amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > kundenverarschung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

20.11.2006, 22:18 Uhr

worf
Posts: 2
Nutzer
Hallo!!!
ich fühle mich veräppelt von der Firma vesalia computer. Vor einigen Tagen hatte ich einen Monitor Adapter ( Flickerfixer, 14,-¤) für Amiga bestellt, über Internet. Hatte bis heute nichts gehört. Dann hatte ich eine E-Mail geschickt, was los ist. Später bekam ich einen Anruf von besagter Firma. Ein Verkäufer teilte mir mit, dass er keine Bestellung erhielt, und außerdem gibt es keine Adapter mehr für den Amiga, Bei Ebay müßte ich für das Teil mindestens 150,-¤ zahlen. Er könnte es besorgen, aber das kostet dann ne kleinigkeit. Ab hier dachte ich ,ich im falschen Film. Dann sagte er weiter, das die SPD und die Grünen dafür gesorgt hätten, dass die Adapter ein herstellungsverbot bekommen hätten, weil da gesundheitsgefährdende Stoffe drinn wären. Aber er hätte vor ein paar Monaten noch 150 Stück verkauft. Wenn er die weiter verkauft, würde ihn das eine Strafe von 150.000,- kosten, er hätte vieleicht noch im Lager welche, aber das bräuchte etwas Zeit. Dann hat er noch irgend so ein kaudawelch geplappert, bis sich dann sagte: es hat sich erledigt sie brauchen das nicht tun, ich werde meinen Amiga am TV anschließen. Dafür war der Fall für mich erledigt. Ok sagte er, und legte ganz schnell den hörer auf. Also ich empfand das, als wolle man keine Amiga Kunden bedienen, das hätte er auch etwas freundlicher rüber bringen können. Kein wunder das die Amiga Läden den Bach runter gehen, bei solch ungeschultes Personal. Das ist mir jetzt schon des öftern passiert, das war bei einer anderen Firma, die ist schon längst pleite. Eigentlich sollten die amiga Läden froh sein, das es noch Aimiga Anwender gibt, oder nicht? Ich bin sehr enttäuscht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2006, 22:34 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer
Zitat:
hatte ich einen Monitor Adapter ( Flickerfixer, 14,-¤)

Das hast du garantiert nicht bestellt. Ein Flickerfixer für 14 Euro wäre Zauberei. Der Adapter, den es für 14 Euro gibt, ist eine einfache Verbindung von 23 Pol. D-Sub auf 15 Pol. Mini-D-Sub, da ist kein Flickerfixer drin. Damit kannst du nur ganz bestimmte Bildschirmmodi auf einem PC-Monitor anzeigen.

Für einen richtigen Flickerfixer sind 100 Euro und mehr eher ein angebrachter Preis, billiger wirst du keinen bekommen.

Wegen dem Adapter kannst du hier mal nachfragen, ist auch zwei Euro billiger.

Und bevor du einen leidgeplagten Amiga-Händler beschimpfst, solltest du mal deinen gesunden Menschenverstand einschalten.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2006, 23:29 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
wie thomas schon sagt, für das geld kannst du nur nen VGA-adapter bestellt haben ... also das nächste mal genau lesen was in der artikelbeschreibung steht ;)

und falls man sich nicht sicher ist kann man ja in diversen amiga-foren nachfragen.
oder ganz einfach mal bei vesalia anrufen. papa does ist ein wirklicher netter typ und tut sich wirklich ne menge für die amiga gemeinde an. außerdem wird der kreis der amiga-händler sowieso immer kleiner ... :(
--
A1200T / Blizzard 1260 / 256MB FastRAM / Mediator SX / Voodoo3 16MB / DVD-Brenner

amigaemuboard.net - Amiga still alive !!!

ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2006, 23:59 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Eigentlich, Dont feed the Troll, aber http://de.wikipedia.org/wiki/RoHS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 00:15 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
> RoHS

...und mir Rot/Grün hat das schonmal garnichts zu tun.
Das war eine Vorgabe der EU, die in Deutsches Recht umgesetzt werden mußte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 09:30 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Sich wegen einer 14 Euro Sache aufregen als wenn es ein Anlagebetrug gewesen wäre.

"Die Deutschen sind die Brasilianer im Scheissefinden." :look:

Ersten ist es ein toller Service, dass er zurückgerufen hat. Zweitens kann er auch nichts für die "tollen" EU-Gesetze.

