amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Pegasos: Kaufhilfe gesucht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

15.04.2006, 21:43 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Nach dem letzten desaster mit einem überzüchteten A1200T bin ich am überlegen ob ich mir vielleicht nicht lieber einen Peg kaufen sollte. Ich über leg mir aber die ganze Zeit ob es sich eigentlich lohnen würde oder nicht. Bzw. wie sieht es mit alter 68k-Soft aus? Wie schnell läuft diese? Alte Spiele brauch ich da nicht, eher "nur" Anwendersoftware.
Für mich ist ein Peg eher Neuland. Und wenn ich mir die Kosten anseh, also unter 500Euro dürfte da nichts laufen. Aber wenn ich so seh was die Teile für denn Classic kosten, dann ist das schon wieder recht günstig. :)

Ich hab da irgendwo was von DualCPU-Karten gelesen. Gibt es diese wirklich, oder ist das mehr sowas "es wäre möglich..."?
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2006, 21:56 Uhr

Murmel
Posts: 1435
Nutzer
Also da die Frage immer wieder auftaucht speise ich Dich mal mit nen Link ab ;) Hier steht eigendlich fast alles schon drinnen.

http://www.pegasosforum.de/viewtopic.php?t=2064

Also im Moment gibt es keine Dual-Cpukarten für den Peg. Also ich persönlich habe mir nen gebrauchten Peg1 gekauft, und bin zufrieden damit. Wenn man nicht mehr als MorphOS benutzen will dann reicht es dicke aus, und sie sind auch nicht mehr so teuer.

[ Dieser Beitrag wurde von Murmel am 15.04.2006 um 21:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2006, 22:02 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@Ralf27:
Zitat:
Bzw. wie sieht es mit alter 68k-Soft aus? Wie schnell läuft diese? Alte Spiele brauch ich da nicht, eher "nur" Anwendersoftware.

Damit sieht es eigentlich "weitgehenst" gut aus. IIRC hattest du dir neulich doch FX Paint und Art Effect gekauft? Ersteres wird ja native unterstützt und erfährt nen schönen Geschwindigkeitsschub. Auch das träge Art Effect wird unter Mos noch ganz ordentlich beschleunigt (Ist aber leider noch etwas empfindlicher als es unter 68k eh schon ist) Darüber hinaus läuft eigentlich alles was "sauber" unter 68k programmiert wird, ich für meinen Teil kann eigentlich alles nutzen was ich auch schon auf dem echten Amiga benutzt hab (Textverarbeitung, Grafik, Sound usw)
Das einzige k.o. Kriterium das ich bei dir sehe ist wohl das ich vermute das dein Maxxon Basic (du warst doch der oder? ;) ) nicht laufen wird. Käme aber halt auf einen Test an, doch ich glaub fast nicht das es geht. Amiblitz soll wohl zwar laufen, aber da müsstest du andere fragen.

Zitat:
Ich hab da irgendwo was von DualCPU-Karten gelesen. Gibt es diese wirklich, oder ist das mehr sowas "es wäre möglich..."?

Ist wohl mehr ein es wäre möglich, unter MorphOS aber so ohne weiteres gar nicht. Wäre ich ein unverbesserlicher Optimist würde ich sagen warten wir mal auf die G4 Upgrades mit bis zu 1.7 Ghz aber das wäre dann wohl eher so wie Elboxs Shark ankündigung um ihre Mediators besser verkaufen zu können. (Die G4 Upgrade Karten sind immer mal wieder im Gespräch, aber bisher glaub ich nicht so sonderlich dran das die irgendwann bald kommen werden)

Auf der anderen Seite ist mehr Power eher selten nötig, Gut, Mame etc würde davon profitieren, evtl irgendwelche Video Konverter, das meiste aber läuft annehmbar schnell. Gut Linux wäre vieleicht noch ein Kandidat dem mehr als der 1Ghz G4 besser zu Gesicht stünde, aber selbst das läuft eigentlich sehr flink.

