    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    16.01.2006, 14:08 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Zitat:
    Original von Petra:
    Er ist zuständig für die Forenskripte und kann hier selbstständig
    entscheiden, wie und in welcher Reihenfolge er vorgeht. Wir können
    jederzeit darüber diskutieren, was sinnvoll und was nicht ist, aber
    bitte lasse mal deinen angreifenden Tonfall weg.

    *vollkommen entspannter tonfall*
    Warum können wir (damit schließe ich die User mit ein) nicht vorher darüber diskutieren?
    Warum erscheint Euch die Vorgehensweise sinnvoll, daß jemand Arbeit in eine Änderung investiert, dann diskutiert, dann deren schlimmsten Auswüchse in weiterer Arbeit behebt, dann wieder diskutiert und mit der Argumentation, daß es noch mehr Arbeit verursachen würde, das, was vorher in Ordnung war, wiederherzustellen, die restlichen Fehler verteidigt?

    Und was ist so schwer verständlich an dem Wunsch eines Users, daß ein einmal eingegebenes, in der Vorschau korrekt angezeigtes und wochen- oder monatelang korrekt angezeigtes Posting auch später noch korrekt angezeigt wird?


    Und Entwicklungsarbeit ist einfach sinnlos, wenn sie nicht den Usern dient.
    Also einfach gefragt: welchen Mehrwert hat diese letzte Änderung, die dazu führt, daß immer noch einige Postings nicht korrekt angezeigt werden, für den User oder auch AN-Administrator (PABs Ego ausgenommen) gebracht?

    Die Forumssoftware war bei der Interpretation diese Zeichen nicht eindeutig, daran hat sich nichts geändert. Nur daß heute niemand mehr weiß, wie er mit solchen Fällen umgehen soll, weil sich die betreffenen Regeln nach Gutdünken eines einzelnen jeden Tag ändern können.
    Zitat:
    Muss nicht sein -
    und führt bekanntlich zu gar nichts, außer zu Frust. Du musst nicht
    mit ihm einer Meinung sein, aber ich denke, eine unterschiedliche
    Meinung kannst du auch ohne Angriffe ausdrücken. Das gilt natürlich
    für Philipp genauso. Nehmt einfach mal die Schärfe raus!

    Ich habe eine Vorgehensweise kritisiert, niemanden angegriffen. Da besteht für mich ein deutlicher Unterschied.
    Und ich hätte gern auch mit anderen vom AN-Team über die zukünftige Handhabung diskutiert, aber es hat sich ja bislang niemand von Euch zu Wort gemeldet.
    Wenn ihr wißt, daß PAB sachliche Kritik an seiner Vorgehensweise als persönlichen Angriff wertet, dann hätte eine frühere Beteiligung an der Diskussion selbige entschärfen können.
    Zitat:
    Ich jedenfalls bin froh, dass Philipp sich der Skripte angenommen
    hat, die wie alle wissen, noch in vielen Bereichen Verbesserungen
    vertragen können.

    Dann schlage ich vor, genau jene Verbeserungen statt fragwürdiger Veränderungen zuerst durchzuführen.
    Ohne seine Entscheidungshoheit über die Reihenfolge, in der er vorgeht, anzugreifen, es war nur ein Vorschlag.

    mfg
    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    16.01.2006, 16:02 Uhr

    Solar
    Posts: 3674
    Nutzer
    Zitat:
    Original von Holger:

    Ich habe eine Vorgehensweise kritisiert, niemanden angegriffen.


    Ich bemerke in Deinem Posting vom 9.1., 10:32, eine deutliche Verschärfung des Tonfalls ("zur Hölle", "Unsinn wie...", "Willst Du auch noch...", "Was ist so schwer daran...").

    Im nächsten Posting stellst Du dann auch noch _PAB_'s Entscheidungskompetenz in Frage ("ich warte erst mal ab, ob sich jemand anderes vom AN Team dazu äußert und bestätigt...").

