amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > MOSNET für Anfänger [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

08.09.2006, 04:54 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Ich möchte meine Internetverbindung mit MOSNet aufbauen. Leider läßt es sich nicht ganz so einfach konfigurieren wie Genesis oder MiamiDx.

Gibts da nicht nicht eine GUI oder Prefs, mit der sich die die Konfiguration bequemer einstellen läßt?

Falls nicht, könntet ihr mir vielleicht beim Editieren helfen.

Im Prinzip brauche ich eigentlich nur eine Verbindung zu meinem DSL-Router. Der hat die Gateway-IP 192.168.1.1, Netzmaske 255.255.255.0 und mein Rechner (über via_rhinepci.device) soll als feste IP 192.168.1.105 haben.

Die general.config hab ich schon fertig konfiguriert, hosts müßte auch ok sein. In static-routes habe ich DEFAULT GATEWAY 192.168.1.1 eingetragen.

Fehlt nur noch der Rest. Wer kennt sich damit aus?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2006, 07:03 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von Mirko_Naumann:
Ich möchte meine Internetverbindung mit MOSNet aufbauen. Leider läßt es sich nicht ganz so einfach konfigurieren wie Genesis oder MiamiDx.


stimmt, es lässt sich leichter konfigurieren.

Zitat:
Gibts da nicht nicht eine GUI oder Prefs, mit der sich die die Konfiguration bequemer einstellen läßt?

nein gibt es nicht, aber auch über einen normalen Text-Editor ist es nicht sehr schwierig.

Zitat:
Im Prinzip brauche ich eigentlich nur eine Verbindung zu meinem DSL-Router. Der hat die Gateway-IP 192.168.1.1, Netzmaske 255.255.255.0 und mein Rechner (über via_rhinepci.device) soll als feste IP 192.168.1.105 haben.

in MOSNet:db/interfaces änderst du im 6.letzten Eintrag "eth0 DEV=networks/via_rhinepci.device..." den Abschnitt IP auf IP=192.168.1.105
in MOSNet:db/static-routes trägst du deinen Gateway ein, wie du es ja auch schon gemacht hast.
und in MOSNet:db/resolv.conf trägst du den/die DNS-Server ein.

Das müsste es dann gewesen sein.



--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2006, 15:29 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
@analogkid:

Bin jetzt endlich über Pegasos online :rolleyes: !

Also softwareseitig hattest du Recht.

Jetzt bin ich mir nur hardwareseitig nicht sicher:

Ich wollte ja den Gigabit-Ethernet Anschluß der Northbridge für die Verbindung nutzen. Meines Wissens nach ist dafür das via_rhinepci.device zuständig. Das habe ich auch eingetragen.

Laut Handbuch ist der Gigabit-Ethernet Anschluß an Platz Nr. 7, also direkt über den beiden USB-Ports. Ich hatte die Leitung auch die ganze Zeit da eingestöpselt. Nur nix ging! Hatte schon gedacht, trotz der Änderungen nach deinem Vorschlag wär irgendwo noch ein Konfigurationsfehler. Bin aber nicht drauf gekommen ... .

Da die Kontrolldioden meines Routers (Linksys WAG54G) die ganze Zeit über nichts angezeigt hatten, hab ich mal auf Port 10 (lt. Handbuch 10/100 MBit Ethernet Anschluß der Southbridge) umgesteckt.

Auf einmal läufts???

Also entweder ist da ein Fehler im Handbuch, oder das Layout ist geändert (Board Version 2b5) oder der Treiber ist vertauscht ... .

Wie ist das bei Euch?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2006, 17:02 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Hehe, genau das Problem hatte ich auch. Bei mir war sogar nur der Gigabitanschluss sichtbar (und der andere durch das Blech verdeckt). Mann was hab ich da rumgerätselt warum nichts geht ...

Soweit ich weiß, wird nur der 100er unterstützt, bei Inet ist der Gigabit ja auch sowieso sinnlos ...

rbn

--
Mehr erfahren?

http://www.m0n0-deZign.de/
http://www.m0n0-net.de/
http://www.m0n0-amiga.de/

Official leader of PUG (Pegasos User Group) Germany

http://www.pegasosforum.de/ :dance1:

-©-

<-rbn-m?ndl3ss-m0n0->.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2006, 17:56 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von Mirko_Naumann:

Ich wollte ja den Gigabit-Ethernet Anschluß der Northbridge für die Verbindung nutzen. Meines Wissens nach ist dafür das via_rhinepci.device zuständig.


Tja dann weisst du falsch :O

Der GBit-Anschluss ist Teil der Marvell-Northbridge, der 100MBit Teil der SouthBridge von [hint] VIA [/hint] :P

Kurz gesagt, für den 1GBit-Anschluss gibt es keine MOS-Trieber (zumindest nicht in 1.4.x).

