amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > tft & Spiele [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

06.11.2006, 18:57 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Hi,
da mein alter Röhrenmonitor so langsam den Geist aufgibt, habe ich mir einen tft von Siemens zugelegt. Die Workbench erscheint (Habe eine Grafikkarte mit Cybergraphx3), Spiele laufen nicht, weil der tft erst ab 56 hz anfängt un pal halt 50 hz hat. Gabs da nichtmalso ein programm, womit man die Pal Schirme über die Grafikkarte steuern konnte? Wie heißt es denn nochmal?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2006, 19:45 Uhr

cgutjahr
Posts: 2742
[Administrator]
Zitat:
Original von amigafreak1980:
Hi,
Gabs da nichtmalso ein programm, womit man die Pal Schirme über die Grafikkarte steuern konnte? Wie heißt es denn nochmal?

Das Programm heißt ModePro. Allerdings funktioniert es nur mit Spielen, die von der Workbench aus gestartet werden (und nicht WHDLoad) und *sehr* systemfreundlich programmiert sind - das sind leider nur sehr sehr wenige Titel. Einer der mir gerade einfällt ist Colonization.

Wenn du viel spielst, wirst du um einen zweiten Monitor oder einen Scandoubler nicht herumkommen.
--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 06.11.2006 um 19:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2006, 20:03 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Dieses Thema existiert doppelt. Ich lösche einen der beiden Threads.

Im gelöschten Thread schreib analogkid am 6. November 2006 um 19:26 Uhr:
Zitat:
es wird ModePro, oder NewMode sein, zu finden im Aminet. Du wirst damit allerdings bei 99,9% aller PAL-Spiele keinen Erfolg haben, die sind fest auf ECS/AGA programmiert und lassen sich nicht umleiten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2006, 23:50 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
das ist ja blöd. Ich meine, nur wegen den fehlenden 10 hz - kann ja irgendwie nicht sein. Ich glaub ich tausch den tft wieder um *lach* - Hätte ich doch bloß einen vernünftigen gekauft... - noch n monitor stelle ich mir hier nicht hin. Vielleicht kommt da ja mal irgendwann ne Bastellösung :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 09:11 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer
@amigafreak1980:

Ein TFT mit Scart-Eingang ist ideal.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 09:17 Uhr

TheoTheoderich
Posts: 215
Nutzer
Kauf Dir für knapp 80 Euro die Grand Video Console II (gab es mal bei Conrad-Elektronik).

http://www.flusoft.de/tv-box/gvcii/index.html

Alternativ zu einer TV-Box kannst Du Dir auch einen Monitor kaufen, der einen TV-Tuner eingebaut und Scart Anschluss hat. Das Bild ist dann besser als bei der TV-Box. Zum reinen zocken reicht aber eine TV-Box aus.
--
- Amiga 4000D / 68040/25 / 40MB
- Amiga 2000 / 2.8 MB / A2286
- Amiga 500 / Alfa-Power 2MB
- 2 Amiga 500

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 09:54 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>das ist ja blöd. Ich meine, nur wegen den fehlenden 10 hz - kann ja
>irgendwie nicht sein. Ich glaub ich tausch den tft wieder um *lach*
>- Hätte ich doch bloß einen vernünftigen gekauft...

Ja da guckt man vorher was für Frequenzen der kann.
14 Tage ab eintreffen hast du ja umtauschrecht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 16:25 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@MaikG:

> Ja da guckt man vorher was für Frequenzen der kann.

Klasse. Das hilft ihm jetzt sicher weiter.

> 14 Tage ab eintreffen hast du ja umtauschrecht.