    Ich würde mich da auch angegriffen fühlen.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    16.01.2006, 16:44 Uhr

    Petra
    Posts: 1121
    Nutzer
    @Holger:

    Frage mal die Mitglieder unserer Redaktion, wie schwer es oft ist,
    eine entgültige Entscheidung zu treffen, wenn eine Frage lange dis-
    kutiert wird ;-). Meist vergehen Wochen, bis sich alle einig sind,
    oft kommt aber gar keine Einigung zustande, weil es eben sehr unter-
    schiedliche Meinungen gibt, die schwer in einen für alle tragfähigen
    Konsens zu bringen sind.

    Jetzt stelle ich mir das hier mal mit den Usern vor, noch mehr
    User, noch mehr Meinungen .... Ich glaube, ich brauche nicht weiter
    zu erklären :lach:

    Aus diesem Grund erscheint mir _PAB_s Vorgehensweise ganz gut.
    Wir diskutieren im Groben, was geändert werden sollte, er macht
    die Änderungen - und wenn sich daraus Probleme ergeben, können wir
    gerne darüber reden. User können Vorschläge für Verbesserungen
    machen, und wir sehen dann, was sich realisieren lässt und was
    nicht.

    Wenn wir aber jedes Mal erst die User fragen würden, ob die Änderung
    denn ok ist, kannst du dir vorstellen, dass es immer jemanden geben
    wird, der sie eben NICHT ok findet. Und wo enden wir da, richtig,
    es würde gar nichts verbessert.

    Und was HTML im Forum betrifft - das war in der Tat nie erlaubt und
    auch nicht gewünscht. Wenn es dennoch teilweise funktioniert hat,
    war das ganz einfach ein Bug. Ich persönlich bin jedenfalls der
    Meinung, dass der BB-Code für das Forum völlig ausreicht. HTML ist
    da wirklich nicht nötig.
    --
    [°¿°] Ciao, Petra

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    16.01.2006, 17:28 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Zitat:
    Original von Solar:
    Ich bemerke in Deinem Posting vom 9.1., 10:32, eine deutliche Verschärfung des Tonfalls ("zur Hölle", "Unsinn wie...", "Willst Du auch noch...", "Was ist so schwer daran...").

    Du hast Recht, das war kein guter Stil.
    NB: es ging dabei um ein anderes Thema, damals war PABs Meinung "wir halten uns an keinen Standard", was er dann doch in einem späteren Posting relativiert hat, jetzt geht es um sein Paradigma "wir forcieren unsere Regeln ohne Rücksicht auf Verluste".

    Zitat:
    Im nächsten Posting stellst Du dann auch noch _PAB_'s Entscheidungskompetenz in Frage ("ich warte erst mal ab, ob sich jemand anderes vom AN Team dazu äußert und bestätigt...").

    Ich würde mich da auch angegriffen fühlen.

    In anderen Fragen wurden stets eindeutige Formulierungen, wie "wir haben das ... intern diskutiert und haben entschieden ...". Wenn diese fehlen, kann ich davon ausgehen, daß eine solche Diskussion nicht stattgefunden hat. Und damit hatte ich offenbar recht.

    Übrigens steht es jedem frei, sich während einer Diskussion mal inhaltlich zu äußern, und somit Zweikampfszenarien im Vorfeld zu vermeiden. Ich will damit nichts beschönigen, frage mich nur, warum sich so viele immer erst hinterher reinhängen...

    mfg
    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    16.01.2006, 17:54 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Zitat:
    Original von Petra:
    Frage mal die Mitglieder unserer Redaktion, wie schwer es oft ist,
    eine entgültige Entscheidung zu treffen, wenn eine Frage lange dis-
    kutiert wird ;-). Meist vergehen Wochen, bis sich alle einig sind,
    oft kommt aber gar keine Einigung zustande, weil es eben sehr unter-
    schiedliche Meinungen gibt, die schwer in einen für alle tragfähigen
    Konsens zu bringen sind.

    Ich versteh das schon. Was spricht aber dagegen, einen Zustand, der niemanden weh tut, solange einfach beizubehalten?

