amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 4000 Probleme ! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.09.2006, 19:46 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
Hallo ihr Profis !

Ich hab mal wieder ein Problem !

Es ist so , hab ja endlich meinen Eagle Tower mit 060 prozzi usw ....

Da waren 2 Speichzerlaufwerke drin , die hingen am SCSI der Turbokarte wie auch die 2 Festplatten und das CD Rom !

Die Magnetspeicherlaufwerke hab ich rausgeworfen , den alten Uhrenakku auch , dann das CD Rom und hab meinen Yamaha Brenner reingetan , dann mit der Notfalldisk neu aufgesetzt und irgendwie krieg ich das Ding nicht wirklich hin .
Hab einen Hp 690 C drucker , Final Writer 97 und amiga writer , Treiber von der Os 3.9 installiert und manchmal will er drucken , manchmal nicht . Brauch ich Turboprint ??

Dann das nächste : Heute hab ich den Onboard Ram Speicher (nicht das Chip ram) rausgehaut weil ich gelesen habe , das bremst etwas , seitdem stürzt das Spiel PGA Tour Golf dauern ab .
Make Cd (Demo Version) krieg ich nichzt zum laufen , es erscheint immer der Fehlercode 6 , wenn er brennen will .
Also ich seh mich gar nicht mehr raus , der stinknormale 030 er Desktop hat stabiler funktioniert !!

Falls Turrican das liest , Du bist ja aus Österreich oder ? ...

Wie wärs mal damit ? Wohnst Du in der Nähe von Wien oder in Wien ?
Hast Lust mir mal zur Hand zu gehen oder wer anderer der in der Nähe wohnt (wir sind ja nur 5 Amiga User in Österreich) , lass mir was einfallen um die Hilfe auszugleichen !!!!

Bin auch über jeden Rat wie immer dankbar !!

Liebe Grüße nach Deutschland aus dem verregneten Österreich !!!

Nicolai

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2006, 19:51 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@mistral:
Also das Fastram kannst du wieder einbauen, der Amiga wird NICHT langsamer, da dieser Speicher erst genutzt wird, wenn der auf der TK voll ist, und dann ist langsamer Speicher VIEL besser als kein Speicher mehr.

Edit:
SCSI terminierung richtig? SCSI-IDs richtig?

[ Dieser Beitrag wurde von ZeroG am 18.09.2006 um 19:52 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von ZeroG am 18.09.2006 um 19:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2006, 20:07 Uhr

Highnoon
Posts: 150
Nutzer
Hi,

klingt für mich auch nach SCSI Terminierung. Welche Turbokarte hast du drin? Die MKIII oder auch die CyberstormPPC Karten sind nicht terminiert. Da muß man schon den SCSI Strang an beiden Enden mit einem aktiven Terminator abschliessen lassen. Stimmt die Geräte ID? Die Turbokarte hat standardmässig die ID=7 wenn ich mich nicht irre. Auch mal ins Boot-Menue der Karte geguckt? Beim Booten "ESC" gedrückt halten ... und ein PAL Monitor anschliessen ;)

Gruß Highnoon
--
A4000T, CyberstormPPC 604e/233 MHz & 68060/50MHz, 113 MB RAM, Mediator 4000T, Soundblaster 128 PCI, Voodoo 3-3000, Realtek Fast Ethernet, OS3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2006, 21:49 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@ZeroG:
Hi Zero !

Also das komische ist (und ich kenne mich mit SCSI nicht aus ) , daß die beiden Festplatten auf 1 und 4 sind , umjumpern kann ich sie nicht . ich hatte heute versucht , da das Standard CD Rom auf 2 ist , den Brenner auf 3 zu stellen !
Wenn ich ins SCSI Config Programm gehe , steht alles richtig da , 1 Festplatte , 2 Cd Rom , 3 Brenner , 4 Festplatte .
Nur egal wie ich die beiden Cd Roms jumpere , es läuft immer nur eines . Also ich weiß auch nicht mehr weiter .....
Aber das Fast Ram bau ich morgen wieder ein !!! Alles Klar !

