amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Startprobleme mit A3000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

08.01.2006, 21:03 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Hallo,

ich bin gerade dabei, meinen A3000 "downzugraden", d. h. ihn auf den Betrieb ohne CyberstormPPC umzubauen. Leider kann ich den Rechner aber ohne PPC-Karte nicht mehr zum Laufen bekommen, er hängt dann immer direkt nach dem Einschalten in einer Dauer-Absturzschleife fest, und ab und zu wird der Bildschirm gelb.

Die entsprechenden Jumper (Boardclock, Quadclock, CPUClock) habe ich zurück auf INT gesetzt, das ist doch richtig, oder? Sind noch andere Jumper zu ändern?

Ich habe es auch schon ohne die internen SCSI-Geräte versucht, leider ohne Erfolg.

Habe ich ohne die CSPPC womöglich zu wenig RAM, um zu starten (Rest-RAM auf Motherboard: 2 MB Chip, 4 MB Fast)?

Wer kann mir einen heißen Tipp geben, woran es liegen könnte? Wie gesagt, mit eingebauter CSPPC läuft der Rechner problemlos...

Danke schonmal im voraus für hoffentlich viele hilfreiche Antworten...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ Dieser Beitrag wurde von Wil_Riker am 08.01.2006 um 21:07 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2006, 21:29 Uhr

JoachimS
Posts: 10
Nutzer
Hast du softwareseitig alles sauber abgemeldet? 8)
Sonst ist die Lichtorgel vorprogammiert.
mfg

--
2X2000 1X500 1X1200
plus Erweiterungen im Keller
z.B.Picasso II-Turbokarten-2000-1200-500-
Octagon-Diverse Erweiterungen Zorro II SCSI-A500

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2006, 22:17 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Die für die CSPPC eingerichtete Platte ist ausgebaut, und es befinden sich nur "jungfräuliche" Platten am internen SCSI-Hostadapter...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 11:17 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Bin leider noch nicht weitergekommen :( . Hat wirklich keiner einen Tipp für mich?
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 11:29 Uhr

thomas
Posts: 7653
Nutzer

Wie ist das denn mit dem A3000 und dem Kickstart ? Hat der ein richtiges Kickstart-ROM oder so ein Superkickstart, das erst von Festplatte geladen werden muß ?

Kommst du ins Early-Startup-Menü ?

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 12:04 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Hallo Thomas.

Zitat:
Wie ist das denn mit dem A3000 und dem Kickstart ? Hat der ein richtiges Kickstart-ROM oder so ein Superkickstart, das erst von Festplatte geladen werden muß ?

Es ist ein "echtes" ROM...

Zitat:
Kommst du ins Early-Startup-Menü ?

Nein, der "Dauer-Absturz" beginnt sofort nach dem Einschalten, und ins Early-Startup komme ich leider nicht...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ Dieser Beitrag wurde von Wil_Riker am 10.01.2006 um 12:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 12:18 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Hast Du einmal versucht den FastRAM auszubauen und dann zu starten?
Bei Verwendung einer CSPPC wird ja normalerweise zusätzlich noch eine Init2-Leitung gelegt. Könnte die Probleme machen, wenn die CSPPC fehlt? Kann mir das zwar nicht vorstellen, aber man weiß ja nie.


--
:boing: AMIGAWORLD - Amiga Support Network

[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 10.01.2006 um 12:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 12:34 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Hallo DJBase.

Zitat:
Hast Du einmal versucht den FastRAM auszubauen und dann zu starten?

Nein, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Werde ich mal versuchen...

Zitat:
Bei Verwendung einer CSPPC wird ja normalerweise zusätzlich noch eine Init2-Leitung gelegt. Könnte die Probleme machen, wenn die CSPPC fehlt? Kann mir das zwar nicht vorstellen, aber man weiß ja nie.

Ich glaube nicht, daß das etwas ändert, aber wenn alle Stricke reißen, werde ich auch das ausprobieren...

--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ Dieser Beitrag wurde von Wil_Riker am 10.01.2006 um 12:35 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 12:47 Uhr

thomas
Posts: 7653
Nutzer
@Wil_Riker:

Hast du das Zorro-Doughterboard auch ausgebaut ? Hier steht, daß du einen gelben Bildschirm bekommst, wenn das Doughterboard nicht eingebaut ist.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2006, 13:00 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Hallo Thomas,

Zitat:
Original von thomas:

Hast du das Zorro-Doughterboard auch ausgebaut ?


nein, das Daughterboard ist eingebaut (Micronik).
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 14:28 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Hallo,

ich habe das FastRAM sowie das Daughterboard ausgebaut und festgestellt, daß das nichts verändert.

