amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga Laptop [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

17.04.2006, 15:40 Uhr

Krolli99
Posts: 227
Nutzer
Hallo
wenn hier noch jemanden ist der eine Amiga in Umgebau hatte zu Laptop.
werde mich über die Beschriebung und Bilder Freuen Gruß Krolli99

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.04.2006, 22:22 Uhr

Krolli99
Posts: 227
Nutzer
Gibst hier denn wirklich nicht mehr leute die mal die Ideen Hatten
eine A1200 oder A600 in Koffer oder als laptop zu bauhen ich finde
das echt schade würde mich über eine paar mehr zuschriften freuen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.04.2006, 22:47 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zja, ich wäre das knallharrt und würd ein echten A500 nehmen, oben ein TV-fähigen Flachbildschirm auf die Lüftungsschlitze, sodas es schön zur Form passt.

Da der A500 auch recht wenig Strom braucht, könnte man ihn sogar an Akkus gewöhnen. :D
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2006, 00:42 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
@Krolli99:

als ich meinen A1200 damals eweitern wollte musste ich mich entscheiden ob ich einen fertigen Tower kaufe oder was anderes mache.

Die Amigas sind ziemlich stromhungrig, zusammen mit Turbokarte, Platte, CD-laufwerk und TFT Monitor benötigen sie mehr Leistung als sie ein standard Amiga Netzteil aufbringen kann. Ich wäre mir auch nicht sicher ob ein A500 nicht ein Tick Signal benötigt, so wie der A2000.

[ Dieser Beitrag wurde von Eule am 19.04.2006 um 00:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2006, 10:11 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Da der A500 auch recht wenig Strom braucht, könnte man ihn sogar an
>Akkus gewöhnen.

Das geht auch mit dem A600. Man benötigt nur Effektive StepUp
Wander. Man könnte das so machen:
6V Akku
Spannungregler 5V
StepUp Wandler 12 Volt
Spannungsregler -12 Volt

Ohne die +-12Volt Versorgung hatte ich das schon gemacht. Eine
alte 170 MB Festplatte(Seagate) und ein Diskettenlaufwerk hing dran.
Die Festplatte wurde immer geparkt.
Eine halbe Stunde lief er mit 1100mA Akkus, es gibt jetzt schon
wesentlich leistungsfähige z.B. Baby Akkus mit 4500 mA. Davon
bekommt man noch 5 Stück rein in den A600.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2006, 08:55 Uhr

Borut
Posts: 674
Nutzer
Hier nochn Link - nützt vielleicht was:
http://home.tu-clausthal.de/~utaba/A600/A600.html

Da sind dann auch noch andere Links!
--
mfg Borut

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2006, 10:52 Uhr

Londo
Posts: 43
Nutzer
Kofferamigas gibt es einige. Die Idee liegt ja auch irgendwie auf der Hand, wenn man sich den A600 so anschaut I-)
Jedenfalls habe ich im letzten Jahr auch mal sowas versucht. Bestaunen kann man es hier.
Das Innenleben besteht hauptsächlich aus Sperrholzplatten (was würde ich nur ohne Sperrholz tun?)
- einem A600 Motherboard Rev 2.0D
- 1MB Speichererweiterung
- einer Apollo 620 mit 4MB RAM
- ein Teac Slimline CDROM-Laufwerk
- eine 2GB Festplatte (3,5 Zoll, es ist ja genug Platz)
- ein IDE-4-fach-Adapter
- ein 8 Zoll Mini-Fernseher
- ein Barebone-Netzteil, welches gleichzeitig den Amiga und den Fernseher versorgt
- mittlerweile habe ich statt der Originaltastatur eine kleine PS/2-Tastatur angeschlossen, das Folienkabel war mir einfach zu fummelig.

Sowas macht wirklich eine Menge Arbeit, kostet irre Geld und ist ein reines Freakprojekt. Sehr viel kann man mit der Kiste nicht anfangen. Aber Spaß macht die Bastelei trotzdem.

heute würde ich anders an die Sache herangehen:
-Kleinerer, flacher Koffer
-Keine Festplatte, sondern nur eine CF-Card zum booten.
-kein Floppypaufwerk, dafür ein Speicherkartenleser am PCMCIA-Port.
-keine Turbokarte, evtl. aber ein A1200-Mobo
-kein CDROM
-größerer Bildschirm.

Wegen des Bildschirms bin ich noch am überlegen. Diese Auto-Einbau-TVs sind mir alle zu dick. Meistens 3-4 CM. Weiß jemand, ob man einen dieser billigen portablen DVD-Player schlachten kann? Die haben meistens recht flache Displays und müßten auch Videosignale vertragen. Hat das schonmal jemand probiert?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2006, 11:43 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
@Londo:

>weiß jemand, ob man einen dieser billigen
>portablen DVD-Player schlachten kann?

Davon würde ich abraten, gerade bei Geräten ohne Video Eingang kann es sein dass es nichts in der Kiste gibt was ein BAS oder Analog-RGB Signal direkt auf den Schirm bringt.

Bei Laptops ist das Problem bekannt und ich vermute dass es bei solchen portablen Playern ähnlich ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga Laptop [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.