amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Thunderbird unter WinXP und Linux gemeinsam nutzen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

20.07.2006, 01:32 Uhr

DariusBrewka
Posts: 899
[Benutzer gesperrt]
Ich habe auf meinem PC sowohl Linux und WinXP installiert, wobei ich meistens unter Linux starte, meine Frage kann man Thunderbird so einstellen dass es eine gemeinsame Datenbasis nutzt, d.h. ich sowohl unter Linux als auch unter XP meine Mails beantworten als auch lesen kann. Ich meine damit dass die Mails die unter XP geladen werden auch unter Linux verfügbar sind ohne die vorher irgewndwie zu exp- und/oder importieren?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2006, 09:02 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@DariusBrewka:
Mal ein paar Links, wo die Problematik bereits diskutiert wurde:
http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=7277&highlight=betriebssysteme
http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=18837&highlight=betriebssysteme
http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=13216&highlight=betriebssysteme

Ich vermute, der erste sollte Dein Problem lösen können.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2006, 09:05 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
@DariusBrewka:

http://www.holgermetzger.de/faqprofile.html#6

Klingt aber nicht sehr überzeugend.
Was hältst Du davon, einen IMAP-Server aufzusetzen? Ich beispielsweise benutze Dovecot.
Zur Not - wenn nur ein PC da ist - geht das auch in einer virtuellen Maschine, und den VMWare-Player gibt es für Linux und Windows.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2006, 09:21 Uhr

Bingo
Posts: 846
Nutzer
Zitat:
Original von DariusBrewka:
Ich habe auf meinem PC sowohl Linux und WinXP installiert, wobei ich meistens unter Linux starte, meine Frage kann man Thunderbird so einstellen dass es eine gemeinsame Datenbasis nutzt, d.h. ich sowohl unter Linux als auch unter XP meine Mails beantworten als auch lesen kann. Ich meine damit dass die Mails die unter XP geladen werden auch unter Linux verfügbar sind ohne die vorher irgewndwie zu exp- und/oder importieren?


Klar geht das..einfach einen Gemeinsamen Ordner für Thunderbird anlegen und im Thunderbird angeben wo die Mails liegen....habe ich für Win Linux und Zeta gemachtr...geht hervoragend.


--
MfG

Bingo

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2006, 09:22 Uhr

Bingo
Posts: 846
Nutzer
Zitat:
Original von Flinx:
@DariusBrewka:

http://www.holgermetzger.de/faqprofile.html#6

Klingt aber nicht sehr überzeugend.
Was hältst Du davon, einen IMAP-Server aufzusetzen? Ich beispielsweise benutze Dovecot.
Zur Not - wenn nur ein PC da ist - geht das auch in einer virtuellen Maschine, und den VMWare-Player gibt es für Linux und Windows.


Warum so komplizierte Ubooote ? wenns doch ganz Simpel und einfach geht ?
--
MfG

Bingo

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2006, 09:29 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Kann man Thunderbird auch irgendwo mitteilen, dass es die Nachrichten auf dem Server nicht löschen soll? Ich habe diese Funktion leider nicht gefunden ...

Da ich auf meinem PegII Linux (Suse) und MorphOS benutze wäre es schön, meine Nachrichten auf beiden lesen zu können ... Unter YAM (MorphOS) habe ic eingestellt, dass die Nachrichten gelöscht werden sollen, mit Evolution (Linux) geht das auch. Nur möchte ich lieber Thunderbird benutzen ...

rbn

--
Mehr erfahren?

http://www.m0n0-deZign.de/
http://www.m0n0-net.de/
http://www.m0n0-amiga.de/

Official leader of PUG (Pegasos User Group) Germany

http://www.pegasosforum.de/ :dance1:

-©-

<-rbn-m?ndl3ss-m0n0->.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2006, 10:04 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@rbn:
>> Kann man Thunderbird auch irgendwo mitteilen, dass es
>> die Nachrichten auf dem Server nicht löschen soll?

Konten -> Server-Einstellungen -> Nachrichten auf dem Server belassen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2006, 12:18 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Werds gleich mal ausprobieren.

rbn

--
Mehr erfahren?

http://www.m0n0-deZign.de/
http://www.m0n0-net.de/
http://www.m0n0-amiga.de/

Official leader of PUG (Pegasos User Group) Germany

http://www.pegasosforum.de/ :dance1:

-©-

<-rbn-m?ndl3ss-m0n0->.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.07.2006, 10:53 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
ich verwende auch thunderbird unter windows und linux. ich habe mein problem folgendermaßen gelöst:

1.partition windows mit ntfs
2.partition suse linux mit reiser fs
3.partition "daten" mit ext3

es gibt treiber für windows um auf ext2/3 partitionen schreibend und lesend zuzugreifen => google

auf der daten-partition hab ich mir einen ordner EMAIL angelegt und die postfächer von thunderbird dorthin kopiert. danach unter windows und linux in thunderbird die pfade zu den postfächern einstellen.
danach hat man unter windows und linux immer zugriff auf alle emails :D
--
A1200 Tower
Blizzard 1260 & SCSI
Cybervision64 3D 4MB
256 MB FastRAM
DVD-Brenner
20GB IDE
9,1GB SCSI
ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.07.2006, 15:42 Uhr

Schorchgrinder
Posts: 617
Nutzer
wenn man ein winpartition mit fat32 anlegt und da thunderbird laufen hat sollte es reichen unter linux den pfad auf dieses verzeichniss zu stellen .


--
CU Schorchgrinder


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Thunderbird unter WinXP und Linux gemeinsam nutzen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.