amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Forum und Interna > OS3.9 ROMs [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

16.10.2006, 13:41 Uhr

binkino
Posts: 107
[Benutzer gesperrt]
Was mich mal echt interessieren würde, warum wird so empfindlich, grade aktuell, auf die OS 3.9 ROM Geschichte reagert???
Threat wird geschlossen, ein Weiterer auch ...

Ein Forum ist doch dazu da, um auch über solche Dinge zu diskutieren...

Vor WAS fürchtet man sich da???


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 14:18 Uhr

evi
Posts: 612
Nutzer
naja als kleine info , wenn man das geschehen in der vergangenheit verfolgt hat sollte man wissen das es bei der 3.9er geschichte ne menge ärger gab , also sollte man das thema doch einfach ruhen lassen .

unterm strich hat doch jeder nach der installation von os3.9 ein 3.5er rom auf platte als legale unantastbare geschichte .

cu evi
--
1)a1000 2,5MB,400MB ext.HD
2)Baustelle a4000T/ppc233/060,272MB,PCI,Voodoo,PreludeZII,DKB3128,Arxon,CVPPC,50GB,Multisystem OS3.9/MOSpup

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 16:11 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Ich kann da nicht mehr länger zuschauen...

Ich besitze in 4 Amigas ein legal gekauftes 3.1 ROM.
Ich besitze 2 OS3.9 CD-Roms.
Das relevante Boingbag mit dem ROM-Update ist nicht auf der OS3.9 und ist im Internet von 3 Seiten legal erhältlich.

Als deutscher User darf ich damit machen was ich will, auch darüber schreiben, Videos drehen, Bilder machen, SOLANGE ich kein fertiges File öffentlich zum Download anbiete...

Erst wenn ich ein gepachtes ROM direkt zum Download anbiete, mache ich mich strafbar. Vorher nicht!!!


Wie das nach amerikanischem Recht ist weiss ich nicht, aber mit dem Digital Millenium irgendwas Act ist da eh alles möglich. :nuke:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 16:26 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Ich verstehe nicht, das man bei diesem Thema immer wieder in die offene Wunde langen muß. Das artet doch sowieso wieder aus.


--
:boing: AmigaWorld - Amiga Support Network
:peggy: PegasosForum - Pegasos Support Forum & Community

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 18:14 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Ich weiss ja auch nicht wo das Problem liegt. Bär oder wei der
heisst hat nur gefragt wie man ein Rom-Image erstellt damit
man nicht nochmal neustarten muss.
Dann wurde der Threat geschlossen.
Es spricht ja keiner davon irgendeine Spezielle(z.B. auf 68000) lauffähige
Version zu erstellen. Sondern die RomUpdates gleich im Physischen
Rom zu haben -> das ist im endeffekt das selbe als wenn das jetzt
im Ram Speicher währe.
Ich hätte das selber auch schonmal gerne gemacht(Hab 2xOS3.9 und 2xOS3.5),
leider ist da aber der Remus Bug.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 18:18 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Ich konnte euch zumindest mal über euer Recht aufklären...

Was die User oder AN nun daraus machen ist mir egal, vielleicht ergibt sich ja eine interessante Diskussion die eine Anleitung am Ende hat...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 20:18 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@aPEX:

> Als deutscher User darf ich damit machen was ich will, auch darüber
> schreiben, Videos drehen, Bilder machen, SOLANGE ich kein fertiges
> File öffentlich zum Download anbiete...

> Erst wenn ich ein gepachtes ROM direkt zum Download anbiete, mache
> ich mich strafbar. Vorher nicht!!!

Was macht Dich da so sicher?

Allgemein gilt: Das Bearbeiten, Verändern, Vervielfältigen von durch das Urheberrecht geschützen Werken ist auch in Deuschland untersagt. An so geschützen Werken, und nichts anderes ist der Inhalt der ROMs, erwirbt man kein Eigentum, sondern lediglich ein Nutzungsrecht, welches jede Bearbeitung und Veränderung des Werkes ohne ausdrückliche Zustimmung des Rechtinhabers ausschließt. Zuwiderhandeln stellt eine Straftat dar. Ferner ist auch die Anleitung zu einer Stratat wiederum Strattatbestand.

Das ist die Rechtslage, die wir nicht zu bewerten, sondern schlicht und ergreifend nur einzuhalten haben!

Und kommt mir jetzt nicht mit privater Sicherheitskopie. Ein gepatchtes ROM erstellen, ist keine private Sicherheitskopie.

