amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Monitor reparieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

09.01.2007, 18:39 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Ich hab hier ein Belinea 17" Monitor, der klick ab und zu und macht
das Bild ganz breit. Dann klickt es irgendwann nochmal und das
Bild ist wieder Normal. Manchmal wiederholt es sich mehrmals
und ist auch schnell hinternander, meist erschrecke ich mich dann.

Okay, manchmal wenn das Bild breit ist habe ich gegen den Monitor
gehauen -> Bild wurde wieder normal.

Da das der Monitor eine ganze weile schon macht und nicht vollig
kaputt geht und auf schläge reagiert tippe ich entweder auf eine
kalte Lötstelle(die ich nicht finde) oder auf das Relais.

Wenn man von einer Auflösung auf eine höhere Schaltet, klickt
das Relais - das ist normal. Was es für eine Aufgabe hat weiss
ich nicht, auch nicht welche Leistung es schalten muss.
Vielleicht braucht eine höhere Auflösung eine zusätzliche Spannung
oder so.

Könnte es das Relais sein?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2007, 19:21 Uhr

Highnoon
Posts: 150
Nutzer
Hallo MaikG,

theoretisch könnte es das Relais sein aber ich vermute es ist eine kalte Lötstelle. Die muß ja nicht zwingend direkt neben dem klickendem Relais sitzen. Das Relais "zieht" ja wenn halt Spannung ankommt oder diese abfällt. Also musst du wohl am besten mal das komplette Chassis ausbauen und dir die Platine ansehen. Ich hatte bei meinem mal viele schöne Farben leider nur alle auf einmal. Ist ein Spaß das Ding zu zerlegen. Ein Fernseher ist dagegen ein "Nichts mit was drumrum" :)

Viel Erfolg

Gruß Highnoon
--
A4000T, CyberstormPPC 604e/233 MHz & 68060/50MHz, 113 MB RAM, Mediator 4000T, Soundblaster 128 PCI, Voodoo 3-3000, Realtek Fast Ethernet, OS3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2007, 00:06 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>theoretisch könnte es das Relais sein aber ich vermute es ist eine
>kalte Lötstelle. Die muß ja nicht zwingend direkt neben dem
>klickendem Relais sitzen. Das Relais "zieht" ja wenn halt Spannung
>ankommt oder diese abfällt.

Ich hab schon 2x auf der ganzen Platine nach kalten Lötstellen
gesucht und keine gesehen.

>Also musst du wohl am besten mal das komplette Chassis ausbauen und
>dir die Platine ansehen. Ich hatte bei meinem mal viele schöne
>Farben leider nur alle auf einmal. Ist ein Spaß das Ding
>zu zerlegen. Ein Fernseher ist dagegen ein "Nichts mit was drumrum" :)

Also mehr als das Gehäuse abnehmen möchte ich da nicht, ich traue
mich zwar irgendwelche Lötstellen auf der Platine nachzulöten
(mit Schutzbrille) aber völlig zerlegen mach ich nicht...
Ich komme eigentlich fast an jede Lötstelle ran von daher währe
es kein Problem wenn ich die Kalte lötstelle sehen würde.

Müsste in dem falle das Bild nicht auch breit werden wenn ich
gegenklopfe wenn das Bild normal ist? Passiert nämlich nicht,
und ein Relais ist ein verschleissteil...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2007, 18:45 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Ich hab rausgefunden das 1 Relais für Standby ist(das wirds nicht sein)
und eins für PBC. Die bedeutung von PBC im zusammenhang mit einem
Monitor hab ich allerdings nicht gefunden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2007, 19:40 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ MaikG

Das Beste wäre wohl, sich mit deiner Frage direkt an Belinea zu wenden!

--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2007, 23:26 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Das Beste wäre wohl, sich mit deiner Frage direkt an Belinea zu
>wenden!

Die gibts doch gar nicht mehr, die hat MaxData übernommen.
Und eine Reperaturanleitung/Schaltplan werden die nicht kostenfrei
rausgeben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 01:37 Uhr

Indy
Posts: 538
Nutzer
@MaikG:
Ob sich der Reparaturaufwand lohnt, mußt Du selbst abwägen.

Auch ich mußte im Oktober vorigen Jahres den endgültigen Ausfall meines langgedienten und geschätzten EIZO F550i-M (17" MultiSync) hinnehmen, der sowohl am internen Scandoubler als auch an der CyberVisionPPC bestens funktionierte.
Eine Reparatur in der dafür zuständigen EIZO-Fachwerkstatt war nicht mehr möglich, da es trotz einiger Recherche keine Ersatzteile mehr dafür gab.

Danach habe ich mich etwas bei epay umgesehen und einen hervorragenden EIZO F67 19" MultiSync Monitor (mit zwei Video-Eingängen: für Scandoubler und CyberVisionPPC, an der Vorderfront bequem umschaltbar) erstanden - für 8,50 Euro !
Er funktioniert bestens und die Workbench ist jetzt auch noch um rund 12% größer ;)
--


Gruß, Indy

[ Dieser Beitrag wurde von Indy am 12.01.2007 um 01:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 08:00 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@MaikG:

> Und eine Reperaturanleitung/Schaltplan werden die nicht kostenfrei
rausgeben.

Was nützt dir ein Schaltplan, wenn du ihn nicht interpretieren kannst?
Das Reparieren von Monitoren/Fernsehgeräten sollte man Fachleuten überlassen; vor allem deshalb, weil ein unbedarfter Eingriff in solche Geräte mit Gefahren für Leib und Leben verbunden ist!

--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 09:06 Uhr

Acki
Posts: 157
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
>Das Beste wäre wohl, sich mit deiner Frage direkt an Belinea zu
>wenden!

Die gibts doch gar nicht mehr, die hat MaxData übernommen.
Und eine Reperaturanleitung/Schaltplan werden die nicht kostenfrei
rausgeben.


Natürlich gibt's die noch. Belinea ist und war immer schon die Monitorhausmarke von Maxdata.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 10:14 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Indy:
Keine Ersatzteile mehr?! Wann ist der F550i denn erschienen? Aber mein F563-T ist gerade mal 15 Jahre alt und hält hoffentlich noch ein paar Jährchen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 10:28 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Ob sich der Reparaturaufwand lohnt, mußt Du selbst abwägen.

Naja, der ist vielleicht 30 Euro wert. Aber einen neuen
Kauf ich mir nicht bei Ebay davon hatten alle fehler.


>Was nützt dir ein Schaltplan, wenn du ihn nicht interpretieren kannst?

Wie kommst du darauf das ich einen Schaltplan nicht lesen kann?
Die sind meist sogar mit Messtellen und sachen ala "sind an Positon
x nicht 5 Volt ist teil a oder teil b kaputt.


>Das Reparieren von Monitoren/Fernsehgeräten sollte man Fachleuten
>überlassen; vor allem deshalb, weil ein unbedarfter Eingriff in
>solche Geräte mit Gefahren für Leib und Leben verbunden ist!

Ich weiss.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Monitor reparieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.