Erlebe Du erst mal, was es heißt einen Laptop bei einem "Geiz-is-geil" - Internethändler zu kaufen. Dann weist Du, was Kundenverarsche ist!

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 21.11.2006 um 09:33 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 10:27 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
EU zeugs hin oder her. Hätte er wirklich 150 Scandouber gekauft(der Text
oben ist etwas wirr) dann hätte er die teile ebend über freunde im
Internet verscherbeln lassen. Wer lässt sich 150x100 Euro = 15000 Euro
entgehen? 150 Euro kosten die nun auch nicht mehr, es gab ja irgendwann
mal eine neue Serie da ist der Preis eingebrochen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 11:30 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von worf:
Hallo!!!
ich fühle mich veräppelt von der Firma vesalia computer. Vor einigen Tagen hatte ich einen Monitor Adapter ( Flickerfixer, 14,-¤) für Amiga bestellt, über Internet. Hatte bis heute nichts gehört. Dann hatte ich eine E-Mail geschickt, was los ist. Später bekam ich einen Anruf von besagter Firma. Ein Verkäufer teilte mir mit, dass er keine Bestellung erhielt, und außerdem gibt es keine Adapter mehr für den Amiga, Bei Ebay müßte ich für das Teil mindestens 150,-¤ zahlen. Er könnte es besorgen, aber das kostet dann ne kleinigkeit. Ab hier dachte ich ,ich im falschen Film. Dann sagte er weiter, das die SPD und die Grünen dafür gesorgt hätten, dass die Adapter ein herstellungsverbot bekommen hätten, weil da gesundheitsgefährdende Stoffe drinn wären. Aber er hätte vor ein paar Monaten noch 150 Stück verkauft. Wenn er die weiter verkauft, würde ihn das eine Strafe von 150.000,- kosten, er hätte vieleicht noch im Lager welche, aber das bräuchte etwas Zeit. Dann hat er noch irgend so ein kaudawelch geplappert, bis sich dann sagte: es hat sich erledigt sie brauchen das nicht tun, ich werde meinen Amiga am TV anschließen. Dafür war der Fall für mich erledigt. Ok sagte er, und legte ganz schnell den hörer auf. Also ich empfand das, als wolle man keine Amiga Kunden bedienen, das hätte er auch etwas freundlicher rüber bringen können. Kein wunder das die Amiga Läden den Bach runter gehen, bei solch ungeschultes Personal. Das ist mir jetzt schon des öftern passiert, das war bei einer anderen Firma, die ist schon längst pleite. Eigentlich sollten die amiga Läden froh sein, das es noch Aimiga Anwender gibt, oder nicht? Ich bin sehr enttäuscht.


Also ich fasse das ganze jetzt mal (hoffentlich) richtig zusammen. Dein Text war nicht wirklich gut zu verstehen....

- Du hast etwas bestellt, aber die Bestellung ist bei der Firma nicht angekommen.

- Du beschwerst Dich weil Du nichts geliefert bekommst. Daraufhin bekommst Du sofort einen Anruf vom Händler.

- Er hat das was Du suchst nicht, ist aber bereit Dir zu helfen und das Teil zu besorgen.

Und Du behauptest jetzt das die Firma keine Amiga Kunden haben möchte, das Personal ungeschult und unfreundlich ist.

Gehts noch?



--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...


[ Dieser Beitrag wurde von AndreasM am 21.11.2006 um 11:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 11:34 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
@Andreas:
Nicht drüber nachdenken. Das bringt nichts.
Es gibt sicher viele Beispiele für die Servicewüste Deutschlands, aber ausgerechnet bei dieser Aktion sich über den "schlechten Service" zu beschweren. Wahrscheinlich hätte man wohl zu ihm persönlich fahren müssen um ihm zum halben Preis ein Ersatzkabel zu besorgen, damit er einigermaßen zufrieden ist.

Wie man sieht gibts leider viel zu viele Kunden die einem den Arm abreißen, wenn man ihnen den kleinen Finger reicht. :sleep:
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 21.11.2006 um 11:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 13:28 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von worf:
Das ist mir jetzt schon des öftern passiert,


Das sollte zu denken geben, oder?

Zitat:
Eigentlich sollten die amiga Läden froh sein, das es noch Aimiga Anwender gibt, oder nicht?