    Zitat:
    Wenn wir aber jedes Mal erst die User fragen würden, ob die Änderung
    denn ok ist, kannst du dir vorstellen, dass es immer jemanden geben
    wird, der sie eben NICHT ok findet. Und wo enden wir da, richtig,
    es würde gar nichts verbessert.

    Können wir nicht erst einmal grob unterscheiden in Änderungen, die das Layout, Ausssehen und Bedienung betreffen und welche, die am von Usern eingegebenen Inhalt Änderungen vornehmen?

    Über letzteres sollte man schon diskutieren, auch wenn es momentan nicht so aussieht, als ob das allzuviele interessiert.
    Ich erinnere nur mal an die Diskussion, die entstand, als ein User alle seine alten Postings gelöscht hat.
    Die Beständigkeit der vorhandenen Inhalte ist den Usern nicht egal.
    Zitat:
    Und was HTML im Forum betrifft - das war in der Tat nie erlaubt und
    auch nicht gewünscht. Wenn es dennoch teilweise funktioniert hat,
    war das ganz einfach ein Bug. Ich persönlich bin jedenfalls der
    Meinung, dass der BB-Code für das Forum völlig ausreicht. HTML ist
    da wirklich nicht nötig.

    Es geht nicht um Html. Es geht darum, daß die Welt verschiedene Zeichensätze benutzt, und der Unicode als übergreifender Standard existiert. Da Euer Forum iso latin 9 verwendet, und die Kommunikation zwischen Browser und Forum über Html-Forms abläuft und einige Zeichen in Html reserviert sind, werden bestimmte Zeichen als Html_Entities übertragen.
    Auch wenn PAB behauptet, er könne solchen Entities ansehen, ob sie von Hand eingegeben oder vom Browser erzeugt worden, stimmt das nicht. Genaugenommen handelt es sich dabei um einen Bug des Browsers, wenn er Html-Entities verwendet, das & Zeichen aber nicht als Entity überträgt.

    Mag sein, daß der BB-Code für das Forum jetzt völlig ausreicht, bisher war es jedenfalls so, daß z.B. Apostrophen konvertiert wurden und man das durch diese Browser-Schwäche umgehen konnte.
    Welcher Nutzen würde jetzt dadurch entstehen, daß man jetzt dieses Wissen um diese Browser-Eigenheit nutzt, um diese Zeichensequenz (im Gegensatz zu den anderen akzeptierten) als "von Hand erzeugt" nicht zu "interpretieren", sprich eine Darstellung als Entity zu forcieren?

    Ähnliche Diskussionen gab es schon beim Smilie. Der Trick, die Interpretation durch Eingabe als Html-Entities zu umgehen, ist mehrfach erwähnt worden. Zu keinem Zeitpunkt kam da ein Statement von AN in der Form "eigentlich wollen wir das nicht, das ist eine Art Bug". Warum stört es heute, und zwar derart, daß es ohne vorherige Diskussion von einem Augenblick zum nächsten geändert werden mußte?

    mfg
    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    16.01.2006, 20:11 Uhr

    Petra
    Posts: 1121
    Nutzer
    @Holger:

    > Ähnliche Diskussionen gab es schon beim Smilie.

    Das stimmt, aber damals wusste noch so gut wie nichts über Entities.
    Übrigens ist mir das auch heute noch weitgehend ein Buch mit sieben
    Siegeln - und deshalb muss ich mich auch aus der Detaildiskussion
    raushalten :glow:

    Wir können es ja so machen, dass wir über Änderungen, die viele
    User stören, in Ruhe diskutieren und dann schauen, wie wir es lösen.
    --
    [°¿°] Ciao, Petra

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    17.01.2006, 01:01 Uhr

    Maja
    Posts: 15429
    Nutzer
    @Holger:

    Selbst Diskussionen um bestimmte Dinge auf der internen ML ziehen sich in der Regel über Wochen hin, bis wir zu einem Konsens finden, mit dem jeder wenigstens halbwegs leben kann. Hier im Forum wäre das gar nicht möglich. Mal abgesehen davon, dass sich an so einer Diskussion niemals alle Mitglieder (aktuell 2307) beteiligen würden und es - sorry - m.E. herzlich wenig Sinn macht, mit vielleicht 3 oder 5 aktiv an der Diskussion Beteiligten vielleicht doch zu einer Einigung zu kommen, sich aber später 50 oder 500 über den "Mist" beschweren, der da wieder gemacht wurde. Man kann es nicht Allen recht machen. Was Du toll findest, finden Andere Sch..... und umgekehrt.

