amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > performance unterschied 030 und 060 prozessor [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

02.01.2006, 21:06 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
nach euren postings bekomme ich verdammt lust auf eine blizzard 1260 :)
... glaube ich werd mich mal nach so einem teil umsehen.

was sind eigentlich die "datatypes" über die hier schon einiges diskutiert wurde?
--
A1200 Tower | Blizzard 1230 IV & SCSI-Kit | 2MB Chip 192MB Fast | Kick 3.1 | AmigaOS 3.9 | ZorroII Board | interner SD/FF | 9,1 GB SCSI & 3,2 GB IDE | DVD/CD-RW Laufwerk | Catweasel Z2 S-Class | Netgear MA401 WLANcard | Eizo FlexScan T563-7 17"CRT

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2006, 13:12 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Turrican:
was sind eigentlich die "datatypes" über die hier schon einiges diskutiert wurde?


So etwas wie "Treiber für Dateitypen". Wenn Du neue datatypes installierst, können Programme, die datatypes benutzen, wie z.B. MultiView oder die Workbench bei der Darstellung des Hintergrundbildes automatisch diese neuen Dateitypen benutzen.
Wenn Du ein datatype für einen bestimmten Dateityp, wie z.B. jpg, durch eine andere Version ersetzt, die besser optimiert ist oder z.B. einen vorhandenen ppc benutzt, werden alle Programme, die diesen Dateityp über datatypes laden, automatisch schneller, ohne das man an ihnen etwas ändern muß.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2006, 13:16 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Turrican:
Eizo FlexScan T563-7 17"CRT

Welche Farbtiefe und Auflösung verwendest Du mit diesem TFT?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2006, 14:30 Uhr

Bobtech
Posts: 269
Nutzer
@Bluebird:
Soll das heissen bei meinem OS 3.9 waren von Anfang an PPC Datatypes für JPG etc dabei?
--
A1200 / 060-PPC 66MB Ram + BVision
A1200 / 020-28 6MB Ram
A500

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2006, 15:50 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Bobtech:jep *grins* weiss nicht mehr wie der ordner heisst aber die warp dt sind auf der cd schon mit drauf beim instellieren nur ppc version anklicken und schon gehts ab hehe

mfg Bluebird

--
A1200 Winner Tower
BPPC 40/25-603/175 96mb Ram BVision 8mbPermedia2
Siemens 1707
Elbox Z4
Oktagon SCSI
ConneXion
DelfinaLite DSP
540mb Quantum Fireball
4,1gb QUantum Fireball SCSI
74gb Samsung Spinpoint
Yamaha 6416S Mitsumi 2801TE LS120

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2006, 16:24 Uhr

Brunadi
Posts: 1365
Nutzer
@Bluebird:

Soviel ich weiß, sind auf der 3.9 CD keine warpdt drauf.
Bei Erscheinen von OS 3.9 waren die warpdt 44.xx noch kostenpflichtig.


Gruß Brunadi :rotate:
--
http://brunadi.8ung.at







[ Dieser Beitrag wurde von Brunadi am 03.01.2006 um 16:48 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2006, 20:42 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Brunadi: bah ne ich depp die warp datatypes sind ja wirklich noch nicht auf der 3.9 cd drauf ! :( , ich hab das wohl
mit anderer ppc soft verwechselt oder es war mir so in erinnerung weil ich am 68k noch die datatypes der 3.9 genuzt hab ohne wos ...

wenn du aber sagst das die warp datatypes damals noch gekostet haben verwechselst du da auch was ! , die ak datatypes waren kosten pflichtig
die warp datatypes waren damals noch kostenlos . aber als haetten es die progger abgesprochen wurde das in kurzer zeit
ganz anders sprich ak frei warp share ...

mfg Bluebird

--
A1200 Winner Tower
BPPC 40/25-603/175 96mb Ram BVision 8mbPermedia2
Siemens 1707
Elbox Z4
Oktagon SCSI
ConneXion
DelfinaLite DSP
540mb Quantum Fireball
4,1gb QUantum Fireball SCSI
74gb Samsung Spinpoint
Yamaha 6416S Mitsumi 2801TE LS120

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2006, 22:23 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
[quote]
Original von gni:
Zitat:
Turrican:
Eizo FlexScan T563-7 17"CRT/quote]
Welche Farbtiefe und Auflösung verwendest Du mit diesem TFT?


