amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Marsgesicht : schein und sein [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

22.09.2006, 06:05 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Nein das ist jetzt kein Thread in dem ich jetzt irgendwelche theorien aufstellen möchte das das Marsgesicht ein von marsmenschen geschaffenes Bauwerk ist, sondern eher mal die Frage aufwerfen wie leicht man Tatsachen anders deuten kann als sie tatsächlich sind.

Wir erinnern uns
1976 hat die Vikingsonde Aufnahmen von Pyramiden und nicht weit davon entfernt ein Gebilde aufgenommen das verblüffende ähnlichkeit mit einem gesicht hatte .
Bild: http://www.pixlmedia.de/Marsgesicht2.jpg
Seriöse Wissenschaftler machten ein paar Jahre später eine verblüffende entdeckung , durch farbverfälschungen und andren Methoden fandensie heraus das das Gesicht keine Optische Täuschung sei.

Sie stellten fest das das sich in den Regionen wo man die Augenhöhlen sah, sich tasächlich runde erhebungen wie Augäpfel ja sogar eine Träne befand.
Einer dieser Wissenschaftler kam zu den Scluss das die Natur so etwas wie Intelligenz besässe oder das es tatsächlich intelligentes leben auf dem Mars gegeben hat.
Im Jahre 2001 machte eine andere Sonde neue Aufnahmen von der region auch von diesem Gesicht
Bild: http://www.pixlmedia.de/Marsgesicht.jpg

Plötzlich sah man etwas ganz anderes , kein Gesicht sondern einen ganz gewöhnlich nüchternen Berg der mit viel Phantasie vieleicht menschliche Züge aufweist.
was war passiert?
Sind die neuen Fotos eine Fälschung?
Und wenn nicht, wieso haben dann diese Seriösen wissenschftler Augäpfel , Pupillen und sogar eine Träne endeckt ?
Haben diese sich am ende doch geirrt?

Meine meinung dazu, ist sehr nüchtern die neuesten Aufnahmen sind echt, und die damaligen Wissenschaftler haben bei der detailauswertung der Vikingbilder von 1976 eine sehr präzise Arbeit geleistet.
Sie haben nur den Fehler gemacht das endeckte einem falschen Kontex zuzuordnen.
Da ja die Vikingaufnahme ziemlich deutlich ein gesicht zeigt haben sie jedes Detail was sie dort fanden dem was sie zu Sehen glaubten ( eine Gesicht) und nicht dem was sich dort tatslich befand (ein Berg).

Bild: http://www.pixlmedia.de/margesicht1.jpg
Denn wenn man die jüngste aufnahme einfärbt, und den Kontrast verändert .wird diese Aufnahme der Aufnahme von 1976 immer ähnlicher und sie gleicht einem Gesicht.
Auch kann mann deutlich eine runde Erhebung ( die an eine Pipille errinnert) ausmachen.
Verkleinert man das ganze so sieht die moderne Aufnmahme der der Viking sonde verblüffend ähnlich.
Bild: http://www.pixlmedia.de/margesicht3.jpg

Und was sagt uns das ? Ein Gesicht ist nicht immer ein Gesicht sondern kann auch ein Berg sein.
Und ein Berg kann auch einem Gesicht ähneln.
Und Wissenschaftler können aus richtigen Beobachtungen falsche Schlüsse ziehen.
Und Befürworter von Ausseridsichen vermuten immer noch das allles gefälscht wurde und die NASA in einer Weltverschwörung verwickelt ist.
Auch wenn man Ihnen das Gegenteil beweist.




--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 22.09.2006 um 06:09 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 22.09.2006 um 06:11 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 09:00 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Ja, das obengenannte ist tatsächlich mal durch die Presse gewandert, genau wie die "Marspyramiden". Das "Gesicht" wurde durch die tiefstehende Sonne geformt, als Schattenspiel.

Die Falschfarbanalyse, die die "Träne" hervorbrachte war relativ pixelig, und da konnte man schon so etwas phantasievoll deuteln.