Das heißt Widerrufsrecht und das hat er nur, wenn der Monitor über Versandhandel gekauft wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 17:37 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
davon mal abgesehn.. kann der tft mit 15,6 khz umgehn? die meisten brauchen doch zwingend 31 khz. insofern ist es wahrscheinlich unsinnig das ding zu tauschen...
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 18:00 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
@Jinx:

Wenn es ein echtes LCD-TV mit vollbelegtem SCART-Eingang ist, dann ja! Heisser Tipp sind die Samsung-Modelle.....die dürften mit der PAL-Frequenz umgehen können, wirds aber natürlich auch noch von anderen Herstellern geben......


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.11.2006, 18:07 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
naja, ich hab das ganze am A3000 mit eingeschalteten Flickerfixer angeschlossen. Der 3000er hatte ja hinten eine Korrigierschraube für den Flickerfixer, war der dafür da, um den Khz - Bereich zu regeln oder für Hz? Der flickerfixer wird durchgeschaltet bei der Piccolo SD 64, die ich verbaut hab.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2006, 10:17 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Klasse. Das hilft ihm jetzt sicher weiter.

Ihm nicht, aber dem nächsten der sich einen TFT kaufen möchte und
nicht daran gedacht hätte.

>Das heißt Widerrufsrecht und das hat er nur, wenn der Monitor über
>Versandhandel gekauft wurde.

Ich kann genauso bei Media Markt und konsorten ein Artikel bei
nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen umtauschen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2006, 12:27 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
@amigafreak1980:

Die Regulierschraube diente nur zum Phasenabgleich des Displayenhanchers (Unschärfe, Geisterbilder, etc.) aber kann die Bildwiederholfrequenz nicht wirklich verändern.......

Das Problem von Jinx lässt sich "kostengünstig" nur mit LCD-TV lösen, der 1) einen vollbelegten SCART (RGB) hat und 2) ab 50HZ Vertikal synchronisieren kann - und diese Geräte gibt es durchaus am Markt - man muß nur suchen.....(Erfreulicherweise gibts da auch Geräte, die bereits ab 15KHz horizontal syncronisieren - spart den FliFi!) In der Regel sind das jene Geräte, an die versch. analoges Videoequipement anschließbar ist.

Aber:
Selbst mit einem FlickerFixer kommt die Bildwiederholfrequenz nicht über 50HZ hinaus (ausser man hat so einen "Mercedes" verbaut wie in der PicassoIV), wodurch auch weiterhin der untere Rand bei den meisten LCD-PC-Monitoren fehlen wird.

Was man versuchen könnte: Den Amiga fix (hardwaremäßig) auf NTSC, und damit 60HZ, einstellen und hoffen, daß das jew. Spiel nicht zwingend nur auf PAL geht, sondern sich quasi einen amerikanischen Amiga vorgaukeln lässt......
Beim A3000 z.B. muß dafür nur ein Jumper am MB gesetzt werden....





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2006, 16:47 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:
Was man versuchen könnte: Den Amiga fix (hardwaremäßig) auf NTSC, und damit 60HZ, einstellen und hoffen, daß das jew. Spiel nicht zwingend nur auf PAL geht, sondern sich quasi einen amerikanischen Amiga vorgaukeln lässt......


Man kann auch, bevor man zum Lötkolben greift, im Bootmenü eine beliebige Taste drücken, dann schaltet der Amiga zwischen PAL und NTSC um.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2006, 18:01 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
@Holger:

Das funktioniert leider nicht immer! Es gibt Programme die erkennen ob der Amiga hardwaremäßig in NTSC läuft oder in der early startup umgeschaltet wurde. Frag mich nicht wie das geht, aber ich habs bei einigen älteren Spielen und Demos von Psygnosis bemerkt..... hat glaube ich irgendwas mit dem Agnus zu tun.... Ich kann das aber nur für den A3000D und CDTV sagen, wie es bei den anderen Modellen ist weiß ich leider nicht......

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2006, 23:57 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
tja, ich glaub ich tausch das ding ein gegen nen anderen. Andererseits kann ich mir ja noch nen tft zulegen, damit sich meine beiden rechner nicht immer einen bildschirm teilen müssen :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > tft & Spiele [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.