Trotzdem alles in allem lohnt ein Peg eigentlich schon und Mos macht richtig viel Spaß, ist halt wie am Amiga nur schneller :)
Und falls es doch eine alternative zu deiner Basic Programmierung gibt dann würd ich sagen mach es. Oder vieleicht kannst du ja mal im Pegasosforum schauen ob es nen User in deiner Nähe gibt um dir die Kiste mal live und in Farbe anzuschauen?

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2006, 22:17 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von Bladerunner:
Damit sieht es eigentlich "weitgehenst" gut aus. IIRC hattest du dir neulich doch FX Paint und Art Effect gekauft?

Ja, hab ich mir gekauft und bin von FXPaint total begeistert. Außerdem soll es auch gut auf dem Peg laufen. :)
Zitat:
Das einzige k.o. Kriterium das ich bei dir sehe ist wohl das ich vermute das dein Maxxon Basic (du warst doch der oder? ;) ) nicht laufen wird. Käme aber halt auf einen Test an, doch ich glaub fast nicht das es geht. Amiblitz soll wohl zwar laufen, aber da müsstest du andere fragen.
Zja, meine MaxonBasic-Programm laufen auf dem Peg, aber nicht auf dem AmigaOne. Das hab ich gleich festgestellt, als mir berichtet worden ist das sie alle auf dem Peg laufen. Ich vermute auch mal, das der Editor auf dem Peg läuft.
Aber freut mich das ich schon in diesem Forum schon so sehr als "MaxonBasic-Progger" bekannt bin. :)
Zitat:
Trotzdem alles in allem lohnt ein Peg eigentlich schon und Mos macht richtig viel Spaß, ist halt wie am Amiga nur schneller :)
Und falls es doch eine alternative zu deiner Basic Programmierung gibt dann würd ich sagen mach es. Oder vieleicht kannst du ja mal im Pegasosforum schauen ob es nen User in deiner Nähe gibt um dir die Kiste mal live und in Farbe anzuschauen?

Zja, ich versuche schon recht lange denn Sprung weg von MaxonBasic, hin zu C oder Blitz2, aber leider... :D

Ne, ich glaub auf meine alten Tage bleib ich bei MBasic. Das ganze soll ja Spaß machen. Ein paar Erfahrungen hab ich auch schon in Blitz2, noch weniger in ASM und ein "Hello World" hab ich auch schon in ANSI-C hinbekommen. :)

Aber vielleicht schaffe ich ja doch noch denn Sprung nach C. :D :lach:
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2006, 22:36 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Wie würde eigentlich der bestausgebauteste Peg aussehn? Also die maximale Konfiguration?
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2006, 23:54 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@Ralf27:
Nun, der Peg ist ja nun kein classic Amiga :D
Daher gibt es auch nicht so große Unterschiede wie z.b. einem 1200er nackt vs. 4000 mit Cybppc und co.

Erhältlich sind afaik ohnehin nur noch G4 Pegs, varieren kannst du im Speicherausbau und bei der Wahl der Grafikkarte, die Radeon 8500 soll wohl recht schnell sein, ich selber hab eine 9000er. Voodoos laufen auch, aber ich würde davon abraten. 512 MB Ram sind eigentlich ganz in Ordnung, 256 würden zwar auch reichen, aber grad z.b. bei Mame wirds dann recht eng.

Nein, also große Unterschiede gibts nicht, du kannst natürlich viel Geld in Gehäuse und Co stecken um nen richtig gut ausgebauten Peg zu bekommen ;)
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2006, 02:15 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
@Bladerunner:

Dann hab ich nochwas von maximal 8GB Arbeitsspeicher gelesen, aber die größtens Pegs die ich bis jetzt im Netz gefunden habe, haben maximal "nur" 1GB. Wie kommts? Ist das wieder genau sowas wie mit dem DualCPU-Karten?

