amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Will einen Amiga [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]

26.01.2007, 18:26 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Murmel:
Sorry, aber du nimmst dir ganz schön was heraus. Andreas_B hat deutlich gemacht, dass es sich um seine persönliche Meinung handelt. Du dagegen trittst hier auf, als wüsstest nur du die absolute Wahrheit. Die gibt es gerade bei dieser Thematik aber nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 19:24 Uhr

Murmel
Posts: 1457
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Murmel:
Sorry, aber du nimmst dir ganz schön was heraus. Andreas_B hat deutlich gemacht, dass es sich um seine persönliche Meinung handelt. Du dagegen trittst hier auf, als wüsstest nur du die absolute Wahrheit. Die gibt es gerade bei dieser Thematik aber nicht.



Ich weiss zwar nicht was Du nun willst, aber das war nun mal "meine" Meinung.

Der Threadersteller hat mit der Beschreibung was er damit machen möchte eine vielzahl von Systemen angesprochen.
Das kann ein Classic-Amiga sein, eher aber noch ein AmigaOne oder Pegasos. Classic-Hardware (ähnlich aufgerüstet) ist genauso teuer, ca. 15 Jahre alt, und kann täglich den Geist aufgeben. Außerdem für Leute die keine Bastler sind kann sowas zu vielen Probleme führen. Dazu muss man noch ein (sorry veraltetes AmigaOS3.9 benützen)
(OS4.0 und Mos sind vieleicht auch veraltet, aber technisch imho weiter)

WinUAE ist ein guter Emulator, mehr aber auch nicht. Wem der reicht gut. Man unterstützt damit aber nichts, und Amigafeeling kommt bei mir bei was was auf Winxp läuft bestimmt nicht auf.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 19:45 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Murmel:
> Ich weiss zwar nicht was Du nun willst

Formulierungen, die deutlich machen, dass es sich um deine Meinung handelt. :)

> aber das war nun mal "meine" Meinung.

Schön, dass du das noch mal klargestellt hast. Ich dagegen bin der Meinung, dass WinUAE viel Amiga-Feeling mitbringt und auch AmigaOS 3.9 für Amiga-Verhältnisse noch gut zu gebrauchen ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 20:09 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Murmel

> ... und Amigafeeling kommt bei mir ... bestimmt nicht auf.

Immer diese althergebrachten Schlagworte!
"Amigafeeling"? Was ist das eigentlich genau?
Um eine erklärende Antwort wäre ich dir dankbar!
--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 21:58 Uhr

LordRover
Posts: 77
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
@Maja:
>> Es gibt einen kommerziellen Port von Papyrus für AmigaOS.

Der soll - dem Hörensagen nach - selbst auf den schnellsten Classic-Rechnern komplett unbrauchbar sein (zu langsam und bugbehaftet).


Das Ding ist nicht bugbehaftet und langsam, das ist schlichtweg Scheisse! Anders kann man das nicht ausdrücken! Ich hab's vorbestellt und teuer bezahlt. Gegenüber Papyrus für AOS ist sogar iFusion eine Sahneschnitte. Wenigstens auf dem Pegasos soll das Drucken bei manchen Anwendern ja mal von zeit zu Zeit funktionieren...
:angry:

Alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 22:04 Uhr

LordRover
Posts: 77
Nutzer
[quote]
Original von Murmel:
Zitat:
... Ich kann jeden nur belächeln der freiwillig AmigaOS3.9 nutzt. (...)
Wer aber wirklich noch im entfernsten auf eine Amiga Zukunft hofft unterstützt zumindest einer dieser Systeme Aros,OS4 oder Mos.

Na, nur gut dass du "freiweillig" geschrieben hast. Ich arbeite zwar auch tagtäglich mit OS3.9 (ohne Probleme und ohne mich gedemütigt zu fühlen :D ) aber würde natürlich nur zu gerne OS4 auf meinem Classic oder sogar noch besser, auf einem A1 unterstützen wenn es denn das eine oder den andern gäbe (wohlgemerkt hier und jetzt käuflich zu erwerben).

Davon abgesehen läuft Pagestream wunderbar und ist vielleicht die beste "Textverarbeitung" auf dem Amiga.

Alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 22:48 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Zitat:
Original von LordRover:
Zitat:
Original von Andreas_B:
@Maja:
>> Es gibt einen kommerziellen Port von Papyrus für AmigaOS.

