amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AOS4 und Hyperion [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]

21.08.2006, 20:31 Uhr

Suli
Posts: 15
Nutzer
Schönen Abend zusammen,

bin seit längerer Zeit nicht mehr so aktiv am geschehen was AOS4 angeht.

Ich wollte heute mich mal erkundigen wie es mit AOS4 weitergeht.
Was ist mit Hyperion Ent... los. Ich kann die Website nicht öffnen.
Bei Eytech werden aber noch AOne angeboten, zumindest auf ihrer Site im onlineshop.

Wenn mich jemand aufklären kann, was in den letzten, sagen wir mal ~12 Monaten passiert ist.

Danke im vorraus

Suli

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2006, 20:36 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von Suli:

Wenn mich jemand aufklären kann, was in den letzten, sagen wir mal ~12 Monaten passiert ist.


Nichts......
--
Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2006, 20:49 Uhr

Flash
Posts: 249
Nutzer
Wie ich gelesen habe überarbeiten Hyperion ihre HP.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2006, 20:58 Uhr

G60Master
Posts: 601
Nutzer
Zitat:
Original von Suli:
Bei Eytech werden aber noch AOne angeboten, zumindest auf ihrer Site im onlineshop.


Die machen schon ewig kein Endkundengeschäft mehr,findet sich bestimmt in alten News was zu! ;)
--
G60Master


A2000|MB6.0|GVP2060|68060-66MHz|64MB|GuruRom 6.14|X-Surf-3|CV64/3D|4MB

A2000|MB4.3|GVP2040|68040-50MHz|64MB|X-Surf-2|P-II+|2MB


A3000D-Towerumbauprojekt in Arbeit,massig Teile gesucht!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 00:06 Uhr

cgutjahr
Posts: 2732
[Administrator]
Zitat:
Original von Suli:
Was ist mit Hyperion Ent... los. Ich kann die Website nicht öffnen.

Technische Probleme, sollte in Kürze wieder funktionieren (eigentlich dachte ich, die wären schon wieder online).

Zitat:
Bei Eytech werden aber noch AOne angeboten, zumindest auf ihrer Site im onlineshop.
Vergiss ganz schnell Eyetech's Online-Shop. AmigaOnes wirst du da nicht mehr bekommen.

Der AmigaOne wird schon seit einer Weile nicht mehr produziert oder verkauft. Inzwischen darf er in seiner jetzigen Form gar nicht mehr produziert werden (aufgrund von Umweltbestimmungen, die Anfang Juli in Kraft getreten sind).

Ein französischer Händler wird in Kürze nochmal eine Handvoll anbieten, das war's dann.

Zitat:
Wenn mich jemand aufklären kann, was in den letzten, sagen wir mal ~12 Monaten passiert ist.
Es gab zwei weitere OS-Updates, das Betriebssystem hat sich wirklich gut entwickelt.

Das Problem ist die fehlende Hardware - im Moment gibt es nichts zu kaufen. Es gab zwar diverse Ankündigungen, aber die solltest du dir besser ersparen.

Ob bzw. wann noch Hardware kommt, wird hier in wenigen Augenblicken von den üblichen Verdächtigen sehr heftig diskutiert werden - da halte ich mich lieber raus.

Ich würde es mal so sagen: Warte die kommenden Amiga-Veranstaltungen (Big Bash 4 in England, AmiWest in den USA) ab, dann kannst du dir vielleicht selbst ein Bild machen wie es mit der Wahrscheinlichkeit für neue Hardware aussieht.

Wenn da nichts kommt und zumindest vorgestellt wird, verpasst du vermutlich nichts wenn du nochmal 12 Monate Pause machst ;-)
--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 00:10 Uhr

DariusBrewka
Posts: 899
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Zitat:
Original von Suli:

Wenn mich jemand aufklären kann, was in den letzten, sagen wir mal ~12 Monaten passiert ist.


Nichts......


was will man auch von einem MOSler als Antwort erwarten?

Sorry gegen Weihnachten gabs Update3, das ist schon etwas mehr als Nichts.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 00:19 Uhr

crack
Posts: 1181
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von DariusBrewka:
...
Sorry gegen Weihnachten gabs Update3, das ist schon etwas mehr als Nichts.