Allerdings habe ich entdeckt, daß meine Batterie defekt ist... Außerdem fehlen die Abschlußwiderstände beim SCSI-Anschluß (die haben aber schon immer gefehlt, und es ging trotzdem).

Dann habe ich nochmal die Jumper-Einstellungen überprüft. Allerdings finde ich nicht alle Jumper: Wo liegen denn J101 (FPU Clock Source), J105, J106 und J107 (Clock Driver)?

--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 15:17 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Na, ohne Daughterboard bootet der Rechner auch nicht.


--
:boing: AMIGAWORLD - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 15:32 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Hallo DJBase,

Zitat:
Original von DJBase:
Na, ohne Daughterboard bootet der Rechner auch nicht.


--
:boing: AMIGAWORLD - Amiga Support Network


doch, wenn die CSPPC eingebaut ist, bootet der Rechner sogar ohne Daughterboard...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 20:04 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
am besten guckst du nochmal in der anleitung nach. hast du Quadclock auf 25M gestellt? In meiner Apollo 4040 anleitung steht folgende Jumperstellungen für den Ursprungszustand:

- CPUCLK (J104) INT
- BRDCLK (J102) INT
- QuadCLK (J100) 25M

Hast du das originale Netzteil dran? Vielleicht hast du das tick signal falsch? (keine Ahnung obs daran liegt?)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 22:06 Uhr

ChrisP
Posts: 980
Nutzer
Zitat:
Original von Wil_Riker:
Allerdings habe ich entdeckt, daß meine Batterie defekt ist... Außerdem fehlen die Abschlußwiderstände beim SCSI-Anschluß (die haben aber schon immer gefehlt, und es ging trotzdem).


Was heisst defekt? Ist sie ausgelaufen und hat evt. schon das Board veraetzt? Wenn sie ausgelaufen ist, solltest Du sie baldmoeglichst austauschen. Am besten mit Kabeln etwas abseits vom Board lagern, oder in einer Filmdose einsargen, oder oder oder. Aber nicht mehr ans Board lassen ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 23:29 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
@amigafreak1980:

Diese Jumpereinstellungen habe ich auch. Funktioniert aber leider nicht.

Ich habe ein stärkeres Netzteil eingebaut (war beim Micronik-Tower dabei), deshalb ist das Timer-Signal schon immer auf VSYNC und nicht auf TICK eingestellt...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2006, 23:31 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
@ChrisP:

Ja, sie ist leider ausgelaufen. Es ist aber nicht ersichtlich, ob schon Bauteile oder die Platine in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Ich habe sie jedenfalls umgehend abgeknipst und werde den neuen Akku abseits einbauen...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 11:14 Uhr

ChrisP
Posts: 980
Nutzer
@Wil_Riker:
Auf jeden Fall das Board reinigen. Wenn Du es richtig machen willst, musst Du es wohl komplett ausbauen, um auch von unten ran zu kommen.

Der 3000er haelt einige SCSI-Einstellungen in einem Speicher, der durch den Akku versorgt wird. IMHO sind die Einstellungen weg, wenn der Akku weg ist. Evt. kommen Deine Probleme aus der Ecke...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 12:08 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
@ChrisP:

Daß durch den Akku die SCSI-Einstellungen gespeichert werden, war mir klar. Komisch ist nur, daß trotz defektem Akku bei eingebauter CSPPC die SCSI-Platten am A3000-Host problemlos funktionieren...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 12:28 Uhr

ChrisP
Posts: 980
Nutzer
@Wil_Riker:
Im Prinzip koennte die CPU auf dem Board defekt sein, aber das ist IMHO eher unwahrscheinlich. Ich tippe auf einen falsch gesetzten Jumper oder aehnliches. Hast Du mal alle gesockelten Chips nachgedrueckt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 16:40 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
@ChrisP:

Ja, die Chips habe ich angedrückt. Daß es an den Jumpern liegt, war von Anfang an meine Vermutung (siehe oben), allerdings sind CPUClock, BrdClock und QuadClock definitiv richtig (da auf INT bzw. 25 MHz), und die anderen kritischen Jumper J101 (FPU Clock Source), J105, J106 und J107 (Clock Driver) finde ich irgendwie nicht...?
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 18:43 Uhr

Marcian0
Posts: 70
Nutzer
Wenn Du weißt welche Board-Revision Du vor Dir liegen hast, kann Dir vielleicht ein anderer A3000 User sagen wo die "fehlenden" Jumper liegen?