Gibt es einen besonderen Grund dafür, dass Du hier auf AN so wehement in Anspruch nimmts, was Du Dich in Deinem eigenen Forum aus gegebenem Anlass ganz offensichtlich nicht mehr traust?

Was ist los mit Dir? Willst Du Deinen Unmut über den Dämpfer den Du von AInc. erhalten hast, jetzt hier unter Ausnutzung von AN rächen? Wir sind feige, weil wir nicht zu lassen was Du zurückgezogen hast?

Pharisäer!



[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 16.10.2006 um 20:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 20:59 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Gibt es einen besonderen Grund dafür, dass Du hier auf AN so wehement in Anspruch nimmts, was Du Dich in Deinem eigenen Forum aus gegebenem Anlass ganz offensichtlich nicht mehr traust?

Was ist los mit Dir? Willst Du Deinen Unmut über den Dämpfer den Du von AInc. erhalten hast, jetzt hier unter Ausnutzung von AN rächen? Wir sind feige, weil wir nicht zu lassen was Du zurückgezogen hast?

Pharisäer!


Ok, jetzt weiss ich was DJBase meinte... du glaubst gar nicht was für ein dummes Geschwätz du drauf hast Maja!!! Aber vor so Leuten wie dir habe ich es beim besten Willen nicht nötig mich zu rechtfertigen, vorallem da du keine Ahnung hast was passiert ist und vor allem nicht wie es ausgegangen ist...

Und mit deinen Beleidigungen und Unterstellungen wäre ich so langsam wirklich vorsichtig...


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 21:50 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@aPEX:

Gegenangriff und Drohung als Verteidigung? Kritiker zu bleidigen und zu drohen ist mit Abstand die schwächste Form der Gegenargumentation.

Fakt ist aus meiner Sicht: Hier, wo im Zweifel andere die Folgen zu tragen hätten, forderst Du von anderen in opportunistischer und der Dir urgeigenen plakativen Weise, was Du selbst in eigener Verantwortung nicht tust. So bleibt ein bitterer Beigeschmack Deines Feldzuges hier, wo Du nichst zu befürchten hast. Du lehnst Dich hier sehr weit aus dem Fenster, ohne selbst Verantwortung zu übernehmen.

Du darfst jetzt gern bleidigt sein. Eine andere Möglichkeit wäre, Kritik als Anlass zum Nachdenken zu nehmen. Es könnte schließlich auch sein, dass Du hier auf dem Holzweg bist und mit Deiner Auslegung der Rechtslage dieser Angelegenheit in Deutschland falsch liegst. Es handelst sich eben nicht um das einfache Kopiern urheberrechtsgeschützer Inhalte für den eigenen Bedarf, sondern um eine Modifikation desselben. Und da wäre ich ganz, ganz vorsichtig, das mal eben so als legal zu bezeichnen. Ich lasse nun mal ungern jemanden auflaufen.

Dich stört meine direkte Art? Das ist nun mal meine Art. Ich ziehe Klartext vor. Allerdings bleibe ich dabei, im Gegensatz zu Dir, sachlich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 22:37 Uhr

crack
Posts: 1181
[Ex-Mitglied]
Am Wochenende beim Amiga Meeting war einer, der hatte 8 (!) Kickstart-Files in seinem Eprom (leider kein 3.5 oder 3.9 dabei), das war der Hammer!!
Er hat mir gezeigt wie's geht, eigentlich eine simple Sache, man muß nur..... :D
Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum Amiga Inc. kein 3.9 ROM zum Verkauf anbietet? Damit ließe sich auf jeden Fall noch der eine oder andere Euro verdienen.

Zur Rechtslage: Wo steht in dem Lizenzvertrag von OS3.9, das man sich selbst kein eigenes Eprom erstellen darf??
--
Heimatseite: http://www.a1k.org

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 22:50 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Es ist erlaubt Sachen zu patchen.
Insbesondere z.B. um Fehler die der Hersteller mangels Insolvenz oder sonstiger Gründe nicht bereit oder in der Lage ist durchzuführen, selber zu beheben. Dazu würde auch ein OS3.9 Rom zu erstellen gehören.

Wie apex sagte für den Privatgebrauch durchaus erlaubt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 22:52 Uhr

jopower
Posts: 364
Nutzer
Aber Maja... Das ist kaum sachlich, irgendwelche Vermutungen anzustellen. Als Außenstehender (wohl aber über die Sachlage voll informiert) kann ich über die letzten beiden Abschnitte in Deinem ersten Post nur den Kopf schütteln. Kaum siehst Du ein Post von Apex wird da drauf gehalten was das Zeug hält. Finde ich sehr eigenartig. Vielleicht trifft ihr euch mal (im Ring) ??


