amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > HDTV [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

16.07.2006, 09:16 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Ich habe hier bereits einen "normalen" Beamer mit 800*600 und 1200Lumen, der schon seit einigen Jahren seinen Dienst verrichtet.

Allerdings bin ich auch am überlegen ob ich vielleicht komplett umrüste auf HDTV. Sprich: HDTV-Beamer, HDTV-Receiver (SAT), PS3, ...

Aber leider ist es ja wohl auch noch so, das viele HDTVSendungen wohl nur hochgerechnetes PAL haben und außerdem gibt es kaum solche Sender.

Was meint ihr, ob es sich jetzt schon lohnt auf HDTV zu setzen? Vielleicht sogar auch gleich mit HD-Camcorder? :D Es gibt ja auch schon die HDTV-Beamer für ca. 1500Euro (ok, nur mit geringer HDTV-Auflösung), aber eigentlich gibt es durch diese ganzen HDTV-Auflösungsvielfallt auch wieder einige "dunkle Flecken". Fängt an bei Progresiv<->Interlace und hört auf bei der Auflösung.

Eine höhere Auflösung wäre schon was feines, vorallem bei einem Beamer, dessen Pixel wirklich so groß wie Centstücke sind. Aber eine gute Kombination der Einzelgeräte ist wohl wirklich nicht so einfach. Z.b. auch wegen den Anschlussmöglichkeiten (DVI oder HDMI)

Der Unterschied zwischen PAL und HDTV soll schon wirklich recht gut Sichtbar sein.

Kurz mal ne Frage am Rande:
PAL: 768*566, oder seh ich das falsch? Da werden ja auch immer unterschiedliche Auflösungen genannten, die zwar nur gering Unterscheiden, aber dennoch.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 09:42 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Ralf27:
>> Was meint ihr, ob es sich jetzt schon lohnt auf HDTV zu setzen?

Eigentlich kann man das nur selbst entscheiden, weil das im Moment noch absolut von persönlichen Präferenzen und Geldbeutel anhängt. Ich für mich selber kann nur sagen: Nein, lohnt sich nicht. Es gibt noch zu wenige Sendungen, die als HDTV ausgestrahlt werden und die Kosten sind zu hoch.

Ciao,
Andreas.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_B am 16.07.2006 um 09:43 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 10:19 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Hm, das verrückte an der ganzen Sache ist ja, das nur Europa und Afrika quasi kein HDTV haben, sonst wird es überall benutzt. Wenn ich das richtig gelesen habe, dann werden sogar teilweise die Kinofilm in Europa in HDTV gedreht, damit man sie besser im Ausland verkaufen kann.
So Späße wie PAL PLUS hat sich halt nicht durchgesetzt und das Formatchaos bei HDTV (ok, es sind nicht viele, aber alles mehr als 1 Format bringt eigentlich schon Chaos...) bzw. die Unsicherheit gibt dem hochauflösenden Fernsehn kaum eine Möglichkeit des expandierens. Aber in den USA oder Asien (ok, ist eh teilweise Technikverrückt) geht es ja auch. Aber z.b in den USA wurden einige Sender per Gesetz gezwungen...

Hm, die HD DVDs sind mir bis jetzt auch noch nicht unter die Nase gekommen. Achja, komplett wäre ja folgendes:

* HDTV Beamer
* HDTV Receiver
* HDDVD HD-Aufnahmegerät
* HD Camcorder
* PS3

(und für alles zusammen ein kleiner Banküberfall :D I-) )
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 10:42 Uhr

Joky
Posts: 208
Nutzer
@Ralf27:
Ich hab mir die Frage auch schon gestellt und bin nach eingehender prüfung aller techischer Informationen zu dem Ergebnis gekommen: NEIN, es lohnt sich noch nicht! Erstens sind zu wenig HDTV- Sender da, und zweitens ärgert man sich über das hochgerechnete PAl krank, weil die Bildqualität deutlich schlechter ist als bei "normalem" PAL auf der guten alten Röhre. Außerdem will ich erstmal abwarten, was sich bei den DVDs entwickelt, da sind ja auch zwei Formate im Werden, und keiner weiß, wer "gewinnt". Das sieht im Moment aus wie damals mit den verschiedene Video- Formaten - und da hat ja auch nicht das beste, sondern das "lauteste" gewonnen. Nach Auskunft aller techniker, die ich gefragt habe, sollte man noch etwa 3 Jahre warten, bis sich da wirklich entscheidendes tut. Dann sind auch die Geräte preiswerter...