Und im Februar Update 4 :)

Ich erinnere mich bei der Gelegenheit, an der Ankündigung letztes Jahres von Hyperion, alle 3 Monate definitiv ein Update bis zm Final Release zu veröffentlichen ??
Demnach wäre im Juni Update 5, und nächsten Monat Update 6 fällig... oder wie war das? :look:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 00:30 Uhr

DariusBrewka
Posts: 899
[Benutzer gesperrt]
OK nochmal nachgeschaut es war nicht Weihnachten, aber später gab's ein Update also wesentlich neuer.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 07:47 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Suli
>> Ich wollte heute mich mal erkundigen wie es mit AOS4 weitergeht.

Im Moment sieht es so aus, als ob es nur noch für die aktuellen AmigaONE Besitzer ab und an ein Update gibt. Wenn man den derzeitigen Usern glauben schenkt, dann ist AOS4.0 im Prinzip fertig, wird aber dennoch nicht veröffentlich und das deutet darauf hin, dass irgendwelche andere Gründe gegen eine Veröffentlichung sprechen. Ob die jemals gelöst werden können (oder überhaupt gelöst werden wollen) ist unklar.

>> Was ist mit Hyperion Ent... los. Ich kann die Website
>> nicht öffnen.

Da ja Hyperion sowieso keinerlei Informationen veröffentlicht, wird eine Website ja eigentlich auch nicht benötigt,... :nuke:

@DariusBrewka:
>> Sorry gegen Weihnachten gabs Update3, das ist schon
>> etwas mehr als Nichts.

Aus der Sicht eines Beta-Testers hast Du recht. Aus der Sicht eines Users der jetzt noch kein AOS4.0 hat, hat Kronos aber recht: Es ist absolut nichts passiert.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 11:14 Uhr

Ivanhoe
Posts: 42
Nutzer
>Aus der Sicht eines Beta-Testers hast Du recht.

Nicht alle AOS4 User sind, oder sehen sich als Beta Tester oder?

>Aus der Sicht eines Users der jetzt noch kein AOS4.0 hat,
>hat Kronos aber recht: Es ist absolut nichts passiert.

Also, wenn ein "Roter" dies auf die Frage zum Peg bez. Mos
als Antwort geschrieben hätte, wären wohl auch gleich Protest Antworten gekommen.
Kronos ist weder am AmigaOne, geschweige an AOS4 interessiert.
Seine Antwort hat also für einige "Rote" einen faden Beigeschmack.
Einfach nur zu schreiben "Nichts" ist da ein wenig Platt oder?

Kronos hätte fairer weise schreiben sollen, das AOS4 derzeit weiter gepflegt wird, es aber aufgrund nicht vorhandener Hardware,
keine Veröffentlichung gibt.

Vielleicht sollten sich bei solchen Fragen auch nur die zu Wort melden, die einigermaßen unvoreingenommen dem System Gegenüberstehen, egal ob "Rot" oder "Blau".
So was provoziert nur unnötig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 11:15 Uhr

DariusBrewka
Posts: 899
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Andreas_B:
Im Moment sieht es so aus, als ob es nur noch für die aktuellen AmigaONE Besitzer ab und an ein Update gibt. Wenn man den derzeitigen Usern glauben schenkt, dann ist AOS4.0 im Prinzip fertig, wird aber dennoch nicht veröffentlich und das deutet darauf hin, dass irgendwelche andere Gründe gegen eine Veröffentlichung sprechen. Ob die jemals gelöst werden können (oder überhaupt gelöst werden wollen) ist unklar.


Vermutlich weil es z.Z. keine Hardware dafür gibt? und IMHO auch nicht mehr geben wird. Ich habe gestern einige News von Ende 2005 durchgeschaut und dort wurde gemeldet, daß das HI-END-Board PowerVixxen in Produktion geht, wo ist es denn oder wird AmigaHardware immer noch mit Lochraster und Lötkolben produziert?

Vieleicht ersinnt sich HyperIon eines Besseren und passt das Ganze doch an x86 an. PPC wäre mir lieber aber ohne Hardware ist das Alles nichts Wert.

Zitat:
Aus der Sicht eines Beta-Testers hast Du recht. Aus der Sicht eines Users der jetzt noch kein AOS4.0 hat, hat Kronos aber recht: Es ist absolut nichts passiert.

