amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga keine Namensrechte mehr? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

12.09.2006, 20:21 Uhr

Fixi
Posts: 342
Nutzer
Im neuen Amiga Magazin (www.amiga-magazin.de)wird über eine österreichische Firma namens AMIGA Telecom berichtet.
Die Homepage findet man unter http://www.amiga.at

Zitat des Artikelendes: "... dass ein österreichisches Unternehmen den Namen Amiga tragen darf ist auch ein Zeichen, dass es mit den Markenrechten nicht mehr weit her sein kann..."


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.09.2006, 21:08 Uhr

MichaelMerkel
Posts: 333
Nutzer
@Fixi:

die firma gibt es imho schon *sehr* viele jahre... das ist nix neues.

byebye...
--
Michael Merkel :lach:
Home
Member of Amiga Freunde Pfalz
Visit OS4 Welt

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 10:11 Uhr

amix73
Posts: 61
Nutzer
@Fixi:

Amiga als Telekom-Unternehmen gibt es seit ca. 7-8 Jahren. Ich habe mehrmals (Jahre lagen dazwischen) Anfragen an Amiga inc. geschickt und sogar Antwort darauf bekommen, dass sie sich um den Fall annhemen - weil angeblich auch (noch) in Österreich Amiga ein geschützter Name ist/sei/sein sollte. Offensichtlich hat Amiga inc. das aber nicht wirklich interessiert bzw. ist Österreich ein rechtsfreier Raum (was man politisch nicht behaupten könnte :nuke:

Mittlerweile bekommt man Emails an Amiga.com sogar wieder zurück wenn
brandlicensing@amiga.com eine Anfrage schickt ... aber wenn man sich amig.com ansieht ta tut sich rein gar nix - wäre interessant zu beobachten wie lange es dauert eine Reaktion zu bekommen, wenn man die Seite capturen würde ... nur ein Gedankenspiel :D

Gruss Amix - der Österreicher.

--
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 10:25 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Sagen wirs mal so: Derjenige der den Artikel geschrieben hat (Lieber Schreiberling, bitte nicht böse sein :) ) hat nicht mal Ansatzweise die geringste Ahnung vom Markenrecht. Sonst würde er sowas nicht schreiben ;)

Markenrechtlich gesehen kommen sich die beiden Unternehmen nicht in die quere. Genauso wie das Schallplattenlabel Amiga, das ja immer noch in Deutschland aktiv ist.
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future
AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 10:28 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von amix73:
weil angeblich auch (noch) in Österreich Amiga ein geschützter Name ist/sei/sein sollte. Offensichtlich hat Amiga inc. das aber nicht wirklich interessiert bzw. ist Österreich ein rechtsfreier Raum (was man politisch nicht behaupten könnte :nuke:


Naja, nicht rechtsfreier Raum. Das österreichische Markenrecht ist ziemlich gleich mit dem deutschen. Amiga Inc hat nur keine rechtliche Handhabe etwas gegen diese Firma zu tun. Auch wenn sie das vielleicht gerne möchten :)


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future
AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 11:41 Uhr

AP
Posts: 7
Nutzer
@amix73:"Offensichtlich hat Amiga inc. das aber nicht wirklich interessiert bzw. ist Österreich ein rechtsfreier Raum (was man politisch nicht behaupten könnte."

Sorry, das ist Unsinn.
Wer sich ansatzweise mit Markenrecht beschäftigt hat (und das habe ich getan, weil ich auch eine Firma gegründet habe), der weiß, dass das ganze absolut legal ist (und nicht nur in Österreich, sondern auch auf dem Rest der Welt). Solange die Firma nicht die selbe Branche bedient, kann sie ohne weiters "Amiga" heißen, zumal Amiga ja auch kein selbst kreierter Eigenname, sondern einfach ein spanisches Wort ist. In Amerika gibt ea z.B. auch eine Firma, die Sanitärprodukte herstellt und ebenfalls "Amiga" heißt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 12:31 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Da muß ich AP vollkommen Recht geben.
Bei mir hat so ein Hansel auch versucht mit die "Wortmarke PAB" zu verkaufen oder zu verbieten...
Der hat nur leider nicht gewußt, daß er die Marke nur für die Baubranche schützen lassen hat.
Schließlich ist auch immer die Frage, ob die Marke "schützenswerter Namensbestandteil" ist. Eigennamen (auch Initialen, meiner Meinung nach) und allgemeine Wörter wie "Verein" oder ähnliches gehören nicht dazu.

Beispielsweise ist das Markenrecht an "Amgia" nicht weltweit durchsetzbar, das an "AmigaOne" dagegen schon, weil es so als Kombination schützenswert ist.

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 13.09.2006 um 12:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 12:47 Uhr

G60Master
Posts: 601
Nutzer
Das Markenrecht ist wirklich nicht einfach! :)

Aber die Lösung der Beispiele hier schon!

Das Markenrecht sieht Klassen vor,wenn man in einer seinen Namen nicht geschützt hat kann ein anderer dort den selben Namen schützen lassen und auch verwenden! ;)

Wenn Sanitärbereich oder Telekomunikation nicht belegt wurden kann AInc da nichts machen!

Allerdings sind gewisse Marken so gewaltig das sich über eine Klage vor einem ordentlichen Gericht durchaus solche unterlassenen/vergessenen Belegungen korrigieren lassen,was ja auch schon gesehen ist! ;)

--
G60Master


A2000|MB6.0|P5-EX-2040|68060-75MHz|128MB|X-Surf-3|Picasso 4|4MB

A2000|MB4.3|GVP2060|68060-66MHz|64MB|GuruRom 6.14|X-Surf-2|CV64/3D|4MB


A3000D-Towerumbauprojekt,in Arbeit!

