amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Drucker und A4000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

03.08.2006, 11:32 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
Hallo liebe Amiga Freunde !

Ich habe wieder einmal eine Frage an euch :
Ich würde gerne einen Tintenstrahldrucker mit Parallellanschluss für meinen geliebten A4000 , 16 mb ram , 2 fast ram , keine Turbokarte , Cd brenner Laufwerk , OS 3,9 kaufen .
Nur weiß ich nicht , welcher Drucker gut läuft und mit den Treibern die bei OS 3,9 dabei sind funktioniert ..... vielleicht hat ja jemand einen guten Tip für mich .
Ach ja , wollte auch noch fragen , ob jemand Papyrus Office hat und mir sagen könnte ob sich der Kauf lohnen würde !

Alles liebe aus Wien und vielen Dank im Vorraus !

Nicolai

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 11:38 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@mistral:
>> welcher Drucker gut läuft und mit den Treibern die bei
>> OS 3,9 dabei sind funktioniert

Logischerweise die, für die eben Treiber dabei sind,... ;)
Eine andere Alternative ist auch Turboprint, ist allerdings nicht gerade günstig:
http://www.irseesoft.de/
Es gibt auch noch einige Drucker, die mit Treibern von anderen Druckern funktionieren, aber vielleicht wäre es das Beste, wenn Du uns Deinen anvisierten Drucker nennst - dann kann Dir hier sicher jemand sagen, ob man den Drucker irgendwie am Amiga nutzen kann :)

>> und mir sagen könnte ob sich der Kauf lohnen würde !

Wenn Du uns verrätst, was Du mit dem Office-Paket machen möchtest, dann wirst Du sicherlich auch Tipps bekommen können, ob Papyrus für Dich geeignet ist.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 11:41 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@Andreas_B:

Hi Danke !

Du hast recht , sollte die Treiberliste von OS 3,9 mal durchgehen .

Nun , ich möchte das Office nutzen , um Seminararbeiten zu erstellen .... das müsste doch damit klappen , da Papyrus ja Microsoft Word kompatibel ist ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 12:03 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@mistral:
Wenn Du auf Word-Kompatibilität angewiesen bist, dann würde ich persönlich von Papyrus abraten. Der Import von Word-Dokumenten liefert in der aktuellen Demo-Version für Windows IMHO sehr schlechte Ergebnisse. Bei einigen Dokumenten, die ich eben auf die Schnelle mal ausprobiert habe, reicht die Spanne von "völlig unbrauchbar" bis "extrem viele Formatierungsfehler". Nur bei sehr einfach gestrickten Dokumenten (ohne Formeln, Abbildungen, Tabellen,...) geht es einigermaßen.

Zum reinen Erstellen von Seminararbeiten könnte Papyrus je nach Anspruch noch ausreichen. An Schwergewichte wie Microsoft Office oder OpenOffice/StarOffice kommt Papyrus aber IMHO nicht ran. Vielleicht solltest Du mal einen Bekannten bitten, Dir die Demo-Version für Windows oder Mac zu zeigen. Ich vermute zwar, dass die Amiga-Version nicht auf dem aktuellsten Stand ist, aber wenn Dir die Win/Mac-Demo schon nicht ausreichen würde, dann könntest Du es immerhin ausschließen.

Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken, ob Du nicht mit einem Zweitrechner mit Windows/Linux/... besser bedient bist. Dann könntest Du zumindest das schon sehr leistungsfähige OpenOffice nutzen oder beispielsweise eine Version von Microsoft Office (ältere Versionen gibt es bei ebay für ganz kleines Geld. Bei OpenOffice funktioniert der Import zwar auch nicht immer so 100%ig, aber im großen und ganzen schon recht akzeptabel (deutlichst besser als bei Papyrus).

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 12:18 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@Andreas_B:

Hi Andreas !

Gut zu wissen . Aber ich besitze sowieso einen Lap mit Win Xp und allem drumunddran , aber ist ja schade , wenn der A4000 verstaubt hatte ich mir gedacht ....
Dachte wirklich daß Papyrus ganz gut wäre ....


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 12:33 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@mistral:
>> Dachte wirklich daß Papyrus ganz gut wäre ....