Der soll - dem Hörensagen nach - selbst auf den schnellsten Classic-Rechnern komplett unbrauchbar sein (zu langsam und bugbehaftet).


Das Ding ist nicht bugbehaftet und langsam, das ist schlichtweg Scheisse! Anders kann man das nicht ausdrücken! Ich hab's vorbestellt und teuer bezahlt. Gegenüber Papyrus für AOS ist sogar iFusion eine Sahneschnitte. Wenigstens auf dem Pegasos soll das Drucken bei manchen Anwendern ja mal von zeit zu Zeit funktionieren...
:angry:

Alex


Bei mir läufts auf einem PEGII eigendlich nicht so schlecht....Mit dem Ausdrucken
habe ich auch keine Probleme (Postscript). Aus alter Gewohnheit mache ich aber noch immer viel im FinalWriter und natürlich
auch mit Pagestream. Ich wusste gar nicht, daß Papyrus auch unter OS3.9/68K läuft....


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 23:43 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@R-a-e-l:

Kein Sorge. Das liegt nicht an Dir. Die "streiten" sich hier immer. Ein ganz normaler Thread in diesem Forum. Alles im grünen Bereich. :)

@all:

Leutz, habt bitte Euch mal ein bisschen Lieb. Hier darf und soll jeder seine persönliche Meinung sagen. Aber noch wichtiger ist, hier darf auch jeder seine ganz persönliche Meinung beibehalten.

Also: Vorteile aufzählen, Nachteile nicht verschweigen und niemanden hauen, weil er etwas anderem den Vorzug gibt. Bitte auch keine langen Zwiegespräche darüber, wer rechter hat. Dann bleibts übersichtlich und R-a-e-l kann sich seine/ihre Meinung bilden.

@ArminHuebner:

"Amiga-Feeling" scheint für jeden etwas anders zu sein. Das macht es so problematisch. Die alte Frage, ob ein Trabbi mit Porsche-4-Takter noch immer ein Trabbi ist. ;)

Nicht streiten. Jedem das, woran er am meisten Spaß hat.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 01:41 Uhr

R-a-e-l
Posts: 22
Nutzer
@Maja: Mach dir mal keine Sorgen, ich bin so leicht nicht zu verschrecken. :) Und so langsam nimmt mein Rechner (at least in meinem Kopf Formen an). Folgende Möglichkeiten hab ich mir überlegt.

Einen preiswerten PowerMac G4 (die bekommt man bei Ebay hinterher geworfen) Festplatte hab ich noch da (U160, ich hoffe die funktionieren), dazu eine Beschleunigerkarte, MacOSX und einen Amiga Emulator. MacUAE scheint ja ziemlich hinterher zu hängen, was das angeht, vielleicht find ich da noch nen besseren.

Einen PC möchte ich mir nur ungern in die Bude stellen, da ich dann mit der XBox zusammen drei Rechner zu hause habe. Meinen jetzigen kann ich aber nicht zur Emulation nehmen, da a) zu langsam und b) nur auf Musik und dergleichen ausgelegt.

Also bleibt mir nur als Alternative wirklich, einen Classic zu holen. AOne und Pegasos scheiden aus, weil schlicht und ergreifend nicht verfügbar. Welcher Logik man auch immer folgt einen Rechner möglichst selten zu produzieren, es gibt nun mal keine. :( Als Classic hab ich da zur Zeit einen A3000 im Auge, recht ordentlich ausgestattet, nur halt ohne Turbokarte. Aber auf die kann ich erstmal verzichten und mir ne PPC zusammensparen.

So, eins von den beiden wirds wohl werden. Bin gewissermaßen selbst gespannt, wofür ich mich schlußendlich entscheiden werde :D

