amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga will nicht mehr... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.12.2006, 18:34 Uhr

Barny
Posts: 38
Nutzer
Ich gehöre wohl zu denen die 1-2x die Woche ihren Amiga betreiben...
Irgendwann hat der Besitzer auch mal Urlaub...und jetzt startet der Amiga nicht mehr..
Erst nachdem 2 von 3 Festplatten abgeklemmt wurden, startet er wieder.
Aber qäulend langsam (war vorher nicht).
Das System meldet das 2te HD nicht gemounted ist..und die 3te wird erst gar nicht angezeigt..
- 1te HD (DH0) OS3 mit Treiber für BVisionPPC
- 2te HD (DH1) OS3 mit Treiber für Voodoo 5000
- 3te HD (DH2) Daten

Im Boot Menü wird aber alles angezeigt..auch sämtliche Erweiterungen!
Alles ist "enabled", BootPri sind auch nicht verstellt,

- BlizzardPPC 240/60
- BVisionPPC
- Voodoo 5000

Gibt es Abhilfe....:-)

mfg
B

;(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 20:06 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
hmm ich weiss jetzt konkret auch nichts zu deinem problem aber du soltest noch erwaehnen ob
1. das und oder auch scsi platten sind
2. welche platte noch drin ist wenn er ueberhaupt bootet

sorry das ich nicht mehr sagen kann aber ist nicht ganz mein system und was brauchbares faehllt mir jetzt nicht ein , aber hoffe mal das es nix schlimmer ist


mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 20:53 Uhr

jopower
Posts: 364
Nutzer
Nun ich rate mal.. Es müsste ein A1200 im Tower sein ? Vielleicht hat das Netzteil keine Lust mehr.. also Strom reicht nicht - nur mal so geraten.



--
CDTV-Tuner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 21:02 Uhr

ylf
Posts: 4074
Nutzer
Ich werde aus der Fehlerbeschreibung nicht schlau. Der Amiga bootet nur, wenn zwei von drei Platten nicht angeklemmt sind und meckert dann, daß zwei Platten nicht da sind? :dance3: ?(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 21:52 Uhr

Barny
Posts: 38
Nutzer
also...es sind SCSI-Platten...
wenn alle 3 angeschlossen sind..tut sich nix..Amiga startet nicht.
wenn ich die Daten-Platte (DH2) abklemme startet er ..mehr recht als schlecht..
Dann kommt aber die Meldung: DH1 ist nicht gemountet...
Vom System (DH0) habe ich aber dann auch kein Zugriff auf diese Festplatte.
Klemme ich auch DH1 ab..geht's schon etwas schneller..aber auch nicht so recht..man muss nochmals/mehrmals reset tätigen.
Alle Komponenten sind im Tower..
Hab auch mal die Spannung gemessen..12,6 V und 5,4 V.
Was mich wundert..vor 10 Tagen lief alles noch wie am Schnürchen...
Naja..nix hält halt ewig..
Das mit der Spannung könnte ein Hinweis sein...weil die Festplatte beim Start nicht durchläuft..sondern sagen wir mal ..eiert..
mfg
B

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 22:59 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Ich glaube auch du hast zu wenig Saft. Bestimmt ist ein Kondensator hin.

Wenn du ein zweites Netzteil hast, würde ich es mal damit probieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 23:05 Uhr

ylf
Posts: 4074
Nutzer
Die Spannungen stimmen nicht. 5,4V ist zu hoch und 12,6V eigentlich auch. Stellt sich auch noch die Frage, wo und wie du gemessen hast.
Da stimmt etwas nicht.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 23:07 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi,

also wenn da wirklich 5,4V dran sind (am Ende noch mit etwas Spannungsripple), hast Du u.U. deine Chips gebraten.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 23:14 Uhr

ylf
Posts: 4074
Nutzer
Zitat:
Original von GMB:

Hi,

also wenn da wirklich 5,4V dran sind (am Ende noch mit etwas Spannungsripple), hast Du u.U. deine Chips gebraten.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:


Durch Spannungsripple kann auch das Multimeter einen falschen Wert anzeigen, deshalb meine Frage wo und wie er gemessen hat ...

I-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.12.2006, 23:48 Uhr

Hennig
Posts: 81
[Benutzer gesperrt]
Hi

Die Spannung sagt noch nichts über den Strom der gezogen wird. ;(

Ein 2tes Netzteil wäre gut, bei meinen A4k war mal der Stecker
verdreckt für den Motherboardanschluß.
War das beim A1200 nicht auch ein Ratschlag eine 2te Zuleitung
zu legen???? Das ist aber schon Jahre her. Wegen dem PPC....