    Ergo muss jemand eine Entscheidung treffen. Ich bleibe dabei. Es macht keinen Sinn, jedes Detail auf der internen ML durchzudiskutieren. Schon allein deswegen, weil nicht jeder von uns immer genug Einblick in die Materie hat, um da überhaupt mitreden zu können.

    Und Fehler. Ja, es sind Fehler passiert. Nur sollte man daraus keine solche Staatsaktion machen. Philippe will halt voran kommen. Mag sein, dass er ein wenig übereifrig und leicht übers Ziel hinausgeschossen ist. Doch was, bitte, ist den gar so Dramatisches passiert? Einige Beiträge wurden nicht mehr richtig angezeigt. Na und? Dann wird das eben wieder in Ordung gebracht. Bei Offline-Tests kann Philippe allein nicht alle Fehler finden. Das sollte doch einleuchten.

    Wenn jemand glaubt, es sei zu viel verlangt einen Fehler mitzuteilen, dann ist das seine Entscheidung. Dazu wird hier niemand genötigt. Doch letztlich wird auch niemandem, durch in diesem Veränderungsprozess temporär auftretende Fehler, Schaden zugefügt. Darum bitte ich darum, das nicht so aufzubauschen, als sei weiß Gott was Schlimmes passiert. Bitte einfach mal locker bleiben, das Alles so wichtig wie nötig aber nicht so ernst wie möglich nehmen. Es sollte doch, bitte, auch möglich sein, Neues auszuprobieren, was sich in der Online-Praxis als funktional nicht optimal herausstellt, ohne gleich mit Schimpf und Schande überhäuft zu werden. Mir ist ein Techniker mit eignen Ideen immer noch lieber als jemand, der alles vorgekaut bekommen muss.

    Übrigens kenne ich kein Forum abseits von Amiga, in dem die Mitglieder überhaupt mal nach Vorschlägen und Wünschen für Änderungen gefragt wurden. Im Allgemeinen macht das der Admin allerhöchstens mit seinem Team aus und die Mitglieder können sehen wie sie klar kommen. Mir ist es sogar schon mehr als ein Mal passiert, dass mir nach sachlicher Kritik an Änderungen in einem Forum der Account gesprerrt wurde. Da gibts ne Menge Leute, die sich als Admin für gottgleich halten....

    Wie das hier gehandhabt wird, ist im Internet längst nicht selbstverständlich. Damit das funktioniert und nicht kaputt geht, sollten wir versuchen, stets sachlich und vernünftig miteinander umzugehen.

    In diesem Sinne. Nix für ungut. Dieser Prozess wird ja nicht ewig dauern. Das wird schon. :)

    [ Dieser Beitrag wurde von Maja am 17.01.2006 um 01:03 Uhr geändert. ]

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    17.01.2006, 19:55 Uhr

    Supimajo
    Posts: 1265
    Nutzer
    Da der Titel des Threads hier TODO-LIste/Ideen ist, ich aber keine große Lust habe mir die ganzen 4 Seiten durchzulesen möchte ich mal ne Änderung ansprechen, die ich gerne hätte (auch auf die Gefahr hin, daß das schonmal besprochen wurde).

    Die neue Vorschaufunktion gefällt mir sehr gut.
    Was ich mir jetzt noch wünschen würde, ware die Möglichkeit, die Email-Benachrichtigung zu einem Thread (ggfls.in der Vorschau) abstellen zu können.
    Z. Zt. ist das entsprechende Feld, wenn einmal aktiviert, ja ghosted.

