amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welchen 68K Prozessor für MP3? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

12.02.2006, 22:43 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Mich würde mal interessieren mit welchem Prozessor der 68K Reihe MP3s in AmigaAMP in normaler Qualität laufen. Mit einer Blizzard 1230IV hab ich das nicht geschafft. Funktioniert das mit einer Apollo 1240 mit 25/40Mhz?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 23:03 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Ab einem 60er/50Mhz. Der hat ca. 60-70% CPU Last.
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 23:04 Uhr

o.eschi
Posts: 992
Nutzer
Soweit ich weiß brauchst Du eh mindestens eine Soundkarte, da Paula nicht die volle Qualität wiedergeben kann ...

Ich bevorzuge da auf jeden Fall einen MAS Player, dann funktioniert das ganze nämlich auch ohne Turbokarte ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 23:16 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Zitat:
Original von o.eschi:
Soweit ich weiß brauchst Du eh mindestens eine Soundkarte, da Paula nicht die volle Qualität wiedergeben kann ...

Ich bevorzuge da auf jeden Fall einen MAS Player, dann funktioniert das ganze nämlich auch ohne Turbokarte ;)


Nicht ganz, mit AHI kann man 14Bit zusammentricksen. Das klappt recht gut. Aber Soundkarte ist immer die bessere Wahl.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 23:28 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
Zitat:
Original von ylf:
Zitat:
Original von o.eschi:
Soweit ich weiß brauchst Du eh mindestens eine Soundkarte, da Paula nicht die volle Qualität wiedergeben kann ...

Ich bevorzuge da auf jeden Fall einen MAS Player, dann funktioniert das ganze nämlich auch ohne Turbokarte ;)


Nicht ganz, mit AHI kann man 14Bit zusammentricksen. Das klappt recht gut. Aber Soundkarte ist immer die bessere Wahl.

bye, ylf


trotzdem sinds nur 29KHz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2006, 23:50 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
Zitat:
Original von ylf:
Zitat:
Original von o.eschi:
Soweit ich weiß brauchst Du eh mindestens eine Soundkarte, da Paula nicht die volle Qualität wiedergeben kann ...

Ich bevorzuge da auf jeden Fall einen MAS Player, dann funktioniert das ganze nämlich auch ohne Turbokarte ;)


Nicht ganz, mit AHI kann man 14Bit zusammentricksen. Das klappt recht gut. Aber Soundkarte ist immer die bessere Wahl.

bye, ylf


trotzdem sinds nur 29KHz


Mit Grafikkarte ist auch mehr drin.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 00:17 Uhr

R-TEAM
Posts: 1030
Nutzer
Hi,

@Cego:

mit multiscan modi [oder wie der vorredner schon schrieb] GFX karte
und entsprechenden GFX system patch bis 57Khz .. [normal 44.1Khz ausreichend]

Natürlich bringt eine GUTE soundkarte besseren klang .. und noch evtl nen DSP
mit der das decoden übernimmt ..

Grüße
R-TEAM
--
My Hardware Config and GFX-Work on my HomePage.

Fax : (+49) 09191 702028
Long Live T H E [|D|A|R|K^><^E|M|P|I|R|E|]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 00:22 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Ich hab die Wiedergabe von 128kbit MP3 damals flüssig mit einer Blizzard1240 / 40 MHz über Paula hinbekommen. Allerdings sollte man dann die Finger von Maus und Tastatur lassen
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 00:31 Uhr

Bluebird
Posts: 3260
Nutzer
jep mit dem 56k hack bekommt man ab 40/40er das spielend in schon guter qualitaet hin (wennman die prio fuers mp3 hoch setzt kann man durch aus versuchen mit maus und tastatur was zu machen , wie weit man kommt iss ne andere sache chat wuerde eventuel noch gehen hehe) , ohne denn 56k hack sinds ja nur 27429 wasich im kopf hab und da wuerde sich dann eine limitierung beim dekodieren auf 22050 khz lohnen um die cpu zu sparen sowas solte danna uch schon nen 25 mhz 40er hinbekommen und damit kann man auch leben ...:)

mfg Bluebird
--
A1200 Winner Tower
BPPC 40/25-603/175 96mb Ram BVision 8mbPermedia2
Siemens 1707
Elbox Z4
Oktagon SCSI
ConneXion
DelfinaLite DSP
540mb Quantum Fireball
4,1gb QUantum Fireball SCSI
74gb Samsung Spinpoint
Yamaha 6416S Mitsumi 2801TE LS120

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 00:34 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
Zitat:
Original von ylf:
Zitat:
Original von o.eschi:
Soweit ich weiß brauchst Du eh mindestens eine Soundkarte, da Paula nicht die volle Qualität wiedergeben kann ...