Die Frage war was mit OS4 passiert, nicht ob's demnächst Veröfentlicht wird.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 12:50 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@DariusBrewka:
> Vermutlich weil es z.Z. keine Hardware dafür gibt?

Na ja, darüber wurde ja schon des öfteren diskutiert, und ich bin weiterhin der Meinung, dass das grober Unfug ist. Es gibt etliche PPC-Hardware, die man verwenden könnte (und die ja teilweise schon unterstützt wird):

* AmigaOne SE
* AmigaOne XE
* µ-A1-C
* CyberstormPPC
* BlizzardPPC
* Pegasos I
* Pegasos II
* zahlreiche PowerMac-Modelle

Die Behauptung, dass es keine PPC-Hardware gäbe, ist absolut lächerlich und völlig haltlos.
Wenn Hyperion jedoch auf eine Spezialhardware nur für AmigaOS 4 hofft (möglichst sogar ohne Linux-Lauffähigkeit, sie legen doch angeblich auf "Schutz" vor anderen Betriebssystemen so großen Wert...), dann wird AmigaOS 4 erst am St. Nimmerleinstag erscheinen.

> Vieleicht ersinnt sich HyperIon eines Besseren und passt das Ganze doch an x86 an.

Nein, das werden sie nicht tun! Seht es ein für allemal ein!

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 22.08.2006 um 13:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 13:05 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Ivanhoe:
>> es aber aufgrund nicht vorhandener Hardware,
>> keine Veröffentlichung gibt.

Ich glaube nicht, dass das der Grund ist.

>> Nicht alle AOS4 User sind, oder sehen sich als Beta Tester oder?

Dann sind es halt Beta-User ;)
Der Knackpunkt ist IMHO der, dass sich vielleicht innerhalb dieser engen User-Gruppe noch etwas bewegt, aber nicht der kleinste Fortschritt für diejenigen passiert, die gerne AmigaOS4.0 hätten, es aber noch nicht haben.

>> Einfach nur zu schreiben "Nichts" ist da ein wenig Platt oder?

Ja, ich gebe Dir recht.

@DariusBrewka
>> Vermutlich weil es z.Z. keine Hardware dafür gibt?
>> und IMHO auch nicht mehr geben wird.

Aber auch wirklich nur vielleicht, denn es gibt schließlich auch aktuell verfügbare PPC-Hardware! Daher nehme ich nicht an, dass der Grund nur an fehlender Hardware, sondern eher in anderen Gründen liegt.

>> Die Frage war was mit OS4 passiert, nicht ob's
>> demnächst Veröfentlicht wird.

Wenn man die Frage eng auslegt, hast Du recht. Legt man sie etwas großzügiger aus, dann ist die Antwort:
"Angeblich soll sich noch etwas tun. Es gab vor einiger Zeit noch zwei größere Updates. Ist aber für außenstehende Interessierte irrelevant, weil man AmigaOS4.0 nicht mehr bekommen kann. Seit ein paar Monaten gibt es nur noch nach Aussage einiger AmigaOS4.0-User Veränderungen und von offizieller Seite herrscht Schweigen".

AmigaOS4.0 hat gegenüber anderen modernen Systemen schon so große Rückstände und gleichzeitig hat man sich mittlerweile wohl selbst durch irgendwelche unausgegorenen Vertragskonzepte stranguliert.
Wenn ich ehrlich bin, dann finde ich das ganz schön schade :(
Wenn dann einer fragt "Ich wollte heute mich mal erkundigen wie es mit AOS4 weitergeht.", dann gehört das IMHO in die Antwort hinein und nicht nur ob es rein technisch noch irgendwelche minimalen Fortschritte gibt.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 13:36 Uhr

SCV36
Posts: 266
Nutzer
Als alternatives System ist der Pegasos II mit Morphos 1.4.5 erhältlich..

