amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Scannen am Peg [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

05.11.2006, 17:25 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Hallo zusammen,

ich hab' inzwischen einen LSI Logic 53C810 SCSI-Controller in meinem Peg, und er funktioniert sogar. ;)

Dummerweise klappt das mit dem Scannen nicht so wie ich mir das dachte:
Ich hab' mal das Zeug ausprobiert, das im Aminet rumliegt (für meinen Epson GT-7000):

  • Scantrax funktioniert, macht aber jede 6. Zeile schwarz
  • Epson sagt nur, daß er das scsi.device nicht öffnen kann (was irgendwie logisch ist, nachdem ich das symbios.device benutzen muß), der Guide läßt sich aber nicht darüber aus wie und ob ich ihn anweisen kann, ein anderes Device zu benutzen.
  • Betascan läßt mich zwar das richtige Device einstellen, aber nicht die Unit. Die sitzt fest auf Unit 0, mein Scanner hat aber erst mal Unit 3.
    [Edit:] Okay, wenn ich die Unit meines Scanners auf 0 stelle, funktioniert's. Nur kann man den DPI-Wert nur mittels Slider einstellen, wobei dann mehr als schräge Werte 'rauskommen. Das darf ja wohl nicht wahr sein, oder!?
  • Multiscan behauptet zwar, man könnte mittels Tooltypes im Icon die passenden Werte einstellen, aber irgendwie speichert Ambient die nicht ab.

  • Und dann gibt's da noch ImageFXLite aus dem Superbundle, für das ich seither keinerlei Verwendung hatte. Das funktioniert zwar beim Scannen, ist aber erst mal langsamer als ich es gewohnt bin - und läßt mich das Ergebnis außerdem nicht abspeichern. Hätt' ich mich da irgendwie registrieren müssen?


Weitere Vorschläge, irgendjemand?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker


[ Dieser Beitrag wurde von DrNOP am 05.11.2006 um 17:51 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2006, 17:35 Uhr

eliotmc
Posts: 919
Nutzer
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit fxScan und meinem Epson USB
Scanner gemacht.
--
regards

eliot

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2006, 18:14 Uhr

der_letzte_Amiganer
Posts: 91
Nutzer
@DrNOP:

ScanQuix Funktioniert wunderbar!

Habe selbst einen alten Mustek Paragon 1200(nicht 12000)SP.
Der Funzt hier einwadfrei!

Warum das 12tausend in Klammern steht!?
Ja es gab ein Modell mit der Bezeichnung.Leider haben die
bei Mustek da ein wenig mit der scsi Schnittstelle
geschlammpt! Anders kann man das für einen solchen
Markenhersteller nicht ausdrücken. Denn der funzt
nur sehr eingeschränkt. Auch mit ScanQuix so gut wie
gar nicht!

Gruss Aus Oldenuburg :look: :look: :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2006, 18:14 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ich habe sehr gute Erfahrungen mit fxScan und meinem Epson USB
>Scanner gemacht.

FxScan hat so einiges an Bugs, aber Bilder bekommt man gut herraus.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2006, 13:35 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Das sieht also aus, als würde ich um eine kommerzielle Lösung nicht herum kommen?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2006, 18:36 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Naja, die anderen Programme sind uralt, dein Scanner muss das auch
schon sein wenn der mit einen alten Treiber läuft.
Scanquix 5 kannst du bei Ebay für 1-5 Euro bekommen, das ist etwas
neuer. Aber fxScan ist auch ganz billig, das kannst du glaube
ich dann auch gleich runterladen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Scannen am Peg [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.