das ist kein tft sondern ein crt. zur zeit ist noch pal-interlaced eingestellt unter aga.
die graka krieg ich erst diese woche :rotate:
--
A1200 Tower | Blizzard 1230 IV & SCSI-Kit | 2MB Chip 192MB Fast | Kick 3.1 | AmigaOS 3.9 | ZorroII Board | interner SD/FF | 9,1 GB SCSI & 3,2 GB IDE | DVD/CD-RW Laufwerk | Catweasel Z2 S-Class | Netgear MA401 WLANcard | Eizo FlexScan T563-7 17"CRT

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 09:29 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@DJBase

danke, genau die Werte die ich auch hatte ! (ausser beim 040-sowas habe ich nicht). Kann doch nicht angehen, daß SysSpeed2.6 überall was anderes anzeigt !
--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 09:32 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
Zitat:
Original von Turrican:
nach euren postings bekomme ich verdammt lust auf eine blizzard 1260 :)


Tja, eine 1260er ist auch eine schöne Sache.... :D
--
eye-BORG

Der Amiga ist eine feine Sache - doch ob er das ewige Leben hat?!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 10:01 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Turrican:
das ist kein tft sondern ein crt.

mift! *brille putz*

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 10:09 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
also ich hatte mit der 040er immer so im die 18mips

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 10:43 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Hallo Turrican,

Eine Blizzard 1260 ist im Schnitt ca. 5-6 x so schnell wie eine
Blizzard 1230. Das lohnt sich aus eigener Erfahrung auf jeden Fall.

Allerdings sind die Karten auch gebraucht recht teuer.
100-150 Euro für eine 1260 sind da ein Schnäppchen, mache gehen
mittlerweile für an die 200 Euro weg, aber die BlizzardPPC-Karten sind
ja mittlerweile noch wesentlich teurer geworden.

Alternativ könnte man evtl. auch auf die neue PPC-Karte mit dem 400MHz
PowerPC 603e-kompatiblen SoC-Prozessor warten, die sollen ja derzeit
produziert werden. Die werden zwar was um die 300 Euro kosten, aber
der Leistungsumfang scheint gut zu sein (PPC-Prozessor mit wesentlich
mehr Leistungsreserven, viel schnelleres RAM, DMA-IDE-Controler,
USB1.1-Controler, etc., und AmigaOS4.0 dazu)

Gruß, Frank.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 11:29 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
also ich hatte mit der 040er immer so im die 18mips


ja genau das hab ich auch und wenn ich denke das nen 30er 50 mhz 16 mips bringen koennen soll kommen mir 18 mips schon ziemlich besch...eiden vor hihi

mfg Bluebird

ps: ich glaube aber mal gelesen zu haben auf einer motorola seite das die da die leistung eines 50 mhz 30er auch mit knapp 16 mips angegeben haben aber das war auch unter laborbedingungen bei ziemlich optimiertem test also nix was spaeter in einem rechner noch nachvollziehbar waere ...
--
A1200 Winner Tower
BPPC 40/25-603/175 96mb Ram BVision 8mbPermedia2
Siemens 1707
Elbox Z4
Oktagon SCSI
ConneXion
DelfinaLite DSP
540mb Quantum Fireball
4,1gb QUantum Fireball SCSI
74gb Samsung Spinpoint
Yamaha 6416S Mitsumi 2801TE LS120

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 11:36 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@eye-BORG:ohhja bestimmt ist eine 60er das ...mir hat s ja noch nicht zum 60er gereicht *schnief* . aber wenn mir jetzt jemand sagt er wuerde auch von der bppc mit 60er auf 60er only downggraden frag ich mich auch wieso man das wohl will *achselzuck* , gut die bppc sind anscheinend ziemlich anfaehllig aber ich denke langsam auch das es nur daran liegt da es vielleicht weniger bppc gibt als 1240/60 und die bppc so teuer sind das deshalb einfach mehr wehleidig gejammert wird ... *duck* :)
beid enn ppc dual karten iss es eben nett wenn man denn ppc mit datatypes oder mpega usw einspannen kann denn der 68k muss dann kaum leistung beisteuern und kann somit seine recourcen in anderen vielleicht 68k only programmen zur geltung bringen . bsp ffmpeg wennich damit nen movie konvertiere iss die groesste last die ich am 68k teil mercke das der interne ide arbeitet sonst faehllt da kaum leistung weg ... , denke mal das es bei fxpaint oder anderen programmen nicht anders ist

mfg Bluebird

--
A1200 Winner Tower
BPPC 40/25-603/175 96mb Ram BVision 8mbPermedia2
Siemens 1707
Elbox Z4
Oktagon SCSI
ConneXion
DelfinaLite DSP
540mb Quantum Fireball
4,1gb QUantum Fireball SCSI
74gb Samsung Spinpoint
Yamaha 6416S Mitsumi 2801TE LS120

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 19:18 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Bluebird:
ja genau das hab ich auch und wenn ich denke das nen 30er 50 mhz 16 mips bringen koennen soll kommen mir 18 mips schon ziemlich besch...eiden vor hihi


Die 040er vertragen ja auch nicht so hohe Taktfrequenzen wie die 030, dafür ist aber die FPU-Leistung höher. Muß man halt abwägen, was man wirklich braucht. Neuer ist eben nicht immer besser (auch wenn die "AOS4/ppc ist heilig"-Fraktion nicht akzeptieren will).