[ Dieser Beitrag wurde von R-a-e-l am 27.01.2007 um 01:41 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 01:47 Uhr

swat
Posts: 83
Nutzer
Hallo,
ganz lustig, wie die Amiga-User ihr System vereissen.
Ich benutze WinUAE auf einem Notebook.
Das liegt allerdings daran, das ich mich die meiste Zeit auf Reisen befinde (Seefahrt).
Mein Winnertower liegt im Moment brach (Idefix verglüht).
Das Amiga Feeling kommt bei normalen Anwendungen sehr gut auf.
Besonders Raytracing möchte ich nicht mehr auf den Classic-Gerät
(Geschwindigkeit)ausüben.
Anders sieht es mit Anwendungen aus die die Custom Chips nutzen.
Scala MM 400 und Movieshop (hab' mir erst kürzlich 'ne gebrauchte
VLabMotion gekauft).uten
Allerdings hab' ich mich mit dem Windows arrangiert.
Ich find's immer noch Sch***e aber Internet, Word, PDF und Exsel mache ich mit Windows.
Den Rest Bildbearbeitung, Raytracing,mache ich mit WinUAE.
Ich möchte nicht UAE hochleben lassen!
Aber ohne dieses würde der Amiga wohl noch ärmer dastehen.

Eine Frage noch an euch?
Welches IDE-Lösung empfiehlt ihr damit die VLABMotion einen
guten Datendurchsatz hat?

Amiga 1200
WinnerTower
ZorroIV

Grüsse
Matthias

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 02:01 Uhr

SCV36
Posts: 266
Nutzer
Zitat:
Original von R-a-e-l:
@Maja: Mach dir mal keine Sorgen, ich bin so leicht nicht zu verschrecken. :) Und so langsam nimmt mein Rechner (at least in meinem Kopf Formen an). Folgende Möglichkeiten hab ich mir überlegt.

Einen preiswerten PowerMac G4 (die bekommt man bei Ebay hinterher geworfen) Festplatte hab ich noch da (U160, ich hoffe die funktionieren), dazu eine Beschleunigerkarte, MacOSX und einen Amiga Emulator. MacUAE scheint ja ziemlich hinterher zu hängen, was das angeht, vielleicht find ich da noch nen besseren.

Einen PC möchte ich mir nur ungern in die Bude stellen, da ich dann mit der XBox zusammen drei Rechner zu hause habe. Meinen jetzigen kann ich aber nicht zur Emulation nehmen, da a) zu langsam und b) nur auf Musik und dergleichen ausgelegt.

Also bleibt mir nur als Alternative wirklich, einen Classic zu holen. AOne und Pegasos scheiden aus, weil schlicht und ergreifend nicht verfügbar. Welcher Logik man auch immer folgt einen Rechner möglichst selten zu produzieren, es gibt nun mal keine. :( Als Classic hab ich da zur Zeit einen A3000 im Auge, recht ordentlich ausgestattet, nur halt ohne Turbokarte. Aber auf die kann ich erstmal verzichten und mir ne PPC zusammensparen.

So, eins von den beiden wirds wohl werden. Bin gewissermaßen selbst gespannt, wofür ich mich schlußendlich entscheiden werde :D

[ Dieser Beitrag wurde von R-a-e-l am 27.01.2007 um 01:41 Uhr geändert. ]



Bevor Du sinnlos 400-600 Euro für eine PPC Turbokarte für den A3000 aus dem Fenster wirfst würde ich bei http://www.vesalia.de ein Pegasos II Board kaufen!! Suchbegriff "Pegasos".

Bedenke das die PPC Karten für die Amigas über 10 Jahre alt sind und gewisse Kinderkrankheiten wie zb.: 68K Proz. Sockel kalte Lötstellen bzw. am PPC Sockel aufweisen und für Reparaturen sicher nochmal 200 Euro locker machen darfst !!!!

Ich würde da den Euro 4 mal umdrehen bevor ich Handle !!!
--
A 4000 überholt AMDXP 2 GHZ beim booten :)

Systeme:

Pegasos II G4 1 GHZ 512 MB DD-Ram Radeon 9250 128 MB DD-Ram 80 GB 7200 upm Nec DVD-Brenner 19"

AMD64 3200 512MB DDR-Ram Radeon 9550 128 MB DD-Ram 250 GB S-Ata FP DVD-Rom DVD Brenner 19"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 02:08 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@swat:

> Welches IDE-Lösung empfiehlt ihr damit die VLABMotion einen
> guten Datendurchsatz hat?