Jedenfalls hat sich zum Leidwesen aller Ufo-Freaks die Sache mit den Fotos offenbar als eine Laune der Natur rausgestellt. Und was macht man, wenn das Kartenhaus einzustürzen droht: Die Nasa bezichtigen, die Fotos zu fälschen. :D

http://www.extrasolar-planets.com/galerie/mars/mars.php#
http://www.extrasolar-planets.com/images/astronomie/mars/cydonia_region.jpg


Die Sache wird aber genauso wie die "gefälschte Mondlandung" noch lange im Internet rumschwirren, egal ob die Argumente perfekt widerlegt oder nicht. Weil man immer Leute findet, die einem auch den großten Schwachsinn glauben werden. Weil mysteriöses spannender klingt, als eine logische Erklärung.

Man denke nur an die letzte Shuttle-Mission. Blöd titelt "UFO-Alarm".
Weil ein paar Teile, die wahrscheinlich sich von der Raumfähre lösten, umherschwirrten. :rotate: :rotate:

Es ist aber gut, dass die Marsgesicht-Geschichte exisiterte. Ohne das, wäre Zak McKracken And The Alien Mindbenders wohl nie so entstanden. ;)


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 22.09.2006 um 09:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 10:45 Uhr

mombasajoe
Posts: 27
Nutzer
Es gibt auch Kakteen, die aussehen wie Riesendildos. Solange sich dadurch keiner gestört fühlt...
--
A500 + A1200-User http://www.mombasajoe.de
http://www.mombasajoe.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 14:25 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
Plötzlich sah man etwas ganz anderes , kein Gesicht sondern einen ganz gewöhnlich nüchternen Berg der mit viel Phantasie vieleicht menschliche Züge aufweist.
was war passiert?
Sind die neuen Fotos eine Fälschung?
Und wenn nicht, wieso haben dann diese Seriösen wissenschftler Augäpfel , Pupillen und sogar eine Träne endeckt ?
Haben diese sich am ende doch geirrt?


Wie definierst Du "richtig" oder "falsch"?
Für Dich mag es ja ein Felsen sein, der je nach Aufnahmewinkel und Beleuchtung wie ein Gesicht aussieht.
Für mich ist es ein Gesicht, das je nach Aufnahmewinkel und Beleuchtung wie ein gewöhnlicher Felsen aussieht.
Wat nun?

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 14:35 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Hmm... für mich ist Pixls Begründung plausibler, da das "Gesicht" ja offenbar nur halb und bei tiefstehender Sonne auftritt.
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 21:49 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@CASSIUS1999:
<<<
, da das "Gesicht" ja offenbar nur halb und bei tiefstehender Sonne auftritt. >>>

Falsch!!!!
wenn Du dir das letzte kleine rote Bild ansiehst was nichts anderes als eine verkleinerung des eingefärbten neueren Bild, kannst du erkennen das Lichtverhältnisse gar keine Rolle spielen.
Verkleinert sieht auch die neuere Aufnahme aus wie ein Gesicht.
Das ganze hat eher etwas mit der Brennweite der Kamera zu tun, die letzte Aufnahme ist mit einer deutlich grösseren Brennweite aufgenommen worden.
Also detailreicher.

Hoger geht es m.E. um was anderes, kontrovers wie er ist übernimmt er ( mal wieder) den anderen Standpunkt um zu zeigen das er mit seiner Meinung genauso richtig liegt wie ich mit meiner , weil alles eine Frage des Standpunktes ist . ( wobei ich davon ausgehe das Holger i.R.L ähnlicher meinung ist wie ich, und nur um die Frage des Standpunktes zu verdeutlichen eine gegeposition einimmt, grundregel des kontrovers diskutirerens, was holgers leidenschaft zu sein scheint)

Holger h at aber nur meine Einleitende Fragestellung als Disskussionsgrundlage genommen, die anschliessende Beweisführung.
Die ja wiederlegt soll das Lichtverhältnisse oder Aufnahmewinkel eine rolle spielen, hat er nicht berücksichtigt.