Dein Festplattenkabel ist in Ordnung? Bei meine A4k habe ich
sogar ein UDMA dran. I-) Hatte nichts besseres gefunden den Tag.
Du hast SCSI, ich weiß.

Welches Filesystem ist denn drauf? Vielleicht hat auch die Platte
ein Ding weg. Speicher ist auch o.k.
Das wäre es noch von mir wenn nicht der Strom.....


MfG Hennig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 01:03 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Bei meinem A4000T waren mal die +5V Anschlüsse verkokelt. Der hatte zuviel darüber gezogen. Nach blank polieren und diversen Zusatzleitungen war dann Ruhe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 02:22 Uhr

Hurrican
Posts: 76
Nutzer
Zitat:
Original von Barny:
also...es sind SCSI-Platten...
wenn alle 3 angeschlossen sind..tut sich nix..Amiga startet nicht.
wenn ich die Daten-Platte (DH2) abklemme startet er ..mehr recht als schlecht..
Dann kommt aber die Meldung: DH1 ist nicht gemountet...


An welcher Platte hängt denn der Terminator? Nicht dass Du den mit DH2 gleich mit abgeklemmt hast. :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 02:43 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
Zitat:
Original von ylf:
Zitat:
Original von GMB:

Hi,

also wenn da wirklich 5,4V dran sind (am Ende noch mit etwas Spannungsripple), hast Du u.U. deine Chips gebraten.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:


Durch Spannungsripple kann auch das Multimeter einen falschen Wert anzeigen, deshalb meine Frage wo und wie er gemessen hat ...

I-)


Ganz genau, je nach Multimeter und dessen Abtastfrequenz kann es gerade bei Messungen im Gleichspannungsbereich zu sehr starken Verfälschungen kommen wenn die anliegende Spannung keine reine Gleichspannung ist. Es kann durchaus sein das das Multimeter nur den abgetasteten Spitzenwert der abgetasteten Spannung integriert ("Crested"). Überlastete Netzteile geben oftmals eine Sägezahn-ähnliche Spannung aus, hervorgerufen durch aufbauen der Spannung bis zum Sollwert mit anschliessendem relativ schnellen Abschalten durch die Überlastung, was sich dann periodisch wiederholt. Das Multimeter zeigt dann im Gleichspannungsbereich - wie eingangs erwähnt - unter Umständen stark verfälschte Werte an. Die effektiv anliegende Spannung in einem solchen Falle liegt dann natürlich unterhalb der Sollspannung, oder einfach gesagt der Rechner und seine Peripherie bekommen nicht genug Spannung.
Je nach Multimeter ist es dann möglich eine vergleichende Messung im Wechselspannungsbereich durchzuführen. Zeigt das Multimeter im Wechselspannungsbereich Werte im Bereich von einigen Volt an (gemessen auf der 5V und der 12V leitung) und schwanken diese Werte dann auch noch, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas mit den Spannungen nicht in Ordnung - oder das Multimeter ist sehr schlecht und spinnt. Zeigt das Multimeter hingegen nichts (was bei einwandandfreier Spannungsversorgung und gutem Multimeter der Idealfall wäre) oder nur Werte von einigen Millivolt im Wechselspannungsbereich an so beweist das leider noch gar nichts - das Multimeter könnte schlichtweg nicht in der Lage sein den Fehler zu erfassen.
Endgültige Klarheit bringt nur die Messung mit einem Oszilloskop (oder eventuell der Tausch des Netzteils gegen ein stärkeres).



--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 02:54 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
Zitat:
Original von Hennig:
Hi

Die Spannung sagt noch nichts über den Strom der gezogen wird. ;(


Im Prinzip richtig, aber Strom wird nicht wirklich "gezogen". eine limitierung des Stromes ist nur über die anliegende Spannung möglich. Wird das Netzteil also überlastet, so spiegelt sich dies in der Ausgangsspannung wieder. Diese wird heruntergefahren um den Ausgangsstrom zu limitieren. Im Fall von verdreckten Kontakten stellt sich durch den Übergangswiderstand der Kontakte ein Spannungsabfall ein - die Spannung hinter den Kontakten wird - solange ein Strom fliesst - niedriger sein als davor. Auch dies limitiert den fliessenden Strom.


