amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > StrICQ Wabberwocky und überhaupt [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

14.10.2006, 23:42 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Moinsen. Ich wollte mich jetzt auch mal (wieder) mit ICQ beschäftigen.
Bei mir auf der Platte lungert noch eine alte StrICQ installation rum, die damals auch gefunzt hat. Wenn ich das Programm jetzt starte krieg ich nur die Meldung "your host icq.mirabilis.com was not found"
Kann mir jemand einen aktuellen ICQ-Server geben ?

Ich hab mir auch mal Jabberwocky angesehen, aber irgendwie steige ich durch die Konfiguration nicht durch. Die in der Anleitung erwänte Seite http://www.jabberview.com die eine Liste der verfügbaren Jabberserver enthalten soll gibt es auch nicht mehr. Ich weiß beim Registrieren also nicht, ob mein Username schon vergeben ist, oder der Server mit dem ich sprechen will gar nicht da ist.

Gib es irgendwo einen Schritt für Schritt Idiotguide, wie man Jabberwocky für die ICQ-Benutzung einrichtet ?
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net


[ Dieser Beitrag wurde von Lemmink am 14.10.2006 um 23:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.10.2006, 00:06 Uhr

Indy
Posts: 538
Nutzer
@Lemmink:
Also eines der letzten noch verbliebenen ICQ's für Amiga (oder vielleicht sogar bereits das letzte/einzige ?!) ist strICQ in der Version v2.8.2 (May 29 2002), welches zumindest hier bei mir auf einem A4000D noch funktioniert.
Allerdings benötigt man dafür bereits einen vorhandenen ICQ account. Eine Erstanmeldung ist mit dieser Version nicht möglich.

Jabberwocky v1.7b1 (22 März 2006) läuft hier auch mit ICQ.
Als Server benutze ich seit längerem jabber.sk, der sich als einer der noch stabileren erwiesen hat (d.h. er ist seltener down) und zudem mehrere Protokolle (Agents) anbietet.

Für die Inbetriebnahme heist es allerdings, den beiliegenden guide GENAU lesen. Da habe ich selbst auch eine ganze Weile daran herumgetüftelt, bis endlich die "Lämpchen angingen"... I-)
--


Gruß, Indy

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.10.2006, 09:53 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@Lemmink:
Jabberwocky ist nicht so schwer zu verstehen, leider finde ich keinen guten Server. Hatte bislang jabber.earth.li, aber der will z.Zt. wohl garnicht mehr. amessage.de geht, aber hat neuerdings auch schonwieder Verbindungsabbrüche. Die Konfiguration ist eigentlich nicht so schwer. Du brauchst zuerst einen ICQ Account. Dann suchst Du Dir einen Jabberwocky Server, z.B. amessage.de . Jetzt überleg Dir einen Benutzernamen den es noch nicht gibt, Vielleicht Lemmink786 oder so. Im Kontaktfenster gibst Du dann Lemmink786@amessage.de als Jabber-ID ein und ein Passwort daß Du Dir ausdenkst. Jetzt musst Du denb Agenten, d.h. die ICQ Brücke konfigurieren. Wie das geht steht im Guide, habe ich grade vergesen. Auf jeden Fall musst Du im Agentenfenster irgendwo Deine ICQ ID, ICQ Passwort und den Server angeben (icq.amessage.de). Dann kannst Du Kontakte hinzufügen mit ICQ-UID@icq-amessage.de. Das ist alles. Es gibt auch noch Epistula (nur für OS4?) Das kann bereits teilweise ICQ. Oder micq für 68K (Konsolenbasiert, benötigt ixemul.library die unter OS4 nicht richtig läuft). MICQ läuft aber unter 68K prima wenn man mit der Konsole klarkommt.
Edit: Bei mir zeigt unter amessage das Agentenfenster z.Zt.keinen Kontakt an, kapiere ich nicht. Vielleich weil ich ICQ schon abonniert habe.
--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ Dieser Beitrag wurde von Beeblebrox am 15.10.2006 um 10:05 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.10.2006, 15:18 Uhr

Highnoon
Posts: 150
Nutzer
Hi,
also ich nutze den Server: jabber.freenet.de.
Der gefällt mir ganz gut und unterstützt ICQv2 und AIM sowie MSN.
Um zu sehen welche Protokolle die verschiedenen Server unterstützen
kann man unter Jabberwocky Fenster->Agenten unter der "ServerID" den Server eintragen und dann "Besuchen" clicken. Anschließend werden alle vom Server unterstützten Protokolle aufgelistet.

Gruß Highnoon

--
A4000T, CyberstormPPC 604e/233 MHz & 68060/50MHz, 113 MB RAM, Mediator 4000T, Soundblaster 128 PCI, Voodoo 3-3000, Realtek Fast Ethernet, OS3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.10.2006, 23:49 Uhr

Arthur07
Posts: 468
Nutzer
Ich kann noch micq empfehlen. Ist zwar shell-gebunden,aber hat noch nie gestreikt. Gibts bei micq.org zu ziehen. Jabber funkt wohl am besten im Jabber-Netzwerk,um die Agenten zu nutzen,muß man bei der Angabe der Kontakte auf die genaue schreibweise achten. Soweit ich das jetzt sagen kann,muß man aber bei jedem Prog vorher schon eine Anmeldung haben. JabberWocky müßte hier eigentlich schonmal erklärt worden sein.
Tschau Joe

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > StrICQ Wabberwocky und überhaupt [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.