amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 68K JIT Speed Benchmark mit HD-Rec [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

10.02.2006, 07:55 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Hallo Alle!

Ich würde gerne mal testen wie schnell der neue OS4 JIT mit HD-Rec funktioniert, benchmarks von anderen Systemen sind aber auch willkommen. Die DSP Effekte dürften einiges über die 68K Speed aussagen, denn es gibt viele verschiedene Typen, z.B. mit FPU, mit Integer, mit viel RAM Durchsatz oder mit viel Berechnung und wenig RAM Durchsatz.
______________________________________

---> Trolle
Wir müssen leider draussen bleiben!
______________________________________

Und so funktionierts:

1. HD-Rec saugen (www.hd-rec.de) + installieren + starten.
2. Doppelklick auf das einzige sichtbare Plugin Icon (AMixer), oder Menu "Windows->Audio Mixer"
3. Auf irgendeinen Channel Button klicken im Audio Mixer.
4. Im Channel Fenster auf "add" und den Reverb Pro hinzufügen (oder irgendeinen anderen, z.B. Compressor wäre noch interessant, manche Effekte sind geghostet, spielt keine Rolle, die gehen auch).
5. <Effekt deiner Wahl> öffnen (doppelklick auf Namen) und im Menu auf "Benchmark".

... 10 - 20 sec warten ...

6. Ergebnis mit Copy&Paste hier posten.

Interessante Effekte:

Reverb Pro:
Sehr viele FPU Operationen und viel Datendurchsatz

3 Band EQ:
Nur FPU, wenig Datendruchsatz

Delay:
Fast nur Datendruchsatz, keine FPU

Compressor:
Nur Integer Operationen und Branches, wenig Datendurchsatz

Andere Effekte kann man natürlich auch benchen, aber zwecks Vergleichbarkeit am besten die o.g.

Es scheint auch noch ein Bug/Feature im OS4 JIT zu geben:
Die Effekte bringen bei einem OS4 User exakt die selbe Speed mit oder ohne JIT. Es sieht so aus, als ob der JIT in Tasks, nachdem sie ein forbid() machen, deaktiviert ist. Wenn es jemand testen will, kann ich ein kleines Demo machen. Aus dem selben Grund ist die CPU Anzeige in HD-Rec unter OS4 mit JIT auch fast immer auf 0, die Anzeige stimmt also nicht.

Bin auf Ergebnisse gespannt. Ich könnte die dann auch auf meine HP packen. Bitte ehrliche Ergebnisse.



--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 08:07 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Hier mal mein Einstand:

System: WinUAE 1.1.1, AMD Athlon Thunderbird 1,3GHz, 266MHz FSB

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
12.7x Speed at 44.1kHz/stereo
7.8 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 78.2ms (77.4ms noise, 79.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9t Beta (18.01.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
58.8x Speed at 44.1kHz/stereo
1.7 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 17.0ms (19.0ms noise, 15.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9t Beta (18.01.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
39.3x Speed at 44.1kHz/stereo
2.5 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 25.4ms (27.8ms noise, 23.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9t Beta (18.01.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
312.5x Speed at 44.1kHz/stereo
0.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 3.2ms (2.4ms noise, 4.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9t Beta (18.01.2006)


Die x Speed Angabe bedeuted übrigends, dass man diese Anzahl von Effekten theoretisch parallel laufen lassen könnte,
also z.B. 12 Reverbs. Ein Effekt muss daher mindestens 1.0x Speed haben, wenn man ihn Echtzeit verwenden will. In der Praxis sollten es aber mind. 2.0x Speed sein, denn der Rest will ja auch noch ein bisschen CPU.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 08:40 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@bubblebobble:

µA1 G3 FX 800MHz:

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
14.2x Speed at 44.1kHz/stereo
7.0 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 70.4ms (70.4ms noise, 70.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
0.4x Speed at 44.1kHz/stereo
217.7 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 2177.4ms (2177.4ms noise, 2177.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
13.1x Speed at 44.1kHz/stereo
7.5 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 75.8ms (75.8ms noise, 75.8ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
22.8x Speed at 44.1kHz/stereo
4.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 43.8ms (43.8ms noise, 43.8ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

Der Reverb Pro scheint übrigens der zu sein, wo auf den Interpreter zurückgeschaltet wird.
So derbe Einbrüche gabs bei anderen FPU-lastigen Programmen nicht (DrawStudioFP z.B.). Die Integer-Geschichten
laufen deutlich schneller. Im übrigen scheint auch der Benchmark selbst dafür zu sorgen, daß der Interpreter
recht oft ins Spiel kommt, "gefühlt" scheinen die Effekte schneller zu laufen. FP-mäßig muß Petunia jedenfalls
noch nachlegen, da ist er lang nicht so gut.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 10:18 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
Mein uAOne bringt die gleichen Werte.. Also kein Vergleich zum UAE. Aber immerhin ist das Programm jetzt brauchbar.