Das problem aber ist folgendes das Objekt auf dem Mars verändert nicht durch die Lichtverhältnisse oder Aufnahmewinkel sein Aussehen, sondern durch den umstand wie nah man diesem ist, aus grosser entfernung sieht es aus wie ein Gesicht, bei näherer Betrachtung ist es ein Felsen.

Für ein Gesicht sind meiner meinung nach zu viel unregelmässigkeiten vorhanden.
Der teufel steckt hier sprichwörtlich im Detail.
Wäre es ein Desicht so würden bei näherer betrachtung die Details und die symetrie ( die nicht ausreichend ist ) noch deutlicher hervorstechen genau das ist meiner Meinung nach nicht der Fall.

Wobei Holger immer noch sagen kann das auch unter diesen Bedingungen das ganze ein Gesicht gewesen ist.

Immerhin geht man davon aus das dieses Objet mehrere Millionen Jahre alt ist und durch mögliche Errosionen oder Metoriten einschlägen sein ausehen verändert hat .

Was ja die Befürworter des Marsgesicht tun.
Eine sache kann ich und will ich abstreiten das dieses Objekt so geformt ist das dessen konturen einem Gesicht sehr ähnlich sind.




--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 22.09.2006 um 21:53 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 22.09.2006 um 22:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 21:58 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
warum kann die mondlandung nicht gefaked sein?
wie das damals abging mit den russen und amis, da kann ich mir das schon gut vorstellen das die das absichtlich gefaked haben ums den russen endlich mal zu zeigen. die waffen konnte man ja nicht einsetzen...
logisch klingt das ja auch.
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 22:05 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Cego:
warum kann die mondlandung nicht gefaked sein?
wie das damals abging mit den russen und amis, da kann ich mir das schon gut vorstellen das die das absichtlich gefaked haben ums den russen endlich mal zu zeigen. die waffen konnte man ja nicht einsetzen...
logisch klingt das ja auch.
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D


Sicher, aber für dich klingt ja vermutlich auch logisch, dass der 11 September 2001 nur von den USA inszeniert wurde...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 22:29 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Cego:
hmm da gibt es in der Spacenight auf BR alpha eine interessante Sendung mit Namen Alpha Centauri in denen ein Herr Professor Harrald Lesch laiengrecht komplexe Zusammenhänge erklärt .
In einer Sendung hat er die Verschwörungstheorie das die Mondalndung ein Fake ist, plausibel und detalliert widerlegt.






--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 22:38 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
Zitat:
Original von Gutzi:
Zitat:
Original von Cego:
warum kann die mondlandung nicht gefaked sein?
wie das damals abging mit den russen und amis, da kann ich mir das schon gut vorstellen das die das absichtlich gefaked haben ums den russen endlich mal zu zeigen. die waffen konnte man ja nicht einsetzen...
logisch klingt das ja auch.
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D


Sicher, aber für dich klingt ja vermutlich auch logisch, dass der 11 September 2001 nur von den USA inszeniert wurde...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.


fragt sich nur wie du jetzt drauf kommst ?(
nö aber für mich klingts logisch das bush sich um menschenrechte einen dreck schert, sonst hätten die industriemächte schon längst das abgeschafft in afrika was sie dort angerichtet haben.
kongoeinsatz der amis? auch nix.

jaja, 5000 leute sterben im WTC und die ganze welt heult, weil bush auf gefühlsfickerei tut, und in afrika sterben menschen an hunger, was für uns ganz unvorstellbar ist. und kümmerts jemanden? nö.

und von den hilfeorganisationen brauchen wir erst gar nicht reden. das sind wohl die korruptesten organisationen auf der welt.

--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 22:40 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
@Cego:
hmm da gibt es in der Spacenight auf BR alpha eine interessante Sendung mit Namen Alpha Centauri in denen ein Herr Professor Harrald Lesch laiengrecht komplexe Zusammenhänge erklärt .
In einer Sendung hat er die Verschwörungstheorie das die Mondalndung ein Fake ist, plausibel und detalliert widerlegt.