8GB wäre halt schon fett als Arbeitsspeicher und 500GB Festplatte(n) :) Ja, ich hab viel vor zur Programmieren. :D
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2006, 02:26 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
@Ralf27:

1. Gibts keine 8 GB Speicherbausteine bei Tschibo und 2. dürfte das dem OS/der Firmware derzeit auch etwas Bauschemrzen bereiten.
--
:boing: AMIGAWORLD - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2006, 02:36 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@Ralf27:
Hmmm de javu (oder Fehler in der Matrix ;) ) das hab ich doch erst kürzlich schonmal gelesen. Die Antwort war glaube ich, das die 8 GB vom Marvell Chipsatz stammen. Da der Pegasos aber numal nur 2 Speicherbänke hat und es, soweit ich weiß, keine Speicher mit 4 GB gibt, wird das ein Problem. Wie auch immer, z.Zt gibt es wohl wenn ich mich recht erinnere ohnehin ein Problem, insofern Mos wohl über 1.5 GB rumzickt, bin mir da jetzt aber nicht ganz sicher (jemand hatte in der Tat 2x 1 GB eingebaut...)
Aber bei allem Respekt, irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, das du etwas programmierst, bei dem 1 GB Speicher knapp werden würde ;) (Gut, du kannst den Puffer für die Festplatten gegen unendlich hochsetzen und so sicher massig Speicher verbraten aber...naja ;) )
Ich selber habe 512 MB und bin nur selten bis gar nicht ans Limit gestoßen (wenn dann war das so wie neulich als ich ein Iso Image mounten wollte und das Prog dafür nochmal komplette abbilder erstellen muss und ich den Speicherpfad im Ram hatte :D )

Nee, fang erst einmal "normal" an (512 MB sind echt ausreichend) und investiere vieleicht in nette andere Gimmicks (von mir aus wirklich mit massig Plattenspeicher, da gibts afaik keine Einschränkungen, auser halt das es noch kein SATA gibt)
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2006, 02:43 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von DJBase:
@Ralf27:

1. Gibts keine 8 GB Speicherbausteine bei Tschibo und 2. dürfte das dem OS/der Firmware derzeit auch etwas Bauschemrzen bereiten.
--
:boing: AMIGAWORLD - Amiga Support Network


Zu Punkt eins:
Dann nehme ich einfach einen anderen Kaffeeröster. :)

Spaß beiseite, hat der Peg nur einen Sockel? Wie groß sind die größten? 1GB? 2GB? Und wie sieht es mit den Verdoppler aus? Jedenfalls gibt es diese für PS2, wie schaut es mit dem Speicher im Peg aus?

zu 2:
vermutlich ist dann ab 2GB wirklich schluss, aber ist MorphOS nicht etwas neuer als das Original? Wurde auch die 32Bit-Sache übernommen? Kann man es nicht umgehn? Ok, ich vermute mal das 2GB Arbeitsspeicher erstmal genug sein könnten. :D

--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2006, 13:17 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
@Ralf27:

1. Peg2 hat 2 DDR Sockel.

2. Unter MorphOS bis 1.4.5 sind nur maximal 1,5GB nutzbar (mehr wird unter MOS momentan nicht eingebunden).

Ich hatte auch schon 1GB+512MB drine, konnte den Speicherbereich auch voll ausnutzen, aber die beiden Riegel passten offenbar doch nicht ganz 100% zusammen, lieferten ab und zu mal einen Fehler bei GB Kopieraktionen (Backup etc). Allein laufen beide Riegel ohne Fehler. Da ich aber auch dann keine Fehler mag, wenn sie selten auftreten, läuft das Teil erst mal wieder (fehlerfrei) mit "nur" 1GB.

--
so long Mario

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 16.04.2006 um 13:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.04.2006, 21:56 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
1. Peg2 hat 2 DDR Sockel.

Das dachte ich mir eigentlich schon das der Peg mehr als einen Sockel haben müßte. :)
Zitat:
2. Unter MorphOS bis 1.4.5 sind nur maximal 1,5GB nutzbar (mehr wird unter MOS momentan nicht eingebunden).