Wenn ich mir deinen Beitrag durchlese, komme ich eher zum gegenteiligen Schluss...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 18:12 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Naja, das bei Vesalia Artikel aufgeführt sind die nicht auf
Lager sind und vermutlich auch nicht mehr reinkommen ist nichts
neues(seit Jahren so).
Das sieht so besser aus, weil es gibt eben nicht mehr
viele neue Amiga Hardware.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.11.2006, 18:47 Uhr

harryfisch
Posts: 959
Nutzer
@worf
Moin Klingone, ich habe vor kurzem bei Vesalia ein 3.1 Rom bestellt. Nach einem Anruf bezüglich einer PayPal Zahlungsmöglichkeit war es am nächsten Tag da. 1a Service, auch all die anderen Bestellungen im Verlauf der letzten 10 Jahre waren alle in Ordnung (ist das alles so lange schon her...).
Wie schon gesagt gibt es Flickerfixer nicht für 14.- Euro und bei Ebay eher über 100.- speziell in Verbindung mit einem eingebauten Flickerfixer. Gib Vesalia so schnell nicht auf, schließlich haben die als einer der ganz wenigen verbliebenen Amiga Händler, den Amiga auch noch nicht aufgegeben. :dance1:

Gruß Harry
--
A500 68010 1MB Chip 8MB Fast, Alfa Power 3.2GB IDE; OS 3.1 HD (OS 1.3)

A2000 1MB Chip 128MB Fast, Blizzard-2040 SCSI 4GB, 50GB, Piccolo SD64 4MB, AriadneI, ISDN-Master; OS 3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2006, 12:45 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
EU zeugs hin oder her. Hätte er wirklich 150 Scandouber gekauft(der Text
oben ist etwas wirr) dann hätte er die teile ebend über freunde im
Internet verscherbeln lassen. Wer lässt sich 150x100 Euro = 15000 Euro
entgehen? 150 Euro kosten die nun auch nicht mehr, es gab ja irgendwann
mal eine neue Serie da ist der Preis eingebrochen.


Du erwartest also ganz selbstverständlich, dass ein kleines Familien-Unternehmen mit illegalem Vorgehen seine Existenz aufs Spiel setzt? Man sollte wirlich nicht immer nur von sich selbst ausgehen. Du scheinst es ja irgendwie für normal zu halten, dass man sich über Gesetze einfach so hinweg setzt. Es soll aber noch Leute geben, denen ihr guter Ruf noch wichtig ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2006, 13:31 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

Du erwartest also ganz selbstverständlich, dass ein kleines Familien-Unternehmen mit illegalem Vorgehen seine Existenz aufs Spiel setzt?


Insbesondere, da Vesalia eine GbR ist... sagt Dir "Privathaftung" etwas? Gerda Does haftet mit dem Privatvermögen. Da gibt's kein "dann ist die Firma halt pleite und ich mach' was anderes".

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2006, 13:42 Uhr

Mika
Posts: 445
Nutzer
Hallo Worf,

ich weiß nicht wie lange ich schon Kunde bei Vesalia bin, und ich kann nur sagen das ich mehr als zufrieden mit dem Service bin.

Bei vielen Sachen wurde mir sehr schnell per Telefon bzw. per E-Mail geholfen, und das nicht nur bei Sachen die ich dort gekauft habe.

Besonders möchte erwähnen wie Herr Does sich darum bemüht hat, das ich doch noch einen AmigaOne bekommen habe.

Auch hat uns (User-der-Nordseeküste) Vesalia mehrere male kostenlos AmigaOne und Pegasos Rechner für Veranstaltungen zur Verfügung gestellt, ich kenne im PC Bereich keinen Händler der das macht.

Wenn ich bei Vesalia vorbeigeschaut habe, um einen Rechner vorbei zu bringen bzw. ab zu holen hatte Frau Does schnell eine Tasse Kaffee parat.

Durch die Politik (egal welche Partei) haben in den letzten Jahren immer die kleinen Händler und Produzenten zu leiden gehabt.

