amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Cinema4D Treiber zum rendern in 24 Bit CybergraphX [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

20.08.2006, 13:33 Uhr

Pro2-2001
Posts: 354
Nutzer
Hallo Leute,

ich habe die BVision mit CybergraphX Version 4

Bei Cinema4D kann ich allerdings bei Raytracing bei einem 24 Bit
Screenmodus 1280x1024 nur maximal 256 Farben auswählen.

Was brauche ich oder muß ich tun um 24Bit Farben auswählen zu können.

Gruß, Pro2-2001

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2006, 21:01 Uhr

Maverik
Posts: 753
Nutzer
Hmm welche Rechnerkonfig hast du denn?
Hast Du mal geschaut ob du überhaupt den Modus in den Screeneinstellungen hast?
--
-------------------------------------
mfg

Andreas

Admin http://www.amiga-resistance.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2006, 21:19 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Die CybergraphX V4 von der CD oder auch schon das / die Updates auf 4.2 installiert?

rbn

--
Mehr erfahren?

http://www.m0n0-deZign.de/
http://www.m0n0-net.de/
http://www.m0n0-amiga.de/

Official leader of PUG (Pegasos User Group) Germany

http://www.pegasosforum.de/ :dance1:

-©-

<-rbn-m?ndl3ss-m0n0->.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2006, 02:46 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
@Pro2-2001:

In den CGx-Screenmodes wird das Bild immer in 24 bit Farbtiefe berechnet. Zumindest wenn Du 256 Farben auswählst, ob das rendern in Graustufen unter CGx funktioniert kann ich jetzt nicht (mehr) sagen. CyberGraphX wird nativ von Cinema4D V4 unterstützt, seperate Treiber sind nicht nötig. Du brauchst also nur die Ausgabe in 256 Farben anwählen und erhälst eine Berechnung in 24 bit.

Viel Spass mit Cinema!



--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2006, 10:09 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@Pro2-2001:

genau, Beim Screenmode stellst Du nur ein wie das was Du renderst zur Renderzeit dargestellt wird. Die Bildgröße die berechnet wird, wird ja im Tab davor schon festgelegt. Wenn Du das Bild in einem 24Bit Format speicherst (wie z.B. jpg) ist es auf jeden Fall in 24Bit.
--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2006, 10:38 Uhr

Pro2-2001
Posts: 354
Nutzer
Habe CybergraphX 4 RC 5 Update

Dann werde ich das mal ausprobieren.

Kannte das nur von meiner Picasso Software. Dort konnte ich 16.7 Mio Farben auswählen.

Hatte auch schon im Handbuch gelesen, daß CybergraphX nativ unterstützt wird, konnte mir aber nix darunter vorstellen.

Gruß, Pro2-2001

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.08.2006, 12:25 Uhr

Pro2-2001
Posts: 354
Nutzer
Habe jetzt mal die Glasbuchstaben in 1280x1024 berechnen lassen.

Das hat fast 13 Stunden gedauert mit weichem & harten Schatten und Kante & Farbe Antialiasing mit 8x8 Oversampling.

Aber das Bild sieht echt spitze aus.

Vor allem mit dem TFT Bildschirm.

Gibt es für Cinema4D eigentlich ein PowerPC AddOn ?

Damit die Bildberechnung nicht über den 680xx sondern PPC stattfindet.

Oder komm ich nicht drum rum auf lange Sicht auf ein aktuelleres Programm zu wechseln mit PPC Unterstützung ?

Gruß, Pro2-2001

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.08.2006, 21:08 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
Zitat:
Original von Pro2-2001:
Habe jetzt mal die Glasbuchstaben in 1280x1024 berechnen lassen.

Das hat fast 13 Stunden gedauert mit weichem & harten Schatten und Kante & Farbe Antialiasing mit 8x8 Oversampling.

Aber das Bild sieht echt spitze aus.

Vor allem mit dem TFT Bildschirm.

Gibt es für Cinema4D eigentlich ein PowerPC AddOn ?

Damit die Bildberechnung nicht über den 680xx sondern PPC stattfindet.

Oder komm ich nicht drum rum auf lange Sicht auf ein aktuelleres Programm zu wechseln mit PPC Unterstützung ?

Gruß, Pro2-2001


Nein,

PowerPC gibts nicht für C4D. Das einzige ernstzunehmende Raytracing-Programm mit PPC-Unterstützung ist bzw. war monzoom. Dort ist aber nur "Beams" - das Raytracermodul - für den PPC verfügbar. Der Editor läuft weiter auf 68k. Da man naturgemäss aber mehr Zeit im Editor als im Raytracer verbringt, bringt das so nicht viel. Wenn man eine Animation berechnen lassen will bringt die Beschleunigung natürlich schon Vorteile, aber bei komplexen Szenen brauchen dann z. B. boolsche Operationen im Editor weiterhin lange. Wenn man dann ein Undo macht, etwas ändert und danach erneut boolt und wieder warten muss wünscht man sich doch eher einen PPC-Editor als einen PPC-Raytracer.




--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.08.2006, 12:37 Uhr

Pro2-2001
Posts: 354
Nutzer
Ich habe eh schon überlegt ob ich meine Szenen am Amiga erstelle und auf meinem Notebook mit WinUAE rendern lasse.

Auf dem Notebook geht das schon recht schnell.

Die gleiche Szene mit den Glasbuchstaben hat der Centrino 1.7 GHz in einem Bruchteil der Zeit berechnet.

Allerdings habe ich dort keinen Modus 1280 x 1024

Mal schauen wie schnell das auf meinem Sempron 2800+ geht ?

Mit Cinema4D komme ich mitlerweile gut zurecht. Möchte eigentlich ungern auf ein anderes Programm wechseln.

Gruß, Pro2-2001

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.08.2006, 12:51 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@Pro2-2001:

wenn Du eine 060 CPU hast mußt Du CyberPatcher, oder vermutlich noch besser den OxyPatcher (kommerziell, Software-Hut) installieren. Der Cyberpatcher hat die Rendergeschwindigkeit bei meinem 060 damals etwa versiebenfacht. Ansonsten hilft es natürlich das Oversampling/Anti-Alias auf einen realistischen Wert zu stellen.
--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.08.2006, 21:48 Uhr

Andreas
Posts: 200
Nutzer
@Darksun:
Für OS4 ist zumindest povray portiert worden, hab es mit vorhandenen Szenen ausprobiert. Ob es ein Modeleditor oder ga einen Szeneeditor für den Amiga gibt, weiß ich gerade nicht. pov ist auf dem G4 in jedem Fall irre schnell ;)
Cinema4D V2.1 hab ich unter OS4 auch mal probiert, geht auch ganz fix, ist bloß nicht nativ und etwas "anfällig". Gibt ab und zu einen Reaper.. und die mich interssierenden Auflösungsmodi sind nicht vorhanden.

Gruß !!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Cinema4D Treiber zum rendern in 24 Bit CybergraphX [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.