Ich hatte auch schon 1GB+512MB drine, konnte den Speicherbereich auch voll ausnutzen, aber die beiden Riegel passten offenbar doch nicht ganz 100% zusammen, lieferten ab und zu mal einen Fehler bei GB Kopieraktionen (Backup etc). Allein laufen beide Riegel ohne Fehler. Da ich aber auch dann keine Fehler mag, wenn sie selten auftreten, läuft das Teil erst mal wieder (fehlerfrei) mit "nur" 1GB.


Also wenn die Riegel passen würden, dann könnte man auch mehr reinstecken. Z.b. 2GB, damit es auch mit Linux "besser" klappt. Oder gar mit OSX. Das mit OSX finde ich ja wirklich klasse. Läuft das wirklich auf dem Peg?
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.04.2006, 23:32 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@Ralf27:
Wenn du die Kiste erstmal haben solltest, bau dir doch einfach einen 1 GB Riegel ein und schau wie du damit zurecht kommst (Ich bin mir sehr sicher das es ausreichen wird ;) ) Falls du dann wieder erwartend doch mehr Ram brauchst, kannst du dir ja einen zweiten Riegel einbauen. Nur weiß ich persönlich leider nicht obs dann nicht eben zu den beschriebenen Problemen mit Mos kommt, wie gesagt, ich hab selber "nur" 512 und bin recht zufrieden damit. (auch Linux kommt gut damit klar ;) )
Und ja, OSX "läuft" auch.. irgendwie.. persönlich war ich aber nie sonderlich zufrieden mit der Performance, ich empfand es als Arschlahm verglichen mit Linux oder gar MorphOS. Und das einzige wofür ich OS X hätte brauchen können, geht mangels 3D Unterstützung von MOL auch nicht, WOW spielen nämlich ;)
Daher hab ich den Platz frei gemacht und nutze nur noch Mos und Linux.
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.04.2006, 15:36 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Ich versuche heute schon den ganzen Tag meinen alten A1200T-Rechner, denn ich vor 5 Jahren von EBay gekauft habe, wieder in betrieb zu bekommen. Ich hab ihn deswegen mal komplett zerlegt und wieder zusammengesetzt. Da konnte man leider auch wieder sehn wie sehr das ein Bastelrechner ist. Leider hab ich denn Fehler als noch nicht beseitigen können.

Der Peg wäre eigentlich die einzige logische Weiterführung der Amigalinie, da ja auch der AmigaOne eigentlich nicht mehr in Hardware neu zu bekommen ist.
Allerdings sieht es ja auch um den Peg nicht gerade sehr gut aus.

Ich kann mir auch gut vorstellen das viele auf WinUAE mit Windows gerade deswegen setzen.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.04.2006, 20:28 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von Ralf27:
Allerdings sieht es ja auch um den Peg nicht gerade sehr gut aus.


inwiefern das nicht?



--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.04.2006, 22:30 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von analogkid:
inwiefern das nicht?


Ich dachte mehr an die Zukunft. Die PPC-Linie läuft langsam aus, bzw. wird vermutlich immer teurer, da jetzt viel weniger PPCs hergestellt werden.. wenn überhaupt dann noch.

Jetzt im Augenblick ist das noch fast egal, aber was ist in der Zukunft? Ist ja fast so wie bei den 68er, die wir ja noch in unseren Classic-Amigas drin haben.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.04.2006, 23:51 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Ralf27:
> Die PPC-Linie läuft langsam aus, bzw. wird vermutlich immer teurer

Tja, zumindest Genesi scheint sein "Heil" nun im High-End-Markt zu suchen, siehe http://tinyurl.com/jtk33. Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass das das richtige Rezept für den Amiga-Bereich ist (aber eine MorphOS-Lauffähigkeit wird ja auch nicht fest zugesagt).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 00:17 Uhr

