amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmigaHD unter WinUAE 1.3.4 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

11.01.2007, 15:35 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
Hallo,
ich habe eine unter Amithlon formatierte HD im PC. Mein WinUAE 1.3.4 erkennt sie nicht.
Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern ?

Tschüss Tom

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2007, 15:38 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Kommt drauf an, was du mit "unter Amithlon formatiert" meinst.

x76-Partitionen sollten automatisch erkannt werden.

Festplatten mit MBR werden sicherheitshalber ignoriert, das kann man aber mit der Kommandozeilenoption -disableharddrivesafetycheck abstellen.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2007, 16:11 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@thomas:
Hallo Thomas,
gute Frage "wie formatiert". Ist schon gut 3 Jahre her und über Amithlon hab ich durch einen Mainboardwechsel keinen Zugriff mehr. Aber sehr wahrscheinlich ist sie mit den Standardwerten formatiert.

Die angegebene Kommandozeilenoption worüber eingeben ? Amiga-Seite/Shell=Unbekannter Befehl. PC-Seite ebenso ...

Tschüss Tom


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2007, 16:56 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Die Kommandozeilenoption gibst du in der Kommandozeile ein, direkt hinter WinUAE.exe. Du wirst ja vermutlich nicht jedesmal das WinUAE-Verzeichnis öffnen und WinUAE.exe doppelklicken, sondern eine Verknüpfung auf dem Desktop haben. Die paßt du entsprechend an.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2007, 17:31 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
@Tom:

Möglich wäre auch eine Boot_CD, z.B. Amithlon, um die FPlatten- "Standardwerte" zu prüfen.
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 17:41 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@hjoerg:

Klar das wäre ideal, nur kann ich seit dem neuen Mainboard mit
Amithlon nicht mehr booten ...

Tschüss Tom

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 18:00 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@thomas:
Hab ich gemacht, passiert aber garnichts.

Dann hab ich da noch eine Sache: Ich kann über WinUAE nicht ausdrucken.
Muß doch möglich sein. Ich hab einen Canon S520 angeschlossen über LPT1
und USB. In beiden Fällen passiert nichts.

Tschüss Tom

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2007, 23:23 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
Zitat:
Hab ich gemacht, passiert aber garnichts.

Was erwartest du denn, was passiert ?

Du mußt die Festplatte zu den "Harddrives" hinzufügen mit "Add Harddrive".

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2007, 12:07 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@thomas:
Hallo Thomas, also ich möchte möglichst read/write Zugriff auf die
Platte bekommen.
Also ich hab sie jetzt mit "Add Harddrive" und read/write dazu gepackt.
(Ging übrigens auch ohne den -disableharddrive ... Befehl)
Allerdings wird Device und Volume als n/a angezeigt.

Und AmigaOS bleibt kurz nach dem Start von UAE mit dem Fehler "Setconfig: Unbekannter Befehl" hängen.

Tschüss Tom

Habe gerade entdeckt das die HD mit PFS 2 formatiert ist.
Gibt es da vielleicht auch ne Möglichkeit ?
Eine andere HD die AmigaOS formatiert ist, hat sich sofort eingebunden.

Tschüss Tom



[ Dieser Beitrag wurde von Tom am 15.01.2007 um 16:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2007, 16:27 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Ich weiß nicht, was du erwartest. Offenbar wurde die Festplatte doch eingebunden, es wird sogar versucht, von ihr zu booten. Viel besser kann's doch gar nicht laufen.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2007, 17:36 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@thomas:
Sagst Du ..., ich will ja garnicht unbedingt von der HD booten.
Es reicht mir wenn ich Lese-/Schreibzugriff darauf habe.
Nur soweit kommt es nicht, da WinUAE bezw.AmigaOS mit dem Fehler
"Setconfig: Unbekannter Befehl" abbricht und weiter nichts passiert.

Tschüss Tom

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2007, 20:03 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Dann mußt du halt dafür sorgen, daß nicht von der Festplatte gebootet wird, sondern von einer anderen (vermutlich virtuellen), auf der du dein normales UAE-AmigaOS installiert hast.

Dazu setzt du einfach die Bootpriorität der Bootplatte höher als die der Amiga-Platte. Bei Verzeichnissen und herkömmlichen HDFs geht das mit WinUAE, bei RDB-HDFs und richtigen Festplatten mit der HDToolbox.

Alternativ kannst du die Bootpartition auch im Early-Startup-Menü auswählen. Damit du genug Zeit hast, das Menü zu öffnen, solltest du die WinUAE-Geschwindigkeit auf "Match A500 Speed" begrenzen. Wenn das Menü angezeigt wird, kannst du die Geschwindigkeit wieder erhöhen.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2007, 17:38 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@thomas:
Sorry, hab ich wohl versäumt. WinUAE läuft per Amikit auf WindowsXP Home SP2.

Also über Early-Startup erscheint die HD jetzt. Da erscheint sie mit
Prio 2, alle anderen mit 0. Wie kann ich die denn jetzt ändern ? Bis zur
HD-Toolbox komm ich ja nicht.

Tschüss Tom



[ Dieser Beitrag wurde von Tom am 16.01.2007 um 18:17 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2007, 20:15 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Tom:
Also über Early-Startup erscheint die HD jetzt. Da erscheint sie mit
Prio 2, alle anderen mit 0. Wie kann ich die denn jetzt ändern ? Bis zur
HD-Toolbox komm ich ja nicht.


Na wenn Du bis dahin kommst, dann klickst Du in der linken Liste, wo treffenderweise "Select Boot Device" steht, die Partition an, von der Du eigentlich booten willst, und dann auf "Use" und "Boot".