Gruß
Johannes
--
Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 11:08 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Ralf27:
> Was meint ihr, ob es sich jetzt schon lohnt auf HDTV zu setzen?

Wie bereits gesagt, muss das jeder für sich beantworten. Für mich lohnt es sich nicht, da es (leider!) noch kaum echte HDTV-Sendungen gibt und auch die Gerätepreise noch ziemlich hoch sind. Ich schätze, dass sich die Kosten in zwei bis drei Jahren halbiert haben, dann werde ich wohl umrüsten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 11:30 Uhr

mact
Posts: 102
Nutzer
@Ralf27:
Moin,

oh, ja, es lohnt definitiv. Vergiss die deutschen Fernsehsender, die streiten sich noch in 50 Jahren darüber, was sie wollen und was sie glauben, dass ihre Kunden wollen und ob die Erde nicht doch eine flache Scheibe ist. Vergiss DVB-T mit seiner frühmittelalterlichen Technik. Wenn Du "aktuelle" Fernsehprogramme sehen willst, dann verzichte auf HDTV.
Aber wenn Du Spaß am "Puschenkino" hast, dann schau' Dir mal eine aktuelle TV-Serie in HDTV auf entsprechender Technik an. Anschließend hast Du keinen Spaß mehr daran, matschige DVD-Bilder auf Leinwand sehen zu müssen.

Die Tagesschau braucht niemand in HDTV. Aber "Herr der Ringe" in HDTV statt von DVD ist ein echtes Erlebnis - trotz der scheinbar nur wenigen Pixel mehr liegen Welten dazwischen.

Ob sich das also "lohnt" ist abhängig davon, was Du sehen willst. Wir schauen hier kaum deutsche Fernsehsender, weil die a) kein interessantes Programm bieten, b) oft sehr schlechte Bildqualität ausstrahlen (insbesondere DVB-T kann man komplett vergessen, aber auch digitaler Astra-Empfang bringt nicht wirklich so viel) und c) die Original-Tonspuren zu häufig fehlen (und die deutschen Syncros sind nicht immer das, was ein "Kinoerlebnis" ausmacht ...)
Solange hierzulande die Ausstrahlungstechnik noch 50 Jahre Farbfernsehen feiert, brauchst Du für's tägliche Guckloch-TV sicher kein HDTV. Wenn Du, wie oben geschrieben, Fan irgendwelcher Serien bist (und an die entsprechenden HDTV-Ausstrahlungen kommst) oder Zugriff auf Kino-Filme in GUTER Qualität (also keine DVD-Matsch-Orgien) hast, ist HDTV ein kleiner Schritt auf dem Weg zu Spaß-am-Heimkino.
Schöner wäre natürlich eine DEUTLICH höhere Auflösung, aber HDTV ist ein guter Kompromiss und wenn sogar meine (technik-unverständige) Frau sagt, dass man die Unterschiede sofort sieht, kann ich guten Gewissens für HDTV plädieren :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 11:57 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
Nein ... es lohnt sich noch nicht. Ich würde erst einmal Abwarten bist die jeweiligen Dekoder aus dem Stadium der Kinderkrankheiten raus sind. Der Begriff "matschig" paßt vielleicht zu einer VHS-Kassette aber bei der DVD ist das nur noch eine Auflösungsfrage. HDTV kommt .... da gibt es keinen Zweifel, aber das Preisleisungsverhältnis bzw. die Qualität stimmt bei den meisten Endgeräten noch nicht.
--
g.a.c. - german amiga community - A500,A600,A1000,CDTV,A2000,A4000,A1200PPC,CD32,WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 12:06 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von gunatm:
Nein ... es lohnt sich noch nicht. Ich würde erst einmal Abwarten bist die jeweiligen Dekoder aus dem Stadium der Kinderkrankheiten raus sind. Der Begriff "matschig" paßt vielleicht zu einer VHS-Kassette aber bei der DVD ist das nur noch eine Auflösungsfrage. HDTV kommt .... da gibt es keinen Zweifel, aber das Preisleisungsverhältnis bzw. die Qualität stimmt bei den meisten Endgeräten noch nicht.


Das mit Matschig ist so eine Sache. Jeder Otto-Normalmensch denkt halt das digital besser ist als analog und kauft dann Digital, weil es die Werbung sagt.