Wie sagte mal einer: "Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein." :shock2: :shock2:

Mit freundlichen Grüssen

Mika


--
Amiga One G4 800 MHz 512 MB Ram Radeon 9200 OS4.0 & Linux & Mac OS X Panther
Amiga 4000/PPC & MediatorBoard OS3.9 & 4.0
Amiga 4000/040
Amiga 4000/030
Amiga 500

http://www.udnimweb.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2006, 13:53 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Du erwartest also ganz selbstverständlich, dass ein kleines
>Familien-Unternehmen mit illegalem Vorgehen seine Existenz aufs
>Spiel setzt? Man sollte wirlich nicht immer nur von sich selbst
>ausgehen. Du scheinst es ja irgendwie für normal zu halten, dass
>man sich über Gesetze einfach so hinweg setzt. Es soll aber noch
>Leute geben, denen ihr guter Ruf noch wichtig ist.

Wenn man diese Teile an verschiedene freunde/verwandte verschenkt
sollte das legal sein.

Das schöne hier ist, das die Polizei ausser Verkehrskontrollen
gar nichts tut. Steht auch mal bei einer Straftat daneben und
greift nicht ein.
Ich halte mich aber an Gesetze...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2006, 16:41 Uhr

Camper
Posts: 373
Nutzer
Wenn hier noch einmal einer was gegen Vesalia sagt....hmppf..
Der hat den Schuss nicht mehr gehört!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 01:07 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Solar:

Ganz richtig.

@MaikG:

> Wenn man diese Teile an verschiedene freunde/verwandte verschenkt
sollte das legal sein.

So wie Du Dir den Ablauf im Detail vorstellst, ist es nicht legal. Ich schätze, das weißt Du sehr gut. Also hör auf mit dem Unfug.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 01:48 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
ich hab zwar mit vesalia in der vergangenheit leider einige schlechte erfahrungen gemacht, aber in dem fall hier muss man ihnen zugestehen, dass das verhalten mehr als korrekt war. es kann schließlich schonmal passieren, dass ne bestellung nicht durchkommt (technik ist immerhin nie perfekt), aber dann kam sofort ein anruf... was will man denn mehr?
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 07:45 Uhr

Amaris
Posts: 941
Nutzer
Also ich kann im Prinzip auch nur Positives von Vesalia berichten.
Kleinere Unstimmigkeiten hatte ich zwar auch schon, aber insgesamt gesehen bin ich recht zufrieden.

Bei meiner letzten Bestellung bekam ich - nach einer Paypal-Zahlung - sogar ohne Angabe eines Grundes eine kleine Summe zurück überwiesen. Warum ist mir zwar immer noch nicht klar - aber das passiert auch selten - einfach ohne Begründung Geld zurück bekommen

Jedenfalls ist die obige Kritik an Vesalia schon ziemlich übertrieben.
--
:amiga: Amiga 1200, Infinitiv-Tower, Blizzard 1230 III, Mediator 1200 LT4, 2 MB Chip / 32 MB Fast-RAM, 4 GB HDD, Voodoo 3, Realtek Ethernet-Karte, Soundkarte Abit Home Theater AU10, CD-Brenner, OS 3.9



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 11:25 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@Amaris

Ach was...Du also auch???
Ich hab da mal ne Festplatte und ein OS 3.9 gekauft und BEKAM OHNE BEGRÜDNUGN DAS KOMPLETTE GELD ZURÜCKÜBERWIESEN!!! Das nenn ich Service!

Also sagt mal nichts gegen Vesalia!!!
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 11:41 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von Amaris:
Also ich kann im Prinzip auch nur Positives von Vesalia berichten.
Kleinere Unstimmigkeiten hatte ich zwar auch schon, aber insgesamt gesehen bin ich recht zufrieden.

Bei meiner letzten Bestellung bekam ich - nach einer Paypal-Zahlung - sogar ohne Angabe eines Grundes eine kleine Summe zurück überwiesen. Warum ist mir zwar immer noch nicht klar - aber das passiert auch selten - einfach ohne Begründung Geld zurück bekommen

Jedenfalls ist die obige Kritik an Vesalia schon ziemlich übertrieben.
--
:amiga: Amiga 1200, Infinitiv-Tower, Blizzard 1230 III, Mediator 1200 LT4, 2 MB Chip / 32 MB Fast-RAM, 4 GB HDD, Voodoo 3, Realtek Ethernet-Karte, Soundkarte Abit Home Theater AU10, CD-Brenner, OS 3.9


Aber bekommen hast Du alles, nur billiger?


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 11:43 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
@Amaris

Ach was...Du also auch???
Ich hab da mal ne Festplatte und ein OS 3.9 gekauft und BEKAM OHNE BEGRÜDNUGN DAS KOMPLETTE GELD ZURÜCKÜBERWIESEN!!! Das nenn ich Service!