--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 10:21 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Ich vermute, dass die Werte ohne JIT sind. Ansonten könnte man keinen einzigen der HQ Songs abspielen, und das kann man ja einigermassen, oder ?
Es könnte sein, dass der JIT bei einem forbid() abgeschaltet wird, warum auch immer. Will jemand das testen ?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von bubblebobble am 10.02.2006 um 10:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 10:39 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@bubblebobble:

Können wir machen. Mich würd auch mal interessieren, bei welchen Gelegenheiten genau der Interpreter zum Zuge kommt.

Mein Mailadresse müßtest Du eigentlich noch haben, oder?

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 10:45 Uhr

Goos
Posts: 69
Nutzer
AOne G4 933 Mhz:

nojit jit

compressor 12.3 81.0ms 12.3 81.0ms
reverb pro 0.3 2808.5ms 0.3 2820.6ms
3band eq 10.0 99.8ms 10.0 99.8ms
delay 18.7 53.4ms 19.0 52.6ms

also wir nichts beschleunigt,
das forbit muss wirklich was damit zu tun haben, denn bei Sysspeed
ist auch der Jit deaktiviert, wenn ich den Haken bei Multitasking rausmache.

Ansonsten läuft HD-rec perfect mp3 importieren und gleich auf play drücken macht keine probleme selbst wenn es noch das subsample macht ist die CPU last (laut Dockytool CPUClock) ca. 50 % und beim reinen abspielen so ca. 10 %

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 10:52 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
@whose:
Nein, habe deine Email nicht, bzw. weiss dein Realname nicht.
Evtl. kannst du mir eine Email schicken, dann kann ich antworten. Meine Email ist hier im Profil

Wenn nichts hilft, kann ich das forbid() mal rausmachen. Nur hat man das halt gerne drin bei einem Benchmark, damit Background Tools und Mausbewegungen nichts ausmachen.


@Goos:
Ja, mp3 dürfte schnell sein, da ja die mpega.lib nativ sein dürfte.
Man kann auch die DSP Effekte nativ machen, da es ganz normale Libraries sind, und die Sourcen liegen bei mir auf der HP, allerdings AB2 und nicht C. Den Versuch hatte auch schonmal ein OS4 User gemacht, aber dann doch nicht weiter verfolgt. Zumindest bei dem Reverb könnte es sich lohnen, oder zumindest könnte man sehen, wie weit der JIT von der eigentlichen, nativen Leistung entfernt ist.



--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 11:36 Uhr

Goos
Posts: 69
Nutzer
Ich hätte heute auchnoch Zeit zum testen ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 15:21 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Pegasos II G4 1000, MorphOS 1.4.5 (Nein Bernd, kein Betatester Jit):

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
5.6x Speed at 44.1kHz/stereo
17.8 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 178.4ms (178.4ms noise, 178.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
277.7x Speed at 44.1kHz/stereo
0.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 3.6ms (3.6ms noise, 3.6ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
66.6x Speed at 44.1kHz/stereo
1.5 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 15.0ms (15.0ms noise, 15.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
116.2x Speed at 44.1kHz/stereo
0.8 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 8.6ms (8.6ms noise, 8.6ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

Gegenprobe ohne Jit:

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
0.5x Speed at 44.1kHz/stereo
171.8 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 1718.8ms (1718.8ms noise, 1718.8ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
22.5x Speed at 44.1kHz/stereo
4.4 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 44.4ms (44.4ms noise, 44.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
15.7x Speed at 44.1kHz/stereo
6.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 63.5ms (64.8ms noise, 62.2ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
14.2x Speed at 44.1kHz/stereo
7.0 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 70.4ms (70.4ms noise, 70.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

Interessant sind die Ergebnisse zu Win UAE tatschlich, (wenn wir die 300 MHZ reine Taktfreqequenz mal vernachlässigen), Reverb Pro scheint hier nichtmal halb so schnell, auf der anderen Seite ist der Equalizer (Ich hab den hinzugefügt, nicht den der schon in der Liste war, der brachte nämlich 5000x Speed) beim Mos Jit richtig fix.