--
CDTV-Tuner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 23:07 Uhr

G60Master
Posts: 601
Nutzer
Zitat:
Original von crack:
Zur Rechtslage: Wo steht in dem Lizenzvertrag von OS3.9, das man sich selbst kein eigenes Eprom erstellen darf?


Programm-Lizensvertrag zu ROM 3.1 welches ja die Basis für die Experimente darstellt,das gleiche gab es auch für das gesamte OS3.9-"Paket" steht im Booklet als Lizenzvertrag,dort wird auch das ROM explizit erwähnt!

Gibt es eigentlich keinen Diskussionbedarf zu! :lickout:
--
G60Master
*
*
*
a1k.org - Widerstand ist zwecklos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 23:14 Uhr

G60Master
Posts: 601
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Es ist erlaubt Sachen zu patchen.


Grundsätzlich nein,wenn ein Hersteller es duldet dann schon.

Letzteres ist aber hier offensichtlich nicht der Fall sonst würde man ja keine Anwälte aussenden um sowas zu unterbinden!

Zitat:
Insbesondere z.B. um Fehler die der Hersteller mangels Insolvenz oder sonstiger Gründe nicht bereit oder in der Lage ist durchzuführen, selber zu beheben. Dazu würde auch ein OS3.9 Rom zu erstellen gehören.

Nein,auch dann ist es nicht legitim,außerdem wurden Bereinigungen durch ROM-Patches ja durch den "Eigentümer" durchgeführt.

Hier geht es um Änderungen in einer Form die dem Rechteinhaber nicht gefallen,aber er hat das Recht die Art und Weise zu wählen!

Zitat:
Wie apex sagte für den Privatgebrauch durchaus erlaubt.

Nein,nur weil einem User die Art des Updates nicht gefällt darf er keinem Eigentumsbruch begehen!
--
G60Master
*
*
*
a1k.org - Widerstand ist zwecklos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 23:17 Uhr

G60Master
Posts: 601
Nutzer
Wenn euch das alles so nicht paßt wie es ist macht eine Petition und besorgt euch das Recht vom Eigentümer um die nach eurer Ansicht notwendigen Änderungen legal machen zu können!

Die Möglichkeit steht euch ja offen und wurde/wird von anderen ja auch so gemacht! ;)
--
G60Master
*
*
*
a1k.org - Widerstand ist zwecklos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 23:36 Uhr

Musicman
Posts: 538
Nutzer
Das ist wie in der Musik, ich darf in der ganzen Welt meine Titel
vorspielen und zahle nix dafür (solange es irgendwer hören mag).

:D

Sobald ich aber einen Titel von einem anderen Interpreten spiele muss ich dafür zahlen (solang er nicht frei ist), auch wenn ich den Titel verändere (scratchen, pitchen o.ä.) muss ich dafür bezahlen, sogar wenn ich ihn covern würde (Tantieme), muss ich den Interpreten um Erlaubnis fragen.

Genau so sieht es mit der Hard- oder Software aus, nur zu sagen das habe ich mir ausgedacht, könnten man wieder als "geistigen Diebstahl"
bezeichnen. :angry:

:commo:

[ Dieser Beitrag wurde von Musicman am 16.10.2006 um 23:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2006, 23:38 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer

Mein privates Problem mit Maja hat in einem öffentlichen Forum nichts zu suchen, weswegen ich diesen Beitrag entferne und mich für ein paar schlecht gewählte Worte entschuldige.

Als OS3.9 User ist das für mich ein sehr interessantes Thema und ich kann einfach meine Finger nicht von der Tastatur lassen... :( Werde es aber akzeptieren das ihr das Thema hier nicht wollt und es unterlassen was dazu zu sagen.


[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 18.10.2006 um 14:17 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 00:11 Uhr

binkino
Posts: 107
[Benutzer gesperrt]
Also ich finde es mal wieder sehr befremdend, wie hier rumgestritten wird.
Könnt Ihr nicht im Frieden? Wie ich es schon oft hier laß, wohl scheinbar nicht.

Ich frage als dummer User hier, wie wo warum. Eine klare sachliche vollständige Antwort vermisse ich leider noch immer - zumal es nicht nur mich interessiert, da bin ich mir sicher.