--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 10:30 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Barny:
Ich gehöre wohl zu denen die 1-2x die Woche ihren Amiga betreiben...
Irgendwann hat der Besitzer auch mal Urlaub...und jetzt startet der Amiga nicht mehr..
Erst nachdem 2 von 3 Festplatten abgeklemmt wurden, startet er wieder.
Aber qäulend langsam (war vorher nicht).


Ähm, zeigt das System Fastram an (wenn Du ohne Startup-Sequence bootest mit "Avail")? Kann es sein, dass es da vielleicht ein Problem gibt, dass kein RAM mehr da ist und deswegen allein wegen der Partitionspuffer das System mit 2 MB nichts mehr mounten kann? Aber 2 MB wären selbst auch etwas wenig zum Booten für ein modernes System...

--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 17:13 Uhr

Barny
Posts: 38
Nutzer
also....
hab mal ein neues Power Supply eingebaut..
das alte hatt 250 W...neue 450 W..
zumindest "eiern" die Festplatten jetzt nicht mehr..
und gestartet wird auch etwas flotter..
aber erst wenn ich von der 3ten (DH2-Daten) HD die Power wegnehme...
trotzdem fehlt DH1...device nicht gemountet
RAM ist genügend da..20089826 Chip und 124627534 other Mem.

..lach...

Bevor ich es vergess....ich weis wie man Spannung und Strom misst..
Hab nen Meisterbrief in Radio und FS Technik und bastle beruflich an Flugzeugen (Avionic) herum..:-)

..es gilt aber..wer viel misst...misst Mist..:-)

wieder ernsthaft...

Anschlüsse (alles SCSI):
CyperPPC-|-CD0-CD1-CD2-DH0-DH1-DH2-|-Scanner

Das mit dem Terminator...musss ich mal errorieren...

Wenn der Scanner angeschlossen ist...der Epson terminiert autom.
Aber der Amiga lief bis dato auch ohne den Scanner...
(zudem hab ich jetzt einen USB-Scanner..am PC..)
Also könnte es sein / muss da ein Terminator irgendwo (?=DH2) sein!
Auf dem schwarzen Ding 50-pol, am Anschluss der DH2 steht zwar nur Adapter drauf..es könnte der Terminator sein..falls der Scanner nicht da ist..und somit der letzte Anschluss sicht nicht frei im Raum bewegt.

Aber wenn ich die Power von DH2 wegnehme und den SCSI Anschluss dran lasse..warum startet dann DH0..

Ich werd mal schauen ob ich noch irgendwo einen anderen Term. habe...und mal ausprobieren...

Bis später..
B



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 17:45 Uhr

Barny
Posts: 38
Nutzer
...das mit dem Terminator hat auch nichts gebracht...
Bleibt nur noch der Austausch des SCSI-Kabels im Amiga..
Leider sind die Kabel im PC und Amiga nicht austauschbar..wegen der Anschlüsse. PC: 68-pol scsi----Amiga 50-pol scsi. Und ich habe keine Adapter.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 17:49 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Daran liegts bestimmt nicht. Das muß das Netzteil sein. Probier zuerst mal das.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 20:17 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
Zitat:
Original von Barny:


..lach...

Bevor ich es vergess....ich weis wie man Spannung und Strom misst..
Hab nen Meisterbrief in Radio und FS Technik und bastle beruflich an Flugzeugen (Avionic) herum..:-)

..es gilt aber..wer viel misst...misst Mist..:-)

wieder ernsthaft...


Na, dann sag das doch gleich. Da schreibt man sich die Finger wund.... ;)


--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.12.2006, 20:48 Uhr

Barny
Posts: 38
Nutzer
....(fast) Erfolg...

das SCSI-Flachbandkabel hat eine Macke..
Ein Glück ..mein Nachbar hatte noch eins...zwar etwas kürzer...
aber 2 Festplatten (DH0+DH2) sind wieder da...
DH1 ist wohl defekt....(übel)..:((
Nix hält halt ewig.....:-)
Zum Glück gibt es ja: 3-2-1-meins....:D

voerst Dank an alle...
Guten Rutsch ins neue Jahr...
...und haltet den Amiga in Ehren...

Barny

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2007, 14:36 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Zitat:
Original von Barny:
....(fast) Erfolg...


DH1 ist wohl defekt....(übel)..:((

Barny



Also bitte, Anfang der 90er hätte ich mir dann auch in den Arsch gebissen, aber heute gibbet die HDDs bei Ebay doch hinterhergeschmissen.

Also, kaufen marsch marsch
:D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga will nicht mehr... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.