amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Was haltet ihr von unserem Lied für Athen? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 2 3 4 5 6 -7- [ - Beitrag schreiben - ]

21.05.2006, 10:31 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
Na ja, wir könnten nun darüber endlos weiterdiskutieren. Ich sehe das (Lied und Auftritt) einfach anders und stehe damit auch bei weitem nicht allein, wenn ich mir öffentliche Reaktionen so anschaue. Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth z.B., die einst Managerin von Ton, Steine, Scherben war und nun wirklich musikalisch erfahren ist, konnte die gestrigen Ergebnisse genauso wenig nachvollziehen wie die Sängerin Joy Fleming.
Also belassen wir es dabei. Die Resultate dieses Eurovision Song Contests dürften so stark polarisieren wie bei kaum einem anderen zuvor.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 11:56 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
Platz 1 habe ich zwar nicht befürchtet, aber im Nachhinein lässt sich das recht gut erklären:

Im Nachinein läßt sich immer alles gut erklären. Eine Erklärung, die aber nicht zu einer Vorhersage fähig war, ist auch im Nachhinein wertlos.
Bezeichnenderweise (für die Menschheit) mögen es die Menschen, im Nachhinein Erklärungen abzuliefern.
Zitat:
Sie haben sich am weitesten von allen anderen Titeln abgegrenzt, konnten ihr "Klientel" (Rock-Fans) mobilisieren und waren optisch mit Abstand am besten. Ich bleibe aber dabei, dass sie musikalisch den Sieg auf keinen Fall verdient haben, auch wenn manch andere hier das nicht so sehen mögen.
Also ich habe Sachen von Lordi zu Hause, wurde aber weder "mobilisiert", noch habe ich mir die Sendung angesehen oder gar gevoted.

Lustig finde ich das Ergebnis allemal, und es bestärkt einem wieder in dem Gefühl, daß jeder, der diese Veranstaltung allzu ernst nimmt, selber schuld ist.

Zitat:
Original von CarstenS:
M.E. hatte dieser Song einfach nicht das gewisse "Etwas".

Das "gewisse etwas" zu haben, ist meiner Beobachtung nach schädlich für eine gute Grand Prix (ESC oder wie auch immer) Platzierung. Hausmannskost mit einem für jeden Europäer verständlichen Text kommt da schon besser...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 12:35 Uhr

analogkid
Posts: 2392
Nutzer
hehe, da hat Lordi dann doch gewonnen. Vielleicht sollten die Deutschen nächstes Jahr Grave Digger oder Running Wild antreten lassen, dann wirds eventuell was ;)
--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 12:56 Uhr

Ivanhoe
Posts: 42
Nutzer
@analogkid:

Running Wild bez. Rock n Rolf sind doch ganz schwach geworden.
Die letzten Alben haben mich als alten RW Fan nicht wirklich überzeugt.

Wie wäre es mit Helloween oder besser, wir lassen Accept wieder Reunionen! ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 13:00 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Hmm ... mir hat der daenische Titel ganz gut
gefallen ... aber der war ja auch ganz weit
abgeschlagen ...
Wenigstens mein "Zweitplatzierter" hat den Ersten
gemacht :D

Aber irgendwie waren die Titel alle ganz schoener Mist!

Fuer den naechsten GP: Die Beste Band Der Welt!

Dann hat Deutschland grosse Chancen :D

--
(Bild) http://my.morphosi.net/
morphos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 13:14 Uhr

AC-Pseudo
Posts: 1256
Nutzer
Also Carsten, ich kann garnicht verstehen, wieso du dich über die Plazierung so aufregst. Ein absolut belangloses Liedchen hat verdientermaßen einen der hinteren Plätze belegt. War es mehr Murks als andere, die davor standen?

Wahrscheinlich tut sich das nicht viel. Aber trotz aller Arithmetik und Gefälligkeitspunktevergaben der ehemaligen Ostblockstaaten untereinander bleibt nur eins bestehen: Auf einem europäischen Liederwettbewerb hätte eine Band namens "Texas Lightning" mit einem traurigem Abklatsch amerikanischem Countries nur den allerletzten Platz per se verdient. Niemand anders hatte sich soweit von dem Ursprungsgedanken entfernt, wie diese traurige Combo. Und daher ist die Abklatsche nur verdient.

