amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > winuae unter linux [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

24.10.2006, 23:22 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
winuae wird ja schneller weiterentwickelt als sein unix-part UAE. kann man winuae unter linux vielleicht mit wine betreiben? hat das schon jemand probiert?
ne windows-installation wäre auf meinem lappi ja vorhanden.
--
A1200T / Blizzard 1260 / 256MB FastRAM / Mediator SX / Voodoo3 16MB / DVD-Brenner

amigaemuboard.net - Amiga still alive !!!

ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 00:01 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Probieren geht über Studieren.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 00:03 Uhr

andy1200
Posts: 241
Nutzer
@Turrican:

Meinst du UAE oder E-UAE?
Letzteres wird nämlich schon regelmäßig geupdatet. Zwar nicht so oft wie WinUAE, aber auch noch relativ häufig.

http://www.rcdrummond.net/uae/

Ob Winuae unter Wine geht hab ich noch nicht probiert, denn unter E-UAE geht der emulierte Amiga eigentlich auch unter linux genauso wie unter Windows.
Ich verwend sogar das gleiche Verzeichnis als Festplatte und hol mit Yam egal ob mit Win oder Linux meine Mails ab.

Gruß Andy

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 00:06 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Hat E-UAE auch einen Picasso96 und AHI (16bit) Treiber ?
Bekommt man die Maus ruckelfrei ?
Hat es einen JIT unter x86 ?

Bei 3x Ja würde mich interessieren, ob es E-UAE auch für Windows gibt?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 00:10 Uhr

AvE
Posts: 654
Nutzer
Na ja, E-UAE ist eine Weiterentwicklung von UAE, was wiederum ein WinUAE-Port für Linux/Unix ist. ;-)

@bubblebobble:

Ja³

--
AvE

[ Dieser Beitrag wurde von AvE am 25.10.2006 um 00:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 09:18 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
@AvE:

Falsch. UAE ist die historische Basis. WinUAE ist der Windows-Port von UAE, der sich leider schneller entwickelt hat als das ursprüngliche UAE. E-UAE ist der Versuch, WinUAE zurück auf Unix zu portieren.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 09:59 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
ich meinte E-UAE. das läuft bei mir unter linux. leider muß ich zugeben das winuae ausgereifter bzw mehr features hat zb. die savestate funktion. außerdem kann man bei winuae nicht mit der mouse aus dem emufenster fahren, bei E-UAE leider schon -> das ist zb bei games recht lästig ... (seeschlacht bei pirates)
--
A1200T / Blizzard 1260 / 256MB FastRAM / Mediator SX / Voodoo3 16MB / DVD-Brenner

amigaemuboard.net - Amiga still alive !!!

ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 11:20 Uhr

AvE
Posts: 654
Nutzer
@thomas:

Ah, okay. :)

Aufgrund der schnelleren Verbreitung war ich der Meinung, daß es zuerst die Windows-Version gab.

@turrican:

Probier's mal mit Strg + Alt + M, das hält die Maus im Fenster fest.

--
AvE

[ Dieser Beitrag wurde von AvE am 25.10.2006 um 11:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 17:21 Uhr

harryfisch
Posts: 950
Nutzer
Moin aber das ist doch F12 und g für das Maus grabben. Zum abschalten nochmal das gleiche und zum verlassen F12 und q. Mit WinUAE kann E-UAE nicht mit halten aber der Jit läuft 1a und nun werden endlich im Menue die Laufwerke nicht mehr vergessen wie bei der Vorversion. Ich nutze die 0.8.29 und bin dem Herrn Drummond sehr Dankbar für seine Arbeit.

Pics:
http://www.harryfisch.de/pics/e-uae3.jpg
http://www.harryfisch.de/pics/e-uae1.jpg



Zitat:
Original von AvE:
@thomas:

Ah, okay. :)

Aufgrund der schnelleren Verbreitung war ich der Meinung, daß es zuerst die Windows-Version gab.

@turrican:

Probier's mal mit Strg + Alt + M, das hält die Maus im Fenster fest.

--
AvE

[ Dieser Beitrag wurde von AvE am 25.10.2006 um 11:32 Uhr geändert. ]



--
A500 68010 1MB Chip 8MB Fast, Alfa Power 3.2GB IDE; OS 2.1 HD (OS 1.3)

A2000 1MB Chip 128MB Fast, Blizzard-2040 SCSI 4GB, 50GB, Piccolo SD64 4MB, AriadneI, ISDN-Master; OS 3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 17:48 Uhr

AvE
Posts: 654
Nutzer
Hmm, hast Recht. Ich finde den E-UAE (0.8.29-WIP2) auch nicht schlecht, selbst IPFs laufen angenehm flüssig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 18:13 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Seid ihr sicher, dass es einen AHI Treiber gibt?
Wer hat den geschieben ?
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2006, 18:48 Uhr

AvE
Posts: 654
Nutzer
Also die Emulation einer AHI-Soundkarte funktioniert noch nicht, die schlichte Tonausgabe via AHI (16 Bit Stereo) hingegen schon seit Version 0.8.27.

--
AvE

[ Dieser Beitrag wurde von AvE am 25.10.2006 um 21:43 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2006, 17:51 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
> die schlichte Tonausgabe via AHI (16 Bit Stereo)

Was meinst du damit?

Ist es nur die möglichkeit auf einem gut erweiterten Amiga mit Soundkarte (Prelude oder sowas) mit der Amiga Version von E-UAE den emulierten Paulasoundüber AHI wiederzugeben? Es gibt ja Leute die nutzen E-UAE um Amiga auf Amiga zu emulieren.