-> Was das Rechtliche anbelangt..
Was ich besitze, kann ich damit machen was ich will. Das geht auch den Hersteller nichts an.
Zum genannten Beispiel Musik: kann ich für mich Titel umschneiden und vergurken wie es mir passt. Ich kann mir den Titel 1000 Mal auf die Platte speichern, wenn ich der Meinung bin, so meine Platte unnütz füllen zu müssen.
Ich kann mit meinem OS machen was ich will. Wenn ich das 3.9 aus dem Ram ziehe und in einen Eprom verbanne, ist das meine Sache.
Ich kann auch beim PC ein anderes Bios nehmen, das interessiert den Hersteller nur in Sachen Gewährleistung / Garantie. Wenn ich mir die PäZäh Kiste abschieße, freut er sich nur :D
Auch hierzu gibt es mehr wie genügend Anleitungen im Netz - MODDING und OVERCLOCKING als Stichwörter.

Und wenn zB Ainc nicht dazu in der Lage ist selbst die dinger zu vertreiben, dann kann ich das für mich selbst tun.
Dass dies nicht jeder kann, ist klar. Und warum soll es dazu keine Anleitung geben?
Würde sich mal jemand darüber aufregen, dass man noch immer Anleitungen zum Bau vom Bomben im Netz findet??? Wie wäre es denn mal damit??? Obs jemand macht oder nicht ist wieder eine andere Sache.

ODER als anderes Beispiel - interessiert es einen bekannten Handy-Hersteller nicht, wenn in einem anderen Forum Sicherheitscodes per "Berechnung" aus der EMEI Nummer weitergegeben werden.
Wohl eines der besten Beispiele für "Patches" ???
Fällt unter "Duldung" , ich weiß.
Oder der Nachbau der Datenkabel....


Und ja, ich bin ein Hobby-jurist :D
Was ich aber definitiv weiß, dass hier in Deutschland deutsches Recht gilt, da können Amis viel meinen!
Das ist das Gleiche wie mit der "Abmahnwelle".
Solange es Advokaten gibt die für Geld alles tun, wird es solche fraglichen Sachen geben. (die haben ne rote Laterne am Fenster hängen)
AInc geht es einen Feuchten an, was ich mit meinem Amiga mache!
Da haben die gar nichts zu melden. Schreiben können die auch viel, obs Rechtens ist entscheiden nicht die.
Mit solchen Sachen haben sich schon Mobilfunkbetreiber ne rote Karte geholt.
Solange vor AInc geduckt wird ... naja was rede ich mri da einen fusselig kapiert scheinbar doch eh keiner.

Und Recht haben und Recht bekommen sind auch 2 paar Stiefel.




Ich sehe keinen Grund hier noch Member zu sein. kick me please!
Macht ja keine Spaß hier nur dieses rumgeplängel kann keiner mit anlesen.

Leuts, ma et jut!


[ Dieser Beitrag wurde von binkino am 17.10.2006 um 00:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 08:23 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Original von binkino:

-> Was das Rechtliche anbelangt..
Was ich besitze, kann ich damit machen was ich will. Das geht auch den Hersteller nichts an.


Bin zwar über den vorliegenden Fall nicht informiert, aber das Zitat sagt wohl alles.

Das einzige was nicht erlaubt ist, ist mit der Änderung (oder dem Vortragen / Zeigen Geld zu verdienen).

Immerhin haben wir hier noch immer Meinungsfreiheit und Redefreiheit.

Wenn AInc. intelligent wären, hätten Sie sich die Rechte an den gepatchten ROMs gesichert und dann selbst vermarktet und alle wären glücklich.

rbn

--
... mehr erfahren?

http://www.m0n0-amiga.de/

Official leader of PUGG (Pegasos User Group Germany)

http://www.pegasosforum.de/

<-rbn-m?ndl3ss-m0n0->.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 09:31 Uhr

amilate
Posts: 193
Nutzer
Ich weiss nicht was die Diskussion soll.
Ich für meinen Teil habe mein eigenes Rechtsverständniss.
Da brauche ich auch keinen Gesetzgeber, der mir vorschreibt was ich tue und was nicht; wenn ich der Meinung das etwas okay für mich ist und ich das will, dann mache ich es einfach. (wenn ich es kann)
Etwas anderes ist es dann den Verfahrensweg oder das Ergebniss jemanden zur Verfügung zu stellen. Weil dann gehe ich davon aus, das dieser mein Rechtsverständniss teilt. Das widerspricht aber den Regeln des Zusammenlebens, immerhin würde ich auch niemanden eine Religion aufdrängen wollen, aber das geht jetzt eh' schon zu weit.
Falls derjenige mich aber fragt, würde ich ihm auch den Verfahrensweg kredenzen. Denn dann kann ich davon ausgehen, das es auch ein selbstständig und vor allem eigenverantwortlich denkendes Individuum ist.