Ich hab hier mal analog Astra gegen digital Astra verglichen und digital hat da eindeutig verloren. Vielleicht ist ha auch mein digitalreceiver zu schlecht. Aber was ich da gesehen habe auf dem digitalen Bild... vorallem bei z.b. Unterwasseraufnahmen gibt es artefakte und Farbstufen im Blau oder noch schlimmer: Die WM auf einem gezackten Rasen, was auf dem Beamer besonderst gut zu sehn war. Auch waren die Spieler mit derber Unschärfe dargestellt, wenn sie sich bewegen.
Ok, es wird und wurde mit Bandbreite gespart und es könnte(!) besser sein. Mal sehn wie das dann mit HDTV in Europa wird.

Zur Zeit seh ich nur die PS3 und dafür denn HDTV-Beamer. Ich werde damit eh warten bis die PS3 drausen ist.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 13:27 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Ralf27:
> Ich hab hier mal analog Astra gegen digital Astra verglichen und
> digital hat da eindeutig verloren. Vielleicht ist ha auch mein
> digitalreceiver zu schlecht.

Nö, das dürfte schon an der Kompression liegen. Ein analoges Astra-Signal hat eine hervorragende Qualität, während zumindest viele private Sender digital relativ stark komprimiert werden.

> Die WM auf einem gezackten Rasen

Das allerdings könnte wirklich am Receiver liegen. V.a. die DBox 1 kann anamorphe 16:9-Signale nicht gut umrechnen, dabei entstehen solche Effekte.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 16.07.2006 um 13:35 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 16:49 Uhr

mact
Posts: 102
Nutzer
> Der Begriff "matschig" paßt vielleicht zu einer VHS-Kassette aber bei der DVD ist das nur noch eine Auflösungsfrage.

Ahem. Und wie steigerst Du bei einer DVD die Auflösung?

Ich rede eben gerade von der Auflösung, die bei DVDs für ordentliches "Leinwand-Gucken" eben einfach nicht ausreicht. Hinzu kommt der technisch nicht mehr sehr aktuelle MPEG-2 Codec.
Bevor Du Dich zu Aussagen wie "matschig passt ... nicht zu DVD" durchringst, vergleiche mal ordentliche Aufnahmen desselben Films von DVD und HDTV.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2006, 00:45 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Also beim DVB-T im Frankfurter Raum kann ich nichts von "matschig" erkennen.
Ist das nicht auch MPEG-2 ?
PS: MPEG-2 ist nicht generell schlecht, auch da kann man ja eine hohe oder niedrige Auflösung kodieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2006, 02:24 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@_PAB_:
>>MPEG-2 ist nicht generell schlecht, >>
Sehe ich auch so mit Mpeg2 kann man eine Menge machen

>>auch da kann man ja eine hohe oder niedrige Auflösung kodieren<<
Das mit der höheren aufnahme ist zwar machbar aber nicht alle Mpeg encoder kriegen das hin.
TMpeg glaube ich kann das sogar.

Aber man bei Mpeg auch die Datenrate ändern und es macht schon einen Unterschied ob ich 2 Mbit oder mit 12 Mbit einen Film encodiere.


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2006, 09:05 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@_PAB_:
> PS: MPEG-2 ist nicht generell schlecht, auch da kann man ja eine hohe
> oder niedrige Auflösung kodieren.

Tja, nur ist die Dateigröße bei vergleichbarer Qualität deutlich höher als z.B. mit H.264. MPEG2 wird auch in den nächsten Jahren der verbreitetste Standard beim digitalen Fernsehen (DVB, DVD, etc.) bleiben - moderner wird das Format dadurch allerdings nicht. :)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 17.07.2006 um 09:08 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2006, 13:09 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@CarstenS:

Moderner ist ja nicht zwingend gleichbedeutend mit besser geeignet für den Einsatzbereich. So wie vergleichbare Qualität nichts weiter bedeutet als geringfügig schlechter.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2006, 13:24 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
Die Qualität lässt sich bei all diesen Standards frei variieren, abhängig v.a. von der Datenrate. MPEG2 ist veraltet - das ist nicht zu leugnen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2006, 13:50 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@CarstenS:

Bei all diesen Standards bedeutet eine Verringerung der Datenrate gleichzeitig schlechtere Bildqualität. Die nehmen sich da gegenseitig nicht wirklich was.

Deine Logik scheint zu sein, veraltet = muss weg. Wenn es das ist, was Du zum Ausdruck bringen möchtest, mag ich dem nicht vorbehaltlos zustimmen wollen. Ich bin kein Verfechter der These, dass Altes Neuem auf jeden Fall weichen muss. Das halte ich nur dann für sinnvoll, wenn das Neue wirklich signifikante Vorteile für die Nutzer bringt, nicht nur marginale Verbesserung für die Anbieter.