--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl


ehrlich gesagt interessierts mich wenig ob die mondlandung gefaked ist oder nicht. ich hab halt nur einen bissl weiteren horizont als manche andere hier. was bedeuten soll, das ich nicht in meiner meinung stur drin stecke. bin offen für alles und jeden I-)
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 22:46 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
bei solchen theorien gibt es immer folgende gruppen von personen:

- die, die sofort an jeden scheiß glauben. kurz gesagt naive menschen
- die, die unbedingt alles mit allen mitteln widerlegen müssen, weil es in ihre bisherige welt der vernunft nicht passt und alles nach ihrer meinung richtig sein muss.
- die, die es nicht interessiert
- die, die sich damit befassen aber keine klare meinung bilden, sondern eher in einem breiteren meinungsspektrum schweben, wo mehrere möglichkeiten in betracht gezogen werden.

so jetzt sucht mal eure gruppe :D :O
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 22.09.2006 um 22:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.09.2006, 23:57 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Cego:

jaja, 5000 leute sterben im WTC und die ganze welt heult, weil bush auf gefühlsfickerei tut, und in afrika sterben menschen an hunger, was für uns ganz unvorstellbar ist. und kümmerts jemanden? nö.


Tja, ich sags mal so: Ich habe gelernt kein Kind in die welt zu setzen, welches ich nicht füttern kann. Wenn man nichts zu fressen hat aber trotzdem 10 Kinder haben muss, hält sich mein Mitleid in Grenzen.

PS: Um mal einigen Antworten vorzugreifen: Ja ich bin ein Egoist, Arschloch, Monster und Unmensch. Aber weisst du was? Ich scheiss drauf...

--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 00:16 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
tja, wenn man keine andere wahl hat weil man sonst nicht "genug" geld hat. wem die das zu verdanken haben... die antwort kennst du wohl selber.

--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 23.09.2006 um 00:17 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 00:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl

> Und was sagt uns das ?

Wenn dieser Berg mit Gesichts-Optik eine Wolke gewesen wäre, hätte es neue Bilder und diesen Thread nie gegeben und ein zwei Leute hier würden sich jetzt nicht wegen etwas an die Grugel gehen, was mit den ursprünglichen Thema rein gar nichts mehr zu tun hat.

@Gutz:

> PS: Um mal einigen Antworten vorzugreifen: Ja ich bin ein Egoist,
> Arschloch, Monster und Unmensch. Aber weisst du was? Ich scheiss
> drauf...

Nein. Du bist nur unglaublich dumm.

@Cego:

Viel klüger als Gutzi bist Du auch nicht. Sonst wärst Du auf sein plumpes OT-Gepöbel hier nicht eingegangen.

AC-Pseudo:
Du kannst das gern moderieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 00:21 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Cego:
tja, wenn man keine andere wahl hat weil man sonst nicht genug geld hat.


Naja, wenn die lieber "reich" verhungern als arm überleben soll das
nicht mein Problem sein.

Zitat:
wem die das zu verdanken haben... die antwort kennst du wohl selber.

Och, ich vermute mal die bösen Amis sind schuld, nicht wahr? Kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen, aber dir fällt da bestimmt eine prima Story ein...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ Dieser Beitrag wurde von Gutzi am 23.09.2006 um 00:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 00:25 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Maja:
@Gutz:

> PS: Um mal einigen Antworten vorzugreifen: Ja ich bin ein Egoist,
> Arschloch, Monster und Unmensch. Aber weisst du was? Ich scheiss
> drauf...

Nein. Du bist nur unglaublich dumm.


Ohja, den hab ich vergessen... Aber immerhin bin ich icht dumm genug, Kinder zur Welt zu ficken, die mir das eigene Essen wegfresse (oder denen ich das Essen wegfresse).