Murmel
Posts: 1435
Nutzer
@Ralf

Mann,

was willst Du mit diesem Thread eigendlich bezwecken ? Eigendlich
ist diese Diskussion Tod. Du willst nix kaufen ? - dann tue es nicht. Amiga wird Durch Dein generve auch nicht lebendig. Wie die Situation aussieht weisst Du als Dauerschreiber sehr gut, und so wie die Fragestellung ist willst Du nix kaufen (ähnlich Carsten bleib bei Winuae und glücklich)

Für Mos und OS4 erscheinen wenigstens noch Linuxportierungen, wie sieht es denn bei Winuae asu ? den einzigen Vorteil den es höchstens noch hat ist alte Spiele zu emulieren, weil normale Soft so alt ist das man lieber die Windowsalternative nimmt und Winuae nicht lohnt.

Der Rest wurde schon 1000mal diskutiert, es ist nunmal wie es ist.

Die normale ANtwort müsste sein, Kauf Dir nen Pc für 200 Euro bei Ebay, und sei Wunschlos Glücklich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 00:51 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Murmel:
Der Pegasos-Kauf scheint dich ja ziemlich zu frustieren, dem Reizniveau deiner jüngsten Kommentare nach zu urteilen. ;)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 01.05.2006 um 00:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 09:14 Uhr

Murmel
Posts: 1435
Nutzer
@CarstenS:

Ich habe nur die Fragestellung schon so oft gelesen, und eben den Eindruck das kein wirkliches Interesse beim Fragenden besteht (wenn man sich die Fragen mit hat eh keine Zukunft eh selber beantwortet).
Wenn man es so sieht AMIGA HAT EH KEINE ZUKUNFT!

Soll er sich nen Peg1 für ca. 150 Euro zulegen, schauen ob es ihm gefällt, zur Not wird er das Ding auch noch für den selben Preis los.

Und der Kauf des Pegs frustiert mich überhaupt nicht, denn es ist eine gute Maschine, und Mos hat sehr gute Ansätze, allerdings geht die Entwicklung nur schleppend weiter, und frustierend und bedenklich empfinde ich eher das jedes andere Pobel-OS Potierungen von wenigestens einem vernünftigem Browser besitzt, nur für AmigaOS/Mos scheint eine Umsetzung wohl ausgeschlossen zu sein.

Und dabei denke ich mit einen vernünftigen Browser für den Amiga, könnte man nochmal richtig Kasse machen.

Und wie kommt Du auf mein Reizniveau ? Idt das einer Deiner üblichen Unterstellungen ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 09:36 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Murmel:
> Ich habe nur die Fragestellung schon so oft gelesen

Tja, dann werde mit deinem Pegasos und deinen Linux-Portierungen glücklich und lies sie doch einfach nicht mehr. :) Ich denke, du musst schon Ralf überlassen, was er schreibt. Und m.E. tut er das nicht, um andere zu ärgern, sondern weil er sich selbst unsicher ist, was er tun sollte (und das kann ich sehr gut verstehen).

> Und wie kommt Du auf mein Reizniveau ? Idt das einer Deiner üblichen
> Unterstellungen ?

Nimm (abgesehen von deiner Antwort an Ralf und dem "Inlet" an mich) als exemplarisches Beispiel eben diesen letzten Satz. :) Mir fällt dieses Niveau in deinen Beiträgen erst seit deinem Pegasos-Kauf auf, und ich glaube nicht, dass ich erst seitdem verstärkt darauf achte. Aber egal, vielleicht ist das nur der Mutter-Kind-Effekt (Mutter verteidigt sein "Baby" immer und überall). ;)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 01.05.2006 um 09:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 09:55 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
@Ralf

Mann,

was willst Du mit diesem Thread eigendlich bezwecken ? Eigendlich
ist diese Diskussion Tod. Du willst nix kaufen ? - dann tue es nicht. Amiga wird Durch Dein generve auch nicht lebendig. Wie die Situation aussieht weisst Du als Dauerschreiber sehr gut, und so wie die Fragestellung ist willst Du nix kaufen (ähnlich Carsten bleib bei Winuae und glücklich)

Für Mos und OS4 erscheinen wenigstens noch Linuxportierungen, wie sieht es denn bei Winuae asu ? den einzigen Vorteil den es höchstens noch hat ist alte Spiele zu emulieren, weil normale Soft so alt ist das man lieber die Windowsalternative nimmt und Winuae nicht lohnt.