Eine kleine Frage hätte ich noch, könnte man das beenden und die Prüfung des CPU Tasks nicht "intelligenter" gestalten? Ich hatte beim ersten mal nämlich vergessen den dnet Client abzuschalten (und mich gewundert warum HD Rec dauerhaft 100% Cpu Last anzeigt) und musste daher "unsafe" beenden, bis mir dann der dnetc wieder einfiel.

Uuups, meinte natürlich den Compressor effekt der schneller ist als unter Win UAE.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 10.02.2006 um 15:25 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 15:54 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Hoppla! Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass man bei dem 3 Band EQ nicht die Default Einstellung nehmen darf, da er dann optimiert. alle Bänder müssen != 0db sein, sonst wird das Band gar nicht berechnet! Sorry.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2006, 16:01 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
@CPU Task
Stimmt, den könnte ich ja vom HD-Rec Task aus hochsetzen, damit er merkt, dass HD-Rec beenden will. Sonst merkt er das ja nicht, bei pri -127 wenn noch was anderes läuft.
Das HD-Rec 100% anzeigt, stimmt ja aber letzt endlich.

@Benchmarken
Der erste EQ war so schnell, weil er auf Bypass steht (d.h. es wird gar nichts berechnet). Das sieht man auch daran, das er geghostet ist. In der neuesten Version sollte HD-Rec den Bypass aber zum Benchen abschalten, da es ja keinen Sinn macht.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 14:39 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Ok, die Sache ist jetzt geklärt, danke an euch alle!

Der JIT wird ausgeschaltet in forbid()/permit() Teilen den Codes.

HD-Rec macht das nur beim Benchmark, damit er nicht gestört wird,
im normalen Betrieb macht HD-Rec das natürlich nicht. Ich werde
den Benchmark also ändern, sodass das Multitasking angeschaltet bleibt.
Dadruch bekommt man aber natürlich viel stärker variierende Ergebnisse, also nicht die reine Speed des Effekts.
Aber wenn die Ergebnisse noch brauchbar sind, lasse ich das dann so.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 16:04 Uhr

maikt
Posts: 140
Nutzer
Hi,

habe meinen A4000 noch mal zum Leben erweckt.

Hier mal der Vergleich zum 68060/50MHz:

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
0.2x Speed at 44.1kHz/stereo
363.6 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 3636.3ms (3635.2ms noise, 3637.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
13.0x Speed at 44.1kHz/stereo
7.6 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 76.6ms (76.2ms noise, 77.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
7.4x Speed at 44.1kHz/stereo
13.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 133.6ms (133.8ms noise, 133.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
7.5x Speed at 44.1kHz/stereo
13.1 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 131.9ms (132.0ms noise, 131.8ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

Hätte eigentlich gedacht, das der OS4-68k-Emu auch ohne JIT schneller ist.

--
MfG

Maik

http://www.Amiga-Fans.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 19:20 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
@maikt

Wobei man noch dazu sagen muss, dass der Code "JIT" -freundlich ist, d.h. er nutzt 68K Befehle, die 1:1 auf x86 oder PPC Opcodes abgebildet werden können, keine 68K spezial Sachen, die schwierig zu emulieren sind. D.h. bei 68K native optimiertem Code wäre der A4000 schneller, und die Emu langsamer.
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 23:59 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Hier gibts ein Update:

HD-Rec Update

Damit kann man auch den JIT unter OS4 benchmarken. Der Fairness
halber sollte man vorher in die Preferences gehen, und midi und audio abschalten. Dann sind die Ergebnisse am realistischsten.
Und nicht vergessen, beim EQ alle Bänder != 0db zu stellen.

BTW, der OS4 camd bug in den MIDI Prefs wurde gefixed, bitte allerneuest CAMd verison isntallieren, falls schon released.

Der Bug unter MOS (Absturz beim 2.mal Play drücken) kann man vorübergehend umgehen, wenn man MIDI ausschaltet.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 00:50 Uhr

Goos
Posts: 69
Nutzer
A1 G4 933Mhz

ok jetzt siehts besser aus:

3 Band Parametic EQ: 64.9x 15.4ms
Reverb Pro: 4.2x 234.9ms
Delay 161.2x 6.2ms
Compressor: 83.3 12.0ms


gruss Goos :smokin:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 01:07 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@bubblebobble:

Auch unter MorphOS sind die Benchmarks nun etwas besser:

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
6.7x Speed at 44.1kHz/stereo
14.7 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 147.9ms (147.8ms noise, 148.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
74.0x Speed at 44.1kHz/stereo
1.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 13.5ms (13.6ms noise, 13.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
333.3x Speed at 44.1kHz/stereo
0.2 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 3.0ms (3.0ms noise, 3.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
142.8x Speed at 44.1kHz/stereo
0.6 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 7.0ms (7.0ms noise, 7.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 10:53 Uhr

AmigaPapst
Posts: 980
Nutzer
@bubblebobble:
Wenn wir wirklich die JITs von AmigaOS 4 und MorphOS hier bei HdRec vergleichen wollen, dann sollten wir schon versuchen es mit Rechnern zu tun die gleichschnell getaktet sind.
Hat jemand seinen AmigaOne nicht auf 1 Ghz getaktet?
Oder jemand seinen Pegasos auf 933 oder 800 heruntergetaktet?

Oder wir testen es mit dem G3 CXe, den gibt es auf beiden Boards mit der Taktfrequenz von 600 Mhz(Pegasos1 und AmigaOne SE).

--
:boing: AmigaOne XE G3 750FX 800Mhz/Sil0680/256MB + Radeon 9000 128 MB + AmigaOS 4
:dance1: A4000T CyberstormPPC 604e 200Mhz/060/128MB + CybervisionPPC 8MB + AmigaOS 3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 13:26 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Ja, ohne forbid() sind die Benchmarks auch unter WinUAE besser.
Scheinbar beschäftigt das forbid() die Emu doch irgendwie,
evtl. gibt es da einen erzwunges Blockende oder sowas.

Aber keine Angst, im normalen Betrieb macht HD-Rec das nicht.

@AmigaPapst:
Ja, interessant wäre natürlich der Vergleich auf dem gleichen Rechner. Da aber weder WinUAE, noch OS4, noch MOS auf dem selben Rechner laufen, muss man mit den erhältlichen Rechnern vorlieb nehmen.
Auf der anderen Seite bringt es dir ja auch nichts zu wissen, dass es auf einem 3GHz G3 toll laufen würde, wenn es den nciht gibt.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 14:20 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
AmigaPapst:
Laut dem Topic ging es um 68k Jit speed bei HD Rec allgemein und nicht um Mos Jit vs. OS 4.0 Jit. Und ich denke die 67 mhz machen den Kohl nun auch nicht fett, aber vieleicht kann ja jemand seinen Aone mal eben auf 1000 oder 1066 Mhz übertakten, dann wäre die Situation ja wieder gleich/besser für den Aone.

Bubblebobble:

Rein der Neugierde halber, kannst du deinen Geschwindigkeitstest für UAE aktualisieren? Und vieleicht noch einen Amithlon Test hinzufügen? Würd mich schonmal interessieren :)
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 15:22 Uhr

Blackbird
Posts: 634
Nutzer
@Bladerunner:

genau, eine schöne gegenüberstellung der Werte wäre nett :D
--
regards
Blackbird

Have a look at:
http://www.blackbird-net.de

Skins for PlayCD OS3.9
BlackShoot, Zombies Apocalypse, GalagaWars
PerfectPaint

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 16:36 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Ja, einen test unter Amithlon mache ich heute abend.

Das mit den MHz find ich aber erstmal egal. Es geht hier nicht darum,
ob der Reverb nun 5,0 oder 5,5 x Speed macht, deshalb wird HD-Rec auch nicht besser oder schlechter benutzbar, und wir wollen ja auch keine imaginären Rechner testen, die man theoretisch tunen könnte, sondern es geht um Ergebnisse auf realen Rechnern.
Meinen Athlon 1,3GHz kann ich auch noch rauf oder runter takten.
Interessant sind aber nur sprünge von Faktor 2 oder mehr, so
wie wir hier von Non-JIT auf JIT sehen, da wird es interessant.

Ich möchte auch heraus finden, ob prinzipiell die Speed ausgeschöpft wird oder ob da noch Stolperfallen drin sind, wie das mit dem forbid(), die alles um den Faktor 10 oder noch mehr bremsen.


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 18:36 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
@Goos
Hast du bei dem Benchmark auch MIDI und Audio abgeschaltet ?
Das braucht nämlich deutlich Rechenleistung im Hintergrund
(deshalb hatte ich ja auch forbid() drin, wenn mans so einfach weglassen könnte hätte ich das schon früher getan!)
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2006, 22:43 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Hier sind nochmal WinUAE1.1.1, Athlon 1,3GHz, 266MHz FSB:

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
61.7x Speed at 44.1kHz/stereo
1.6 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 16.2ms (18.2ms noise, 14.2ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
14.4x Speed at 44.1kHz/stereo
6.9 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 69.4ms (68.6ms noise, 70.2ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
232.5x Speed at 44.1kHz/stereo
0.4 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 4.3ms (4.6ms noise, 4.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
41.1x Speed at 44.1kHz/stereo
2.4 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 24.3ms (27.2ms noise, 21.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)


Ist komischerweise auch etwas schneller.
Bitte nochmal dran denken: Audio/MIDI in den PRefs komplett auschalten, da gibt es eine Checkbox für. Beim EQ alle 3 Bänder unglich 0db stellen, sonst werden die nicht berechnet!

