amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 3000 Towerumbau? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

30.12.2005, 17:34 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Moin, noch ne Frage :-) Hat hier jemand schon einen 3000D in ein PC Tower eingebaut? Wollte mal wissen, wie schwierig das ist :-) Einen Dremel hab ich auch *g* Hab mir gebacht, das ich damit vielleicht die Rückwand bauen kann :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.12.2005, 17:53 Uhr

ChrisP
Posts: 983
Nutzer
@amigafreak1980:
Im Prinzip geht das mit einigem Geschick sicher. Aber warum willst Du den 3000er aus seinem schoenen Desktop in ein schnoedes PC-Gehaeuse bauen?
Der einzige Grund, den ich "akzeptieren" koennte, waere der Einbau einer Turbokarte, die in den Desktop nicht passt, aber fuer alles andere gibt es externe Gehaeuse (SCSI), etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.12.2005, 18:01 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
Jep, dass wäre wirklich überhaupt nicht vertretbar! Theoretisch zwar machbar, aber ich könnte es mit meinem Gewissen absolut nicht vereinbaren.
Hatte mal einen 3000er Tower hier gehabt, also einen entsprecheden Tower von Mikronik und da war natürlich noch der Vorteil, dass man da auch noch ein Zorro Board hatte und somit wesentlich mehr Zorro Steckplätze hatte - das wäre in meinen Augen auch der einzige Grund, warum man evtl. den 3000er sogar in einem PC Tower umbauen würde. Aber wenn Du schon an die recht seltenen Zorro Boards für den 3000er gekommen bist, dann wirst Du wohl auch sicherlich an einen entsprechenden Tower gekommen sein ;)

Ansonsten solltest Du Dir die Zeit sparen und für das somit ersparte Geld (Zeit = Geld) kaufst Du Dir nen schönen externen SCSI Tower. Turbokarten passen übrigens auch in den 3000er (z.B. die MK-II) wobei Du dann auf SCSI verzichten müßtest ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.12.2005, 18:07 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Nicht schon wieder! Lass den A3000 im Desktop! Das ist der schönste Amiga und Du willst in einen PC Tower verfrachten? Sowas sollte man unter Strafe stellen!


--
:commo: A1200, 020, OS3.1


[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 01.01.2006 um 15:54 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.12.2005, 22:41 Uhr

Tomcat
Posts: 586
Nutzer
Zitat:
Original von DJBase:
Nicht schon wieder! Lass den A3000 im Desktop! Das ist der schönste Amiga und Du willst in einen PC Tower verfrachten? Sowas sollte man unter Strafe stellen!


Aber Härteste Strafen!
z.B. Windows-Quellcode 100x abtippen...

Tomcat

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.01.2006, 12:36 Uhr

Walter4000
Posts: 153
Nutzer
Ich frage mich was ihr gegen einen 3000D im Tower habt. Ich habe z.B.
hier einen im PC-Tower und einen im original Gehäuse und kann ein Lied davon singen wie und woran sich leichter arbeiten lässt.

Übrigens damit ihr euch nicht schon wieder aufregt,ich hatte damals
nur ein defektes 3000er Board und dies war der Anlass zum Umbau.

@amigafreak1980
Es ist sehr schwierig einen 3000D in einen Big-PC-Tower zu bauen da
das Board des 3000er sehr groß ist,du benötigst dazu eine neue Rückwand und eine neue Innenwand,dann mußt du noch die Einschübe für die Laufwerke ändern. Dies ist ohne Kenntnisse in Blechverarbeitung
und ohne entsprechendes Werkzeug nicht zu machen ein Dremel reicht da nicht.

Ein schönes neues Jahr und ich hoffe auf etwas mehr Toleranz.

--
Gruß Walter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.01.2006, 13:43 Uhr

Tomcat
Posts: 586
Nutzer
@Walter4000:
Nimm das doch nicht ganz so ernst. Es geht einfach darum, daß der A3000D einfach ein schönes Desktopgehäuse hat und es eigentlich schade wäre, den in einen Tower einzubauen.

Tomcat

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.01.2006, 14:13 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
naja *g* ich hab halt das Problem, das die Apollo 4040 (wenn ich sie denn zum laufen bekomme) nicht im 3000er Desktop unterbringen kann. Eine Idee von mir wären halt EDO-Rams mit halber bauhöhe, evtl passt es dann. SCSI tower hab ich schon, daran liegts nicht ;-. Ich finde es schon irgendwie blöd, das ich bei Vesalia 200 Euro fürn tower berappen soll... Vielleicht hat jemand noch einen rumstehen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2006, 03:46 Uhr

Neodym
Posts: 487
Nutzer
Zitat:
Original von amigafreak1980:
naja *g* ich hab halt das Problem, das die Apollo 4040 (wenn ich sie denn zum laufen bekomme) nicht im 3000er Desktop unterbringen kann. Eine Idee von mir wären halt EDO-Rams mit halber bauhöhe, evtl passt es dann.