Der Rest wurde schon 1000mal diskutiert, es ist nunmal wie es ist.

Die normale ANtwort müsste sein, Kauf Dir nen Pc für 200 Euro bei Ebay, und sei Wunschlos Glücklich.


Ich habe kein WinUAE, bzw. kann ich deswegen auch nicht dabei bleiben wenn ich keins habe. Und wie kommst du darauf das ich nix kaufen will? Ich will mir einen Peg kaufen, mir ist aber auch klar das es leider auch für diese CPU-Linie es leider schon wieder gelaufen ist.

Allerdings hast du recht, solche Antworten wie deine sind wirklich rein provokativ.
Ich bezweifle auch das du diese Thread hier komplett gelesen hast.

--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 11:59 Uhr

Murmel
Posts: 1435
Nutzer
@CarstenS:

Dann wäre mal nett das mit Beispielen zu belegen, was Du aber nicht kannst, da ich eher selten Poste, und mich eigendlich auch aus jeglichen Streitigkeiten raushalte.

Mich wundert eher das jemand wie Du den ganzen Tag Zeit hat Amigaforen zu durchforsten, und über jeden gekauften/verkaufen AmigaOne oder Pegasos diskutieren zu wollen ;)

Außerdem hast Du echt ein Problem, wenn man mir die Frage nach dem besten Amiga-kombitablen OS fragen würde, dann würde ich sofort sagen MorphOS. Allerdings wäre OS4 nicht mit einbezogen gewesen, weil ich es nicht kenne. Das ist meine persönliche Meinung dazu, und hat nicht mit verteidigen zu tun :P


@Ralf

Es tut mir leid wenn Du Dich persönlich angegriffen fühlst aber bei fragen wie

- Allerdings sieht es ja auch um den Peg nicht gerade sehr gut aus.

- Ich kann mir auch gut vorstellen das viele auf WinUAE mit Windows gerade deswegen setzen

geht mir was durch. Wer setzt denn auf WinUAE ? Ein paar Zocker uralter Spieler, oder ein paar Freaks die eben mal kurz Amikit ausprobieren vieleicht. Ich denke nicht mal Carsten nutzt noch ernsthaft WinUAE.


Oder beim lametieren über die PPC-Linie. Entweder will man so ne Maschine oder nicht, das spielt sowieso keine Rolle, weil der Amiga-Zug schon lange abgefahren ist.
Ob es noch Weiterentwicklungen gibt wird die Zukunft zeigen, ob man Aros mal benutzen kann wird die Zukunft zeigen usw.

Nix für Ungut also ;)




[ Dieser Beitrag wurde von Murmel am 01.05.2006 um 12:11 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 12:10 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Murmel:
> Dann wäre mal nett das mit Beispielen zu belegen, was Du aber nicht kannst

Ich habe es ja bereits belegt, s.o. Oder nimm z.B. den Satz "Vieleicht solltest Du Dir echt mal so ne Maschine zulegen, damit Du weisst wovon Du sprichst ?" auf http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=21681&start=1&BoardID=1#214543. Vielleicht hast du es nicht so gemeint, aber ich empfinde so was schlichtweg als unhöflich.

> Ich denke nicht mal Carsten nutzt noch ernsthaft WinUAE.