Ist genauso warm wie OS4, in ein paar Monaten wen die Khtml portierung abgeschlossen ist wird Morphos mit einem aktuellen Browser glänzen können und ist wärmer als OS4.

mfg.:Scv36


--
A 4000 überholt AMDXP 2 GHZ beim booten :)

Systeme:

Pegasos I G3 600 MHZ 384 MB SD-Ram Radeon 9250 128 MB DD-Ram 40 GB 5400ump Nec DVD-Brenner 19"

AMDXP 2000 512MB DDR-Ram Radeon 9550 128 MB DD-Ram 2x40GB 7200ump FP DVD-Rom DVD Brenner 19"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 14:24 Uhr

Ivanhoe
Posts: 42
Nutzer
@CarstenS:

>Es gibt etliche PPC-Hardware, die man verwenden könnte (und die ja >teilweise schon unterstützt wird):

Aber das ist nicht das, was Hyperion wirklich wollen!

>AmigaOne SE,AmigaOne XE und µ-A1-C

Wird nicht mehr produziert bez. dürfen nicht mehr in dieser
Form produziert werden.
Wer soll die noch kaufen?

>CyberstormPPC und BlizzardPPC

Sind alte Amiga Classic PPC Karten,
wer soll die heute noch kaufen?
Nur noch für Retro und C= Classic Fans von Interesse.

>Pegasos I

Wird auch nicht mehr produziert.

>Pegasos II

Wird zwar noch produziert, gehört aber der Konkurrenz,
kommt somit aus bekannten Gründen nicht in Betracht.

>zahlreiche PowerMac-Modelle

Alles Restbestände, wer soll das kaufen?

>Die Behauptung, dass es keine PPC-Hardware gäbe,
>ist absolut lächerlich und völlig haltlos.

Nö, die Hardware die sich Hyperion vorstellt, gibt es derzeit nicht.
Was Du hier aufgezählt hast, sind alles keine Alternativen um AOS4 außerhalb der Amiga Community an den Mann zu bringen.
AOS4 wird nicht nur für die paar Amiga Fans hier Veröffentlicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 14:40 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Ivanhoe:
> Nö, die Hardware die sich Hyperion vorstellt, gibt es derzeit nicht.

Derzeit? :) Die wird es nie geben!

> Was Du hier aufgezählt hast, sind alles keine Alternativen um AOS4
> außerhalb der Amiga Community an den Mann zu bringen.

Das kann man mit PPC-only sowieso nicht, ganz abgesehen von technischen und Software-Defiziten im Vergleich zu den Mainstream-Betriebssystemen.

> AOS4 wird nicht nur für die paar Amiga Fans hier Veröffentlicht.

Dann wird es eben gar nicht veröffentlicht. :(

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 22.08.2006 um 14:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 14:52 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Ivanhoe:
>> Aber das ist nicht das, was Hyperion wirklich wollen!

Genau das ist das richtige Argument: Es gäbe mehr als genug PPC-Hardware, aber Hyperion will einfach nicht mehr. Sie wollen es scheinbar nicht für existierende Hardware entwickeln, sie wollen es nicht auf eine andere Prozessorarchitektur portieren, sie wollen, so wirkt es, einfach garnichts mehr. Ich meine, so blöde um auf eine Wunderhardware zu warten, die AmigaOS 4.0 auch "würdig" ist, werden sie wohl nicht sein. Nein, sie wollen vermutlich einfach nicht mehr. Ich würde ihnen das auch nicht übel nehmen: Sie hatten eine Idee und eine Strategie und die ist scheinbar gescheitert. Was ich ihnen aber übel nehme ist die Tatsache, dass sie einfach keine Informationen veröffentlichen.

@CarstenS
>> > AOS4 wird nicht nur für die paar Amiga Fans hier Veröffentlicht.
>>
>> Dann wird es eben gar nicht veröffentlicht. :(

Davon gehe ich auch aus. Mit Glück gibt es noch das eine oder andere Update, aber ansonsten scheint AmigaOS4.0 dauerhaft im Beta-Status zu verharren.

Ciao,
Andreas.


[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_B am 22.08.2006 um 14:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 15:12 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
Nein, sie wollen vermutlich einfach nicht mehr. Ich würde ihnen das auch nicht übel nehmen: Sie hatten eine Idee und eine Strategie und die ist scheinbar gescheitert.


Nun, ganz aufgegeben haben sie noch nicht, sonst wären ja keinerlei Aktivitäten mehr zu verzeichnen. Also gibt es noch irgendeine Strategie. Wie die aussehen mag, kann ich mir momentan allerdings auch nicht vorstellen.

Zitat:
Was ich ihnen aber übel nehme ist die Tatsache, dass sie einfach keine Informationen veröffentlichen.