Fest steht, das was ich eigenverantwortlich bei mir zu Hause und nur für mich tue geht nur mich etwas an. Keinen Kadi, kein AInc und auch sonst niemanden. Natürlich nur solange ich keinen anderen dabei gefährde, also sprich keine "Gefahr in Verzug" besteht.

Und überhaupt;
wenn man Euren Interpretationen der dämlichen gesetzl. Regelungen Glauben schenken dürfte, dann wäre auch die MapRom - Funktion illegal,
den diese kopiert das Rom in den Ram.
UAE ist auch nicht mehr legal, weil dafür das Rom ausgelesen werden muss.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 10:01 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ein gepatchtes ROM erstellen, ist keine private Sicherheitskopie.

Naja, was einer schon sagte das Patchen ist schon erlaubt.

Aber das Rom besteht auf einzelnen Dateien, wenn ich jetzt
die workbench.library, scsi.device und fastfilesystem entfehrne
und das scsi.device und fastfilesystem vom RomUpdate(>8GB IDE)
einsetze habe ich damit nichts gepatcht.
Ich darf sowohl meinen Rom Inhalt als auch das Romupdate von
meinen Originalen OS3.9 CD's (privat) nutzen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 10:26 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
http://www.amigagadget.de/44/f.recht.urheber.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 14:18 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
@Maja
[...]Du bist in diesem Forum wie die Pest, [...]Was willst DU eigentlich noch hier? Bist ja nicht mal mehr eine Amigauserin, tust aber so als ob du jemanden der die Kiste noch gerne einsetzen tut verstehen tust... das man sowas als Administrator dulded ist echt lächerlich.[...]
Und lass mal bitte das a1k.org Forum aussen vor, ich schreibe hier als Privatperson...


Zunächst mal zum Topic, wenn das alles ja so wunderbar einfach und legal für den Herrn Apex ist, dann wundere ich mich aber
schon, warum denn dann dieses ominöse 3.9 Video nicht wieder online ist respektive eine offen zugängliche Bauanleitung für
die 3.9 Roms.

Soviel mal dazu.
Und abschliesend noch ein paar persönliche Worte. Ich habe wie du siehst dein letztes Posting mal zusammengezogen und mir ein paar mal angeschaut, immer und immer wieder.
Nun braucht Maja ganz sicherlich niemanden der sie verteidigt, die ist groß genug und vorallem nicht auf den Mund gefallen, aber....

Was zum Geier glaubst du eigentlich wer du bist??????
Ein kleiner Wichtigtuer der das Glück hatte einen Entwickler von damals aufzutreiben, der wiederum noch ein paar Leerplatinen eines
alten Projekts rumliegen hatte. Ja, das war einfach schieres Glück, wenngleich das Ergebniss als solches durchaus toll ist, keine Frage.

Aber wo warst *DU* als eine gewisse Martina Jacobs mit einem ganzen Gebiss an ihrem bis zum Umfallen aufgemotzten A1200 PPC festhielt und ihn
gegen alles nichtamigane verteidigte? Du hast doch da schon längst den Schwanz eingezogen und bist PC User geworden.

Jetzt kommst du zurück, ein "Retrouser" (Und nein, ich kenne da durchaus sehr viel nette Exemplare, Hi Marc :) , es sind Gottseidank nicht alle so wie du )
im Grunde ohne Ahnung von irgendwas, aber den Leuten die Jahre lang die Stange gehalten haben erzählen wollen
sie hätten ja nichts mehr im Amigabereich verloren, ohne dabei zu berücksichtigen, das die Leute möglicherweise selber ziemlich entäuscht wurden von dem ganzen Schlamasel
und sehr wahrscheinlich viel mehr Amigane Mannjahre auf dem Buckel haben als du!

Hast du überhaupt die geringste Ahnung was Maja in all den Jahren geleistet hat? Und heute noch leistet? Schau dir mal Aida an, (was kennst du nicht? Sowas....)
Schau dir mal an wer hier immer noch Übersetzungen abliefert und eben im Forum moderiert, schau mal die Aminet Moderatoren an usw.

Du wärst doch der erste der Zetter und Mordio schreien würde, wenn jemand einem Entwickler, der sagen wir mal nur unter WinUAE entwickelt, gegenüber so ein Statement ablassen würde.
"Uhhuhh die bösen Amiganer machen alles kaputt weil sie kein Feedback geben".... Jaja, aber dann jemand der sich Jahrelang den Hintern aufgerissen hat und es heute, auch ohne Amiga,
immer noch tut so ans Bein zu pinkeln. Ziemlich bigott imho....