Ich bevorzuge da auf jeden Fall einen MAS Player, dann funktioniert das ganze nämlich auch ohne Turbokarte ;)


Nicht ganz, mit AHI kann man 14Bit zusammentricksen. Das klappt recht gut. Aber Soundkarte ist immer die bessere Wahl.

bye, ylf


trotzdem sinds nur 29KHz


44khz ist kein Problem, Grafikkarte vorrausgesetzt. Allerdings
sollte nicht der "CGX Patch" in den Einstellungen verwendet werden,
wenn noch PAL gebraucht wird. Ich hatte das hier mal angehakt und
wunderte mich, dass ich keinen (er)neu(t)en PAL-Screenmode mehr
öffnen konnte bzw. der Ton völlig defekt war.

Stattdessen habe ich in der Startup-Seq einen Eintrag, welcher
ein Script 56khz mit dem Inhalt "AddAudioModes DBLScan" startet,
was ich dann erneut starten muss, wenn ein PAL-Screenmode geöffnet
war. Das ist aber so wesentlich besser als der CGX-Patch, wobei
in der Doku auch auf diese Geschichte hingewiesen wird.

Gruß Stefan

:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 08:16 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
ab 68040 mit 40 mhz kann man sich das antun. aber wie hier schon geschrieben wurde, kann man den amiga dann nur als player benutzen und nix andres mehr machen. mit 060/50 gehts schon etwas besser, aber selbst da wird der rechner extrem träge. macht zb keinen spaß amirc nebenher laufen zu lassen.

bluebird:
nimms nicht persönlich, aber tu mal was für deine rechtschreibung und grammatik. soviel gewalt darf man einer sprache einfach nicht antun...
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 09:10 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Gut dann weiß ich bescheid. Besten dank. Sobald ich eine Blizzard/Apollo 1240 sehe fairer Preis vorausgesetzt werd ich zuschlagen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 09:38 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ab einem 60er/50Mhz. Der hat ca. 60-70% CPU Last.
Ein 060er mit 50MHZ schafft 2.4x mit der mpega integer library
von S.T.
Wenn man AHI draufpackt natürlich nicht mehr.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 10:17 Uhr

TopGun
Posts: 37
Nutzer
@MaikG:
Ich habs damals mit einem Amiga 500+ 2MB chip und 2 Fasrtam geschafft ich hatte eine MTec 68020 mit 2 MB drin und ein Multievolution scsi controller die

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 11:52 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Hallo Rindenmolch,

Mein Tipp ist zwar nicht unbedingt exakt, was du hören willst, doch den Ohren ist das ziemlich egal.

Das beste Ergebnis erzielst du mit Prayer2, ein Player, der eine eigene Mixingroutine unter 22,5 Mhz genutzt hat.

Rein vom Gehör her, lieferte dieser Player die besten Ergebnisse. Diese liegen Qualitativ auch über anderen Lösungen, die zumnidest von den technischen Daten her eigentlich besser sein müßten.

Die CPU-Last hält sich zudem auch sehr in Grenzen, wodurch sogar noch eingeschränktes Arbeiten möglich ist.

Google mal nach Prayer2. Der Quellcode wurde damals fregegeben. Allerdings hat sich damals leider Niemand daran gemacht, eine neue Version zu compilieren.

MFG

Cj-Stroker

--
Webmaster of Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
(Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 11:54 Uhr

Bjoern
Posts: 1730
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
>Ab einem 60er/50Mhz. Der hat ca. 60-70% CPU Last.
Ein 060er mit 50MHZ schafft 2.4x mit der mpega integer library
von S.T.
Wenn man AHI draufpackt natürlich nicht mehr.


Richtig, ich hatte bei meinem 060/50 eine CPU-Last von ca. 38%, allerdings muss man mit den Einstellungen spielen. Ich empfand das Arbeiten neben dem Musikhören als recht angenehm und bestimmt noch besser als was ein 040er leisten kann ohne Musik abzuspielen ;)
Deswegen wäre der 040er für mich die 2.Wahl.

Gruß
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 12:00 Uhr

Bjoern
Posts: 1730
Nutzer
Nochwas, da gerade von Qualität die Rede ist...
Ich persönlich empfand das MPEGA-Plugin für den Delitracker http://www.aminet.net/search.php?query=+delitracker+mpeg
als am besten, was Geschwindigkeit/Qualität anging. Allerdings kann ich mich nicht mehr an die genauen Einstellungen erinnern. Es kann sein, dass ich keine AHI-Unit, sondern die Mixing Routine des Plugins benutzt habe.

Gruß
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 17:59 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Danke für die Tips sobald ich ausreichend Rechenleistung zur Verfügung habe, werd ich die verschiedenen Sachen ausprobieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2006, 21:12 Uhr

A1K
Posts: 275
Nutzer
@Rindenmolch:

MAS Pro, villeicht mit Amplifier v2.35 und der von Platon42 entwickelte direkt-treiber masmpeg.device ist nmm empfehlenswert.

Grüß,

a1k

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welchen 68K Prozessor für MP3? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.