Wäre wirklich wieder mal an der Zeit. Und wenn es nur ein "Wir leben noch" ist.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 15:31 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Flinx:
>> Also gibt es noch irgendeine Strategie.

Die könnte aber unter anderem auch lauten:
"Wir stellen das Projekt jetzt noch fertig, damit es kein Schandfleck auf unserem Portfolie bleibt und damit die Leute sehen, dass wir Know-How bei der Betriebssystementwicklung besitzen".

Wäre zwar schön, wenn es anders wäre, aber zumindest würde Hyperions augenblickliches Handeln durchaus zu dieser (selbstverständlich frei erfundenen und rein hypothetischen Strategie) passen.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 16:04 Uhr

Ivanhoe
Posts: 42
Nutzer
@Andreas_B:

>> Dann wird es eben gar nicht veröffentlicht.

>Davon gehe ich auch aus.
>Mit Glück gibt es noch das eine oder andere Update,
>aber ansonsten scheint AmigaOS4.0 dauerhaft im Beta-Status zu
>verharren.

Jetzt mal nicht so Negativ! ;-)

Also Hyperion ziehen das bestimmt durch, wenn man davon ausgeht das
Sie sich ja selber immer als Amiga Fans bezeichnet haben, lassen
Sie AOS4 jetzt, wo es soweit ist, nicht einfach in der Schublade.
Außerdem treibt Sie garantiert der Ehrgeiz noch an. ;-)

Zum anderen, was sollen Sie denn derzeit machen?
Mir wäre AOS4 auch zu "Wertvoll" um es jetzt für eine Handvoll Amiga Fans auf irgendeiner Hardware zu veröffentlichen, die nicht wirklich das Ziel der AOS4 Strategie ist.
(Welche Startegie das auch immer sein mag!)
Für den Desktop Bereich hatte man nun mal auf Eytech gesetzt, hat nicht sollen sein.

Also, verspielen Sie Ihren einzigen Trumpf nicht.
Der Zug ist sowieso abgefahren, jetzt kommt es für Hyperion auch nicht mehr darauf an, AOS4 heute oder Morgen zu veröffentlichen.
Es juckt niemanden mehr, es wartet auch nicht mehr wirklich jemand auf AOS4 oder?
Also, warten die Jungs ab und wenn alle Stricke reißen gibts doch eine x86 Version. ;-))))
Denn Linux zieht bei Win Usern nicht wirklich und wie schön wäre es wenn auf der PC-Welt,Chip etc. eines Tages steht -

- AmigaOS4 Profi in 2 Stunden!
- So wird Ihr PC sicher mit AmigaOS4!
- Extra! AmigaOS4 auf DVD!

;-))



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 17:09 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
Zitat:
Original von Ivanhoe:

Denn Linux zieht bei Win Usern nicht wirklich und wie schön wäre es wenn auf der PC-Welt,Chip etc. eines Tages steht -

- AmigaOS4 Profi in 2 Stunden!
- So wird Ihr PC sicher mit AmigaOS4!
- Extra! AmigaOS4 auf DVD!

;-))


DAS nenn ich mal positives denken !!! :D :bounce:
--
A1200 Tower
Blizzard 1260 & SCSI
Cybervision64 3D 4MB
256 MB FastRAM
DVD-Brenner
20GB IDE
9,1GB SCSI
ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 17:09 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
nunja, ich bin dafür das OS4 für den Peg erscheint, das wär wirklich der amiganichste amiga Nachfolger rechner, den man haben könnte.
Peg hat die bessere hardware, OS4 die bessere software, weil es einfach ein besseres OS3.9 ist (geh ich mal davon aus) und meiner ansicht MOS nicht an OS3.9 rankommt. Allein einfach bildschirme rollen zu können ist doch phantastisch, weil man da erst die multitaskingfähigkeit so richtig demonstriert bekommt.

ich kann nur hoffen das sich die konkurrenten zusammenschließen und gemeinsam den markt stärken. wer weiß was wir heute alles hätten, wenn die zusammengearbeitet hätten. ?(

naja war wohl jetzt bissl OT denk ich I-)

mfg cego
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 17:36 Uhr

cgutjahr
Posts: 2732
[Administrator]
Zitat:
Original von CarstenS:
* AmigaOne SE
* AmigaOne XE
* µ-A1-C
* Pegasos I

Die werden alle seit anderthalb (teilweise seit 3) Jahren nicht mehr produziert. Aber um deine Liste spektakulärer aussehen zu lassen reicht's offenbar trotzdem ;)

Zitat:
* Pegasos II
Vom Pegasos wurden in den letzten 6 (8? 12?) Monaten gerade mal eine Handvoll Boards produziert. Ob er inzwischen RoHS-kompatibel ist oder nicht ist weiterhin unklar.