Gar keine, sondern SCSI. Wenn Du eine B1230/1260 drin hast, könntest Du Dich nach einem SCSI-Kit umschauen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 02:34 Uhr

R-a-e-l
Posts: 22
Nutzer
Hallo, hab bei Vesalia letztens nichts gefunden. Vielleicht auch nur falsch gesucht, obwohl das schon seltsam wäre. Nun gut, da füg ich das mal meiner Liste an. Danke. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 02:48 Uhr

swat
Posts: 83
Nutzer
@Maja:
Hab' ich schon befürchtet!
Allerdings läuft bei mir nur 'ne Apollo 040!
Was wäre den der schnellste Heute noch zu erwerbende Kontroller??
Grüsse

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 03:27 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@swat:

Ich hatte mal eine VLAB-Motion in einem A1200 mit Zorro-Board. Amiga-IDE bringts leider gar nicht. Mit dem Buddha war auch nicht viel zu reißen. Erst ein SCSI-Kit für die B1260 brachte Abhilfe. Nur leider wollte die Toccata in dem Busboard nicht. Und ohne die gibt MovieShop keinen Ton ab. Wegen der VLAB-Motion hatte ich damals den Amiga komplett auf SCSI umgestellt.

Ein Oktagon 2008 war im Micronik Z-3i leider enttäuschend. Andere Zorro-SCSI-Karten hatte ich dann nicht mehr getestet.

Für Apollo-TKs gabs auch ein SCSI-Kit (Apollo SCSI). Ist aber wohl sehr selten.

Vielleicht kann Dir ja noch jemand eine SCSI-Karte empfehlen, der mit A1200 Zorro-Lösungen ebenfalls Erfahrung hat.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 03:39 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von R-a-e-l:
Hallo, hab bei Vesalia letztens nichts gefunden. Vielleicht auch nur falsch gesucht, obwohl das schon seltsam wäre. Nun gut, da füg ich das mal meiner Liste an. Danke. :)


Produkte -> Pegasos

Dann unten rechts auswählen im Pulldown-Menü "Unterrubriken von Pegasos": Hardware/Boards

Achtung: Das sind keine Komplettsysteme! Gehäuse, Netzteil und Laufwerke (CD/DVD, ggf. Festplatte) müssen dazugekauft werden.

Wenn Du Dich dafür entscheidest, dann nimm ein Set mit MorphOS dabei. Sonst bleibt Dir nur Linux als Betriebssystem. AmigaOS 3.x läuft auf diesen Mainboards nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 08:52 Uhr

UticaKid
Posts: 7
Nutzer
@Murmel

>Ich kann jeden nur belächeln der freiwillig AmigaOS3.9 nutzt.

Danke, aber ich bin mit OS 3.9 ganz zufrieden. ;-)

>Das macht wohl Sinn wenn man alte Spiele spielen will,
>oder bestimmte alte Programme einsetzen will, aber sonst ?

Gibt es für AOS4 und MOS etwa wesentlich mehr "neue" Programme?
Ich meine jetzt nicht irgendwelche Linux Ports etc.
Wenn ich das richtig sehe, nutzt doch jeder OAS4 und MOS User
derzeit seine alten AmigaOS Programme oder womit schreibt Ihr Briefe,
bearbeitet Bilder etc. etc.

>Und wer WinUAE einsetzt und von Amiga-Feeling redet hat das Thema >sowieso verfehlt.

Danke, aber ich habe meine AOS 3.9 WB 1:1 vom Amiga übernommen und
kann auf der WinUAE WB keinen unterschied zur Amiga WB feststellen vom
"Feeling".

>Ganz abgesehen davon ist heute AmigaOS3.9 wohl das nonplusultra, als >es aber damals erschien ist es ziemlich verissen worden und galt nur
>als AmigaOS3.5 mit einer Ansammlung an Freeware/Shareware Programmen.

Also ich fand AOS 3.9 im Vergleich zu AOS 3.5 weitaus besser und
sah es als Bereicherung an.

>AmigaOS3.9 und 68k das heute noch gut für alte Spiele, und Nostalgie.

Und Du glaubst weil du eine PPC Hardware mit MOS oder AOS4 hast,
bist Du jetzt "state of the art"?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 09:25 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Murmel:
>> Das macht wohl Sinn wenn man alte Spiele spielen
>> will, oder bestimmte alte Programme einsetzen will,
>> aber sonst ?

Ja und? Genau das möchte der Threadersteller schließlich.

>> Und wer WinUAE einsetzt und von Amiga-Feeling redet
>> hat das Thema sowieso verfehlt.