Ich werde mal aus den Daten eine schöne Grafik aufbereiten, dann sieht man die Speedverhältnisse am besten. Amtihlon Benchmark kommt noch.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2006, 21:40 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Ok, und hier nochmal die Versprochenen Amithlon Resultate:

Amithlon, 1,3GHz Athlon Thunderbird, 266MHz FSB:


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
16.0x Speed at 44.1kHz/stereo
6.2 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 62.2ms (62.0ms noise, 62.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
384.6x Speed at 44.1kHz/stereo
0.2 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 2.6ms (2.6ms noise, 2.6ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
41.6x Speed at 44.1kHz/stereo
2.4 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 24.0ms (23.8ms noise, 24.2ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
72.4x Speed at 44.1kHz/stereo
1.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 13.8ms (13.4ms noise, 14.2ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

Ist also einen Tick schneller als WinUAE, aber nicht sehr viel.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2006, 23:03 Uhr

Acorn
Posts: 116
Nutzer
Unter WinUAE 1.1.1 @ TB 1495Mhz mit FSB 115 und SD-Ram, WinXP.

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Pro"
=================================================
14.6x Speed at 44.1kHz/stereo
6.8 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 68.4ms (74.4ms noise, 62.4ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
50.0x Speed at 44.1kHz/stereo
2.0 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 20.0ms (20.0ms noise, 20.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
75.7x Speed at 44.1kHz/stereo
1.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 13.2ms (11.2ms noise, 15.2ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
357.1x Speed at 44.1kHz/stereo
0.2 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 2.8ms (1.6ms noise, 4.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9u Beta (12.02.2006)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2006, 23:37 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
@bubblebobble:

WinUAEv1.1.1 Athlon3000+

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Lite"
=================================================
17.5x Speed at 44.1kHz/stereo
5.6 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 57.0ms (54.0ms noise, 60.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Reverb Lite"
=================================================
17.5x Speed at 44.1kHz/stereo
5.6 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 57.0ms (57.0ms noise, 57.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Oscilloscope"
=================================================
2000.0x Speed at 44.1kHz/stereo
0.0 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 0.5ms (1.0ms noise, 0.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "3 Band Parametric EQ"
=================================================
2000.0x Speed at 44.1kHz/stereo
0.0 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 0.5ms (0.0ms noise, 1.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Delay"
=================================================
181.8x Speed at 44.1kHz/stereo
0.5 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 5.5ms (5.0ms noise, 6.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)


HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Percussion Plate"
=================================================
13.6x Speed at 44.1kHz/stereo
7.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 73.0ms (72.0ms noise, 74.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

HD-Rec Benchmark for DSP Effect "Compressor"
=================================================
29.8x Speed at 44.1kHz/stereo
3.3 % average CPU load
Total time per 1 sec audio: 33.5ms (33.0ms noise, 34.0ms tone)
Version: HD-Rec V0.9s Beta (09.10.2005)

--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2006, 14:28 Uhr

Acorn
Posts: 116
Nutzer
Hab vergessen zu schreiben das WinUAE unter OCS lief, Paula aus und Uhr syc. an war.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2006, 16:35 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Bei so einem schnellen Rechner ist es nicht so wichtig, welcher Chipsatz und ob die paula Emu an ist etc. Dann würde sich der Reverb vielleicht von 15 auf 14x ändern, aber wie ich schon sagte, das ist eigentlich nicht so wichtig. Interessant ist, ob es 15x oder 5x oder 0.5x ist, das sind wirklich verschiedene Leistungskategorien.

Bei einer Speed von 15x für den Reverb, kann man davon ausgehen, mit HD-Rec sehr selten bis gar nicht an die Leistunggrenzen zu stossen, wenn man es nicht provoziert. D.h. man kann nach belieben DSP Effekte einsetzen, mehrere Softsynth mit vielen Stimmen benutzen.
Bei 5x (wie bei MOS/OS4Ü) wird es allerdings schon verdammt eng.
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 68K JIT Speed Benchmark mit HD-Rec [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.