Für Motorola war der 040 wohl eher eine Art Vorbereitung für die Entwicklung des 060.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 19:33 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Holger:jaja schoen und gut aber der 40er hat glaube 4 mal soviele transistoren wie ein 30er und einen auch doppelt oder 4 x so grossen cache und das merckt man eben schon auch bei der halben taktfrequenz .

wenn man bei beiden cpus die caches auschaltet und ihnen das fastram nimmt liegen die so oder so gleich auf (oder nen 50 mhz 30er iss dann sogar schneller k.a) das iss klar aber das niveau auf dem sich die chips dann treffen liegt irgendwo zwischen a600 und a1200 :)

auserdem glaube ich das wenn man den 40er cpus damals so einen kuehler verpasst haette wie denn athlons und p4 s heute waeren 80+ mhz kaum ein problem gewesen hihi , woher kommt das heiss werden am 40er ? liegt das nur an den 5 v oder auch an denn damals noch primitiveren ferigungs faehigkeiten bei motorola ... , die ersten g5 wurden ja auch ziemlich heiss/ verbrauchten viel strom 25watt aufwaerts, weil es bei der fertigung (was weiss ich welche groesseneinheit das noch war ... ) noch probleme gab oder gibt ...

mfg Bluebird





--
A1200 Winner Tower
BPPC 40/25-603/175 96mb Ram BVision 8mbPermedia2
Siemens 1707
Elbox Z4
Oktagon SCSI
ConneXion
DelfinaLite DSP
540mb Quantum Fireball
4,1gb QUantum Fireball SCSI
74gb Samsung Spinpoint
Yamaha 6416S Mitsumi 2801TE LS120

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2006, 20:15 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
Zitat:
Original von Frank_Gutschow:
Alternativ könnte man evtl. auch auf die neue PPC-Karte mit dem 400MHz
PowerPC 603e-kompatiblen SoC-Prozessor warten, die sollen ja derzeit
produziert werden. Die werden zwar was um die 300 Euro kosten, aber
der Leistungsumfang scheint gut zu sein (PPC-Prozessor mit wesentlich
mehr Leistungsreserven, viel schnelleres RAM, DMA-IDE-Controler,
USB1.1-Controler, etc., und AmigaOS4.0 dazu)

Gruß, Frank.



das hört sich aber verdammt interessant an. gibts über die dinger schon genauere infos bzw einen erscheinungstermin? oder fällt das eher in die sparte "wir hoffen das es bald kommt"?

--
A1200 Tower | Blizzard 1230 IV & SCSI-Kit | 2MB Chip 256MB Fast | Kick 3.1 | AmigaOS 3.9 | ZorroII Board | interner SD/FF | 9,1 GB SCSI & 3,2 GB IDE | DVD/CD-RW Laufwerk | Catweasel Z2 S-Class | Netgear MA401 WLANcard | Eizo FlexScan T563-T 17"CRT

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2006, 13:02 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Bluebird:
@Holger:jaja schoen und gut aber der 40er hat glaube 4 mal soviele transistoren wie ein 30er und einen auch doppelt oder 4 x so grossen cache und das merckt man eben schon auch bei der halben taktfrequenz .