Sicher, Maja *ist* eine streitbare Person und ich darf dir versichern, manchmal sitze ich auch über einem Posting und denke mir, "Maja Maja, heute sind wir aber wieder extrem merkbefreit"
aber zum Henker, das ist ein *Forum* man *muss* nicht ein und der selben Meinung sein, man *kann* und *soll* opositonelle Gedanken einbringen und austauschen.
Aber ist schon klar, *du* kannst sowas nicht verstehen...und daher frage ich mich,

"Was willst DU eigentlich noch hier?"

Du bist ja noch nichtmal in der Lage zu diskutieren bzw wie man hier in Köln so schön sagt "Leve un Leve losse" (Liebe Kölner, falls ich mich vertippt haben sollte, habt nachsicht ich bin nunmal
immer noch Schwabe :D )

So, das waren meine 5 Cent zu dem Thema und keine Bange, ich werds auch nicht weiter ausführen.


--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 18:19 Uhr

AndreasM
Posts: 2464
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@aPEX:

> Als deutscher User darf ich damit machen was ich will, auch darüber
> schreiben, Videos drehen, Bilder machen, SOLANGE ich kein fertiges
> File öffentlich zum Download anbiete...

> Erst wenn ich ein gepachtes ROM direkt zum Download anbiete, mache
> ich mich strafbar. Vorher nicht!!!

Was macht Dich da so sicher?


Vermutlich weil er sich mit der Materie gezwungenermassen beschäftigt hat.

Zitat:
Allgemein gilt: Das Bearbeiten, Verändern, Vervielfältigen von durch das Urheberrecht geschützen Werken ist auch in Deuschland untersagt.

Und woher hast Du dieses Märchen? Selbst das Vervielfältigen (Sicherheitskopie) ist nicht so pauschal geregelt wie Du es darstellst.

Bearbeiten und Verändern ist z.b. überhaupt nicht im Urheberecht geregelt.


Zitat:
An so geschützen Werken, und nichts anderes ist der Inhalt der ROMs, erwirbt man kein Eigentum, sondern lediglich ein Nutzungsrecht, welches jede Bearbeitung und Veränderung des Werkes ohne ausdrückliche Zustimmung des Rechtinhabers ausschließt.

Falsch. eine solche Regelung gibt es nicht!

Zitat:
Zuwiderhandeln stellt eine Straftat dar. Ferner ist auch die Anleitung zu einer Stratat wiederum Strattatbestand.

Da es einen solchen § im Urheberrecht nicht gibt kannes auch keine Straftat sein oder?

Zitat:
Das ist die Rechtslage, die wir nicht zu bewerten, sondern schlicht und ergreifend nur einzuhalten haben!

Ja, aber man sollte keine neuen Gesetze erfinden ;)


Zitat:
Und kommt mir jetzt nicht mit privater Sicherheitskopie. Ein gepatchtes ROM erstellen, ist keine private Sicherheitskopie.

Doch, ist es!

Zitat:
Gibt es einen besonderen Grund dafür, dass Du hier auf AN so wehement in Anspruch nimmts, was Du Dich in Deinem eigenen Forum aus gegebenem Anlass ganz offensichtlich nicht mehr traust?

Sag ich jetzt nix dazu :)

Zitat:
Was ist los mit Dir? Willst Du Deinen Unmut über den Dämpfer den Du von AInc. erhalten hast, jetzt hier unter Ausnutzung von AN rächen? Wir sind feige, weil wir nicht zu lassen was Du zurückgezogen hast?

Pharisäer!


Nicht mit Steinchen werfen wenn man im Glashaus sitzt ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 16.10.2006 um 20:19 Uhr geändert. ]
[/quote]x


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 18:25 Uhr

AndreasM
Posts: 2464
Nutzer
Zitat:
Original von G60Master:
Zitat:
Original von Bogomil76:
Es ist erlaubt Sachen zu patchen.


Grundsätzlich nein,wenn ein Hersteller es duldet dann schon.


Auf welcher Rechtsbasis begründest Du deine Aussage?

Zur Erinnerung. Es geht hier NICHT um das umgehen eines Kopierschutzes.

Zitat:
Letzteres ist aber hier offensichtlich nicht der Fall sonst würde man ja keine Anwälte aussenden um sowas zu unterbinden!

Nur bringts denen nix, da die Rechtsgrundlage dazu fehlt :)

Zitat:
Nein,nur weil einem User die Art des Updates nicht gefällt darf er keinem Eigentumsbruch begehen!

Natürlich darf ich das ROM verändern wie ist Lust habe solange ich keinen Kopierschutz damit umgehe. Und den gibt es bei OS 3.9 nicht.