Ja, auch der Großteil sonst war schlecht und belanglos, aber hier wurde auch noch das Thema verfehlt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 16:50 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Hmm - Rock aus Deutschland ?
gibts das noch ;) ?
Okay, wenn ich gerade mal wieder meine ganzen Platten und CDs von Deep Purple und deren "Ablegern" (Whitesnake, Rainbow, Glenn Hughes etc - auf keinen Fall aber Blackmores Night *brrr*) durch habe, gebe ich mir ab und an Axel Rudi Pell ;)

Obwohl - einige der alten Krautrocker wie Jane, Birth Control, Guru Guru, Nektar (ja, die sind Engländer, ich weiß) sind ja noch oder wieder zugange 8)

Und - ja, ich kenne die Ärzte und die Hosen, aber so dolle find ich die beide nicht (wobei mir die Hosen noch lieber sind und ich mir evtl. von denen eine Best Of zulegen würde)

--
Bild: http://home.arcor.de/the_wolf/Bilder/wolfman.jpg

rock down and roll when you're ready
I can't take that DJ thing

There's many who tried
to prove that they're faster,
but they didn't last
and they died as they tried

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 16:57 Uhr

uwi_u
Posts: 352
Nutzer
Naja. Wenn Finnland LORDI schickt, könne wir ja im nächsten Jahr "Blind Guardian" schicken. Musikalisch stecken die jedenfalls den Pop-Einheitsmist um längen ein. Und die Bühnenshow ist dank ausgefeilter Pyrotechnik auch immer ganz angenehm :)
--
Wenn man den Tod bei EBay kaufen könnte wäre die Sofortkauf-Option der Suizid...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 17:04 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@Ivanhoe:

ich hab eh nicht vor, die Platte zu verkloppen 8)

Afair fand ich damals die Alive 1 besser als Alive 2. Bei mir muss sich aber jedes Livealbum erst mal mit Deep Purples "Made In Japan" messen und das haben bisher nur wenige schadlos überstanden - wobei es keine Schande ist, da nicht mithalten zu können ;)
Bei mir liegen aber auch noch viele CDs und Platten ungehört rum, weil ich noch nicht zum Anhören gekommen bin :shock2:
War Alive II nicht so eine Art (vorläufiger) Abschied von Kiss als Rockband (daher wohl die 4. Seite mit Studioaufnahmen) ? Danach begann ja wohl mit Dynasty erst mal die Pop-Phase der Band bevor sie 83 mit "Lick It Up" und ohne Schminke wieder zum Rock zurück kehrten


--
Bild: http://home.arcor.de/the_wolf/Bilder/wolfman.jpg

rock down and roll when you're ready
I can't take that DJ thing

There's many who tried
to prove that they're faster,
but they didn't last
and they died as they tried

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 17:16 Uhr

DaxB
Posts: 1412
Nutzer
Die Finnen haben es verdient! Sie sind ja schliesslich auch im Halbfinale ausgeschieden. Suomi for ever. :P

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 17:28 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@CarstenS:

> Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth z.B., die einst Managerin von
> Ton, Steine, Scherben war und nun wirklich musikalisch erfahren ist

Eine stimmensammelnde Grünenvorsitzende kann es sich kaum erlauben, den deutschen Beitrag zu diesem Running Gag in der Öffentlichkeit schlecht zu beurteilen.

> konnte die gestrigen Ergebnisse genauso wenig nachvollziehen wie
> die Sängerin Joy Fleming.

Joy Fleming konnte auch ihr eigenes Ergebnis damals nicht nachvollziehen. Wobei man ihr zugestehen muss, dass sie wenigstens Stimme hat (nebenbei eine der wenigen weißen Soul-Stimmen, Power pur) und ihr Beitrag damals, wenn schon musikalisch nicht herausragend war (was nicht ihre Schuld war), so doch zumindest einen gewissen Tiefgang hatte.

> Die Resultate dieses Eurovision Song Contests dürften so stark
> polarisieren wie bei kaum einem anderen zuvor.

Meinst Du nicht, dass Du jetzt etwas übertreibst? Lass es doch einfach mal bei dem, was es ist. Ein länderübergreifender Talentwettbewerb. Eigentlich reicht es mir schon, wenn aus Fussball ein Politikum gemacht wird.

Unter dem Strich ist das Ergebnis nichts weiter als der Hinweis darauf, dass man am gesamteuropäischen Publikumsgeschmack vorbei gearbeitet hat. Mehr steckt da nicht dahinter. Vielleicht sollte man sich das nächste Mal vorher schlau machen, was man im Rest von Europa gerne hört und sieht.

