amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Tastatur spinnt [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

20.11.2006, 08:41 Uhr

Reth
Posts: 1758
Nutzer
Hallo zusammen,

da vor einiger Zeit die Tastatur meines A4000 mehr und mehr den Geist aufgab (einige Tasten funktionieren nicht mehr), hab ich mich nach Ersatz umgeschaut und diesen gebraucht gefunden.

Die Angabe war damals u.a. Tastatur für den A4000. Diese gebrauchte Tastatur hatte aber nicht den PS2-Anschluss des A4000, sondern den alten dicken (wie z.B. am 2000er), dazu nen Adapter.

Diese Tastatur funktionierte bis vor ein paar Tagen einwandfrei (ausser, dass die CAPS-Lock LED recht bald den Geist aufgab). Doch nun spinnt sie total:

Das äußert sich darin, dass nach dem Booten oft in der ersten Eingabemöglichkeit, die sich auftut (Shell-Fenster, Browser-URL-Eingabe, etc.) von selbst lauter Zeichen eingetragen werden (z.B. ununterbrochen n oder b), bis ich ne Taste drücke, dann schein alles normal zu sein, so dass z.B. im Shell-Fenster keine automatischen Eingaben mehr erfolgen.

Öffne ich aber z.B. GoldED, so geht der Spuk dort weiter! Genauso wenn ich eine neue Datei im GoldED öffne, dann werden erstmal wie von Geisterhand ein paar Zeilenumbrüche eingefügt.

Schließe ich meine alte A4000er Tastatur an, kommt keines dieser Phänomene vor!

Meine Frage nun: Kennt dieses Phänomen zufällig jmd. und weiss, wie man es abstellt, oder wie ich aus den beiden halbgaren Tastaturen eine funktionierende basteln kann? Ne neue A4000er-Tastatur kostet ja 60,- EUR (superteuer) und gebraucht gibts auch kaum noch welche (und die letzte Gebrauchte tut ja nun auch nicht mehr)!

Danke schon mal!
Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2006, 14:42 Uhr

AmigaPapst
Posts: 980
Nutzer
@Reth:
Zur alten A4000 Tastatur:
Wenn bestimmte Tasten an einer Tastatur ausfallen, dann liegt das meinstens an Dreck an den Kontakten. Um dieses Problem zu beseitiegen muss einfach nur die Tastatur geöffnet und die Kontakte gereinigt werden.

zur neuen Tastatur:
Das Phänomen deiner neuen Tastaur sieht meiner Meinung danach aus als würden bestimmte Tasten am Kontakt klemmen. Dazu solltest du auch mal die Tastatur öffnen und schauen ob Dreck oder eine verklemmte Feder die Quelle des Übels ist.

Nur keine Angst beim öffnen der Tastatur. Du kannst eigentlich nichts kaputt machen. Tastaturen sind relativ unempfindlich.


--
:boing: AmigaOne XE G3 750FX 800Mhz/Sil0680/256MB + Radeon 9000 128 MB + AmigaOS 4
:dance1: A4000T CyberstormPPC 604e 200Mhz/060/128MB + CybervisionPPC 8MB + AmigaOS 3.9
und viele Amigas mehr...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2006, 14:55 Uhr

Reth
Posts: 1758
Nutzer
@AmigaPapst:

Danke für den Tipp.

Verklemmte Federn o.ä. schließe ich bei der "neuen" Tastatur aus, da es immer unterschiedliche Buchstaben bzw. wirre Zeichenfolgen sind, die da von selbst ausgegeben werden.

Werd aber mal in beide reinschauen!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2006, 18:33 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi,

das mit den am Anfang erscheinenden Buchstaben würde ich jetzt mal auf alternde Kondensatoren (Tastenentprellung) zurückführen. Solle auch aufhören, wenn du Shift-Backspace drückst.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2006, 20:07 Uhr

Reth
Posts: 1758
Nutzer
@GMB:

Das tut es auch allerdings. Doch dann kommen immer die komischen Phänomene, wenn ich z.B. GoldED öffne oder eine Datei in GoldED lade (leere Zeile und komische Zeichenfolgen erscheinen).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 10:05 Uhr

Reth
Posts: 1758
Nutzer
Also das mit dem Reinigen hat Besserung gebracht, allerdings sind bei meiner alten A4000-Tastatur die CTRL, LShift, LAlt, LAmiga Tasten ohne Funktion. Entweder liegt das an den angekratzten Leiterbahnen beim Kontakt der Space-Taste oder an einem anderen Problem.

Habe zusätzlich mal die Kabel beider Tastaturen getauscht (da bei der gebraucht gekauften ja ein Kabel mit dickem Stecker und Adapter dran war), das scheint bisher auch gut zu funktionieren, so dass diese Tastatur keine Geistereingaben mehr gemacht hat und ich ein bisschen Hoffnung habe!

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Tastatur spinnt [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.