[ Dieser Beitrag wurde von G60Master am 13.09.2006 um 12:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 13:31 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Das ist Boulevard-Stil auf Bild-Zeitungsniveau. Ein Ereignis, dass schon Jahre zurückliegt, wird plötzlich zum Sommerlochfüller und mit ein bisschen Unsinn aufgebauscht.

Wie schon richtig angemerkt wurde, Amiga-Telecom gibt's schon seit Jahren und berührt die Computer-Marke in keiner Weise.

Na ja, wenn die Computermarke Amiga eine nennenswerte Bedeutung hätte (so wie Windows), könnte sie auch branchenübergreifende Wirkung erlangen. Aber das ist nunmal leider nicht der Fall.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2006, 15:59 Uhr

amix73
Posts: 61
Nutzer
@#?!:

He cool, man lernt nie aus - habt alle verdammt recht - Markenrechtlich kein Wissen vorhanden, hehe - also Telekom und Computerbranche HW/OS berührt sich nicht - ist einzusehen.

ABER... :D

Wenn ich an den Streit zwischen dem "franz. Asterix-Verlag" und dem Betreiber von der "mobilix" Webseite (Anspielung auf "mobile *ix" also *ix OS auf Laptops) denke - wo habe die den Berührungspunkt? Auf alle Fälle hat der Betreiber den Namen ändern müssen... hat das was mit Marken/Namensrecht zu tun?

Also könnt ich jetzt ein Würstelbuden-Unternehmen in Deutschland aufmachen das "Idefix HotDogs" heissst - und bekomme keinen Ärger mit dem Asterix-Verlag und individual Computers. Passt, das werd ich dann machen ... ab Herbst.

Naja, der Sommer ist eh bald vorbei und das Aufwäremen von alten Geschichten hat sich damit auch bald wieder - aber ist doch interssant sonst würde niemand seinen Kommentar dazugeben.




[ Dieser Beitrag wurde von amix73 am 13.09.2006 um 16:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2006, 20:56 Uhr

Fixi
Posts: 342
Nutzer
Naja, o.k., stimmt. Ich erinnere mich auch wieder, dass ich schonmal von der Amiga Telecom gehört habe. Aber man sollte dem Autor keinen Vorwurf machen. Kann ja mal passieren und er stellt ja auch noch die Frage warum Amiga Inc. die Domain amiga.at an ein anderes Unternehmen abgegeben hat, obwohl sie doch auch international aktiv sein wollen...
Ansonsten sind die Artikel im Amiga Magazin immer noch interessant!
Danke an die Redaktion, dass ihr immer noch durchhält. Dass das Amiga Magazin nicht mehr alleine erhältlich sein kann muss doch jedem einleuchten. Es gehört zu einem großen Verlag und da ist es ein Wunder, dass es überhaupt noch existiert... Wohl auch der Redaktion zu verdanken...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2006, 11:48 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
In Stuttgart gibt es auf der Königsstrasse seit bestimmt 1999 einen Laden AMIGA wo sogar noch der Schriftzug recht ähnlich ist... vertickt wird dort Frauenunterwäsche. :(

Wer sich für das Thema AInc. interessiert sollte mal bei uns reinschauen. Dort gibts nen Thread wo bisher alles zusammengetragen wurde, auch die komische Geschichte mit dem Motorrad Gewinnspiel die eine Nachbarfirma von AInc. aus Washington gewonnen hat. ;)

AInc. steht für Lug, Betrug und Abzocke an erster Stelle...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2006, 12:23 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von Fixi:
Naja, o.k., stimmt. Ich erinnere mich auch wieder, dass ich schonmal von der Amiga Telecom gehört habe. Aber man sollte dem Autor keinen Vorwurf machen. Kann ja mal passieren und er stellt


Ich geh mal davon aus das die meisten Redakteure wseltweit nicht die geringste Ahnung vom Markenrecht haben. Warum auch :) Völlig normal

Zitat:
a auch noch die Frage warum Amiga Inc. die Domain amiga.at an ein anderes Unternehmen abgegeben hat, obwohl sie doch auch international aktiv sein wollen...

abgegeben? Ich wüsste nie das Amiga Inc die Domain je besessen hätte.
Und es gibt massig Unternehmen die wirklich international aktiv sind und trotzdem nicht im jedem Land eine Domain registriert haben.

Zitat:
Dass das Amiga Magazin nicht mehr alleine erhältlich sein kann muss doch jedem einleuchten.

Nicht wirklich :) Aber das ist nen anderes Thema und hat hiermit nix zu tun...
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future
AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2006, 12:51 Uhr

amix73
Posts: 61
Nutzer
Zitat:
Original von Fixi:
Kann ja mal passieren und er stellt ja auch noch die Frage warum Amiga Inc. die Domain amiga.at an ein anderes Unternehmen abgegeben hat,


Also soweit ich das noch in Erinnerung hab - hat die Amiga.at Seite nie Amiga inc. gehört sondern ganz einfach einem privaten Amigafan aus Wien (lt. nic.at und dem Hompage-Inhalt). Das war so um 97/98 herum - danach hab ich sie erst wieder besucht als sie bereits der Amiga Telekom gehört hat - muss so um 99/00 gewesen sein - kann also nicht genau sagen wann das war (kann mich nur um Dekaden täuschen).

Gruss, Amix
--
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga keine Namensrechte mehr? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.