Und obwohl ich als Anwender einen Pegasos-Port begrüsst hätte (oder begrüssen würde, wenn irgendjemand ihn wieder regelmäßig produzieren sollte) kann man doch unmöglich die Tatsache ignorieren, dass es etwas von "russisch-Roulette mit 5 Kugeln in einem 6er Magazin" hat, wenn man sich von einem gewissen Herrn Buck abhängig macht.

Hyperion haben sich bereits einen riesigen Klotz ans Bein gebunden (AInc), noch einer muss nicht wirklich sein. Mal abgesehen davon dass ein Pegasos-Port wahrscheinlich eher an AInc als an Hyperion scheitert.

Zitat:
* CyberstormPPC
* BlizzardPPC

Was hat das denn mit dem Thema zu tun? Die Frage ist "wie geht's mit OS4 weiter?", und eine Version für die Phase5-Karten hat darauf eher weniger Einfluß - das wäre sowas wie eine nette Geste, die vielleicht hohe zweistellige Verkaufszahlen erreicht und grade mal die Kosten deckt.

Es ist ja nicht so als hätte MorphOS durch die Classic-Version nochmal einen ungeheuren Schub erhalten...

Zitat:
* zahlreiche PowerMac-Modelle
Die alle nicht mehr produziert werden oder die lange vor der Fertigstellung von OS4 zumindest abgekündigt wurden. PowerMacs werden inzwischen nicht mehr hergestellt.

Mal ganz abgesehen von der Frage der Machbarkeit aufgrund der fehlenden Dokumentation. Beim OS4-Team ist man aufgrund fehlender Infos ein Jahr lang davon ausgegangen dass der Onboard-Sound auf dem XE nicht funktioniert - und das obwohl die Southbridge auf einem XE im Gegensatz zu der eines Mac vom Hersteller dokumentiert ist.

Zitat:
Die Behauptung, dass es keine PPC-Hardware gäbe, ist absolut lächerlich und völlig haltlos.
Das mag sogar richtig sein (ich will jedenfalls nicht das Gegenteil behaupten), aber Argumente hast du dafür IMHO noch keine geliefert.

Zitat:
> Vieleicht ersinnt sich HyperIon eines Besseren und passt das Ganze doch an x86 an.

Nein, das werden sie nicht tun! Seht es ein für allemal ein!

Okay, das reicht - was hast du mit dem echten CarstenS gemacht? Das ist ja beängstigend ;-)


--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 22.08.2006 um 19:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 17:37 Uhr

engine5
Posts: 330
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
nunja, ich bin dafür das OS4 für den Peg erscheint,


und ich das es für alle Plattformen verfügbar ist -soll sich keiner benachteiligt vorkommen. ;-)

Zitat:
Original von Cego:
.., weil es einfach ein besseres OS3.9 ist (geh ich mal davon aus) ...


Kannst Du machen, ist aber nicht so. Unter der Haube ist sehr viel gemacht worden, wenn gleich auch das LookAndFeel möglichst beibehalten werden sollte -sonst wäre es ja was ganz anderes geworden. Wie bei einem Redesign halt üblich.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 19:40 Uhr

crack
Posts: 1181
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Ivanhoe:
...
Zum anderen, was sollen Sie denn derzeit machen?
Mir wäre AOS4 auch zu "Wertvoll" um es jetzt für eine Handvoll Amiga Fans auf irgendeiner Hardware zu veröffentlichen, die nicht wirklich das Ziel der AOS4 Strategie ist.
(Welche Startegie das auch immer sein mag!)
Für den Desktop Bereich hatte man nun mal auf Eytech gesetzt, hat nicht sollen sein.

