amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga1.5 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

19.03.2002, 20:13 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Original von Frank_Gutschow:
Ich würde sagen, SE bedeutet i.d.R. Special Edition.


Oder Slow Edition? Ok, ist nicht von mir aber trotzdem nett ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.03.2002, 20:24 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
SE = Some Errors ;)

Hm, im Vergleich zum bisherigen Spitzenmodell 604+060 sollte da deutliche Geschwindigkeitssteigerungen drinnen sein.
Und wenn man Platz für seinen 68 K Amiga unter dem TV-Gerät hat sind die fehlenden AGA Chips auch egal.
Jetzt hängt alles nur noch an OS 4.0 bzw Morph Os.

Gruß,

hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.03.2002, 20:41 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
StarKnights, Kronos:

Es gab, als die Ram-Preise das letzte mal im Keller waren, auch
größere Margen 1GB 133MHz SD-Ram Module. Kosteten derzeit zwischen 280
und 400 Mark.

Gruß, Frank.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.03.2002, 21:56 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Leute, so schlecht ist der AmigaONE doch nicht.
Man kann mit Ihr sicher super arbeiten. Und zum
spielen sorgt die AmiRadeon (Darf ich die so
nennen wegen dem Dongle? *G*)

Ausserdem, wer weiß? Ich habs eh schon mal in
den News erwähnt, aber vielleicht kommen ganz
neue Generationen von Aufrüstkarten!

Das würd ich mir noch wünschen, weil das hebt
AmigaONE von "normalen" PC's ab.. einfach
Aufrüstkarte rein und schon hat man neue CPU,
mehr Ram, neue Features, etc.. Multi-Funktions-
Karten halt..

Zumindest für die festgelöteten CPU-Modelle
wär das äusserst interessant.. Nur die Ge-
schwindigkeit des PCI-Busses.. naja, egal, auf-
jedenfall was ich damit sagen will:

Ich bitte Euch, kauft diese Teile, arbeitets
mit denen und unterstützt die Amiga-Welt damit.

Letztendlich wird es in naher Zukunft egal sein
ob Pegasos, Eyetech oder irgendwas Taiwanesisches.

Faktum ist, das Wir anscheinend alles überlebt
haben, vor allem die Hardcore-Fan's, die seit
10 Jahre Treu geblieben sind.

Und wenn AmigaONE ein Erfolg geworden ist,
dann liegt es so klar auf der Hand wie Butter aufm
Brot, das neue Modelle herauskommen, die AmigaONE's
der ersten Generation behaltet man(n) sich dann
als Zweit-Rechner.

Hauptsache ich sehe keinen Start-Button mehr,
sondern meine schöne, weisse Leiste, angebracht
am oberen Bildschirmrand.


--
cu!:bounce:
-----------------------------------
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2002, 10:51 Uhr

g0ldm0m0
Posts: 122
Nutzer
Ich wuerds mir sofort kaufen, aber der Preis ist schon sehr hoch.
Ich will hier nicht mit den PC vergleichen, und es ist sicherlich
im Moment nicht moeglich etwas guenstiger zu sein. Aber
es gibt auch Leute die sich das nicht leisten koennen.

Also ist wieder sparen angesagt,
es ist nur zu hoffen, dass auch richtige System angeboten werden,
die evtl. auch ein etwas eigensinniges Design haben (siehe Mac).
Dann koennte man auch beim alle 2-3 Jahre-Wechselt-User-PC-alt-zu-neu
zuschlagen.



mfg goldmomo


P.s.: Selbst mit einen SDRam Sockel waer das Board noch geil :P
--
--> http://members.tripod.de/stalinsessel/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2002, 13:00 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
Was das Design angeht, würde es mir auch gefallen, wenn der Rechner etwas eigenständig wirkt.
So exzentrisch wie beim iMac muß es nicht sein, aber ein gläserner Boing-Ball-Tower (wie auf der eyetech-Page) würde mir schon gefallen.

cu;) ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2002, 12:06 Uhr

Joggl
Posts: 72
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:

Zitat:
Einen festaufgelöteten 600-MHZ-G3? Von der Geschwindigkeit würde ich sagen, kann man damit noch leben. Aber muss das Ding unbedingt festaufgelötet sein? Schwachsinn.