Wenn überhaupt, würde ich DivX vorziehen wollen. IMHO der bisher einzig wirklich innovative Algorythmus in diesem Bereich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2006, 13:55 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Maja:
> Bei all diesen Standards bedeutet eine Verringerung der Datenrate
> gleichzeitig schlechtere Bildqualität.

Sicher.

> Die nehmen sich da gegenseitig nicht wirklich was.

Aber wie!

> Deine Logik scheint zu sein, veraltet = muss weg.

Nö, davon habe ich nicht das Geringste gesagt. :) Veraltet = (bei weitem) nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik, also was derzeit möglich ist.

> Wenn überhaupt, würde ich DivX vorziehen wollen. IMHO der bisher einzig
> wirklich innovative Algorythmus in diesem Bereich.

Also für Streams wird DivX bislang kaum verwendet (auch wenn es meines Wissens dafür eingesetzt werden kann). DivX ist verglichen mit MPEG2 schon mal ein deutlicher Effizienzfortschritt, aber kein Vergleich zu z.B. H.264.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 17.07.2006 um 13:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2006, 01:13 Uhr

Vip
Posts: 471
[Benutzer gesperrt]
@Ralf27:
>> Was meint ihr, ob es sich jetzt schon lohnt auf HDTV zu setzen?

Wenn Du 8 Jahre gedult hast?
Oder meinste die Filme und der ganze Kram wird Ratz Fatz in HDTV umgesetzt?

Außerdem weden diese Flachfernseher in den nächsten Jahren an Quali zunehmen, und erheblich im Preis sinken.

Am besten seine Kohle noch im Zaum halten und abwarten.


--
"Wachsamkeit, das ist der Tägliche Preis den wir zu zahlen haben."

Captain Jean-Lück Picard - Raumschiff Enterpreise (und Glückslose :D )

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.07.2006, 16:52 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,429111,00.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.08.2006, 15:16 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
divx und h264 sind beides mp4-codecs.
--
g.a.c. - german amiga community - A500,A600,A1000,CDTV,A2000,A4000,A1200PPC,CD32,WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.08.2006, 15:21 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von Vip:
Wenn Du 8 Jahre gedult hast?
Oder meinste die Filme und der ganze Kram wird Ratz Fatz in HDTV umgesetzt?

Müssen sie ja nicht, aber seit langem werden die meisten Sendungen in HDTV aufgenommen, da anderst als in Europa die Welt sich in HDTV dreht. Der HDTV-Projekter/Fernseher sollte aber auch das alte Format können, logisch.
Zitat:
Außerdem weden diese Flachfernseher in den nächsten Jahren an Quali zunehmen, und erheblich im Preis sinken.

Am besten seine Kohle noch im Zaum halten und abwarten.

Wenn man das so sieht, dann dürfte man sich nie einen Computer oder Technik im allgemeinen kaufen, denn diese wird laufend günstiger und besser.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.08.2006, 15:37 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Ralf27:
> Wenn man das so sieht, dann dürfte man sich nie einen Computer oder
> Technik im allgemeinen kaufen, denn diese wird laufend günstiger und
> besser.

Für mich ist das eine Frage des erwarteten Ausmaßes bzw. Tempos. Bei Computern sehe ich in den nächsten Jahren nur noch ein geringes Tempo, was Fortschritt und Preissenkung betrifft. Aber bei Flachfernsehern sehe ich noch einen sehr großen Spielraum. Ich denke, in zwei bis drei Jahren werden wir höchstens noch die halben Preise bei mehr Funktionalität haben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.08.2006, 15:40 Uhr

Holger
Posts: 8080
Nutzer
Zitat:
Original von Ralf27:
Wenn man das so sieht, dann dürfte man sich nie einen Computer oder Technik im allgemeinen kaufen, denn diese wird laufend günstiger und besser.

Nein, man sollte nur keine Geräte kaufen, die gerade erst auf den Markt geworfen wurden und diverse Kinderkrankheiten besitzen. Keine Computerhardware, für die es keine passende Software gibt, und keine Wiedergabegeräte, für die es keine Filme gibt...
Zumindest nicht, wenn diese "Zukunftssicherheit" mit erheblichen Kosten verbunden ist.

Außerdem hast Du ja gefragt, ob es sich jetzt schon lohnt. Da musst Du wohl mit rechnen, dass der eine oder andere antwortet, dass es sich jetzt noch nicht lohnt.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > HDTV [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.