    --
    http://blog.mariomisic.de

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    18.01.2006, 00:39 Uhr

    Maja
    Posts: 15429
    Nutzer
    @Supimajo:

    http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=20657&BoardID=2

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    18.01.2006, 09:20 Uhr

    Supimajo
    Posts: 1265
    Nutzer
    @Maja:

    Ahhhja, danke.
    Das ist mir dann wohl entgangen.

    --
    http://blog.mariomisic.de

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    18.01.2006, 16:25 Uhr

    Petra
    Posts: 1121
    Nutzer
    Hier noch eine Idee für die Todo-Liste:

    In den Mailkopien noch den Boardnamen einfügen, in dem der neue Beitrag eingegangen ist.

    Beispiel:

    Im amiga-news.de Forum (Amiga Classic und OS4) ist ein neuer Post eingegangen!
    http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=20864&BoardID=1

    Das wäre IMHO für die Moderatoren sehr hilfreich, da sie auf Anhieb sehen können, ob das Thema im richtigen Board gelandet ist.
    --
    [°¿°] Ciao, Petra

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    18.01.2006, 22:01 Uhr

    Robin
    Posts: 1056
    Nutzer
    Ist es moeglich eine Liste der zuletzt vom Board
    versandten Mails mit Titel, Absender und Datum/Zeit
    ins Profil zu uebernehmen ?

    Das waere hilfreich wenn mal Mails verloren gehen kann
    man dann wenigstens nachfragen ... gestern hatte ich
    doch glatt eine nicht mehr existente Email in meinem
    Profil gehabt und deshalb ging eine Mail in meinem
    Mailfilter unter ... und ich weiss nicht von wem ;)
    --
    (Bild) http://my.morphosi.net/

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    19.01.2006, 22:43 Uhr

    Maja
    Posts: 15429
    Nutzer
    @Robin:

    > Ist es moeglich eine Liste der zuletzt vom Board
    > versandten Mails mit Titel, Absender und Datum/Zeit
    > ins Profil zu uebernehmen ?

    Du meinst sicher PMs, die dir über dein Profil geschick werden?

    Die Angabe von Datum und Uhrzeit wäre möglich. Absender und Titel sind rechtlich zumindest höchst bedenklich.

    Ob das technisch möglich ist, dazu muss _PAB_ was sagen.

    Für eine korrekte Adresse in Deinem Profil bist du selbst verantwortlich. ;)

    @_PAB_

    Zum Thema PMs habe ich auch eine Bitte. Es wäre gut, wenn man sich von einer PM, die man jemandem schickt, selbst eine "CC" per E-Mail zuschicken lassen könnte.

    Am liebsten automatisch. Wenn das zu aufwändig ist, dann optional mit Abfrage der Adresse, an welche die Kopie geschickt werden soll.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.01.2006, 02:48 Uhr

    _PAB_
    Posts: 3016
    Nutzer
    @Holger:
    > Es ist nur so, daß Du inzwischen eingesehen hast, daß Deine bereits ohne Rückfragen eingebauten Änderungen nicht
    > sinnvoll waren, und sie zurückgenommen hast, bis halt zu einer wiederum von Dir willkürlich festgelegten Grenze,
    > die natürlich jetzt weniger Postings, darunter meine und die von Palgucker, betreffen.

    Keine Ahnung wie darauf kommst, aber ich habe keine meiner Änderungen zurückgenommen und sehe auch nicht die Notwendigkeit dazu. Ich habe für einige häufig (von Dir) genutzte ISO-Entites einen temporären Workaround gemacht um Dir etwas entgegenzukommen, bis ich die Ursache des Problems behoben habe (ich möchte diese Entities in der DB konvertieren, sodaß ich danach den Workaround nicht mehr brauche).

    > Und so schön es auch ist, wenn jemand ehrenamtlich Arbeit vollbringt,
    > es gibt einen Moment, ab dem es besser wäre, wenn keiner diese Arbeit machen würde.

    Mit dieser Einstellung gäbe es hier garnichts Neues.
    Alles was in den letzten Monaten (oder schon Jahren ?) hier am Forum gemacht wurde, ist auf meine Initiative hin geschehen.