MfG
Kronos
--
Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2006, 18:27 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Soll das heißen, daß der zweite Treiber rtl_8139pci.device nur für eine 10/100 MBit PCI-Ethernet Karte sein soll (wie z.B. beim Mediator)? Wär ein bisschen sinnlos angesichts der guten Ausstattung des Pegasos, noch so'n Ding einzubauen.

Den Gigabit-Anschluß für die Verbindung zum Router zu nehmen, würde aber sehr wohl Sinn machen. Der Router hat 10/100 MBit-Anschlüsse und laut Handbuch schaltet der Gigabit-Anschluß automatisch von G-Bit auf 100 MBit wenn nur 100 MBit verfügbar ist. Da die Northbridge (elektronisch gesehen) der CPU nunmal näher ist als die Southbridge, sollte auch die Performance (schon klar, daß man das als Endanwender kaum merken dürfte) besser sein.

Im Moment zeigt mir MOSNet auch nur eine 10 MBit Verbindung an, obwohl die 100 MBit problemlos möglich sind. Läßt sich das irgenwie abändern / erzwingen?

Und für den G-Bit Anschluß gibts ganz sicher noch keine Treiber?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2006, 19:07 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von Mirko_Naumann:
Soll das heißen, daß der zweite Treiber rtl_8139pci.device nur für eine 10/100 MBit PCI-Ethernet Karte sein soll (wie z.B. beim Mediator)? Wär ein bisschen sinnlos angesichts der guten Ausstattung des Pegasos, noch so'n Ding einzubauen.


ich vermute mal, der Treiber stammt noch aus Peg1-Zeiten. Der hatte ja zum einen nur den 100MBit-Anschluss, und zum anderen ging der die erste Zeit nicht vernünftig (wenn ich das richtig in Erinnerung habe)

Zitat:
Den Gigabit-Anschluß für die Verbindung zum Router zu nehmen, würde aber sehr wohl Sinn machen. Der Router hat 10/100 MBit-Anschlüsse und laut Handbuch schaltet der Gigabit-Anschluß automatisch von G-Bit auf 100 MBit wenn nur 100 MBit verfügbar ist. Da die Northbridge (elektronisch gesehen) der CPU nunmal näher ist als die Southbridge, sollte auch die Performance (schon klar, daß man das als Endanwender kaum merken dürfte) besser sein.

wie auch immer, Fakt ist dass du unter MorphOS den GBit-Port bis jetzt noch nicht benutzen kannst. Es existiert noch kein öffentlicher Treiber.
Zitat:
Im Moment zeigt mir MOSNet auch nur eine 10 MBit Verbindung an, obwohl die 100 MBit problemlos möglich sind. Läßt sich das irgenwie abändern / erzwingen?

hmm von dem Problem hab ich gehört, kann es aber leider nicht nachvollziehen.

Zitat:
Und für den G-Bit Anschluß gibts ganz sicher noch keine Treiber?

keinen öffentlichen.
--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.09.2006, 03:32 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Unter SnoopDOS konnte ich sehen, daß die ENV Variable sana2/via_rhinepci_0.config abgefragt wurde. Was GENAU drinstehen muß, hab ich aber noch nicht herausgefunden - nur so viel:

10BASE oder 10 BASET (für 10 MBit)
100BASET oder 100BASETX (für 100 MBit)
FULLDUPLEX oder DUPLEX=FULLDUPLEX (für vollen Duplexbetrieb)

Die MOSNet Anzeige bleibt aber hartnäckig auf 10M.

Im Pegasos-Handbuch steht, daß die gelbe LED bei 100 MBit leuchtet und daß das automatisch erkannt wird.

Gelb leuchtet zwar, aber mit was er jetzt läuft, bleibt die Frage :dance3:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.09.2006, 09:16 Uhr

Wishmaster
Posts: 140
Nutzer
Das würde mich auch mal interessieren.
Ich habe das selbe Problem.
--
Pegasos MorphOS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2006, 17:46 Uhr

grooves
Posts: 142
Nutzer
Dank eurer Hilfe konnte auch ich MOSNet zum laufen bringen. Aber wie
kriege ich Samba zum laufen? In MiamiDX konnte ich das ganze
konfigurieren, aber wie mache ich das mit MOSNet?

Mit Netzwerken stehe ich schon immer auf Kriegsfuß.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.09.2006, 11:29 Uhr

GMKai
Posts: 155
Nutzer
Und noch ne Frage:
Wie kriege ich die vom DHCP-Server zugewiesene IP heraus?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.09.2006, 11:54 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von GMKai:
Und noch ne Frage:
Wie kriege ich die vom DHCP-Server zugewiesene IP heraus?


Einfach ifconfig in die Shell eintippen und abdrücken.



--
:boing: AmigaWorld - Amiga Support Network
:peggy: PegasosForum - Pegasos Support Forum & Community

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > MOSNET für Anfänger [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.