Auch nicht mehr, als wenn jemand im Zusammenhang mit dem Pegasos oder AmigaONE von "Amiga-Feeling" spricht. Die Rechner haben genauso wenig mit einem "originalen" Amiga gemeinsam wie WinUAE (und ich habe bereits darauf hingewiesen, dass das meine _subjektive_ Meinung ist!). Wenn das jemand anders sehen möchte, dann kann ich das akzeptieren. Und wenn Du Dich auf den Kopf stellst: Das was Du da erzählst ist auch keine objektive Wahrheit.

Übrigens habe ich ja sogar auf den Pegasos hingewiesen, aber wenn heutzutage jemand ankommt und nach einem Amiga fragt und gleichzeitig mitteilt, dass er hauptsächlich an älterer Software interessiert ist (Cinema4D)!, dann gehört die Antwort "WinUAE" (oder generell UAE) einfach dazu. Wenn ausschließlich Antworten kämen, bei denen der Fragende hunderte Euro investieren müsste, um nur einen geringen Mehrwert (ich wüsste jetzt nicht mal, woraus der bestehen sollte, unterstelle aber, dass es wenigstens eine handvoll mehr Programme gibt) gegenüber einem Emulator zu erreichen, dann würde sich mir eher der Verdacht aufdrängen, dass der Fragesteller veräppelt werden soll,...

Ciao,
Andreas.



[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_B am 27.01.2007 um 09:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 10:30 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@R-a-e-l:
> MacUAE scheint ja ziemlich hinterher zu hängen, was das angeht,
> vielleicht find ich da noch nen besseren.

Wesentlich höher kann die Emulationsgeschwindigkeit unter PPC aber nicht werden, da für diese UAE-Versionen kein JIT-Compiler verfügbar ist.

> Einen PC möchte ich mir nur ungern in die Bude stellen, da ich dann mit
> der XBox zusammen drei Rechner zu hause habe.

[...]

> Also bleibt mir nur als Alternative wirklich, einen Classic zu holen.

Ein Classic-Amiga ist also kein weiterer Rechner? :) Nun gut, mach, was du für richtig hältst. Wir können dir nur Ratschläge geben.
Hast du dir schon mal überlegt, deinen G4-Mac einzumotten und dafür einen x86-Mac zu kaufen (kein zusätzlicher Rechner!)? Dann ständen dir alle AmigaOS-3-Möglichkeiten (Mac OS X mit UAE-JIT, Windows mit UAE-JIT, Linux mit UAE-JIT, ist etwa fünf- bis zehnmal schneller als ohne JIT) offen.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 27.01.2007 um 10:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 13:12 Uhr

WWH
Posts: 68
Nutzer
@swat:

> Welches IDE-Lösung empfiehlt ihr damit die VLABMotion einen
> guten Datendurchsatz hat?

Die meisten hier raten zu SCSI. Allerdings hat SCSI auch nur einen bescheidenen Datendurchsatz von etwa 7 MB/s (aynchron wären ggf. auch 10 möglich und selbst das nur bei Blizzard-SCSI).

Bei der Frage nach IDE kann es eigentlich nur eine Antwort geben, bei der IDEfix und Buddha komplett ausfallen, wenn es um Geschwindigkeit geht: Der FastATA-Controller mit einem maximalen Datentransfer von 16,6 MB/s.

Ich habe das Gerät in 2 Systemen verbaut, und man wird erstaunt sein, wie schnell manches plötzlich gelesen und geschireben werden kann (zumindest für reale Amiga-Verhältnisse).
Positiver Nebeneffekt: Die 4GB-Grenze gehört damit endgültig der Vergangenheit an (sogar bis zu 2TB! sind möglich).



--
Gruß Josh

ftp://studiowwh@dyndns.org (Username: gast, Passwort: gast)


[ Dieser Beitrag wurde von WWH am 27.01.2007 um 13:18 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 14:10 Uhr

R-a-e-l
Posts: 22
Nutzer
@Carsten: Öh, ich hab doch gar keinen Mac. Hab mir überlegt, einen zu kaufen (was ich da habe ist eine U160 Platte die aus Ermangelung eines Controllers [der in einem Pentium 233MMX wohl auch keinen Sinn machen würde) nur vor sich hingammelt. ;)

Ach ja, ein Classic ist natürlich auch ein Rechner, ich meinte damit "noch nen PC", da die XBox ja auch drauf basiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 14:53 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@R-a-e-l:
> Öh, ich hab doch gar keinen Mac.