Ich kenn die Lizenzbestimmungen nicht, aber wenn da wirklich drinnen stehen sollte das es verboten ist ein eignes ROM zu erstellen dürfte das zuminderst in Deutschland ungültig sein :)


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 18:46 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
Also es ist wie ich es sagte so gültig.
Leider finde ich das Urteil dazu nicht mehr. Aber es gibt eines, MIT Aktenzeichen... Wenn ichs finde poste ich es hier.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 18:57 Uhr

L-ED
Posts: 391
Nutzer
Interessenhalber, würde so ein gepatchtes ROM auch für WinUAE Funktionieren, also ist das dass gleiche dann in Grün (wie mit den ursprünglichen von einem realen Amiga ausgelesenen ROM’s) ?

Da müsste man ja glatt mal im Web nach kucken (findet sich bestimmt?) :P Und währe von der Sache ein nettes Gimmick (sofort dann auch den UAE Amiga hochfahren zu sehen), gleich wenn von der Sache, natürlich nicht unbedingt von so erhebender Relevanz. :dance3:

Mit letzteren auch mal Versuchen wollte manch einen wieder zurück zu hohlen, Recht hin oder her, man kann es auch übertreiben ;) Immerhin geht und ging es hier ja auch nicht um Aktiven Gelderwerb damit.

Und bin mir so ziemlich sicher dass fast jeder der hier Anwesenden sowohl ROM 3.1 als auch OS3.5 & OS3.9 in originaler Ausführungen besitzt, also was soll's? Was ich aber nicht kann? (und das der Punkt für mich), ist mir selbst so was ggf. dann zu Basteln (kann ja nicht alles Können).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 19:01 Uhr

Musicman
Posts: 538
Nutzer
@binkino:

Ich meinte auch das abspielen in der öffentlichkeit und nicht im dunklen Kämerchen zu Hause. 8)

Mein Nickname heisst nicht ohne Grund so und "ja" ich führe Gema gebühren ab.

Wenn Du Musik veränderst und es gewerblich für Dich nutzt ohne etwas dafür zu zahlen oder eine Berechtigung zu haben, dann ist es strafbar. Du darfst für Dich selber pro Lied 5 (pro Interpret) kopieen anfertigen und im Freundeskreis darfst Du nur maximal 3 (pro Interpret) Lieder verschenken, solang Du keinen Kopierschutz umgehst. Das heisst, es gilt nur für bezahlbare Musik zum Runterladen oder wenn eine CD keine Schutz hat.

Wenn ich für Dich eine CD abmixe und es Dir verkaufen möchte, dann zahlst Du genau so viel, als würdest Du dir die CD im Laden kaufen.

So ist das Gesetz für die Musik und wenn Du es nicht glaubst http://www.gema.de hilft Dir weiter.


Gruss

PS anmelden ist kostenlos und wenn Du willst bekommst Du ein paar hundert Seiten zum lesen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 20:00 Uhr

G60Master
Posts: 601
Nutzer
Ach herrje,ihr diskutiert ja immer noch! :lach:

Das ist alles viel weiter gesponnen als man das als einzelne Privatperson nachvollziehen kann.

20 beauftragte oder firmeneigene Anwälte finden immer einen Dreh wenn sie wollen! ;)

Da gibt es soviele Verträge,Rechtsabkommen und selbst bei nationalen Gesetzen ist ja nicht nur das Urhebergesetz relevant.

Gibt ja auch noch ein Gesetz welches sich zum Beispiel mit der Manipulation von Computerdaten beschäfftigt

Zitat:
Die Manipulation von Computerdaten, Datenträgern oder ganzen EDV-Anlagen ist ein spezieller Tatbestand der Sachbeschädigung (§ 303 StGB).! :)

Kein Offizialdelikt,aber vom Eigentümer anzeigbar! :D

Trifft z.B. auf's Patchen von ROMs zu!

Schönen Abend und hitzige Diskussion weiterhin! ;)
--
G60Master
*
*
*
a1k.org - Widerstand ist zwecklos

[ Dieser Beitrag wurde von G60Master am 17.10.2006 um 20:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2006, 22:33 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von G60Master:

Gibt ja auch noch ein Gesetz welches sich zum Beispiel mit der Manipulation von Computerdaten beschäfftigt

Zitat:
Die Manipulation von Computerdaten, Datenträgern oder ganzen EDV-Anlagen ist ein spezieller Tatbestand der Sachbeschädigung (§ 303 StGB).! :)

Kein Offizialdelikt,aber vom Eigentümer anzeigbar! :D

Trifft z.B. auf's Patchen von ROMs zu!


