amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > ControlleCD Rom an Alfa Power und woher Ram bekommen ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

14.08.2006, 23:58 Uhr

Kurzwelle25
Posts: 47
Nutzer
Hi,

kann ich für meinen A500 ein CD Rom zusätzlich zur Festplatte an den Alfa Power Controller anschliessen?Wenn ja was sollte ich beachten? Habe leider keinerlei Anleitung für den Controller.Wo bekomme ich die Rams zur Erweiterung her ? Sind 16 Plätze frei.

Gruss Martin

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2006, 00:58 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi,

ein IDE-CD-ROM sollte man hinten anschließen können. Dieses muss als Slave gejumpert sein und sollte u.U. auch ein eigenes Netzteil haben. Software für's CD-ROM gibt's im Aminet (AmiCDfs o.ä.).

Ram's dürften in Deiner Version wohl 16 ZIPs gemeint sein (<80ns, 1024x4bit, static column oder fast page).

Festplatte und CD-ROM darf man auf keinen Fall über das interne A500 Netzteil versorgen, da muss mindestens ein weiteres her. (Schon eins von beidem ist grenzwertig.)

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2006, 12:24 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Zitat:
Original von GMB:

Hi,

ein IDE-CD-ROM sollte man hinten anschließen können. Dieses muss als Slave gejumpert sein und sollte u.U. auch ein eigenes Netzteil haben. Software für's CD-ROM gibt's im Aminet (AmiCDfs o.ä.).

Ram's dürften in Deiner Version wohl 16 ZIPs gemeint sein (<80ns, 1024x4bit, static column oder fast page).

Festplatte und CD-ROM darf man auf keinen Fall über das interne A500 Netzteil versorgen, da muss mindestens ein weiteres her. (Schon eins von beidem ist grenzwertig.)

Ciao

GMB

:boing: :dance1:


Das stimmt so nicht so ganz...
Es kommt auf den Netzteil-Typ des 500 an.
Ich hatte z.B: eins, das auf der 5 V Leitung satte 5 A liefern konnte und auf der 12 V Seite (glaub ich) 1.5-2 A machte.
Also was ich da alles extern mit am spielen hatte, geht schon fast auf keine Kuhhaut mehr ;) )

Die neueren, schwachen, Netzteile können das allerdins nicht. Da sollte man dann doch ein externes (evtl. sowar ATX) Netzteil nehmen.

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2006, 00:07 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
[quote]
Original von Falcon:
Zitat:
Das stimmt so nicht so ganz...
Es kommt auf den Netzteil-Typ des 500 an.
Ich hatte z.B: eins, das auf der 5 V Leitung satte 5 A liefern konnte und auf der 12 V Seite (glaub ich) 1.5-2 A machte.
Also was ich da alles extern mit am spielen hatte, geht schon fast auf keine Kuhhaut mehr ;) )


Dem kann ich nicht zustimmen. Das Netzteil ist ja nur teilweise das Problem. Was glaubst Du, wie Deine 5 V-Leiterbahn aussieht, wenn Du dort dauernd 5 A ziehst? Ich will's Dir sagen: sie wird sich in geraumer Zeit im wahrsten Sinne des Wortes in Luft auflösen. Um dauerhaft den Strom aushalten zu können, müsste sie auf der Strecke durchgehend mindestens 2,5 mm breit sein.
Und da er bisher u.U. schon eine internen 512 kB RAM-Erweiterung und bisher den Controller (welchen er VOLL mit RAM bestücken will) wohl samt evtl. nicht stromsparender 3,5" Platte über den Slot betreibt, dürfte er das schon ansatzweise ausgereizt haben. Und sollte er ein moderneres CD-LW anschließen, muss er damit rechnen, dass dies alleine beim Hochfahren für mehrere Sekunden etwa 30 W zieht. Und somit bräuchte man alleine deshalb nominal schon ein zweites NT. Denn quasi 100% Überlast würde ich dem betagten Netzteil nicht in regelmäßigen Abständen und über mehrere Sekunden abverlangen...

Zitat:
Die neueren, schwachen, Netzteile können das allerdings nicht. Da sollte man dann doch ein externes (evtl. sowar ATX) Netzteil nehmen.
Falcon.


Häh? Die alten A500-Netzteile sind die schweren (da noch trafobasiert), die nur 2,5 A (@5 V) können. Die neueren Schaltnetzteile (leicht) können 4,5 A (@5 V), bei 12 V nur 1 A. Der A1200 hat kleinere (und leichte), die 3,5 A (@5 V) machen.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 16.08.2006 um 23:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2006, 08:44 Uhr

harryfisch
Posts: 950
Nutzer
Zitat:
Original von Kurzwelle25:
Hi,

kann ich für meinen A500 ein CD Rom zusätzlich zur Festplatte an den Alfa Power Controller anschliessen?Wenn ja was sollte ich beachten? Habe leider keinerlei Anleitung für den Controller.Wo bekomme ich die Rams zur Erweiterung her ? Sind 16 Plätze frei.

Gruss Martin


Kuck aml hier das sind die gleichen Zip's die Du auch brauchst.

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=23687&BoardID=14

Die Frage mit dem CD Rom hatte ich auch nun kann ich die ja in Angriff nehmen. Ich dachte das ginge gar nicht. Ein Netzteil ist schon bestellt.

Gruss Harry :commo:
--
A 500 1MB Chip 4MB Fast; Alfa Power 1.2 GB IDE; OS 2.1 (OS 1.3 Umschalter o. HD)

A 2000 1MB Chip 128MB Fast,Blizzard2040 SCSI,Piccolo SD64 4MB,AriadneI, ISDN-Master; OS 3.9

x86, PIV Prescott 3400, Geforce 7800 GS, 2GB DDR 400; openSuse 10.1

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > ControlleCD Rom an Alfa Power und woher Ram bekommen ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.