amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A500+ mit gelben Bildschirm [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.10.2006, 19:23 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Ich hab von einem Bekannten für gratis einen A500+ bekommen und ihn so vor der Mülldeponie bewahrt. Ich habe das Ding jetzt mal getestet und problematischerweise startet das Gerät oft mit gelbem Bildschirm im Dauerreboot. Manchmal fährt er auch hoch bis zum ROM-Bildschirm und stürzt dann dort ab. Wenn ich ihn ein paar mal an und aus gemacht habe läuft er dann auch mal eine Weile. Es ist aber schon merkwürdig, daß er im ROM-Bildschirm abstürzt und dann beim Reboot noch n Guru bringt. Aufgeschraubt hab ich ihn noch nicht. Wollte erstmal fragen ob für den Patient noch Hoffnung besteht. Der Akku scheint aber noch zu gehen, da er das Datum hält.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2006, 20:07 Uhr

harryfisch
Posts: 960
Nutzer
Moin.

Zitat:
Original von Rindenmolch:
Ich hab von einem Bekannten für gratis einen A500+ bekommen und ihn so vor der Mülldeponie bewahrt.


Vorbildlich in jeder Hinsicht. Anstand ist sowas von selten geworden. ;)

Schraub den 500er einfach mal auf und schau nach, keine Angst vor dem Garantie Siegel... Hab in alten Rechnern von toten Rieseninsekten bis brütenden Spinnen alles gefunden was Störungen verursachen könnte.

Gruss Harry


--
A500 68010 1MB Chip 8MB Fast, Alfa Power 3.2GB IDE; OS 2.1 HD (OS 1.3)

A2000 1MB Chip 128MB Fast, Blizzard-2040 SCSI 4GB, 50GB, Piccolo SD64 4MB, AriadneI, ISDN-Master; OS 3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2006, 20:35 Uhr

Paladin1
Posts: 752
Nutzer
und wenn du ihn auf hast drück einfach mal auf alle gesockelten Chips mit dem Daumen,keine Angst es könnte ein wenig Knartschen ,aber das wirkt manchmal Wunder :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2006, 21:06 Uhr

botfixer
Posts: 275
Nutzer
Ich würde als erstes mal checken, ob das Akku nicht ausgelaufen ist.
Das passiert fast jeden alten unbeachteten Amiga.

Als nächstes würde ich mal den Agnus Sockel reinigen um Kontaktprobleme auszuschliessen. Das kann einen solchen Fehler erzeugen.

Häufig ist es schon mit draufdrücken getan oder es tritt zumindest eines Änderung ein.

Bestand hat das ganze aber erst dann wenn Du den Sockel und die Kontakte, auch die vom Agnus, gereinigt hast.
--
Gruß Andy

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2006, 21:23 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi Rindenmolch,

also gelbe Bildschirme, vor allem wenn sie "temporär" sind, rühren meistens vom Agnus her. Du kannst es als erstes mit festdrücken probieren, aber Du wirst wohl eher Kontaktreiniger benötigen.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 02:57 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Dann werd ich mir mal ein Herz fassen und das gute Stück auseinander basteln. Der sieht wirklich aus wie neu und wurde auch noch nie auseinandergeschraubt. Was eigenet sich eigentlich am besten um so einen Chip aus der Fassung zu bekommen? Gibt es preiswerte alternativen zu Kontakreiniger, denn ich wollte in das Gerät nicht unbedingt so viel investieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 06:43 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von botfixer:
Ich würde als erstes mal checken, ob das Akku nicht ausgelaufen ist.
Das passiert fast jeden alten unbeachteten Amiga.
...

IIRC hatten weder der A500, noch der A500+ im nackten Zustand eine Batterie.
Nur dann, wenn in der Trapdoor 'ne Speichererweiterung mit "Akkugepufferter Echtzeituhr" steckte...

Edit:
Ach ja - im letzten Satz steht ja, daß er das Datum hält - also wird er wohl 'ne Speicherweiterung mit Uhr drinhaben...

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 19.10.2006 um 06:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 07:08 Uhr

Ralf_Leonhardt
Posts:
[Ex-Mitglied]
Hi...

@Rindenmolch
> Was eigenet sich eigentlich am besten um so einen Chip aus der Fassung zu bekommen?

Für den Agnus gibt es sogenannte Chip-Puller. Wenn Du diesen nicht hast, muss das Board
ausgebaut werden. Unterm Agnus sind in der Platine zwei kleine Öffnungen. Durch diese
kannst Du den Agnus dann mit einem kl. Schrauberdreher aus seiner Fassung drücken.

> Gibt es preiswerte alternativen zu Kontakreiniger...

Sprüh da bloss kein Kontaktspray in die Sockel rein.
Nimm ein kl. Stück feinstes Schmirgelpapier, und mach damit die Chip-Pins wieder blank.
Auch die Kontakte im Agnus-Sockel solltest Du mal vorsichtig etwas anschleifen.


@dandy
> IIRC hatten weder der A500, noch der A500+ im nackten Zustand eine Batterie.

Der A500+ hat die Clock auf dem Board, also auch den Akku.


bis denne...