Die Anzahl der Transistoren ist kein Kriterium, sonst könnte man ja einfach mal ein paar ungenutzte mit hinzufügen, damit der User glücklich ist.
Der 040 hat eine integrierte FPU, beim 030 muß dieser als zusätzlicher Chip nachgerüstet werden. Klar, daß der 040 somit wesentlich mehr Transistoren haben muß.
Daß er bei gleicher Taktfrequenz schneller ist, steht außer Frage, aber die Integration hatte halt ihren Preis. Auf die höheren Taktfrequenzen hat man sich dann beim 060 wieder konzentriert.
Zitat:
auserdem glaube ich das wenn man den 40er cpus damals so einen kuehler verpasst haette wie denn athlons und p4 s heute waeren 80+ mhz kaum ein problem gewesen hihi , woher kommt das heiss werden am 40er ?
Wie schon gesagt, es war mehr ein Übergangsprozessor. Statt den 040 hochzutakten hat man konsequenterweise den 060 entwickelt, der mit den höheren Taktfrequenzen von vornherein klar kommt. Den kann man dann tatsächlich mit Kühlung auf 80MHz takten.
Da wäre vielleicht auch noch ein bißchen mehr drin gewesen, aber Motorola hat sich halt dagegen entschieden. Kein Wunder, sie waren auch in der PowerPC-Allianz, genauso wie Apple, die ja schon die erste 060-Generation nicht mehr verbaut haben.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2006, 13:19 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Ähm, daß mit dem nicht so hohen Takt abkönnen stimmt beim 040er nicht.
Man sollte nicht vergessen, daß der Kern des 040ers mit dem doppelten des angelegten "Außentaktes" arbeitet. Der 030er (und AFAIK auch der 060er !) arbeiten intern wie extern mit dem gleichen Takt.
Der Kern eines 25 MHz 68040 läuft also mit 50 MHz. Verglichen mit einem 68030 @ 50 MHz wird er dabei nicht sooo viel heißer.
Was denkt ihr wohl wie die 66 MHz und 80 MHz Angaben bei den 040er Quadras zustande gekommen sind. Apple hat damals auch auf das Marketing von Intern umgeschwenkt, die immer den internen Takt angegeben haben.
Wenn wir uns auf den "Außentakt" beschränken würden, wären heutige highend Prozessoren immer noch weit unter der 1 GHz Marke.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2006, 12:39 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
ich hab jetzt gerade mit sysinfo 3.24 einen speed benchmark meines systems gemacht.
... und dabei komme ich auf 8,86 MIPS 8o
das erscheint mir doch ein bischen wenig ...
--
A1200 Tower | Blizzard 1230 IV & SCSI-Kit | 2MB Chip 256MB Fast | Kick 3.1 | AmigaOS 3.9 | 9,1 GB SCSI & 3,2 GB IDE | DVD/CD-RW Laufwerk | Netgear MA401 WLANcard
ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2006, 13:25 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Turrican:50 mhz oder ? naja ein bischen vielleicht schon also um die 9 mips koenten drin sein , aber mehr auch nicht !
meine mtec hollt dank der an des an das mobo gebundenen takts von 42 mhz noch knap 8,7 mips raus bei angeblich 42 mhz ...

habmal bei wikipedia die motorola angaben gelesen 18 mips beim 50 mhz 30er und 45 mips beim 40mhz 40er ... aber wie gesagt das sind werte unter labor bedingungen die mit dem realen leben wenig gemein haben ...


mfg Bluebird

--
A1200 Winner Tower
BPPC 40/25-603/175 96mb Ram BVision 8mbPermedia2
Siemens 1707
Elbox Z4
Oktagon SCSI
ConneXion
DelfinaLite DSP
540mb Quantum Fireball
4,1gb QUantum Fireball SCSI
74gb Samsung Spinpoint
Yamaha 6416S Mitsumi 2801TE LS120

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2006, 14:08 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
aha, dann ist die leistung meines system also eh ziemlich gut. ich dachte nur das schon bis zu 14 MIPS im "normalen" betrieb möglich sind.
das 18 MIPS ein theoretischer wert sind, war mir schon klar.
--
A1200 Tower | Blizzard 1230 IV & SCSI-Kit | 2MB Chip 256MB Fast | Kick 3.1 | AmigaOS 3.9 | 9,1 GB SCSI & 3,2 GB IDE | DVD/CD-RW Laufwerk | Netgear MA401 WLANcard
ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2006, 23:28 Uhr

Neodym
Posts: 487
Nutzer
Zitat:
Original von Turrican:
ich hab jetzt gerade mit sysinfo 3.24 einen speed benchmark meines systems gemacht.
... und dabei komme ich auf 8,86 MIPS 8o
das erscheint mir doch ein bischen wenig ...


Syinfo darfst Du nicht alles glauben. Es ist in absoluten Werten manchmal waaaaahnsinnig ungenau, aber dafür hat es zwei Vorteile: Es ist ein wenig billiger als die Konkurrenz (kostenlos ;) und auf seinem Umschlag steht in großen.... ach nee ;-), ääähhm - achja, es ist für den Vergleich zwischen zwei Amigas gut geeignet, um eine _relative_ Einstufung zu bekommen.

Für "echte" MIPS-Werte brauchst Du andere Tools (AIBB oder noch besser dieses... ähhh, komme gerade nicht auf den Namen)

N8
Neodym

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > performance unterschied 030 und 060 prozessor [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.