Also, verspielen Sie Ihren einzigen Trumpf nicht.
Der Zug ist sowieso abgefahren, jetzt kommt es für Hyperion auch nicht mehr darauf an, AOS4 heute oder Morgen zu veröffentlichen.
...



Diesen Gedanken teile ich mir Dir :O

Die jetztigen Amiga One Besitzter sind die besten Beta-Tester ;)
Denn wenn Hyperion wollte, hätten sie schon längst OS4 als Final Release veröffentlichen können. Aber für wen? Für die 1.000 AmigaOne User? Neee, dann wäre die Luft raus.
Bis es fertig ist, hat sich vielleicht eine neue PPC Hardware offenbart. Wenn nicht, ist auch nicht schlimm: Irgendwann kommt schon eine Gelgenheit und DANN kann Hyperion ein AmigaOS4 anbieten, was sich gewaschen hat (welches eigentlich AmigaOS5 wäre)!! :dance2:

Eine Portierung auf eine andere Prozessor Struktur schließe ich auch nicht aus, aber es ist vernünftiger zuerst das OS4 mit allen Drum & Dran abzuschließen, und sich dann ggfl. auf eine Portierung zu konzentrieren. Nur mal angenommen, Sony hätte an OS4 Interesse für die PS4 und zahlt für eine Portierung entsprechend. Was glaubt ihr wie schnell OS4 auf der PS4 lauffähig wäre...?!
Ob das nun x86 oder sonstwas sein wird, wird dann sicher vom Auftraggeber abhängig sein.
Aber einfach so ein neues Betriebssystem für x86 auf den Markt schmeissen wird wenig Kohle bringen, denn selbst das kostengünstige Linux findet relativ (im Verhältnis zum Nutzen) wenig Anklang und kaum eine Linux Firma verdient Geld mit ihrem Geschäft.
Das AmigaOS besser als Linux ist, steht ausser Frage ;) aber das große Interesse wäre trotzdem einfach nicht da.
Das sieht man doch auch bei Apple, die bekommen auch nicht das, was sie mit ihren tollen Kisten eigentlich verdient haben.

Ich vermute auch, das diese Strategie der Grund des Stillschweigens ist. Warum sollten sie dieses "Komm ich heut' nicht, komm ich morgen" preisgeben? Das könnte sich eher negativ auswirken.
Abgesehen davon, ist Hyperion nicht gezwungen, OS4 zu veröffentlichen. Amiga Inc.- ist es scheißegal und Leben tuen sie von anderen Geschäften. An OS4 wird vermutlich schon seit langem "nur" nebenher gearbeitet.

Vielleicht dauert es auch nicht mehr lange bis Amiga Inc. endlich BANKROTT :sword: ist. Dann hat Hyperion das volle Recht an AmigaOS4 und somit definitiv auch die Freiheit, einen (vermutlich schnell gemachten) Pegasos Port hinzulegen.
Würde zwar nur die Portokasse auffüllen, aber die verbliebene Amiga Communitiy glücklicher machen und insgesamt die Aufmerksamkeit vergrößern.

Wer weiß... wie gesagt, alles VERMUTUNG ;) :boing:


[ Dieser Beitrag wurde von crack am 22.08.2006 um 19:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 20:27 Uhr

Raudi
Posts: 79
Nutzer
[quote]
Original von crack:
Zitat:
Aber einfach so ein neues Betriebssystem für x86 auf den Markt schmeissen wird wenig Kohle bringen, denn selbst das kostengünstige Linux findet relativ (im Verhältnis zum Nutzen) wenig Anklang und kaum eine Linux Firma verdient Geld mit ihrem Geschäft.

Also bevor du solchen Blödsinn schreibst solltest
du dich lieber erstmal über die Materie richtig
informieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2006, 23:14 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
Allein einfach bildschirme rollen zu können ist doch phantastisch, weil man da erst die multitaskingfähigkeit so richtig demonstriert bekommt.