:lach: na sicher... liest Du das Gesetz auch vollständig? Da geht es um Manipulation gegen den erklärten Willen des Eigentümers der Sache, sprich: EDV-Anlage. Du kannst den Inhalt Deines ROMs beliebig verändern, wahlweise löschen, sonstwie manipulieren (nur nicht auf autauschbare Datenträger kopieren!), Amiga Inc. kann Dir rechtlich in der Hinsicht nicht ans Bein pinkeln, weil Du das Eigentum an der EDV-Anlage (und damit dem ROM-Baustein!) innehast.

Es spricht also nichts dagegen, dem Inhalt des ROMs (sofern technisch machbar) etwas hinzuzufügen oder etwas daraus zu entfernen. Klauseln, die eine Manipulation (nicht Vervielfältigung!) zugänglicher Daten durch den Eigentümer der EDV-Anlage untersagen, sind hierzulande (bzw. EU-weit) nichtig. Da brauchts auch keine "Duldung" durch den Rechteinhaber.

Im Gegenteil, würde Amiga Inc. gegen Deinen erklärten Willen den Inhalt Deines ROM-Bausteins verändern, könntest Du denen noch ans Bein pinkeln. Was meinst Du wohl, wofür die EULA bei Windoof-Updates u.A. gut ist? Damit gibst Du Dein Einverständnis zur Manipulation der auf Deiner Festplatte gespeicherten Daten (wobei das freundlicherweise auf die Daten des aktuell aufgespielten Betriebssystems beschränkt wird).

Etwas anders sieht die Sache aus, wenn Du in das "ausgelagerte" ROM Teile einbaust, deren Nutzungsrecht Du nicht erworben hast. Das ist bei Teilen des Kickstart-ROMs, die zwecks Umarrangierung ins RAM ausgelagert werden, aber definitiv nicht der Fall.

Zu dem Thema gibt es ebenfalls ein immer noch gültiges Gerichtsurteil, nachdem der Transfer der Daten ins RAM gestattet ist. Solange diese Daten nicht auf einen Datenträger geschrieben werden, gelten sie rechtlich hierzulande nämlich nicht als Kopie, sondern als "temporär ausgelagert".

Auf der Schiene wollte Award hierzulande einstmals dem Patchen ihrer BIOSse einen Riegel vorschieben, um eigene Patches zu verkaufen. Wurd aber nichts draus :D

Abgesehen davon, selbst die Anleitung zur Manipulation der OS-Daten ist durchaus legitim. Da geht es nur darum, wie man Teile eines Programms so zusammenfügt, daß sie als ordnungsgemäßer Bestandteil des Betriebssystems von selbigem erkannt werden.

Eine ähnliche Anleitung (zu SetFunction() z.B.) wurde vom damaligen (nicht jetzigen! Und ich bin mir sicher, daß Amiga Inc. die Rechte von Bantam Books bzw. Addison-Wesley nicht erworben hat!) Rechteinhaber veröffentlicht.

Darüber hinaus existieren öffentlich zugängliche Dokumentationen über den Aufbau der Kickstart-Module und Erläuterungen durch Dritte zu dieser Dokumentation sind definitiv erlaubt und vom Gesetz gedeckt.

Könnte es sein, daß ihr schlicht und ergreifend Schiß vor einer US-Klage habt und sonst nichts weiter dahintersteckt? Ich könnte mir gut vorstellen, daß sich die Abmahnung bzw. Unterlassungserklärung, die Euch sicher ins Haus geflattert ist, eigentlich auf andere Dinge bezog und ihr mit einer Unterlassungserklärung zugleich darauf verzichtet habt, ähnliche "Versuche" wie das Video nochmal in der Öffentlichkeit durchzuführen (wozu ihr aber nicht hättet gezwungen werden können).

Da kann man schriftliche und mündliche Erläuterungen zur Veränderung des Kickstart-ROMs rechtlich durchaus zu zählen.

Zitat:
Schönen Abend und hitzige Diskussion weiterhin! ;)

Die u.A. Du mit Deinen Köder-Sprüchen in dem ersten Thread ausgelöst hast. Bißchen angeben ist ja eigentlich ganz niedlich, aber wohlwissend, daß viele Leute dann nachfragen und Du eh nur "Bäbäbä, ich weiß, wies geht, aber ich sags Euch nicht!" sagen wirst, ist das schon ziemlich arm.

Naja, manche brauchen das wohl als Ego-Stütze...

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Forum und Interna > OS3.9 ROMs [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.