Aber selbstverständlich, und zwar ununterbrochen, d.h. wenn mein Rechner an ist, ist auch WinUAE geladen. Ich benötige es zwar - leider - fast nur noch für YAM, aber das ist wenigstens eine Applikation, die man nicht nur einmal in der Woche braucht.
Und deiner WinUAE-Einschätzung kann ich auch nicht zustimmen. Ich kenne auch diverse andere WinUAE-User, die tagtäglich Amiga-Software unter WinUAE nutzen, und meinem Eindruck ist deren Zahl nicht unbedingt niedriger als die der MorphOS-User. Denn ich (und offenbar auch die anderen) sehe überhaupt keinen Grund, mir MorphOS oder auch AmigaOS 4 zuzulegen. In allen Dingen, die für mich relevant sind (und dazu gehört z.B. nicht, ob YAM nun mit fünffacher oder zwanzigfacher 060-Geschwindigkeit läuft oder ob sich pro Sekunden 25 oder 100 Verzeichnisfenster öffnen lassen), würde ich mich höchstens verschlechtern.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 01.05.2006 um 12:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 12:17 Uhr

Murmel
Posts: 1435
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Murmel:
> Dann wäre mal nett das mit Beispielen zu belegen, was Du aber nicht kannst

Ich habe es ja bereits belegt, s.o. Oder nimm z.B. den Satz "Vieleicht solltest Du Dir echt mal so ne Maschine zulegen, damit Du weisst wovon Du sprichst ?" auf http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=21681&start=1&BoardID=1#214543. Vielleicht hast du es nicht so gemeint, aber ich empfinde so was schlichtweg als unhöflich.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 01.05.2006 um 12:11 Uhr geändert. ]


Nunn ich weiss nicht was Dich daran gekränkt hat, aber ich habe kein Problem damit mich für diese Aussage bei Dir zu entschuldigen.

Allerdings habe ich persönlich oft den Eindruck das Leute gerne über was sprechen, von dem sie keine Ahnung haben. Und Du fällst halt sehr oft auf mit Deiner Meinung ;)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 12:21 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Murmel:
> Nunn ich weiss nicht was Dich daran gekränkt hat, aber ich habe kein
> Problem damit mich für diese Aussage bei Dir zu entschuldigen.

Ist ja nicht so schlimm. Ich bin auch nicht nachtragend, erinnere mich andererseits aber an so etwas.

> Allerdings habe ich persönlich oft den Eindruck das Leute gerne über
> was sprechen, von dem sie keine Ahnung haben. Und Du fällst halt sehr
> oft auf mit Deiner Meinung ;)

Es gibt zum einen Dinge, die man nur anhand der Praxis beurteilen kann, das stimmt. Aber m.E. gibt es auch etliche Dinge, die man allein anhand der Theorie beurteilen kann. Wenn du das anders siehst, muss ich das akzeptieren, teile diese Meinung aber nicht. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 12:21 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
Es tut mir leid wenn Du Dich persönlich angegriffen fühlst aber bei fragen wie

- Allerdings sieht es ja auch um den Peg nicht gerade sehr gut aus.

- Ich kann mir auch gut vorstellen das viele auf WinUAE mit Windows gerade deswegen setzen

geht mir was durch. Wer setzt denn auf WinUAE ? Ein paar Zocker uralter Spieler, oder ein paar Freaks die eben mal kurz Amikit ausprobieren vieleicht. Ich denke nicht mal Carsten nutzt noch ernsthaft WinUAE.

Locker bleiben. :D Aber ich kann dich verstehn, denn ich werd auch immer wieder gefragt wieso ich noch sowas antikes wie ein Amiga benutze. Eigentlich aus einem ganz einfach Grund: Weil es mir Spaß macht.
Und wieso sich aufregen über etwas was du da oben aufgeführt hast. Es stimmt doch, oder? Genau so sieht es auch mit dem Classic aus.

Es ist eben ein Hobby. Hat nix mit Rationalität zu tun. :)
Zitat:
Oder beim lametieren über die PPC-Linie. Entweder will man so ne Maschine oder nicht, das spielt sowieso keine Rolle, weil der Amiga-Zug schon lange abgefahren ist.
Ob es noch Weiterentwicklungen gibt wird die Zukunft zeigen, ob man Aros mal benutzen kann wird die Zukunft zeigen usw.