Hat schon beim A1200 zu niedrigen Preisen geführt... Außerdem, war ein gesockeltes Board nicht angekündigt?


Beim Amiga 1200 gab es aber einen Expansionsport, wo man Turbokarten anschließen konnte, dies ist bei des AmigaOneG3 nicht geplant.

Mit Freundlichen Grüßen

Joggl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2002, 15:14 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Joggl:

Beim Amiga 1200 gab es aber einen Expansionsport, wo man Turbokarten anschließen konnte, dies ist bei des AmigaOneG3 nicht geplant.

Mit Freundlichen Grüßen

Joggl



Naja, macht wenig Sinn auf dem AmigaONE oder Pegasos einen Expansionport zu integrieren denke ich. Es ist ja bereits ein Modular aufgebautes System, nicht wie bei den alten Amiga's, wo alles bereits auf dem Board war.




--
Homepage - http://www.djbase.de

eMail - webmaster@djbase.de

Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.de

Amiga Club Guide - http://www.amiga-club-guide.de

DigiBoosterPro Community - http://www.digiboosterpro.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2002, 15:21 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Solar,
ich möchte Deine Großhirnrinde aktivieren.

Betr.: Firewire

--------------------------------------------------------------------
Leider ist diese Spec inzwischen reichlich angestaubt, und noch trauriger ist, daß wir seitdem nichts Neues "offizielles" bekommen haben. Aber das entschuldigt nicht die Deaktivierung der Großhirnrinde.
-------------------------------------------------------------------
Letztes Jahr auf der BAS in Rottterdam wurde darüber gesprochen das wurde auch in dem Bericht von mir und dem
A.U.C Bremen erwähnt

Es war auch das letzte mal das Amiga Inc offiziell auf einem Treffen mit den Amiga Usern geredet hat.

Du mußt Dich besser informieren und nicht wie Du sehr häufig handelst einfach nachplappern was andere schreiben.

Bild und Tonmaterial über die BAS gibt es genug.

Außerdem solltest Du öfters Deine Wotwahl überdenken
mich als pampig ( Lieber Orginal ) zu bezeichen ist schon ein starkes Stück.

Mfg Otis






[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2002, 23:05 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
Was ich insgesamt viel bedenklicher finde ist, daß Amiga - einst das Vorbild für aussagekräftige Versionierungen - nach OS 3.1 - 3.5 - 3.9 und der Ankündigung von 4.0 - 4.2 - 4.5 jetzt als Neuanfang einen "1.5" bringt...

Bitte bringt die Jungs von Amiga Inc., Haage & Partner, und Eyetech mal zum Nachsitzen in Mathe. Addition von eins. Ist doch eigentlich ganz einfach.

AInc ist eine amerikanische Firma. In Amerika wird Mathematik nicht an der Schule gelehrt. Dafür können aber alle Amerikaner alle Präsidenten seit der Gründungszeit aufzählen und was AInc für patriotische Reden abliefern, weiss ja inzwischen auch jeder.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ Dieser Beitrag wurde von Holger am 21.03.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2002, 23:14 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Zitat:
Original von zacman:
Zitat:
Original von Frank_Gutschow:
Ich würde sagen, SE bedeutet i.d.R. Special Edition.

Oder Slow Edition? Ok, ist nicht von mir aber trotzdem nett ;)
SE bedeutet "Standard Edition" und bietet eine ganz klare Unterscheidung zu "Enterprise Edition", "Professional Edition" oder "Micro Edition". In dem Wort Special dagegen befindet sich überhaupt keine sinnvolle Spezifizierung.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga1.5 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.