    > Nämlich wenn der Zustand vorher besser war als hinterher. Kein User hatte vorher Probleme
    > mit der Tatsache, daß Html-Entities im Browser so ankamen, wie sie eingegeben wurden.

    Vorher war es nicht besser, jetzt ist es besser, da konsequenter.
    Außerdem hatten alle User vorher das Problem, daß man keine Apostrophe verwenden und auch keinen HTML-Code einfügen konnte, ohne daß die Darstellung fehlerhaft war.

    > Auch wenn PAB behauptet, er könne solchen Entities ansehen,
    > ob sie von Hand eingegeben oder vom Browser erzeugt worden, stimmt das nicht.

    Und nur für die Akten: ja ich kann von Hand eingegebene ISO-Entities von automatisch vom Browser generierten unterscheiden und das ist auch absolut garkein Problem.
    Es ist im Wesentlichen ganz simpel: ein eingegebenes " " erhalte ich als " " gibt jemand ein 160er-Zeichen ein, erhalte ich ein " " ich lasse dann ein html_decode_entity() drüber laufen (und anschließend noch einige Sichereits-Checks) und speichere dann das Resultat in der DB. So habe ich immer 1:1 den eingegebenen Text. Bei der Ausgabe mache ich ein html_entities() und was rausgeht ist (auch in ISO-Latin 1 oder jedem anderen Zeichensatz) absolut sauberer HTML-Code und gibt den eingegebenen Text 1:1 wieder.

    > Ähnliche Diskussionen gab es schon beim Smilie. Der Trick,
    > die Interpretation durch Eingabe als Html-Entities zu umgehen, ist mehrfach erwähnt worden.

    Wir haben schon sehr lange eine Option dafür: "Smilies in diesem Beitrag deaktivieren"

    Wie schon oben erwähnt, habe ich durchaus vor, einige Dinge in alten Posts noch automatisch (einmalig!) korrigieren zu lassen, damit ich danach den Workaround entfernen kann...

    [ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 20.01.2006 um 02:52 Uhr geändert. ]

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.01.2006, 02:50 Uhr

    _PAB_
    Posts: 3016
    Nutzer
    @hjoerg:
    Im Profil werden ab sofort alle abonnierten Themen angezeigt.

    @Petra:
    Boardnamen erscheinen nun in den Benachrichtigungs-eMails.

    @Robin:
    > Ist es moeglich eine Liste der zuletzt vom Board versandten Mails
    > mit Titel, Absender und Datum/Zeit ins Profil zu uebernehmen ?

    Leider nicht, da wir diese Daten nicht speichern.

    @Maja:
    > Es wäre gut, wenn man sich von einer PM, die man jemandem schickt,
    > selbst eine "CC" per E-Mail zuschicken lassen könnte.

    Sollte machbar sein, habe es in die TODO-Liste übernommen.

    [ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 20.01.2006 um 02:53 Uhr geändert. ]

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.01.2006, 03:01 Uhr

    _PAB_
    Posts: 3016
    Nutzer
    Diesen Punkt meiner Liste:

    > - Smilie-Konvertierung nicht in [code] Segmenten durchführen (Holger)

    werde ich nicht umsetzen, da es einerseits wegen der internen Struktur des Forums sehr kompliziert zu implementieren wäre und wir andererseits die Option "Smilies in diesem Beitrag deaktivieren" haben. Falls jemand keine Smilies in seinem Posting sehen will, soll er bitte diesen Weg wählen.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.01.2006, 03:17 Uhr

    Maja
    Posts: 15429
    Nutzer
    @_PAB_:

    Danke. Du bist so fleißig. Das macht mir Angst. ;)


    [ Dieser Beitrag wurde von Maja am 20.01.2006 um 03:17 Uhr geändert. ]

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.01.2006, 12:50 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Zitat:
    Original von _PAB_:
    Und nur für die Akten: ja ich kann von Hand eingegebene ISO-Entities von automatisch vom Browser generierten unterscheiden und das ist auch absolut garkein Problem.

    Hmm, dann waren wohl die Postings, die eindeutig nicht von Hand eingegeben wurden, wie das polnische Zitat oder die höchstwahrscheinlich am Mac eingegebenen umgekehrten Anführungszeichen, aufgrund anderer Fehler unlesbar geworden.