Das mit dem Zug angefahren ist so eine Sache, bzw. eine Sache des Blickwickels. Sag doch mal einem Oldtimerliebhaber das seine Autos veraltet sind, dann jagt der dich! :)

Ein Hobby soll Spaß machen, das ist alles. Beruflich bin ich natürlich auch an Windows gebunden, klar. Das wird sich wohl auch mittelfristig nicht ändern und das, obwohl viele auf Linux propagieren. Linux ist aber noch für den Desktop nicht akzeptabel. Hab mir gestern mal eine Knoppixinstallation für ein größeres, spezielleres Hausnetzwerk mit XP-Rechnern gegeben. Da bekommt man noch einen dicken Kopf. Anbei war auch ein Linux-Admin gewesen der wie selbstverständlich wußtes, das bei Knoppix4.0 hier und da noch ein paar Bugs sind, die man durch spezielle (nirgends für den Laien offensichtliche) Parameter umgehen kann. Aber selbst er war an einigen stellen am rudern...
Zitat:
Nix für Ungut also ;)

Is ok, ich seh das eher locker und vorallem nüchtern (obwohl ich das gerade nicht so ganz bin :D ). Amiga ist ein Hobby und fertig, bzw. soll Spaß machen.

Also, Kopf hoch und nicht so leicht provozieren lassen. Bzw. war das nicht meine Absicht gewesen.

Wegen dem Peg werd ich wohl doch noch ein wenig warten müssen, denn die sind zur Zeit bei Vesalia nicht lieferbar. Man könnte jetzt hoffen das die Nachfrage zu hoch ist, aber nunja... :)
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.05.2006, 14:23 Uhr

SCV36
Posts: 266
Nutzer
@Ralf27

Ein Peg I Board um ca.150 Euro ist sicher keine verkehrte Investition.

Später wen Dir Peg + Morphos zusagt, kannst ja auf den Peg II umsteigen..

Ich habe den Kauf eines PegI bis heute nicht bereut.

mfg.: Scv36
--
A 4000 überholt AMDXP 2 GHZ beim booten :)

Systeme:

Pegasos I G3 600 MHZ 384 MB SD-Ram Radeon 7500 64 MB DD-Ram 40 GB 5400ump 24X CD-Rom 19"

AMDXP 2000 512MB DDR-Ram Radeon 9550 128 MB DD-Ram 2x40GB 7200ump FP DVD-Rom DVD Brenner 19"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2006, 11:54 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
@Ralf27:


Die Frage nach der Zukunft für den Pegasos ist verständlich, bringt aber letztlich nichts.
Es läuft unter MOS so ziemlich alles was unter AOS läuft + einige MOS only Titel, es gibt eine kleine Userbasis und die Hardware läuft verlässlich. Sollte es (theoretisch!) ab morgen keine Pegs mehr geben, wäre das schade, aber alle bisher installierten Rechner stellen dann ja ihre Funktion nicht plötzlich ein...
Außerdem hat Genesi durchaus vor noch eine Weile zu existieren.

Ob man jetzt MOS, AROS oder UAE nutzt ist letztlich jedem selbst überlassen.
Ich nutze seit 3,5 Jahren eien Peg und habe es noch keinen Tag bereut. WinUAE nutze ich seit ca 4.5 Jahren, aber immer weniger. Es hat zu viele "Downsides":

Auf dem Laptop frisst die CPU-Emu kostbare Batteriezeit -> mobil vermeide ich es und nutze Win-Apps. Das Speedstepping wiederum kostet auch Responsiveness.
WinUAE und Matlab (Java!) vertragen sich nicht gut - arbeite mit Matlab ich ist WinUAe auch deaktiviert oder in der Priorität runtergeregelt (was dann aber zu Lasten der Responsivität geht).
WinUAE ist nett, aber bei mir spielt es immer weniger eine Rolle. MOS hingegen beiretet mir seit 3.5 Jahren Freude.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2006, 22:53 Uhr

Dietmar
Posts: 166
Nutzer
(gelöscht)

[ Dieser Beitrag wurde von Dietmar am 06.05.2006 um 20:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Pegasos: Kaufhilfe gesucht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.