Naja, ich kann ja nur von meinem Eindruck sprechen und der ist, dass es ein Office-Paket ist, das recht akzeptabel ist und für den einen oder anderen, vor allem im privaten Gebrauch, durchaus ausreichen kann.

Also wenn Du bereits Windows benutzt, dann lade Dir doch einfach mal die Demoversion herunter: http://www.papyrus.de/
Allerdings, wie gesagt nehme ich an, dass die Amiga-Version der aktuellen Demo nicht ebenbürtig ist. Aber vielleicht äußert sich darüber ja noch einer der Papyrus-User auf dem Amiga?
Es ist immer noch am besten, sich selbst ein Bild zu machen :)

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 12:39 Uhr

Tipsi
Posts: 33
Nutzer
@mistral:

Wahrscheinlich kannst Du eine Seminararbeit mit Papyrus erstellen.
Aber meine Version für 68k ist über ein Jahr alt und von einem
Update habe ich bis jetzt weder etwas gesehen noch gehört.

Diese Version ist noch zu unsicher und ein Ausdruck von Dokumenten
ist bei mir nicht möglich.

Damals für meine Diplomarbeit erstellte ich die Texte mit FinalWriter
auf dem Amiga, aber für die Bilder, Querverweise und Fussnoten einzufügen
sowie der Feinschliff habe ich Microsoft Word verwendet.

Der zweite Haken wäre noch, dass Du für Papyrus TurpoPrint brauchst.
Aber wie oben schon beschrieben, konnte ich bis jetzt kein Dokument
mit Papyrus ausdrucken. Ausserdem funktioniert der Wordimport von
Papyrus so mangelhaft, dass ich sämtliche Worddokumente aus dem
Internet nicht öffnen konnte. Wie gut der Export funktioniert, weiss
ich nicht.

Ich würde für eine Seminararbeit ein Office von einer anderen Plattform
benutzen.

Griessli Tipsi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 13:02 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@Tipsi:
es gibt im Aminet auch eine alte Version von Tex, die ich leider nicht zum laufen bekommen habe. Wäre doch prima, wenn es das mal wieder für z.B. OS4 mit PDF-Ausgabe gäbe. Komme ich jetzt grade nur drauf, weil ich an meiner Diplomarbeit mit Miktex auf dem PeeCee arbeite.
Ansonsten habe ich noch nicht viel Gutes über Papyrus in den Foren lesen können. Vielleicht ist man für einfache Textformatierung mit einem alten Finalwriter oder Wordworth auch heute auf dem Amiga noch besser bedient. In die alten Programme ist halt viel mehr Entwicklungszeit geflossen als in diese Schnell-Portierungen.
--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ Dieser Beitrag wurde von Beeblebrox am 03.08.2006 um 13:05 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 17:35 Uhr

NoImag
Posts: 1039
Nutzer
@mistral:

Wenn du deinen Amiga für deine Seminararbeit benutzen willst, dann empfehle ich Wordworth 5 oder höher. Das bietet alles dafür notwendige inklusive Fußnoten, Bilder, Tabellen und Formeln (über Eps-Import und einen externen Formeleditor wie EqEd).

Perönlich würde ich dir aber raten, für Semesterarbeiten oder längeres LaTeX zu verwenden. Auf dem Amiga wäre dies PasTeX (Freeware).


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 17:38 Uhr

NoImag
Posts: 1039
Nutzer
Zitat:
Original von Beeblebrox:
es gibt im Aminet auch eine alte Version von Tex, die ich leider nicht zum laufen bekommen habe. Wäre doch prima, wenn es das mal wieder für z.B. OS4 mit PDF-Ausgabe gäbe.


Überrede doch jemanden, einen Linux-dvi-zu-ps- oder -pdf-Konverter zu portieren. Die alte Amiga-Version von dvips habe ich nie zum Laufen gebracht. Zur Not kann man aber die Konvertierung auch noch auf dem PC oder Mac durchführen.

Tschüß


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.08.2006, 18:19 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
HP Deskjet 920c, hat einen sehr schnellen Parallel anschluss.
Läuft mit Turboprint, im Aminet gibts glaube ich auch Kostenlose
Treiber dafür.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Drucker und A4000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.