amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga-Music-Center?!? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- [ - Beitrag schreiben - ]

26.02.2006, 19:56 Uhr

rex1966
Posts: 81
Nutzer
Hallo Leute

Was soll das ganze gebastel???? :-))


Man nehme einen Mac Mini Standardausführung und gut ist!!
Da wird alles mitgeliefert( OSX,Multimediasoftware-iLife 06 und iWork 06) was man braucht.

Kostet grad mal knapp 500.- und kann sich die ganze rumkonfiguriererei sparen.

Einschalten und ab geht die Post!!!! :D :D :D

Und das ganze läuft sehr stabil!!

Viele Grüße
--
A 4000D 040
A 3000D 030
A 1200 020
Amiga 500/1000/CDTV/CD32
Powermac G5 2.0GHZ Dual
IBM Netvista A40 P-3 866MHZ

http://www.applenews.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2006, 12:55 Uhr

Wirbel
Posts: 357
Nutzer
@rex1966:


Hey danke, das dürfte das erste brauchbare Ontopic-Posting gewesen sein!!! :D

Der MAC wäre auch wirklich eine (die einzige?) akzeptable Alternative für einen PegI! :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2006, 23:50 Uhr

rex1966
Posts: 81
Nutzer
Zitat:
Original von Wirbel:
@rex1966:


Hey danke, das dürfte das erste brauchbare Ontopic-Posting gewesen sein!!! :D

Der MAC wäre auch wirklich eine (die einzige?) akzeptable Alternative für einen PegI! :)


Hallo Wirbel

Den würd ich auf jeden fall einer Windose vorziehen.
Alleine schon der Stabilität wegen und außerdem fast nicht zu hören!!!
Den Mac Mini mit G4 CPU gibts seit gestern nicht mehr bei Apple,die neuen haben einen Intel Core Solo mit 1.5GHZ oder Core Duo mit 2x1.66GHZ.
Der Kleine kostet ca. 630.- der größere ca. 840.-.

Für Deine Anwendung würde ich ein G4 Mini nehmen der reicht dicke,die werden jetzt preislich ziemlich in den Keller rauschen,da kannst Du evtl.ein Schnäppchen machen!!

Viele grüße


--
A 4000D 040
A 3000D 030
A 1200 020
Amiga 500/1000/CDTV/CD32
Powermac G5 2.0GHZ Dual
IBM Netvista A40 P-3 866MHZ

http://www.applenews.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2006, 15:57 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Zitat:
Original von Wirbel:
Ääähm, falls das falsch rübergekommen sein sollte - das soll 'ne Fankneipe werden und kein Museum :D

Außerdem wollte ich damit mal ein paar findige Tüftler anregen, vielleicht mal eine professionelle Lösung zu suchen, die sich vielleicht sogar vermarkten ließe. ;)


Ja wie denn nun, was denn nun ??!!??

Erst schreibst Du was von 'billich...' und 'Bastellösung...'
und nun soll's doch plötzlich professionell sein ??? -grübel-

Ich würde Dir zu einem 4GB USB-Stick mit Player raten.
Auf 4 GB bekommt man EINIGE (zehntausende...) Songs unter und diese
Dinger haben mittlerweile besseren Sound als die beste Amiga-Soundkarte (Nebengeräusche durch Netzteil, etc.).
Außerdem sind sie unschlagbar preiswert geworden.
Da wird JEDE Bastellösung, ob nun mit PC oder Amiga, in den Schatten gestellt.

Für den Preis eines PC's oder aufgerüsteten Amigas kannst Du Dir locker 2-3 solcher Sticks kaufen und dann quasi sogar (na ja...)
mixen.


Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga-Music-Center?!? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.