    Vielleicht wurden sie ja schon von der alten Version des Skripte falsch importiert.
    Zitat:
    Wir haben schon sehr lange eine Option dafür: "Smilies in diesem Beitrag deaktivieren"
    Die natürlich auch außerhalb der [code] Segmente Smilies deaktiviert.

    Nun gut, wenn jetzt nicht jemand anders protestiert, werden wir wohl damit leben können|müssen.
    Wenn sich das Forum dafür tatsächlich ab jetzt konsistent verhält...
    Danke, daß Du Dir die Mühe mit der Datenbank machen willst. Ich befürchte nur, daß die Konvertierung dann unerwünschte Smilies und Formatierungstags produzieren wird.

    Dazu zwei Anfragen/Vorschläge:
    1. Kann man das Forumskript so ändern, daß es automatisch Formatierungs-Tags, bei denen das schließende Tag fehlt, am Ende eines Postings schließt, so daß ein Posting nicht noch alle nachfolgenden versauen kann?

    2. Kann man zu den Postings einen Link anbieten, der selbiges in der Ursprungsform, also ohne Interpretation von Smilies und Formatierungstags anzeigt, so daß man Quellcode herauskopieren kann? (So etwas geht derzeit indirekt über "zitieren", ist aber etwas unpraktisch, weil man es nachbearbeiten muß und evtl. aus Versehen abschickt...)

    Die Krönung wäre natürlich, wenn für [code] Tags automatisch "Quellcode kopieren"-Buttons eingefügt werden würden, aber wir wollen ja nicht zuviel auf einmal...
    AN ist ja auch nicht primär Programmierforum...

    mfg
    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.01.2006, 12:52 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Zitat:
    Original von _PAB_:
    Diesen Punkt meiner Liste:

    > - Smilie-Konvertierung nicht in [code] Segmenten durchführen (Holger)

    werde ich nicht umsetzen, da es einerseits wegen der internen Struktur des Forums sehr kompliziert zu implementieren wäre und wir andererseits die Option "Smilies in diesem Beitrag deaktivieren" haben. Falls jemand keine Smilies in seinem Posting sehen will, soll er bitte diesen Weg wählen.


    Gilt das auch für Formatierungstags wie [i] ?

    mfg

    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    21.01.2006, 02:45 Uhr

    _PAB_
    Posts: 3016
    Nutzer
    @Holger:

    >> Wir haben schon sehr lange eine Option dafür: "Smilies in diesem Beitrag deaktivieren"

    > Die natürlich auch außerhalb der [code] Segmente Smilies deaktiviert.

    Damit kann man meines Erachtens nach gut leben.

    > 1. Kann man das Forumskript so ändern, daß es automatisch Formatierungs-Tags,
    > bei denen das schließende Tag fehlt, am Ende eines Postings schließt,
    > so daß ein Posting nicht noch alle nachfolgenden versauen kann?

    Das geschieht sowieso nicht, da jedes Posting mit einem </table> endet.
    Ab sofort werden ungeschlossene Tags jedoch vollständig ignoriert, da ich davon ausgehen muß, daß diese Tags unbeabsichtigt waren.

    > 2. Kann man zu den Postings einen Link anbieten, der selbiges in der Ursprungsform, [...] anzeigt,

    Haben wir bereits: klicke auf "zitieren", das reicht meines Erachtens vollkommen aus.

    PS:
    > Gilt das auch für Formatierungstags wie [i] ?

    Wir haben ab sofort ein rudimentäres Syntax-Highlighing, in dem alle UBB-Code Tags ignoriert werden.

    Sprich: [code] im konventionellen Sinne erlaubt dann Formatierungs-Tags und im neuen [code language="..."] wird die Formatierungen ignoriert und alles 1:1 dargestellt.

    Erlaubt sind bisher die folgenden Sprachangaben:
    ... = C, C++, PHP, Perl, ASP, HSC, HTML, Java, JavaScript, XML, BASIC, Rebol, Shell, Unix-Shell
    (Wobei das meiste noch nicht besonders ausführlich implementiert ist.)