Also mittels "Dragon" kann ich hier problemlos Bildschirme rollen auf meinem Peg ... (Allerdings natürlich nicht Inhalte zwischen zwei Bildschirmen per Drag und Drop verschieben, was übrigens ein echt nettes Gimmick ist)

rbn

--
Mehr erfahren?

http://www.m0n0-deZign.de/
http://www.m0n0-net.de/
http://www.m0n0-amiga.de/

Official leader of PUG (Pegasos User Group) Germany

http://www.pegasosforum.de/ :dance1:

-©-

<-rbn-m?ndl3ss-m0n0->.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.08.2006, 00:39 Uhr

DariusBrewka
Posts: 899
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von rbn:
Also mittels "Dragon" kann ich hier problemlos Bildschirme rollen auf meinem Peg ... (Allerdings natürlich nicht Inhalte zwischen zwei Bildschirmen per Drag und Drop verschieben, was übrigens ein echt nettes Gimmick ist)


Und du kannst den einen Bildschirm auf der halben Strecke stehen lassen und sowohl den oberen als auch den unteren gleichzeitig bedienen?, du kannst damit Programme mit Splittscreen wie AFAIR ImageFX oder VWorlds benutzen, welche zwei verschobene Screens mit Unterschiedlicher Auflösung benötigten?

Nee DRAGON ist kein Hack, sondern ein Kleines Tool was beim Klicken in die Titelleiste eines Screens einfach einen zweiten/dritten Screen erzeugt und je nach Position des Mauspointers in der oberen Hälfte den Hinteren in der unteren den Vorderen Screen kopiert nichts mehr. Das ist insofern kein Problem, weil beim Amiga jeder Screen wirklich im Speicher existiert, er wird nur nicht dargestellt, die Graphic ist jedoch immer vorhanden und kann dargestellt, angezeigt oder sonstwas werden.

Der Schwindel fliegt auf, sobald du den Screen losläßt, außerdem muß in Gegensatz zu den Ursprünglichen Ziehbaren Screens unter ECX/AGA/OCS die Graphic jedes mal d.h. jedes Frame neu kopiert werden, da das nicht von der Hardware unterstützt wird, auch unter OS4 nicht.

Theoretisch und Praktisch kannst du genausogut den Hinteren Screen als Fenster auf den Vorderen Darstellen, halt nur nicht Realtime sonderlich schwer soetwas zu machen ist es wirklich Nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.08.2006, 03:16 Uhr

SCV36
Posts: 266
Nutzer
@DariusBrewka !!

Werd Glücklich damit , freu Dich und kauf Dir ein Eis oder sonst was........
--
A 4000 überholt AMDXP 2 GHZ beim booten :)

Systeme:

Pegasos I G3 600 MHZ 384 MB SD-Ram Radeon 9250 128 MB DD-Ram 40 GB 5400ump Nec DVD-Brenner 19"

AMDXP 2000 512MB DDR-Ram Radeon 9550 128 MB DD-Ram 2x40GB 7200ump FP DVD-Rom DVD Brenner 19"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.08.2006, 03:49 Uhr

DariusBrewka
Posts: 899
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von SCV36:
@DariusBrewka !!
Werd Glücklich damit , freu Dich und kauf Dir ein Eis oder sonst was........


Womit soll Ich glücklich werden? Passt es dir nicht das ich die Wahrheit gesagt habe oder gibt's sonst ein Problem. Die einzigen denen Alles nicht passt sind die MOS User, die sind es die sich hier andauernd beschweren, sobald auch nur OS4 oder Hyperion erwähnt wird.

Man braucht sich hier nur den Thread durchzulesen um zu begreifen was hier Los ist, hat die Rote Seite etwas nicht zu bieten, kommen die Blauen und machen sich Lustig, gibt's auf OS4 etwas, was es in der MOS Fraktion n dieser Form nicht gibt, wird Alles in Bewegung gesetzt Imitate als gleichwertig darzustellen, sei diese Ähnlichkeit noch so sehr an den Haaren herbeigezogen.

Naja, noch ein MOS Troll, wie so viele andere auch.

Aber eigentlich auch Egal, der Thread lief bis auf die Ausnahme der MOS User völlig Normal ab, komisch dass nur Streit reinkommt wenn ein Blauer hinzukommt, warum man dann noch beleidigt sein Kann entschliesst sich mir nicht, nicht nur hier im Forum sondern auch im Kommmentarbereich der News, die Blauen können mal wieder nicht anders...


bzw wo hat Suli nach MOS gefragt, dass du deinen Spinnerkommentar weiter oben abgeben musstest?

[ Dieser Beitrag wurde von DariusBrewka am 23.08.2006 um 03:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AOS4 und Hyperion [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.