Also sagt mal nichts gegen Vesalia!!!
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>


Und hast Du mal nachgefragt wieso? Nein? Dann darfste dich auch nicht beschweren....


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 12:06 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Öhm beschweren tu ich mich nicht. Für mich ist doch alles bestens. Ich habs als Weihnachtsgeschenk aufgefasst.
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 12:09 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Na darauf kannst Du ja wirklich stolz sein. ?(
Mit einem Rückbuchungsfehler auch noch rumprahlen, diesen nicht angegeben zu haben...
Gemeinhin verschenkt eine Firma keine Ware "einfach so".


Du würdest Dich wohl auch freuen und ohne was zu sagen abziehen, wenn Dir eine Kassiererin versehentlich 20 Euro zuviel gibt. Diese 20 Euro fehlen ihr dann aber Abends in der Kasse. Schon einmal darüber Gedanken gemacht?

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 23.11.2006 um 12:15 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 12:40 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Meiner Meinung nach besteht da ein großer Unterschied zwischen mal eben schnell zuviel Rückgeld aus der Kasse zu geben (Stressfaktor sehr hoch für Kassenarbeiter!) oder aber EINE RÜCKÜBERWEISUNG zu tätigen. Das macht man nicht mal eben schnell so! Und wenn doch, dann muss der jenige einechtes Problem haben.
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>




[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 23.11.2006 um 12:41 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 12:46 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
@Schaumstofflumpi:
Wie diese Sache passiert ist, lässt sich schwer nachvollziehen, aber der Endeffekt ist der gleiche. Das kann auch im Stress passiert sein, dass man vielleicht den Namen vertauscht hat, dem man das Geld zurücküberweisen wollte. Wo besteht da der Unterschied? Bist Du dann "berechtigter" die Ware zu behalten, oder wie? Es gibt auch nicht "ein bißchen schwanger"!

Der Endeffekt ist jedenfalls der gleiche.
Vor allem handelt es sich hier sicher nicht um Peanuts:
OS 3.9 = 40 Euro
Festplatte = 40-100 Euro

- Das Geld was eben in der Kasse fehlt, zudem Du wohl noch die Mehrwertsteuer dazurechnen darfst, die Vesalia an den Fiskus abgegeben hat. Bei rund 100 Euro sind es 16 Euro, die dazu noch wegfallen zu der Festplatte und Software für lau! Die Versandkosten noch gar nicht eingerechnet!!!


Du kannst echt stolz auf Dich sein! :angry:

Manche sind echt merkbefreit... :dance3:


edit:
Übrigens

Zitat:
7 .Eigentumsvorbehalt
Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Vesalia Computer. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Vesalia Computer nicht zulässig.


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 23.11.2006 um 13:05 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 13:19 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von CASSIUS1999:
Wie diese Sache passiert ist, lässt sich schwer nachvollziehen,


Die korrekte Frage ist nicht wie, sondern ob. Immer schön im Hinterkopf behalten, dass Schaumstofflumpi auch schon einen Dönergrill im Dachstuhl, durch die Gegend marodierende Karatekas und zerhauene Möbel wegen Knight Rider hatte... ;o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 13:26 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von schluckebier:
Zitat:
Original von CASSIUS1999:
Wie diese Sache passiert ist, lässt sich schwer nachvollziehen,


Die korrekte Frage ist nicht wie, sondern ob. Immer schön im Hinterkopf behalten, dass Schaumstofflumpi auch schon einen Dönergrill im Dachstuhl, durch die Gegend marodierende Karatekas und zerhauene Möbel wegen Knight Rider hatte... ;o)


Stimmt :) Das erste was mir da eingefallen is war die Gockelgeschichte :)

Aber war der Döner wirklich im Dachstuhl. Dachte das wäre das Treppenhaus gewesen. Oder ärgert mich da nur mein Gedächtnis.

Naja, ist eh leicht OT :)

--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2006, 13:31 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Bin ich da also eventuell auf den Märchenonkel aus dem Zauberwald reingefallen? :look:

Pauschal zutrauen würde ich ihm aber diese Merkbefreitheit in Verbindung mit chronischer Beratungsresistenz.Deswegen kann ich das nicht unterscheiden obs echt oder falsch ist. :D

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 23.11.2006 um 13:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > kundenverarschung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.