amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SVideo, RGB oder YUV VideoOut [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

11.10.2006, 23:04 Uhr

dirtie
Posts: 66
Nutzer
Hallo Elektronikbastler und Auskenner :D ,

welche Signale kann man dem Amiga-Video-Out noch entlocken?
RGB soll ja gehen und auch von einer SVIDEO-Variante habe ich schonmal was gehört... geht auch YUV und vor allem wie ???

Ziel soll es sein das AMiGA-Signal möglichst professionell zu capturen bzw zu Beamen. Ich selbst bin freier Cutter und kenne mich schon etwas mit SDI, YUV etc aus, aber Tips aus der Community sind ja oftmals Gold wert :D Danke, Thomas 'd!RT!E' Siegel

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2006, 12:38 Uhr

Neodym
Posts: 487
Nutzer
Hallo dirtie,

RGB-Signale liegen am Amiga-Videoausgang bei allen Amiga-Modellen an. S-Vidoe geht zumindest mit etwas Bastelei, indem man den HF-Modulator A520 entsprechend umbaut (beschrieben auf der Amiga Hardware Overclocking Page von Dave(? - habe gerade keine Zeit zu suchen. Der mit dem übertakteten Taschenrechner ;-D

Alles was Du Dir an Studio-Anschlüssen wünscht (incl. Komponentenausgang IIRC), bekommst Du mit einer Zusatzkarte wie der DBC32 oder DBC Elite. Das war eine professionelle Videoschnittkarte (basierend auf Schnittlisten statt Videovorschau - aber das kennst Du vielleicht noch ;-) für den Zorro3-Bus, welche enorme Hardwareanforderungen hat (spezielle SOundkarte nötig, spezieller SCSI-Hostadapter, möglichst 060-CPU etc.)

Die Anschlüsse liegen an einer externen Breakout-Box an (mit einem Spezialkabel mit der Karte verbunden), welche bei einem etwaigen Kauf UNBEDINGT dabei sein muss - ohne ist die Karte praktisch wertlos. Teuer genug (da superselten) ist sie ohnehin. Software habe ich vielleicht noch irgendwo rumfliegen, falls benötigt, schaue ich mal nach.

Näheres kannst Du im Amiga-Hardwarebuch nachlesen (wird inzwischen von Mario Misic gepflegt, glaube ich - ob Ian Chapmans originale Seite noch online ist, weiß ich nicht).

Gruß
Neodym

Nachtrag: Hergestellt wurde die Karte von Applied Magic und die Langform von DBC lautet "Digital Broadcaster". Neupreis für ein entsprechend ausgestattetes System auf Basis Amiga 4000 war zwischen 15.000 und 30.000 DM ...

[ Dieser Beitrag wurde von Neodym am 12.10.2006 um 12:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2006, 12:46 Uhr

snorry
Posts: 156
Nutzer
Zitat:
Original von Neodym:
S-Vidoe geht zumindest mit etwas Bastelei, indem man den HF-Modulator A520 entsprechend umbaut (beschrieben auf der Amiga Hardware Overclocking Page von Dave(? - habe gerade keine Zeit zu suchen. Der mit dem übertakteten Taschenrechner ;-D


Das müßte diese Seite sein.

http://members.iinet.net.au/~davem2/amiga.html


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2006, 22:37 Uhr

dirtie
Posts: 66
Nutzer
@snorry:

Danke für die Info... also anders als mit dieser Karte habe ich kaum Chancen an YUV zu kommen??? mhm, naja, werde mal über RGB nachdenken vielen Dank :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2006, 10:11 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
SVHS gibts auch noch eine andere Anleitung(Aminet?), leider hat der
Schaltplan 2 mir unbekannte Komponenten und das geht nur für die
Amigas mit FBAS Ausgang. Oder man braucht diesen Chip einzeln,
welchen es jedoch nicht zu kaufen gibt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2006, 14:25 Uhr

dirtie
Posts: 66
Nutzer
@MaikG:
danke für die infos... ich muss wohl doch irgendwie das rgb-out zu yuv wandeln!

gtx d!RT!E

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2006, 23:55 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Moinsen,

ist zwar schon ein paar Tage her, aber mir fällt dazu MC-1377 ein.
Es gab (?) eine Variante, die aud dem RGB-Signal ein S-Video zaubern konnte.
Das wäre dann das bestmöglich S-Videobild, was man aus dem Amiga raus holen kann.

Alternativ habe ich auf meiner HP einen Schaltplan zu einer Schaltung, die ein normales Video-Signal in S-Video wandelt. Jedoch (logo) nur die Signalform, nicht aber die Anzahl der Zeilen.

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 09:01 Uhr

quadpol
Posts: 210
Nutzer
Das einfachste und billigste ist doch ein altes S-Video-fähiges Genlock, was Du für ein paar Euros bei Eb*y bekommst.
Damit bekommst Du ohne Probleme und viel Rumgelöte S-Video aus dem RGB-Anschluß.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 10:01 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Vielleicht weiss ja einer was BPF im Rechteck ist mit 2 Anschlüssen
und DL im Rechteck mit 3 Anschlüssen?

Das sind die Teile die ich nicht weiss.
Mit denen und einen CXA1145 aus einem defekten A600 kann man sich
sowas basteln.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SVideo, RGB oder YUV VideoOut [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.