Oder kann man nun in Linux auf nem PC im E-UAE endlich AHI benutzen um in den emulierten Amigaprogrammen 16 Bit Sound auszugeben? Dann könnte man mal wieder mit AmigaAMP spielen und mp3s aus der Amiga Umgebung spielen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2006, 01:57 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Ave meint vermutlich den Paula 14bit AHI Treiber, der per Paula EMU funktioniert. Das hatte ich aber nicht gemeint. Ich meine einen AHI Treiber, mit dem man 16bit abspielen und aufnehmen kann, also quasi die Soundkarte nutzen und nicht über den umweg der Paula Emu gehen.

@Ave:

Also schonmal nur Ja hoch 2.

Was ist mit der Maus ? Wie bekommt man die ruckelfrei ?
Gibt es eine Art Mousehack ?
Die normale Amiga Maus ist 50Hz, was natürlich ruckelt bei 70Hz.
Unter WinUAE kann man wenigstens die Refresh Rate einstellen.
Perfekt ist es aber erst, wenn die Maus mit dem Graka VBlank synchronisiert ist.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2006, 18:31 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
Was du suchst ist ein generischer AHI Dummy Treiber für E-UAE, der den Ton an das Linux soundsystem weiterreicht...am besten an sdl oder so.

Mich würde auch interessieren ob das mittlerweile geht...wäre, wie schon erwähnt, schön mal wieder Amigaprogramme zum mp3 hören zu benutzen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2006, 21:31 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
... oder mit HD-Rec ein Tonstudio mit annehmbarer Ausgabe und Recording Qualität zu haben, evtl. mit geringerer Latenzzeit als unter WinUAE (~16ms)?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2006, 11:01 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von bubblebobble:
... oder mit HD-Rec ein Tonstudio mit annehmbarer Ausgabe und Recording Qualität zu haben, evtl. mit geringerer Latenzzeit als unter WinUAE (~16ms)?


Unter Linux?!
Über SDL?!

Ich hab da so meine Zweifel.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2006, 16:06 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Was hat denn SDL mit dem AHI Treiber zu tun ?
Nutzt E-UAE unter Linux etwa SDL ?

Man kann doch auch sicher einen Treiber schrieben, der direkt das Soundsystem von Linux benutzt (wie auch immer das heisst).

Der WinUAE AHI Treiber geht direkt auf DirectSound, aht dann
aber leider die Latenz von AHI + Latenz von Directsound.

Zusätzlich bietet WinUAE aber auch ein direktes Interface zu Directsound, sodass die AHI Buffer komplett umgangen werden und man holt dadruch nochmal Latenzzeit heraus. So kommt man (fast) auf Amithlon Werte. (ok, nicht ganz, Windows suckt halt doch irgendwie).
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2006, 16:18 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von bubblebobble:
Was hat denn SDL mit dem AHI Treiber zu tun ?
Nutzt E-UAE unter Linux etwa SDL ?

Keine Ahnung, aber Dein Vorposter, auf den Du zu antworten geruhtest, sprach von sdl.
Zitat:
Man kann doch auch sicher einen Treiber schrieben, der direkt das Soundsystem von Linux benutzt (wie auch immer das heisst).
Wahrscheinlich schon, aber wer weiß, wie lange dieses Linux-Soundsystem erhalten bleibt, bevor es wieder durch einen anderen Standard ersetzt wird...

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.11.2006, 18:40 Uhr

AvE
Posts: 654
Nutzer
Die Soundausgabe von E-UAE erfolgt je nach Belieben über OSS, ALSA oder SDL. Die SDL-Bibliothek kann obendrein auch zur Graphikausgabe verwendet werden.

--
AvE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.11.2006, 20:57 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
@Ave:

Mit Soundausgabe meinst du aber die Paula Emu, oder doch einen AHI Treiber für diese Systeme ?

Also nochmal der Unterschied:

Man kann natürlich unter UAE den Paula AHI Trieber verwenden, um per AHI Sound auszugeben. Das ist aber keine echte Lösung, da man
1. ...die Paula Emu anschalten muss und den damit verbundenen Speedverlust hat
2. ...der Sound umständlich durch den 14bit Trick erzeugt wird und ist qualitativ deutlich schlechter
3. ...keine Aufnahme zur Verfügung hat.

Mit AHI Treiber meine ich also einen echten AHI Treiber (z.B. LinuxUAE), der auf das Soundsystem von Linux mapped, wodurch eine virtuelle 16bit Soundkarte vorgegaukelt wird, inkl. Aufnahme, theoretisch ginge auch 24bit.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.11.2006, 21:12 Uhr

AvE
Posts: 654
Nutzer
Was ist daran so schwer zu verstehen, daß es noch keine AHI-Soundkarten-Emulation gibt? ?(

code:
Still to do
===========

The following features of WinUAE are not yet supported:

* Serial and parallel port emulation.
* AHI soundcard emulation.
* Catweasel support.
* OpenGL rendering and graphics filters.
* Floppy drive sounds.
* Everything else that I've forgotten about.


Verwendet man E-UAE unter AmigaOS, kann man auf einen AHI-Treiber zur Paula-Emulation zurückgreifen. Generell wird eine Tonausgabe von 16 Bit unterstützt.

--
AvE

[ Dieser Beitrag wurde von AvE am 14.11.2006 um 21:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > winuae unter linux [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.