--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 02:37 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
<<<Wenn dieser Berg mit Gesichts-Optik eine Wolke gewesen wäre, hätte es neue Bilder und diesen Thread nie gegeben und ein zwei Leute hier würden sich jetzt nicht wegen etwas an die Grugel gehen, was mit den ursprünglichen Thema rein gar nichts mehr zu tun haben >>>

Ich bin nicht Nostradamus :)

@ cego:

<<<
- die, die sofort an jeden scheiß glauben. kurz gesagt naive menschen
- die, die unbedingt alles mit allen mitteln widerlegen müssen, weil es in ihre bisherige welt der vernunft nicht passt und alles nach ihrer meinung richtig sein muss.
- die, die es nicht interessiert
- die, die sich damit befassen aber keine klare meinung bilden, sondern eher in einem breiteren meinungsspektrum schweben, wo mehrere möglichkeiten in betracht gezogen werden.>>>>

Mir ging es nur um folgendes :
Da hat eine Sonde auf einem anderen Planeten ein Foto von einem deutlich sichtbaren Objekt gemacht , was verblüffende Ähnlichkiet mit einem Gesicht .
Zwei seriöse Wissenschaftler endecken auf dem Bildern interessante und glaubwürdige Details von dem Objekt ( Pupille mit Tränen ) und stellen die Vermutung auf das es sich um ein künstliches Gebilde handelt.
25 Jahre später macht eine andere Sonde eine weiteres Foto von diesem Objekt und auf einmal entpuppte sich dieses objekt als etwas das einem gesicht weiniger ähnelte als beim ersten Foto.
Ich habe lediglich versucht herauszufinden warum man beim ersten Bild den eindruck hatte das es sich um ein Gesicht handelte, und eine möglichkiet herausgefunden mit einfachen Mitteln ( andere farben, schärfer Kontrast, 37x geringere Auflösung) die technischen Vorraussetzungen von damals so gut wie möglich zu simulieren so das das jüngere Bild so ausssieht als hätte es eine sonde mit den gleichen technischen vorrausetzungen gemacht wie die viking sonde.
Nicht mehr und nicht weniger.
Immerhin hat die Fototechnik in den 25 jahren einen ziemlich gewaltigen Sprung gemacht.
Das Ergebniss ist das sich beide Bilder durchaus ähneln wenn weniger details im Spiel sind.

Mir ging es in keinster Weise darum irgendetwas zu wiederlegen sondern nur für mich eine Begründung für diese Diskrepanz zu finden ohne irgendwelche Theorien von Fälschung ect. in Betracht zu ziehen.
.Diese Gruppe hast du nämlich vergessen .
--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 23.09.2006 um 02:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 12:08 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
warum kann die mondlandung nicht gefaked sein?
wie das damals abging mit den russen und amis, da kann ich mir das schon gut vorstellen das die das absichtlich gefaked haben ums den russen endlich mal zu zeigen. die waffen konnte man ja nicht einsetzen...
logisch klingt das ja auch.
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D


Es ist jedes Argument der Mond-Verschwörungstheoretiker mehrfach und plausibel widerlegt worden, und ein Gerät zur Abstandsmessung, welches die Astronauten aufgestellt haben tut heute noch seinen Dienst.

Aber auf dem Ohr sind die "Fake-Fans" ja taub.

@Gutzi: Du tust grade so, als wenn die Gnade Gottes, dass Du in einem reichen Staat geboren wurdest und nicht in einem dritte-Welt-Land ein Verdienst von Dir ist. Ich glaube nicht, dass sich die Afrikaner ihre Situation ausgesucht haben. So eine Wahl wie Du haben sie jedenfalls nicht. :angry:

Das Du einen Horizont bis vor die Haustür hast, ist mittlerweile bekannt. Aber Du unterbietest Dich trotzdem noch im Inhalt und Ton.

Aber Maja hats bereits auf den Punkt gebracht. Wahrscheinlich findest Du es wohl geil, wenn Du mal wieder den "dämlichen deutschen Spießern" einen besonders hässlichen Spruch reindrücken kannst.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 23.09.2006 um 12:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 17:18 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von CASSIUS1999:

@Gutzi: Ich glaube nicht, dass sich die Afrikaner ihre Situation ausgesucht haben. So eine Wahl wie Du haben sie jedenfalls nicht. :angry:


Do, sie haben die wahl 30 Kinde rzur Welt zu ficken und diese verhungern zu lassen, oder es sein zu lassen. Da sie sich meist für ersteres entscheiden, verschlechtern sie ihre Situation selber und sind somit an ihrer misslichen Lage mit schuld. Mir schon klar, dass das keiner hören will, ist aber nunmal so.