Stimmt, hatte ich falsch verstanden.

> ich meinte damit "noch nen PC", da die XBox ja auch drauf basiert.

Zumindest vom Prozessor her, ja. Und es gibt ja Möglichkeiten, Linux und sogar Windows darauf laufen zu lassen - ich weiß allerdings nicht, wie komfortabel/schnell. Allein von der Prozessorleistung her wäre Cinema 4D auf der XBox deutlich schneller als auf einem 68060.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 15:23 Uhr

analogkid
Posts: 2392
Nutzer
Zitat:
Original von WWH:
Die meisten hier raten zu SCSI.


aus gutem Grund...

Zitat:
Allerdings hat SCSI auch nur einen bescheidenen Datendurchsatz von etwa 7 MB/s (aynchron wären ggf. auch 10 möglich und selbst das nur bei Blizzard-SCSI).

was für den Einsatzzweck vollkommen genügt.

Zitat:
Bei der Frage nach IDE kann es eigentlich nur eine Antwort geben, bei der IDEfix und Buddha komplett ausfallen, wenn es um Geschwindigkeit geht: Der FastATA-Controller mit einem maximalen Datentransfer von 16,6 MB/s.

der eine CPU-Last von nahezu 100% verursacht, während die SCSI-Lösungen im Bereich von 10 - 20% liegen.

Zitat:
Ich habe das Gerät in 2 Systemen verbaut, und man wird erstaunt sein, wie schnell manches plötzlich gelesen und geschireben werden kann (zumindest für reale Amiga-Verhältnisse).

Das gilt auch und gerade für die Amiga-SCSI-Lösungen.

Zitat:
Positiver Nebeneffekt: Die 4GB-Grenze gehört damit endgültig der Vergangenheit an (sogar bis zu 2TB! sind möglich).

Was hat das mit dem FastATA zu tun? Viele der existierenden SCSI-Lösungen beseitigen diese Grenze ebenso.


--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 17:38 Uhr

R-a-e-l
Posts: 22
Nutzer
@Carsten: Das mit der XBox ist prinzipiell richtig, hatte ich zunächst auch erwogen, aber dazu müsste ich die Konsole ziemlich derb umbauen, also Modchip (wegen größerer Platte, das soll mit dem Softmod nicht so einfach zu realisieren sein), größere Platte (auf 8GB tu ich mir keinen vollwertiges, aktuelles BS an, außerdem braucht der Emu ja auch noch Platz) und so weiter und so fort. Wenn die Kiste dann richtig flott sein soll, müsste ich den 733er P-III gegen einen 1400 Celeron austauschen (lassen) was auch ins Geld geht. Alles in allem eine recht teure Angelegenheit (zumindest laut Wolfsoft). Na ja, aber mir fällt da sicher noch was ein und bei Ebay schau ich gerade wegen nem 1200T. Bis jetzt ist der (noch) billiger als der XBox Umbau. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 17:54 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@R-a-e-l:
>> Wenn die Kiste dann richtig flott sein soll, müsste
>> ich den 733er P-III gegen einen 1400 Celeron austauschen

Nun, ich habe natürlich keine Ahnung, wie schnell Windows oder Linux auf einer XBox laufen würde. Aber zumindest auf meinem "normalen" 700 Mhz-Rechner mit Windows XP hängt WinUAE von der Prozessorgeschwindigkeit her jeden realen 68K-Amiga um ein Vielfaches ab (bei Spielen die sehr stark die Custom-Chips beanspruchen - besonders AGA - wird es schon enger, da hat ein aufgebohrter Classic Vorteile. Nicht ganz so aufwändige AGA-Spiele oder gar ECS-Spiele stellen aber kein Problem dar). Das führt gerade bei Programmen, die Grafik- und Soundkarten nutzen können zu einem extremen Geschwindigkeitszuwachs.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 19:49 Uhr

R-a-e-l
Posts: 22
Nutzer
Das mag natürlich sein. Ich hatte lediglich mal gelesen, dass WinUAE erst aufnem 800er so richtig in Fahrt kommt, da liegt ein 733er (selbst wenn er von iNTEL ist) ja doch noch leicht drunter. Andererseits gibts bei der Xbox noch zwei weitere Nachteile:

1) Nur 64MB Speicher. Ich weiß zwar nicht wieviel die Linuxportierung für die XBox oder evoX brauchen, aber scheint doch recht knapp bemessen. Ein Aufrüsten auf 128MB kostet 100¤. Laut Wolfsoft (die bauen gleich um und alles, von daher. Ich trau mich das bei ner Konsole nicht so wirklich) wären das insgesamt 279,-¤, also noch immer billiger als ein aufgebohrter Classic. Aber:

2. Die XBox lässt sich nicht ohne weiteres an einen PC-Monitor anschließen, so daß ich über den Fernseher "arbeiten" müsste. Es gibt zwar Adapter, aber deren Qualität soll doch... nun ja, beschissen wäre geprahlt. Ich meine, ich hab nen 63cm Fernseher, also das würde schon Spaß machen, nur frag ich mich nach der Bildqualität. Beim spielen ist die ja in Ordnung, aber für Cinema... *grübel*

Na ja, so wies aussieht muss ich wohl so oder so Abstriche machen, was mir die wahl natürlich nicht erleichtert. Aber im Moment tendiere ich (von der Bildquali mal abgesehen) tatsächlich zum modden meiner Box. Und irgendwie... Eine Konsole mit Tastatur und Maus... is ja auch schon fast ein Amiga (nicht schlagen, war nur Spaß... :D )

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 19:57 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@R-a-e-l:
>> dass WinUAE erst aufnem 800er so richtig in Fahrt kommt

Ich denke, das ist eine Aussage, die man so durchaus stehen lassen kann. Aber schon ab ca. 600 Mhz ist WinUAE schon richtig brauchbar. Wenn man Programme nutzt, die nicht auf die Customchips angewiesen sind, dann reicht sogar noch viel weniger Rechenpower um ordentlich arbeiten zu können.
Aber wie gesagt, ob das wirklich so auf die XBox übertragbar ist, bezweifle ich auch. Sollte einfach nur mal ein Anhaltspunkt sein, wie schnell die Emulation auf normalen Heimcomputern unter Windows ist.
Ob eine Emulation auf der XBox für Deine Bedürfniss ausreichend schnell wäre? Habe ich echt keine Ahnung.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 20:09 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@R-a-e-l: also ich sags gleich mal ehrlich wenn du einen amiga enigermassen gut aufbohren wiellst wierst du schon fuer TK und kraga mehr brauchen als wenn du deine xbox umbauen laesst .
aber mal ehrlich ne xbox 1 zu nem pc umabauen lassen nur um dann damit uae zu betreiben ist das bloedeste was ich je gehoert habe , sorry aber echt iss doch so ? :)
das ganze ist doch nunmal so wenn du kein wert auf reale hw legst installier uae auf deinem pc und gut ist, wenn du aber wie ich mit emus nix anfangen kannst kauf dir nen 1200tower/oder nen 2000(wenn du aga nicht brauchst tuts der voll) der halbwegs ne basis ist und bau langsam zorro board turbokarte gfx karte usw was du eben brauchst rein , du musst ja nicht alles auf einmal haben und kannst warten bis sich was ergibt .
also mir grausts ja schon wenn ich nen c64 emuliere , kann man nicht sagen warum , die wo heute emus nutzen waren bestimmt auch die wo damals programme installiert haben wie nofloppyklick ... , ich dagegen schaetze so kleine details gerade :)

mfg Bluebird

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 20:33 Uhr

DaxB
Posts: 1412
Nutzer
Zitat:
Original von Bluebird:
also mir grausts ja schon wenn ich nen c64 emuliere , kann man nicht sagen warum , die wo heute emus nutzen waren bestimmt auch die wo damals programme installiert haben wie nofloppyklick ... , ich dagegen schaetze so kleine details gerade :)

Ich bin Amiga Klassik User der auch so ein Patch zum Floppy-Laufwerksklicken-Leiser machen benutzt. Eine Emu benutze ich nicht, aber das Klicken nervt einfach nur auf Dauer. Floppy-Musik hingegen ist natürlich was anderes. :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2007, 20:41 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Blackbird:
> also mir grausts ja schon wenn ich nen c64 emuliere

Und ich liebe es!

> kann man nicht sagen warum

Ich schon: Kein nerviges 50-Hz-Geflimmere mehr, Programmstart bequem über einen Menüpunkt (ohne lästiges Eintippen), Maximalbeschleunigung gegen Wartezeiten, etc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- 3 4 5 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Will einen Amiga [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.