Dann kannst Du die HD-Toolbox starten und die Priorität dauerhaft ändern.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2007, 12:01 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@Holger:
Jauu, das ist mir schon klar. Nur bei besagter HD bleib ich im AmigaOS
bei dem "Fehler Setconfig" hängen, da bootbar (Prio 2).
Versuch ich es über AK0 (Amikit)(Prio 0)geht es bis "LoadModule:Failed)und dann ist Feierabend.

In der HDToolbox hab ich allerdings unter "uaescsi" einen "Unbekannt" Eintrag und HDToolbox meldet:"Unbekannte HD, wird nicht unterstützt". Da komm ich auch nicht ran, könnte aber die HD sein. Kann das mit der Größe zusammenhängen (38 GB), oder weil sie mit PFS3 formatiert ist.

Tschüss Tom

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2007, 15:33 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Tom:
@Holger:
Jauu, das ist mir schon klar. Nur bei besagter HD bleib ich im AmigaOS
bei dem "Fehler Setconfig" hängen, da bootbar (Prio 2).

Ja, aber Du wolltest doch nicht von der Partition booten. So klang es jedenfalls. Also wählst Du eine andere aus.
Ansonsten musst Du halt den Setconfig-Befehl aus der startup-sequence rausnehmen. Der ist vermutlich Amithlon-spezifisch.
Zitat:
Versuch ich es über AK0 (Amikit)(Prio 0)geht es bis "LoadModule:Failed)und dann ist Feierabend.
Bist Du Dir sicher, dass dieses Problem noch irgendetwas mit der Platte zu tun hat? Tritt dieser Fehler auch auf, wenn Du die besagte HD nicht eingebunden hast?
Zitat:
In der HDToolbox hab ich allerdings unter "uaescsi" einen "Unbekannt" Eintrag und HDToolbox meldet:"Unbekannte HD, wird nicht unterstützt". Da komm ich auch nicht ran, könnte aber die HD sein. Kann das mit der Größe zusammenhängen (38 GB), oder weil sie mit PFS3 formatiert ist.
Mit PFS3 hat das garantiert nichts zu tun. Eher mit der Version der HDToolbox. Aber womit hast Du die Platte ursprünglich eingerichtet?

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2007, 16:37 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
@Tom:
Zitat:
In der HDToolbox hab ich allerdings unter "uaescsi" einen "Unbekannt" Eintrag und HDToolbox meldet:"Unbekannte HD, wird nicht unterstützt".

uaescsi.device ist nur für CD-ROM-Laufwerke. Für die Festplatte mußt uaehf.device nehmen.

Benutzt AmiKit nicht Festplattenverzeichnisse ? Da kannst du die Boot-Prio doch einfach in der Harddisks-Tabelle von WinUAE einstellen. Auch bei HDFs geht das, wenn sie nicht gerade im RDB-Modus sind.

An der Festplatte würde ich nichts ändern, sonst funktioniert sie hinterher im Amiga nicht mehr.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2007, 17:26 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
Hallo Holger,
vielen Dank für die Unterstützung. Das Problem ist gelöst. Siehe die
Antwort von Thomas.

Tschüss Tom


[ Dieser Beitrag wurde von Tom am 17.01.2007 um 19:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2007, 17:42 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer

uaescsi.device ist nur für CD-ROM-Laufwerke. Für die Festplatte mußt uaehf.device nehmen.

Benutzt AmiKit nicht Festplattenverzeichnisse ? Da kannst du die Boot-Prio doch einfach in der Harddisks-Tabelle von WinUAE einstellen. Auch bei HDFs geht das, wenn sie nicht gerade im RDB-Modus sind.

Ich hoffe ich nerve nicht, aber was sind Festplattenverzeichnisse ?
Ich kann mit der Shell umgehen und habe Opus installiert, nur kann ich
nirgendwo eine Boot-Prio oder Harddisks-Tabelle finden. Du kannst mir
sicher sagen wo.


An der Festplatte würde ich nichts ändern, sonst funktioniert sie
hinterher im Amiga nicht mehr.

Das wäre kein Drama, da mein 4000er sich vor über 5 Jahren verabschiedete. Zwei HDs hab ich zum PC rübergerettet und dann mit Amithlon weitergemacht.
Nun mußte und wollte ich das Mainboard austauschen und seitdem will
mein Amithlon nicht mehr. Daher bin ich zu WinUAE gekommen und bisher gefällt mir das Teil recht gut.

Tschüss Tom



[ Dieser Beitrag wurde von Tom am 17.01.2007 um 17:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2007, 18:11 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
@Tom:

Wenn du WinUAE startest (also nicht "Run AmiKit", sondern "Configure WinUAE") und dann auf Harddrives gehst, dann machst du einen Doppelklick auf AK0 und kannst da die Boot-Prio für AmiKit einstellen. Du sagst, deine Festplatte hat Prio 2, dann stell AmiKit auf 3. Anschließend solltest du noch auf Configurations gehen, DEFAULT auswählen und auf Save klicken, damit das permanent bleibt.

Ich würde für solche Spielchen allerdings eine saubere selbstaufgesetzte Workbench benutzen. AmiKit ist so überfrachtet, das bleibst ja schon hängen, wenn man es nur scharf ansieht.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2007, 18:58 Uhr

Tom
Posts: 25
Nutzer
@thomas:
Perfekt ! Das war die Lösung, nur wissen muss man es.
Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung.

Was Amikit angeht hast Du recht, daher werde ich demnächst nochmal
einen Anlauf nehmen nur die Workbench zu installieren.
Der erste Versuch mit Deiner Anleitung hat nicht ganz geklappt, da war
nach Erstellen der Notfalldisk Ende.
Aber da geh ich nochmal ran, evtl. melde ich mich dann nochmal.

Nochmals vielen Dank und ..

Tschüss Tom

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmigaHD unter WinUAE 1.3.4 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.