amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Erfahrungen mit Hyperion PPC Reparaturdienst? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

22.12.2005, 12:43 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Hyperion hatte ja mal vor einiger Zeit einen Reparaturdienst für Amiga PPC Karten angeboten.
Wie waren da eure Erfahrungen?

Hat jemand ne aktuelle E-Mail Adresse?

Denn ich warte schon über ein Jahr auf meine PPC Karte und Hyperion anwortet nicht, zumindest nicht über die alte E-Mail Adresse.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2005, 15:42 Uhr

AmigaPapst
Posts: 980
Nutzer
@Evillord68:
Der Verantwortliche ist Timothy De Groote. Ich hab auch eine CyberstormPPC eingeschickt und noch nicht zurück bekommen.
E-Mail: Timdg@hyperion-entertainment.biz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2005, 16:32 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
Was macht dieser Thread in Kleinanzeigen???
--
regards

eliot

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2005, 16:42 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Thread nach "Amiga Classic und OS4" verschoben.

@eliotmc:

> Was macht dieser Thread in Kleinanzeigen???

Wahrscheinlich hat sich der Ersteller einfach nur im Board geirrt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2005, 16:49 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
@Maja:
Jo, ...
--
regards

eliot

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2005, 20:34 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
In Frankreich gibts ne Firma (macht das für Hyperion) an die man die Karte auch direkt schicken kann. Habe leider keinen Link zur Hand...

--
cu, aPEX
:commo: http://www.a1k.org - Die Amiga Community :commo:


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2005, 23:05 Uhr

lynx_hitmen
Posts: 281
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
In Frankreich gibts ne Firma (macht das für Hyperion) an die man die Karte auch direkt schicken kann. Habe leider keinen Link zur Hand...

--
cu, aPEX
:commo: http://www.a1k.org - Die Amiga Community :commo:


http://www.amigacenter.com
leider konnten die meine PPC Karte nicht reparieren.Ich denke,die machen auch nur Trial-by-Error.Die haben nur das Föashrom getauscht,und ein paar kalte Lötstellen repariert.Hat aber nur 17Euro mit Versand gekostet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2005, 23:08 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaPapst:
@Evillord68:
Der Verantwortliche ist Timothy De Groote. Ich hab auch eine CyberstormPPC eingeschickt und noch nicht zurück bekommen.
E-Mail: Timdg@hyperion-entertainment.biz




Danke für die E-Mail Adresse, meine war mit der Endung .com.
Vielleicht lags ja daran.

[ Dieser Beitrag wurde von Evillord68 am 22.12.2005 um 23:09 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2005, 01:26 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Evillord68:
> ...war mit der Endung .com.

Das ist schon lange her, daß sie auf .biz umgestellt hatten.
PS: Im Zweifelsfall würde ich einfach auf die Internet-Seite gehen, da stehen (richtige) Kontakt-Adressen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2005, 11:06 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Also nochmals danke für die E-Mail Adresse, denn ich habe sofort ne Antwort bekommen.
Hyperion hatte leider meine E-Mail Adresse nicht mehr.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 17:28 Uhr

Dr_Chaotica
Posts: 244
Nutzer
Tja... :-(
Ich habe die Adresse mit dem .biz benutzt, aber Antwort bekomme ich trotzdem keine. Hatte Timothy bereits vor Weihnachten geschrieben, nachdem mir der französische Reparaturservice mitteilte, daß meine CSPPC repariert an Hyperion zurückgeschickt worden sei. Es kam aber von Hyperion keine Antwort. Vor einer Woche habe ichs nochmal versucht: Wieder nichts. Habe ihm heute nochmals geschrieben. Mal kuggen, was passiert ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 17:51 Uhr

Bobtech
Posts: 269
Nutzer
Das hier sind genau die Threads,die mich in ständiger Angst um meine BPPC leben lassen :shock2:

--
A1200 / 060-PPC 66MB Ram + BVision
A1200 / 020-28 6MB Ram
A500

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 18:02 Uhr

Blackbird
Posts: 634
Nutzer
ihr werdet wahrscheinlich auch im Ordner "wenig Priorität" eingeordnet sein (wegduck und schnell wegrenn) :D

Nee, mal im ernst, Hyperion hat bestimmt viel zu tun, da kann man sich nicht um "alles" kümmern..
--
regards
Blackbird

Have a look at:
http://www.blackbird-net.de

Skins for PlayCD OS3.9
BlackShoot, Zombies Apocalypse, GalagaWars
PerfectPaint

[ Dieser Beitrag wurde von Blackbird am 15.01.2006 um 18:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 18:11 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Das hier sind genau die Threads,die mich in ständiger
>Angst um meine BPPC leben lassen :shock2:

Kleb einen zusätzlichen Kühlköper auf den P5 Kühler block
und bau eine Piepser Schaltung die Signaliesiert wenn der
Lüfter ausfällt ein. Dann kann nicht viel passieren wenn man auch
ansonsten gut damit umgeht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 18:25 Uhr

Crystal
Posts: 412
Nutzer
Als ich das erste Mal den Kühlkörper von meiner CSPPC abmontiert habe, um nachzusehen, wie es mit der Wärmeleitpaste bestellt ist, habe ich den PPC erstmal ordentlich zugekleistert, weil so gut wie gar nichts drauf war.
Seitdem kann ich ruhiger schlafen. ;)
P5 war diesbezüglich zu sparsam mit dem Zeugs...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 21:08 Uhr

uwi_u
Posts: 352
Nutzer
@Crystal:
aaah..... Gefährliche Sache, die da tust.
Gerade bei Wärmeleitpaste heißte es: Weniger ist mehr.
Der Sinn und Zweck von Wärmeleitpaste ist, die Materialunebenheiten von Prozessoroberfläche und Kühleroberfläche auszugleichen. Wenn nun aber eine "Butterschicht" dazwischen ist, wird die Wärmeübertragung davon alles andere als besser......

Gruß,
UWI_U
--
Wenn man den Tod bei EBay kaufen könnte wäre die Sofortkauf-Option der Suizid...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2006, 23:00 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
Zitat:
Original von Crystal:
Als ich das erste Mal den Kühlkörper von meiner CSPPC abmontiert habe, um nachzusehen, wie es mit der Wärmeleitpaste bestellt ist, habe ich den PPC erstmal ordentlich zugekleistert, weil so gut wie gar nichts drauf war.
Seitdem kann ich ruhiger schlafen. ;)
P5 war diesbezüglich zu sparsam mit dem Zeugs...


Es gibt Oberflächen die so glatt sind, das man keine Wärmeleitpaste verwenden darf!
Prinzipiell verschlechtert Wärmeleitpaste die Wärmeleitfähigkeit - nur bei extrem rauhen Oberflächen (wobei sich die Rauhigkeit durchaus im mikroskopischen Bereich bewegen kann) bewirkt sie eventuell eine Verbesserung.
Wenn zwischen PPC und Kühlkörper keine Wärmeleitpste aufgetragen war dann darf dort auch keine hin.
Es gibt unterschiedliche Arten von Wärmeleitpaste, manche Arten sind kaum erkennbar.
Wärmeleitpaste muss immer so dünn wie möglich aufgetragen werden!
Unterschiedliche Sorten dürfen nicht gemischt werden!





--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2006, 09:18 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Hi Evillord68,

<Spaß>

Nimm einen extrem lauten Lüfter, dann hörst du sofort, wenn er sich verabschiedet.

</Spaß>

MFG

Cj-Stroker
--
Webmaster of Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2006, 09:55 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Wenn zwischen PPC und Kühlkörper keine Wärmeleitpste
>aufgetragen war dann darf dort auch keine hin.

P5 hat damals daran gesparrt, die Kühlkörper sind rau und
Wärmeleitpaste in einer dünnen schicht ist gut. PPC-Karten
im Desktop oder 233er CPPC Karten verhalten sich danach
stabieler. WinPC Chips die äußerlich sehr ähnlich zu den
PPC-Chips sind haben auch Wärmeleitpaste/Kleber drauf.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2006, 17:58 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Zitat:
Original von Dr_Chaotica:
Tja... :-(
Ich habe die Adresse mit dem .biz benutzt, aber Antwort bekomme ich trotzdem keine. Hatte Timothy bereits vor Weihnachten geschrieben, nachdem mir der französische Reparaturservice mitteilte, daß meine CSPPC repariert an Hyperion zurückgeschickt worden sei. Es kam aber von Hyperion keine Antwort. Vor einer Woche habe ichs nochmal versucht: Wieder nichts. Habe ihm heute nochmals geschrieben. Mal kuggen, was passiert ...


Habe vor Weihnachte sofort eine Antwort enthalten. In der stand, daß ich meine PPC unrepariert zurück bekomme. Konnte wohl nicht mehr repariert werden.
Habe letzte Woche nochmal angefragt bis wann ich ungefähr mit der Karte rechnen kann, da der 68060 noch funzt.

Da hat sich bis heute noch keiner gerührt.
Gib mal bitte bescheid, wenn Du was von Hyperion hörst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Erfahrungen mit Hyperion PPC Reparaturdienst? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.