Zitat:
Das Du einen Horizont bis vor die Haustür hast, ist mittlerweile bekannt. Aber Du unterbietest Dich trotzdem noch im Inhalt und Ton.

Ja danke, ich bin immer betrebt mein Niveau möglichst tief zu halten, oder ga rzu unterbieten, möchte ja hier schliesslich nciht positiv aus den ganzen Spinnern hervorstechen.

Zitat:
Aber Maja hats bereits auf den Punkt gebracht. Wahrscheinlich findest Du es wohl geil, wenn Du mal wieder den "dämlichen deutschen Spießern" einen besonders hässlichen Spruch reindrücken kannst.

Nein, nicht wirklich, da nimmst du dich wirklih viel wichtiger, als du es bist. Auch ihr deutschen müsstet endlich mal begreiffen, dass sich das Universum nicht um euch dreht...

--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2006, 17:28 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Zitat:
Viele derartige User „trollen“ aus purer Lust am Destruktiven. Trolle selbst sehen sich dagegen oft als Warner, die auf gekonnt subtile bis provokante Art auf gesellschaftliche Missstände hinweisen und Internet-Foren vor dem Überhandnehmen eines bestimmten Meinungs-Einheitsbreis bewahren wollen.

Den hast Du Dir redlich verdient: <°)))o><

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 23.09.2006 um 17:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 12:42 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
Zitat:
Original von Gutzi:
Zitat:
Original von Cego:
tja, wenn man keine andere wahl hat weil man sonst nicht genug geld hat.


Naja, wenn die lieber "reich" verhungern als arm überleben soll das
nicht mein Problem sein.

Zitat:
wem die das zu verdanken haben... die antwort kennst du wohl selber.

Och, ich vermute mal die bösen Amis sind schuld, nicht wahr? Kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen, aber dir fällt da bestimmt eine prima Story ein...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ Dieser Beitrag wurde von Gutzi am 23.09.2006 um 00:21 Uhr geändert. ]


ähm, wie wärs mal mit den damaligen kolonialmächten? und allgemein die heutigen industrienationen?
tolle story was? ja und die mit der sklaventreiberei ist ja die phantastischste von allen!
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 12:47 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

@Cego:

Viel klüger als Gutzi bist Du auch nicht. Sonst wärst Du auf sein plumpes OT-Gepöbel hier nicht eingegangen.


was jetzt plump ist oder nicht spielt ja keine rolle. das thema ist mindestens genauso interessant wie die marsgesichter story. von mir aus kann man auch nen thread dafür aufmachen. und mit klugheit hat das recht wenig zu tun, denn in fast jeden thread wird offtopic gebabbelt. solange nicht sinnlos geflamed wird I-)
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 12:52 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
@gutzi

sagt dir der assuan staudamm am nil etwas? was für folgen es hatte für die menschen dort?

Bild: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bf/AswanHighDam_Egypt.jpg
und wer war daran interessiert sowas zu bauen? ich denke mal das du weißt wofür staudämme gebaut werden und wem es in diesem fall einen nutzen bringt.

--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 14:01 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Cego:
ähm, wie wärs mal mit den damaligen kolonialmächten? und allgemein die heutigen industrienationen?
tolle story was? ja und die mit der sklaventreiberei ist ja die phantastischste von allen!