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2006, 22:03 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@mistral:
SCSI-IDs müssen einmalig sein, welche benutzt werden ist egal (Nur die TK sollte die ID 7 haben, wegen teilweise mistiger Firmware von HD, usw.).

Hast du auch mal nach der Terminierung gesehen?
Sollte in etwa so aussehen:

Terminator
|
|
Festplatte 1
|
|
Festplatte 2
|
|
Turbokarte
|
|
Brenner
|
|
Terminator

Eventuell haben die Geräte auch eingebaute Terminatoren,
wichtig ist nur das an beiden Enden terminiert wird, nicht mehr und nicht weniger.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2006, 22:23 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@ZeroG:
Hi !

Also jetzt bin ich überfordert ! Macht nichts . Ich werde mal googeln und mich mit SCSI schlau machen . Warscheinlich macht das alles diese Probleme . Das die Geräte terminiert werden müssen , ist klar . Der Brenner hat einen Jumper um das auf ON zu stellen . Aber ich bin jetzt etwas überfragt . Werd mich heute noch schlau machen und vielleicht klappt es dann .


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2006, 09:07 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
wenn die turbokarte nicht terminiert ist, reicht es dann wenn das letzte und erste gerät im scsi-strang terminiert sind?

mein scsi-kit bei der blizzard 1260 hat ja nen terminator onboard ...
--
A1200T / Blizzard 1260 / 256MB FastRAM / Mediator SX / Voodoo5 64MB / DVD-Brenner
ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2006, 13:53 Uhr

Holger
Posts: 8092
Nutzer
Zitat:
Original von Turrican:
wenn die turbokarte nicht terminiert ist, reicht es dann wenn das letzte und erste gerät im scsi-strang terminiert sind?

Es reicht nicht nur, es darf auch gar nicht anders sein.
Du musst allerdings den host-controller, also Deine Turbokarte, als Gerät zählen. Wenn dieser nicht terminiert, muss er auch innerhalb der Kette, wie in ZeroG's Beispielkonfiguration, stehen. Wenn er am Ende ist, oder es nur insgesamt zwei Geräte gibt, muss er auch terminieren, oder ein Terminator auf den zweiten Anschluss gesteckt werden.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2006, 13:59 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
uppsss ... :rotate:

hab ich doch glatt die turbokarte in zeroG's skizze übersehen ...
--
A1200T / Blizzard 1260 / 256MB FastRAM / Mediator SX / Voodoo5 64MB / DVD-Brenner
ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 09:33 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
Hmm, also das mit dem On-Board-Speicher finde ich hochinteressant. Wenn das Vorhandensein von On-Board-Fastram tatsächlich die Kompatibilität in irgendeiner Weise erhöht, dann muss ich mir auch unbedingt welchen anschaffen. Das gehört wohl zu den myseriösen Phänomenen des Amiga-Innenlebens.
Ich meine, wenn es umgekehrt gewesen wäre, hätte ich es verstanden. Wenn du nämliche Speicher hinzugefügt hättest und dann gehen einige Spiele nicht mehr, dann liegt das daran, dass einige Spiele wie z. B. Monkey Island 1 eine (vermutlich) fehlerhafte Routine zum Ermitteln des freien Speichers verwenden, die ab 32 (oder waren es 16?) Megabyte negative Werte ausgibt. In dem Fall kann man den freien Speicher z. B. mit RemMem aus dem Aminet einfach vorübergehend verkleinern (ebensogut könnte man natürlich einfach eine große Datei in die Ramdisk kopieren, um Speicher zu belegen).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2006, 01:26 Uhr

Psycreator_mOOdsplateau
Posts: 32
Nutzer
@GREX:

Habe auch einen Amiga 4000T von Eagle mit einer MKIII 060er Karte.. allso bei mir war es bissher so das wenn ich aufs Mainboard Speicher setze, allso die vollen 16mb verteilt auf 4 Riegel.. dann fährt der Rechner nicht mehr hoch, wobei es mit der MKII damals super ging ;=)
Glaube langsam auch das jeder Amiga irgendwie ein eigenleben hat ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2006, 09:04 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
Zitat:
Original von Psycreator_mOOdsplateau:

Glaube langsam auch das jeder Amiga irgendwie ein eigenleben hat ;)


sonst wäre es kein amiga :D ;)
--
A1200T / Blizzard 1260 / 256MB FastRAM / Mediator SX / Voodoo5 64MB / DVD-Brenner
ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2006, 15:07 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
@Psycreator_mOOdsplateau: Seltsam irgendwie. Ich habe hier auch eine MKIII und werde das selber auch irgendwann ausprobieren. Sag' mal könnte das nicht evtl. am MapRom-Feature liegen? Das Kickrom wird soweit ich weiß ja immer ans Ende des Speichers geschrieben. Wenn man aber OnBoard-Ram hat, dann liegen die obersten 16 MB ja nicht mehr auf der Turbokarte... Versuch, doch mal, ob es geht, wenn du im Bootmenu der MKIII das Maprom-Feature deaktivierst. Ich hab' das sowieso immer ausgeschaltet, ich verwende lieber Quickrom aus dem Aminet, weil man damit das Remapping jederzeit ein- und ausschalten kann (man muss das Programm nur irgendwo in der Startup-Sequence aufrufen).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2006, 17:31 Uhr

manno
Posts: 169
Nutzer
In der SCSI-Kette müssen nicht nur die Enden aktiv terminiert werden, sondern auch bei EINEM Gerät "Term-power-on" angeschaltet werden!
Festplatten haben dazu einen Jumper! :rotate:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2006, 18:00 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer
@mistral:

Sag mal hat Deine Turbokarte SCSI2(50pol) oder UW?(68pol)
Wennst einen UW-Controller drin hast tuns die reinen 68-50 adapter nicht. Die produzieren Störungen, die nicht immer wirklich stören müssen.
Bei einem UW-Controller wie z.b. dem der CyberstormPPC brauchst für aktive Terminatoren (68pol) an den Enden.

Terminator UW (aktiv)
I
I
}--(Adapter 68-50 nicht terminiert)----Gerät1(ID0)
I
I
}--(Adapter 68-50 nicht terminiert)----Gerät2(ID1)
I
I
}--Turbokarte( Vermutemal eine mit UW-Controller
I
I
}--(Adapter 68-50 nicht terminiert)----Gerät3(ID2)
I
I
Terminator UW (aktiv)

Bei reinem SCSI2 (50pol) brauchst keine Adapter und es reichen
SCSI2-Terminatoren (aktiv)

Ich denke da könnte Ich Dir weiter helfen. Nächsten Wochenende fahr Ich nach Wien und dann hätte Ich evtl. Zeit für Dich.
Ich schick Dir meine Telefonnummern für alle Fälle.

mfg Bitterloop :rotate:
--
Besucht doch mal
http://world-of-dungeons.de/?link_wc_102828

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.09.2006, 23:23 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
Hab' das jetzt mal ausprobiert. Geht problemlos. Allerdings ist mir klar geworden, dass das Kickstart-Rom jetzt im Onboard-Speicher (grade mal 80ns) liegt anstatt im schnellen Turbokarten-Speicher -> das bremst schon, wenn auch wahrscheinlich nicht viel. Ich werde den Onboard-Seicher daher wahrscheinlich wieder rauswerfen. 128 MB reichen ja auch aus.

Was PGA-Tour-Golf betrifft, habe, ich mir überlegt, dass es vielleicht doch mit dem Speicher zu tun hat. Versuch mal z.b. mit "run >NIL: remmem 8000 fast" den Speicher auf 8 MB runterzuschrauben, dann könnte es gehen. Remmem findest du im Aminet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 4000 Probleme ! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.