    Weitere Diskussionen zum Syntax-Highlighting bitte hier:
    http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=20908&BoardID=2

    [ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 21.01.2006 um 03:05 Uhr geändert. ]

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    22.01.2006, 03:05 Uhr

    Maja
    Posts: 15429
    Nutzer
    > Die natürlich auch außerhalb der [code] Segmente Smilies deaktiviert.

    Es gibt IMHO genug Smilies, die auch ohne grafische Darstellung gut verstanden werden. Um ein Augenzwinkern, ein breites Grinsen oder ein freundliches Lächeln rüberzubringen, reicht es allemal. Manchmal muss man eben Kompromisse machen zwischen dem Optimum und dem noch mit angemessenem Aufwand machbaren.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    22.01.2006, 23:23 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Zitat:
    Original von _PAB_:
    > Die natürlich auch außerhalb der [code] Segmente Smilies deaktiviert.

    Damit kann man meines Erachtens nach gut leben.

    Sagte ich ja.
    Zitat:
    > 1. Kann man das Forumskript so ändern, daß es automatisch Formatierungs-Tags,
    > bei denen das schließende Tag fehlt, am Ende eines Postings schließt,
    > so daß ein Posting nicht noch alle nachfolgenden versauen kann?

    Das geschieht sowieso nicht, da jedes Posting mit einem </table> endet.

    Das hat solche Dinge nicht verhindert.
    Zitat:
    Ab sofort werden ungeschlossene Tags jedoch vollständig ignoriert, da ich davon ausgehen muß, daß diese Tags unbeabsichtigt waren.
    Das ist im Grunde sogar noch besser.
    Zitat:
    > 2. Kann man zu den Postings einen Link anbieten, der selbiges in der Ursprungsform, [...] anzeigt,

    Haben wir bereits: klicke auf "zitieren", das reicht meines Erachtens vollkommen aus.

    Ok...

    mfg
    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    22.01.2006, 23:32 Uhr

    _PAB_
    Posts: 3016
    Nutzer
    @Holger:
    >>> [Ungeschlossene Tags]
    >> Das geschieht sowieso nicht, da jedes Posting mit einem </table> endet.

    > Das hat solche Dinge nicht verhindert.

    Das mit dem schließenden </table> ist auch noch nicht ganz so alt.
    Hatte ich wegen der "Lange-Wörter-Zerreißen-Das-Layout"-Thematik entsprechend geändert.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    23.01.2006, 02:37 Uhr

    Holger
    Posts: 8059
    Nutzer
    Hi,
    so wie's aussieht, funktionieren momentan verschachtelte [quote] Tags nicht. Wahrscheinlich auch andere Tags, aber nur bei quote fällt's mir momentan auf (andere Dinge verschachtelt man wohl sehr selten...)

    mfg
    --
    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    23.01.2006, 04:49 Uhr

    _PAB_
    Posts: 3016
    Nutzer
    @Holger:
    > so wie's aussieht, funktionieren momentan verschachtelte [quote] Tags nicht.

    Stimmt, ich hatte übersehen, daß man [quote]-Tags verschachteln kann.
    Ist behoben.

    Ich bräuchte einen Weg, wie man per RegExp ein Muster mit kleinstmöglicher Größe matchen kann, also so:

    Text:
    "A ccc A ddd B eee B"

    Ich möchte "A ddd B" matchen, wenn ich das mittels:
    /A.*?B/ mache, erhalte ist aber "A ccc A ddd B",
    weil das erste A den Anker darstellt, der mit dem kleinsten möglichen Inhalt bis B geht.

    Weiß jemand Rat ?
    Es sollte erst "A ddd B" durch "X ddd Y" ersetzt werden und danach:
    "A ccc X ddd Y eee B" durch "X ccc X ddd Y eee Y".

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


    1 2 3 -4- 5 6 7 8 [ - Beitrag schreiben - ]


    amiga-news.de Forum > Forum und Interna > TODO-Liste / Ideen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


    .
    Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
    Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
    .