BTW: Z. B. "Cotton Eyed Joe" von Rednex gehört in diegleiche Kategorie wie "No No Never"; Hillbilly mit seichtem Text, music just for fun. Mit einem gravierenden Unterschied: Rednex bringts mit der nötigen Dynamik rüber. Das hat Drive, da fliegt die Kuh; sowohl akustisch wie auch optisch reissen sie die Leute mit. Die dudeln und trällerns nicht einfach nur runter. Ganz wichtig, wenn ein Song und die Interpreten dahinter glaubhaft wirken wollen. Wenn das Gestern von TL so steif gelaufen ist wie im Video, dann darf man sich gar nicht mehr über die Platzierung wundern. Das sieht so nach abhängig Beschäftigt aus: "Ich machs zwar nicht gern, aber ich muss halt.... Die Performance ist ganz entscheidend. Das Auge isst eben auch bei Musik mit. :)

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 21.05.2006 um 17:29 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 17:39 Uhr

Ivanhoe
Posts: 42
Nutzer
@Wolfman:

>ich hab eh nicht vor, die Platte zu verkloppen

So ist Recht. ;-)

>Afair fand ich damals die Alive 1 besser als Alive 2.

Zur seiner Zeit, war Alive I ja auch der Überflieger.
Ich verbinde aber mehr mit Alive II. ;-)

>War Alive II nicht so eine Art (vorläufiger) Abschied von Kiss als >Rockband (daher wohl die 4. Seite mit Studioaufnahmen) ?

Es folgten noch die Solo Alben.
Hier ist das Album von Ace Frehley voll mit 70er Spirit.

>Danach begann ja wohl mit Dynasty erst mal die Pop-Phase der Band

Allerdings sehr Erfolgreich! ;-)
Nicht zu vergessen sind noch "Unmasked" und das seiner Zeit einmalige Album "The Elder". (Leider zur falschen Zeit veröffentlicht.)

>bevor sie 83 mit "Lick It Up" und ohne Schminke wieder zum Rock >zurück kehrten

Das stimmt so nicht ganz. ;-)
Mit "Creatures of the Night" (Das letzte Album mit Make Up)
veröffentlichten KISS Ihr bis dato einziges Album das 100%
Heavy Metal ist.( Meiner Meinung nach.)

Mit "I love it Loud" sind KISS damals noch bei Frank Zanders Musikladen oder wie die Sendung hieß im TV aufgetreten.
Ich habe Sie dann auf der "Lick it up" Tour in Essen erstmals Live gesehen. :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 18:35 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@Ivanhoe:

da wir eh schon off-topic sind ;) :

Stimmt, die von Dir erwähnten Alben hatte ich vergesen - lag aber daran, dass Kiss für mich mit "Dynasty" und "Unmasked" abgehakt waren.
Ähnlich gings mir damals mit Uriah Heep nach "Innocent Victim" und "Fallen Angel" sowie Status Quo mit "Rocking all over the world"
- exit Rock, enter Pop 8)
Witzigerweise wurde meine Schwester, die bis heute eher auf Pop als auf Rock steht, damals aufgrund der genannten Alben Fan dieser Bands :D

Ich war allerdings eh nie der Riesen-Kissfan, mit Quo und Heep sahs seinerzeit anders aus, wobei ich ab 1990 Heep wieder entdeckt habe und heute außer den beiden genannten Alben und "Firefly", das ich damals noch auf Vinyl gekauft habe, alle Alben der Band auf CD habe.

Mit Quo (die ich zwischendurch - 1987 - mal live gesehen hatte) wollte ich jetzt auch wieder Bekanntschaft schließen - aber irgendwie klapppt das noch nicht so recht. "Hello", das vor knapp 30 Jahren mal eine meiner Lieblingsplatten war, kann mich auf CD nur noch teilweise (Caroline, Roll Over Lay Down, 4500 Times, Softer Ride) begeistern.



--
Bild: http://home.arcor.de/the_wolf/Bilder/wolfman.jpg

rock down and roll when you're ready
I can't take that DJ thing

There's many who tried
to prove that they're faster,
but they didn't last
and they died as they tried

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 18:45 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Andreas_B:
Na ja, wir könnten nun darüber endlos weiterdiskutieren. Ich sehe das (Lied und Auftritt) einfach anders und stehe damit auch bei weitem nicht allein, wenn ich mir öffentliche Reaktionen so anschaue. Die


Naja, die öffentliche Reaktion. Ist immer das gleiche wenn erst die deutschen Medien jemand hochjubeln und dann feststellen müssen das sie doch nicht so gut waren um nen guten platz zu bekommen.

Zitat:
Grünen-Vorsitzende Claudia Roth z.B., die einst Managerin von Ton, Steine, Scherben war und nun wirklich musikalisch erfahren ist, konnte die gestrigen Ergebnisse genauso wenig nachvollziehen wie die Sängerin Joy Fleming.

Gerade eine politikerin die gerne austeilt aber nicht einstecken kann :) ) Hätte mich aber auch gewundert wenn ein deutscher Politiker den deutschen Beitrag so wie ich nennen würde: typisches radigeträllere was man sich im hintergrund anhört und 10 sekunden später vergessen hat.