Ich bin auch strikt dagegen, einen 3000D in ein anderes Gehäuse zu packen! Das gehört sich einfach nicht! Mangelnder Respekt, sowas! Bei 'nem 4000er kann man es vielleicht noch verstehen....

Aber wenn es denn sein muß (ich weiß ja nicht, was an der Apollo nicht paßt), dann nimm das komplette Gehäuse und bau es ohne Deckel in den Tower. So sind die Umbauarbeiten an einem DOSentower überschaubar, weil Du nicht für jeden Port und die ganze Zorro-Geschichte was eigenes Schnibbeln mußt, sondern nur einmal einen großen Ausschnitt reinsägen und eine Aufnahme für den Grundkörper bauen. Alles andere geht zu 90% in die Hose, wird unsauber und häßlich...

*immer-noch-schaudernd-ob-des-Sakrilegs*
Neodym

P.S.: Hol' Dir stattdessen lieber eine Cyberstorm MkII/060 - die paßt auch in den Desktop und ist sowieso weniger zickig als diese Apollo-Karte...

P.P.S.: Der ehemalige BigTower von Comp.Z war seinerzeit auch für die Aufnahme von 3000ern vorbereitet IIRC. Kannst ja mal schauen, ob Du irgendwo noch so ein Trumm herbekommst - dann mußt Du "nur" noch die Innereien umsetzen, alles andere (Bohrlöcher, Aufnahmen etc.) ist schon vorbereitet...

[ Dieser Beitrag wurde von Neodym am 02.01.2006 um 03:48 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2006, 10:18 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Ich würde eine Rückwand zur Befestigung des MB aus Alublechen machen, lassen sich spielend mit der Laubsäge (oder Dekupiersäge) bearbeiten, und mit entsprechenden Stagen verstärken. Gibt es alles für wenig Geld im Baumarkt.

Passen eigentlich die Zorroboards vom A4k auch in den A3k? Ich hätte nämlich noch ein Zorroboard für den A4k von RBM (5 x Zorro, 2 x Video und ein paar ISA-Slots) übrig.
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2006, 11:29 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von DrZarkov:
Passen eigentlich die Zorroboards vom A4k auch in den A3k? Ich hätte nämlich noch ein Zorroboard für den A4k von RBM (5 x Zorro, 2 x Video und ein paar ISA-Slots) übrig.


Nein, der Abstand zwischen Zorro und Video/ISA ist beim A3k größer als beim A4k.



--
:commo: Amiga 1200HD - 2 MB RAM, 170 MB HDD, OS3.1
:amiga: AMIGAWORLD - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2006, 12:23 Uhr

Neodym
Posts: 487
Nutzer
Zitat:
Original von DJBase:
Nein, der Abstand zwischen Zorro und Video/ISA ist beim A3k größer als beim A4k.


Ähhm - bist Du da sicher? Dann würden ja bspw. die x86-Bridgeboards in einem von beiden Rechnern nicht reinpassen - und davon habe ich noch nie gehört. Ich glaube, da vertust Du Dich jetzt...

Gruß
Neodym

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2006, 12:35 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Neodym:
Ähhm - bist Du da sicher? Dann würden ja bspw. die x86-Bridgeboards in einem von beiden Rechnern nicht reinpassen - und davon habe ich noch nie gehört. Ich glaube, da vertust Du Dich jetzt...


Ich meine damit die Slots auf dem Mainboard, worauf das Busboard gesteckt wird. Auf dem Busboard selbst ist wieder alles in Ordnung.


--
:commo: Amiga 1200HD - 2 MB RAM, 170 MB HDD, OS3.1
:amiga: AMIGAWORLD - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2006, 18:09 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Am liebsten hätte ich ja auch so n passenden Tower für den 3000er. Die Cyberstorm hab ich mir nicht geholt, weil sie einfach unverschämt teuer ist (finde ich), Daher die Apollo. Das ganze passt nicht in den Desktop, weil die SIMMM Sockel hochkant aufgestellt sind. Somit habe ich nur Platz für RAMS, die wohl einzigartig sind (1,5 cm hoch, einen hab ich *g*) Vielleicht möchte hier ja jemand sein Towergehäuse gegen das originale Desktopgehäuse tauchen? ;-) Ist auch nicht vergilbt *lach*

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 3000 Towerumbau? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.