amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Programmierung > vbcc Linker-Bibliothek erstellen? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

25.01.2007, 23:31 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Ich mal wieder :D

Bei den früheren Versionen von vbcc war es ja so, daß man die .lib einfach per join zusammenfügte. Diese Information habe ich allerdings auch erst nach reichlich Suchen bekommen damals.

Heute habe ich entdeckt, daß dem aktuellen Amiga-VBCC ein eigener ar beiliegt.

Nun meine Frage: Stellt man die Linklibs weiterhin einfach mit join zusammen oder sollte man dazu den beigefügten ar benutzen? Ich frage, weil dieser ar z.B. bei der t-Option mosert, daß er das Format der .lib-Datei nicht erkennt?

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 09:07 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, aber ich vermute, daß man mit dieser ar-Version nur ELF-Objekte (also für PowerUP, MorphOS und AmigaOS4) bearbeiten kann.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 09:11 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@thomas:

Hmm, daran hatte ich noch gar nicht gedacht... das könnte sein.

Die Join-Geschichte tut jedenfalls immer noch ihren Dienst für 68k, ich hatte mir gestern abend noch die zlib für den vbcc mit Join gebaut und die tut ihren Dienst.

Danke Dir!

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 09:11 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
whose:
Bei den früheren Versionen von vbcc war es ja so, daß man die .lib einfach per join zusammenfügte. Diese Information habe ich allerdings auch erst nach reichlich Suchen bekommen damals.

Objekte zu "joinen" war die C= Methode, also eigentlich keine Überraschung ;-)
Zitat:
Heute habe ich entdeckt, daß dem aktuellen Amiga-VBCC ein eigener ar beiliegt.
Psst, das ist schon seit Ewigkeiten dabei .-) Benutzt habe ich es selber aber noch nie, da ich VBCC selten benutze und wenn, dann erstelle ich keine Linkerbibliotheken.
Zitat:
Nun meine Frage: Stellt man die Linklibs weiterhin einfach mit join zusammen oder sollte man dazu den beigefügten ar benutzen?
AFAICT, für Hunktargets (m68k-amigaos, ppc-warpos) kann man bei VBCC ruhig join-Bibliotheken verwenden. Ich weiss nicht, ob ar überhaupt Hunkobjekte in eine AR-Bibliothek stecken kann. a.out und ELF funktionieren und dafür (ppc-amigos, ppc-morphos, ppc-powerup) sollte man auch ar benutzen. Die AR-Bibliotheken haben einen Index, der den Zugriff auf die Objekte beschleunigt, im Gegensatz zu join-Bibliotheken, die komplett durchsucht werden müssen. Lattice (SAS) hat zwar auch Hunkbibliotheken mit Index eingeführt, aber dieses Format unterstützt vlink nicht.
Zitat:
Ich frage, weil dieser ar z.B. bei der t-Option mosert, daß er das Format der .lib-Datei nicht erkennt?
Na dann kann ar eben nur mit seinem (dem alten Un*x) Format umgehen.

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 26.01.2007 um 09:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 09:24 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von gni:
Zitat:
whose:
Bei den früheren Versionen von vbcc war es ja so, daß man die .lib einfach per join zusammenfügte. Diese Information habe ich allerdings auch erst nach reichlich Suchen bekommen damals.

Objekte zu "joinen" war die C= Methode, also eigentlich keine Überraschung ;-)

Upsa, das wußte ich noch nicht... ich habe mit dem Lattice/SAS 5.2 angefangen, der brachte ja einen ar mit... vielen Dank für diese historische Information ;)

Zitat:
Zitat:
Heute habe ich entdeckt, daß dem aktuellen Amiga-VBCC ein eigener ar beiliegt.
Psst, das ist schon seit Ewigkeiten dabei .-) Benutzt habe ich es selber aber noch nie, da ich VBCC selten benutze und wenn, dann erstelle ich keine Linkerbibliotheken.

Das ist auch der Grund dafür, weshalb ich den jetzt erst entdeckt habe. Vorher gabs für mich keinen Grund, mir das bin-Verzeichnis näher anzusehen ;)

Zitat:
Zitat:
Nun meine Frage: Stellt man die Linklibs weiterhin einfach mit join zusammen oder sollte man dazu den beigefügten ar benutzen?
AFAICT, für Hunktargets (m68k-amigaos, ppc-warpos) kann man bei VBCC ruhig join-Bibliotheken verwenden. Ich weiss nicht, ob ar überhaupt Hunkobjekte in eine AR-Bibliothek stecken kann. a.out und ELF funktionieren und dafür (ppc-amigos, ppc-morphos, ppc-powerup) sollte man auch ar benutzen. Die AR-Bibliotheken haben einen Index, der den Zugriff auf die Objekte beschleunigt, im Gegensatz zu join-Bibliotheken, die komplett durchsucht werden müssen. Lattice (SAS) hat zwar auch Hunkbibliotheken mit Index eingeführt, aber dieses Format unterstützt vlink nicht.

Ok, danke für die Hinweise :)

Zitat:
Zitat:
Ich frage, weil dieser ar z.B. bei der t-Option mosert, daß er das Format der .lib-Datei nicht erkennt?
Na dann kann ar eben nur mit seinem (dem alten Un*x) Format umgehen.

Ja, danach sieht es wohl aus... naja, join geht ja :)

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2007, 11:35 Uhr

geit
Posts: 332
[Ex-Mitglied]
@whose:

Also ich baue meine VBCC Objekte auch mit "ar -q" zu einer Lib zusammen.

Das mit dem Hunkformat und join wußte ich vor einem Jahr oder so auch noch nicht. Ich hab es auch temporär in Skripten benutzt.

Bei ELF Dateien kommt man um ar aber nicht herum.

Geit

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Programmierung > vbcc Linker-Bibliothek erstellen? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.