Ralf

--
A2000-T - Tekmagic2060/50MHz - CV64/3D - Highway - IoBlix - OS3.9
A500-D - Blizzard2040 - PicassoII - HDD - CD - OS3.9
A500 - Apollo2030/28MHz - HDD
A1200 - Blizzard1230/IV

[ Dieser Beitrag wurde von Ralf_Leonhardt am 19.10.2006 um 07:17 Uhr geändert. ]

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 07:31 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Ralf_Leonhardt:
Hi...
...
>@dandy
>> IIRC hatten weder der A500, noch der A500+ im nackten Zustand eine >> Batterie.

> Der A500+ hat die Clock auf dem Board, also auch den Akku.
...

Hmmm - dann muss mein Kumpel wohl dieses Rev 8A dringehabt haben...

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 19.10.2006 um 07:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 14:35 Uhr

Hagbard_Celine
Posts: 300
Nutzer
Zum Ende des 500ers hin wurde auch in normalen 500er die board vom + verbaut, nur hatl ohne Uhrchip und Battery, hab etliche solcher Boards hier
--
cu Hagbard

http://www.a1k.org
:dance1: Wir sind Amiga! :dance1:
:commo: Die angenehmste multilinguale Amiga Community :commo:

A1200PPC
A3000UX

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 18:47 Uhr

botfixer
Posts: 275
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:

IIRC hatten weder der A500, noch der A500+ im nackten Zustand eine Batterie.
Nur dann, wenn in der Trapdoor 'ne Speichererweiterung mit "Akkugepufferter Echtzeituhr" steckte...

Edit:
Ach ja - im letzten Satz steht ja, daß er das Datum hält - also wird er wohl 'ne Speicherweiterung mit Uhr drinhaben...


Wenn er die Zeit noch hält bedeutet das auch nicht zwingend, dass der Akku nicht ausgekaufen ist.

--
Gruß Andy

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 19:38 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Wie wahrscheinlich schon so oft hast du auch diesmal recht botfixer :D . Ich hab ihn gerade auseinander genommen und es ist tatsächlich der Akku! Denke ich zumindest. Er ist nicht doll ausgelaufen und sieht eigentlich noch ganz gut aus, aber am linken dünnen Fuß sind Spuren von Grünspan(?) und weiße Säurerückstände(?). Das dürfte auch auf den Leiterbahnen die unter der dem Akku und links am Akku vorbei gehen der Fall sein. Ich nehme mal an ich muß den Akku jetzt auslöten. Und was wenn ich fertig damit bin? Wie mach ich das sauber? Und wie stell ich fest ob die Leiterbahnen beschädigt wurden?(abgesehen vom Funktionstest)Gleich vorweg ich hab keine Strommeßdinger irgend einer Art I-) .

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 19:50 Uhr

botfixer
Posts: 275
Nutzer
Mach doch mal ein Foto.


Evtl. ist es noch nicht so schlimm.

Ich glaube dennoch nicht, dass das Hauptproblem darin liegt.

Checke mal die Geschichte mit dem Agnus Sockel!
--
Gruß Andy

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 20:27 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Ihr seid witzig Mädelz. Ich hab jetzt das ganze Ding in Einzelteile zerlegt in der Hoffnung von unten den Agnus rausdrücken zu können aber Pustekuchen. Da gibts keine kleinen Löcher wo man von unten gegen drücken kann. Ich kenn solche Löcher ja auch von meiner Blizzard 1220 am 68882 PLCC Sockel ab das Board hat keine es sei denn ich bohre welche. Vorher hab ich mit allerlei spitzen Gegenständen versucht den Agnus raus zu bekommen, aber er weigerte sich standhaft.Fotos hab ich gemacht bloß wie bekomm ich die hochgeladen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 20:29 Uhr

botfixer
Posts: 275
Nutzer
http://www.bilder-hochladen.de/
--
Gruß Andy

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 21:08 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Danke! Ich hab probehalber erst einmal ein Bild hochgeladen, weil die Seite mir zwar anzeigt, daß ich das Bild erfolgreich hochgeladen habe, aber ich selbst das Bild nicht angezeigt bekomme. Möglicherweise liegt es auch daran, daß meine I-Net-Verbindung zur Zeit so langsam ist.
http://bilder-speicher.de/Shiroshi279011.gratis-foto-hosting-page.html

(Bild) http://www.bilder-speicher.de/Shiroshi279011.gratis-foto-hosting-page.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2006, 22:36 Uhr

botfixer
Posts: 275
Nutzer
Nö, geht nicht. Muss was schief gelaufen sein.
--
Gruß Andy

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2006, 09:48 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1700
Nutzer
@Rindenmolch:

Versuchs mal mit einer Nähnadel! Bieg die am spitzen Ende ca. 3mm im 90° Winkel um, dann kannst du an der Ecke der Fassung unter den Chip einfädeln. Wenn du die Nadel dann mit einer Zange hältst, kannst du den Chip senkrecht (ja nicht hebeln! sonst ist die Fassung hinüber) rausziehen. Ich mach das meist mit einem kleinen Ruck und draussen ist er........Kannst auch mit 2 Nadeln beidseitig diagonal ziehen.....



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2006, 13:25 Uhr

Rindenmolch
Posts: 176
Nutzer
Danke für die Hinweise! Ich werde übers WE zu Hause erstmal den Akku auslöten. Mal sehen was dann passiert. Das mit der Nähnadel war mir auch schon in den Sinn gekommen, hatte nur nix passendes bei der Hand außer einem Zirkel. Werd dann nach dem Wochenende nochmal Bericht erstatten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A500+ mit gelben Bildschirm [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.