Gruß
Christian

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 18:48 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Wenn mich nicht alles täuscht sitzt wenigstens einer von den jumpern noch ganz vorne neben der CPU *g* ansonsten waren glaub ich beim SCSI Chip noch welche *g* und ganz links war auch noch irgendwie was *g*

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2006, 20:28 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Zitat:
Original von Marcian0:
Wenn Du weißt welche Board-Revision Du vor Dir liegen hast, kann Dir vielleicht ein anderer A3000 User sagen wo die "fehlenden" Jumper liegen?

Gruß
Christian


Board-Revision 9
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2006, 11:27 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Ich poste das Thema nochmal hoch, nachdem ich es leider immer noch nicht hinbekommen habe ;( . Insbesondere wäre es super, wenn ein anderer A3000-User mir die Jumpereinstellungen mitteilen/bestätigen könnte...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2006, 12:31 Uhr

Neodym
Posts: 485
Nutzer
@Wil_Riker:

Theoretisch könnte ich da mal nachschauen. Mein 3k läuft zwar auch nicht (VORTEIL: Das MoBo ist ausgebaut und ich kann alles bestens einsehen =), aber ich habe glaube ich die Jumper seitdem nicht verändert und es gab mal 'ne Zeit, da IST er so gelaufen ;)

Falls ich nachher dran denke. Evtl. auch online und in Echtzeit, falls ich Dich mit irgendeinem Messenger ansprechen kann...

Gruß
Neodym

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2006, 12:46 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
@Neodym:

Wäre super, wenn das klappt. Bin zwar nicht mit einem Messenger erreichbar, aber es würde mir reichen, wenn Du die Jumpereinstellungen einfach hier posten könntest. Vielleicht "findest" Du auch die Jumper J101, J105, J106 und J107...
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2006, 19:24 Uhr

Neodym
Posts: 485
Nutzer
1 ist immer die "spitze Seite" der Beschriftung...

J100: 1-2 (25MHz)
J102: 2-3 (INT)
J103: 3-4 (FPU ON)
J104: 1-2 (INT)

J151: 1-2 (ROM SPEED 25M)
J152: 1-2 (ROM SPEED 25M)

J200: 2-3 (PAL)

J350: 1-2 (TIC)
J351: 2-3 (NODF1:)
J352: 2-3 (LPEN)

J481: 2-3 (S.D.O.)
J482: 1-2 (CLOSE)
J483: völlig offen

J851: 2-3 (25M)
J852: 1-2 (RAM 1MX4)

Mehr als die 15 sind auf meinem Board nicht - ich hab's mehrmals abgesucht. Die von Dir angesprochenen Jumper sind vermutlich von früheren Revisionen des Boards und daher für "unsere" Rev.9 nicht (mehr) relevant. Bspw. wurde die 16MHz-Variante später nicht mehr angeboten, so daß so was wie ein "FPU Clock Source"-Jumper überflüssig wäre. Und der Clock Driver ist durch neuere Technologie vielleicht überflüssig usw. usw.

Ich hoffe, Du findest den Fehler!

Gruß Neodym

P.S.: Meine Batterie werde ich auch noch mal tauschen. Diese blöde Mistding von Emmerling (Modellbau, von Conrad - die haben nix anderes) hat mir schon in anderen Amigas Streß bereitet. Hat jemand einen Tip, wo ich die "guten" geriffelten Vartas günstig herbekomme?
P.P.S.: Kann man den 3000er auch auf Knopfzelle umbauen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2006, 21:21 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
@Neodym:

Super, vielen Dank! Ich werde gleich morgen mal mein Glück versuchen und dann wieder hier posten...

Ersatzakkus gibt's z. B. bei Reichelt (http://www.reichelt.de ). Bestellnummer: 3GP-60
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2006, 11:58 Uhr

Wil_Riker
Posts: 189
Nutzer
Hallo mal wieder!

So, ich habe die Jumpereinstellungen überprüft, sowie die Batterie ausgetauscht. Leider bleibt der Effekt der gleiche: Sofort nach dem Einschalten blinkt die Power-LED, und ich komme in eine Dauerabsturz-Schleife. Ab und zu wird das Bild gelb, und wenn ich Glück habe, erscheint irgendwann einmal bei gedrückten Maustasten das Early-Startup. Nur komme ich dann sofort wieder in den Dauerabsturz...
Wie gesagt, sobald die CSPPC angeschlossen ist, startet der Rechner problemlos.

BTW, bei der Untersuchung des Boards habe ich festgestellt, daß in der Nähe des SCSI-Anschlusses 3 einreihig 8polige Bänke vorhanden sind, die auf meinem Board leer sind (und schon immer waren). Was gehört da rein, SCSI-Abschlußwiderstände?
--
Gruß,
Wil_Riker

Konfig:
A3000D (Micronik-Tower), CSPPC (060 @ 50, 604e @ 200), CVPPC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Startprobleme mit A3000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.