Ahja... Und weils damals Kolonien gab und heute Industrienationen und weil vor 100 JAhren Sklaverei herschte haben die heute nichts mehr zu fressen, was? Ja, wirklich eine tolle Story, aber irgendwie ziemlich zusammenhangslos... Aber was solls, glaub was immer du willst, soll nicht mehr Problem sein (zum Glück). So werde mich jetzt wichterem wittmen, denn ich hab ja im Gegensatz zu dir noch ein Leben, nicht wahr?
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name

Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 14:25 Uhr

Cego
Posts: 1560
Nutzer
also ich find schon dass da ein zusammenhang ist. wenn man alle resourcen klaut und staudämme baut und somit das land zum verrotten bringt (nurn beispiel). ja und ich denke das was ich will und nicht das was du willst :P
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 14:31 Uhr

Bjoern
Posts: 1730
Nutzer
Hey cego... Ist doch nicht dein Ernst dass du über sowas mit Gutzi diskutieren willst, oder?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2006, 17:06 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Ich wollte nur mal wegen dem Geischt anmerken, daß die Astronomen damals nicht von einem "Gesicht" gesprochen haben, sondern von einer "Felsformation, die wie ein Gesicht aussieht"...
Das "Gesicht" haben die Konspirationstheoretiker gesehen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2006, 14:39 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Ich wollte nur mal wegen dem Geischt anmerken, daß die Astronomen damals nicht von einem "Gesicht" gesprochen haben, sondern von einer "Felsformation, die wie ein Gesicht aussieht"...
Das "Gesicht" haben die Konspirationstheoretiker gesehen...


Ne ne, auch die Anhänger von Alien-Theorien gehen davon aus, dass es sich hier nicht um ein Gesicht, sondern um einen gesichtsförmigen Felsen handelt.

Das ist ja der Knackpunkt, den ich mit meiner Antwort auf pixls Beitrag angesprochen habe. Dass dieser Felsen also mit einer bestimmten Beleuchtung/Winkel/Brennweite nicht wie ein Gesicht aussieht, sagt genausowenig über seine Herkunft (künstlich oder natürlich) aus, wie die Tatsache, dass er mit einer bestimmten Beleuchtung/Winkel/Brennweite eben wie ein Gesicht aussieht.

Wenn ich jetzt glauben würde, dass Aliens vor ziemlich langer Zeit dort ein solches Monument errichtet haben, könnte ich trotzdem auch akzeptieren, dass sie vielleicht nur einen schon existierenden Felsen etwas umgestaltet haben. Ich könnte auch behaupten, dass es sehr schwierig bis unmöglich wäre, ein Monument dieser Größenordnung zu schaffen, das wirklich immer bei jeder Beleuchtung und in jedem Winkel wie ein Gesicht aussieht.

Man kann natürlich dagegenhalten, dass es eben auch möglich ist, dass die Natur etwas erschafft, das unter bestimmten Umständen wie ein Gesicht aussieht. So wie auch ständig Wolken über unseren Himmel ziehen, die wie bestimmte Objekte aussehen. Und das ohne Alien-Einwirkung.

Dass diese gegensätzlichen Standpunkte durch das neue Foto nicht aufgehoben werden, habe ich, wie pixl sagte, mit meiner "Leidenschaft des kontrovers Diskutierens" ins Bewusstsein rücken wollen. Trotzdem hat pixl gut gezeigt, dass es, selbst wenn man an Aliens glaubt, keinen Grund gibt, an eine Vertuschungsverschwörung zu glauben. Eher im Gegenteil. Es wäre sehr befremdlich, wenn es dort immer ein Gesicht zu erkennen gäbe. Als die ersten Aufnahmen (im Archiv) entdeckt wurden, und diese Spekulationen aufkamen, wies die Nasa darauf hin, dass bei der zweiten Umrundung des Planeten kein Gesicht zu erkennen war. Diese Aussage war auch richtig (bei der zweiten Umrundung war auf der Seite Nacht...).

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2006, 21:18 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Holger:
> Ne ne, auch die Anhänger von Alien-Theorien gehen davon aus,
> dass es sich hier nicht um ein Gesicht, sondern um einen gesichtsförmigen Felsen handelt.

Halt - da ist immernoch ein großer Unterschied !
Astronom: hey, das ist ein Felsen, dessen Bild wie ein Gesicht aussieht.
Alien-Fan: hey, das ist eine Gesichtsform, zu der der Felsen (von Aliens) geformt wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Marsgesicht : schein und sein [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.