Was nicht heissen soll dass das lied schlecht ist. aber es ist halt nichts besonderes.

Zitat:
Also belassen wir es dabei. Die Resultate dieses Eurovision Song Contests dürften so stark polarisieren wie bei kaum einem anderen zuvor.

Nicht wirklich. Es gibt natürlich Leute die so ne Musik nicht wollen :) aber die gibts bei jeder musikrichtung :)

technisch waren die jungs ziemlich gut. obs einen gefällt ist ne andere sache ;)
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 21:00 Uhr

Murmel
Posts: 1457
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Murmel:
> ich muss mir keine meinung bilden, ich finde es nur bedenklich wenn jemand der Rocktechnisch keine Ahnung hat

Na Hauptsache, du hast Ahnung!


Na mindestens soviel wie Du glaubst zu haben :P

Zitat:
> die Musik mag verbreite das die musik nicht verdient hat.

Ich rede nicht von "Musik", sondern von einem ganz bestimmten Titel, sorry. Und wie gesagt: Meine Meinung gehört mir.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 21.05.2006 um 01:03 Uhr geändert. ]


Ob Musik oder Titel ist in diesem Fall egal.Klar gehört Deine Meinung Dir, aber bist nicht Du auch der der angefangen hat die Titel schlecht zu reden, nur weil Dein Favorit nicht gewonnen hat ?

Führst Du nicht auch irgendwelche Musiker/Politiker an die Deine Meinung stützen sollen, nur damit Du Dich selber bestätigt siehst ?
Grade Musiker die wohl nie begreifen werden, warum sie nur zuwenige Platten verkaufen ?

Tut mir leid, aber so langsam erinnerst Du mich an wem.




[ Dieser Beitrag wurde von Murmel am 21.05.2006 um 21:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2006, 22:41 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
And the winner is...

... DrNOP!

Erstaunlicherweise, ja! :D

Endlich mal ein Kompromiß, bei dem was 'rauskam:
Eigentlich war der Song gar nicht so schlecht, vielleicht Platz 12. Andererseits kriegt Deutschland nie Punkte außer von Österreich, also Platz 21 - die Mitte war eben so ungefähr 16... ;)

Zitat:
Ich schicke dir den Gutschein morgen zu.
Dankend erhalten. 8)
Jetzt muß sich ein überzeugter IE-Abstinenzler doch mal damit bescchäftigen ...
--
Es gibt keine Notbremse für all den technischen Humbug, mit dem wir unsere Zeit vertrödeln.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2006, 18:42 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
gegen das was andre so dort so geboten haben waren tl eher herausragend. die schweizer nummer zb war einfach nur grottig. wie russland auf platz 2 gekommen ist konnt ich auch nicht verstehen, imho war das auch noch deutlich schlechter als durchschnitt. dem beitrag von bosnien-herzegowina dagegen hätt ich den sieg gegönnt, war zwar nicht grad meine favorisierte musikrichtung, aber gut gemacht.
dass die finnen gewonnen haben.. naja.. ich mag kein metal (obwohl mir das lied eigentlich ganz gut gefallen hat), aber vor allem fand ichs gut, dass es den "seriösen" esc doch etwas ins lächerliche gezogen hat.

am meisten ärgert mich eigentlich, dass alle auf das gleiche gesülze setzen und nur wenige den mut haben in der landessprache zu singen oder generell etwas anzubieten, was der jeweiligen kultur entspricht. die norwegische elfe fand ich zb nicht schlecht (jaja, es war nix herausragendes, aber mir hat das lied trotzdem gefallen), der volksliedverschnitt aus einem der ostblockländer (hab leider vergessen wers war) kam auch ganz gut an :)
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2006, 10:41 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Jinx:
gegen das was andre so dort so geboten haben waren tl eher herausragend. die schweizer nummer zb war einfach nur grottig.

*hihi* ich dachte's auch. Ich hab' mich schon oft genug gefragt, ob Ralph Siegel einfach nur keine Konkurrenz hat oder wieso seit 17 Jahren immer wieder seine Lieder vorgetragen werden ...

--
Es gibt keine Notbremse für all den technischen Humbug, mit dem wir unsere Zeit vertrödeln.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2006, 13:45 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
vorgetragen? hm.. klang für mich eher wie geplärrt :)
kann aber auch kein stück nachvollziehn, wie der es immer wieder schafft. naja... manche können einfach aus sch... geld machen... nicht wahr herr gates? :)
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste 2 3 4 5 6 -7- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Was haltet ihr von unserem Lied für Athen? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.