amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Gesucht: RC-Hubschrauberpiloten :) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.02.2007, 23:12 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Ich suche Leute die RC-Hubschrauber fliegen, bzw. mir Tips und Infos geben könnten.

Ich fliege seit einiger Zeit Koaxiale Hubschraubermodelle(HM5#4, HM53, Simulus Koaxial) und möche so langsam auf die "richtigen" Hubschrauber umsteigen. Die Frage ist aber viel mehr, was für ein Hubschrauber. Ich dachte da an DF60, aber mit Umbau auf Lipo, BL-Motor, stärkeren Regler. Aber leider bin ich noch nie die richtigen Hubschrauber geflogen, bzw. gibt es da eine ganz schöne Auswahl und bestimmt einige "Nieten".

Hat hier jemand damit Erfahrungen gesammelt?
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2007, 21:21 Uhr

ousia
Posts: 113
Nutzer
@Ralf27:
Es ist ja schon etwas her, aber wenn Du noch tipps brauchst, könnte ich helfen 8)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2007, 21:33 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
@ousia:

Das einzige was ich noch bräuchte wäre eine Halle zum testen. Eine Halle die groß genug ist und in der nichts drin steht. :)

Ich hab mal meinen großen DF60 (mit 180BL, 2300mAh Lipo) mal in der Werkstatt fliegen lassen (vorher mal etwas Platz gemacht wie z.b. Tische weggefahren), aber leider sind ein Platz von 8Meter im Durchmesser etwas wenig. Hat aber gelangt denn großen mal aus dem Groundeffekt raus fliegen zu lassen.
Mit denn kleineren Hubschrauber die ich hier habe kann ich auch ohne weiteres vom Tisch aus starten, durch den Raum fliegen und wieder auf dem Tisch laden. Oder mal durchs Wohnzimmer durch... :)

Nur häng ich gerade etwas fest. Eine größere Turnhalle für so einen Hubschrauber zu finden ist auch nicht gerade einfach. Und drausen.. nunja, ich kenne leider noch nicht so das Verhalten vom großen. Die kleinen fühlen sich inzwischen auch drausen wohl und fliegen. Aber das leider auch nur bei sehr wenig bis keinem Wind, da diese einfach zu leicht sind.

Achja, der DF60 ist schon ein Hammerteil. Aber Original ist der DF60 nichts, muß man erst mal etwas die Elektrik aufrüsten. Aber leider scheint auch der Heckservo etwas bescheiden zu sein...

Also, wenn du eine große Halle kennst die man benutzen könnte... :)
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.05.2007, 13:38 Uhr

thecrack
Posts: 72
Nutzer
Hallo Ralf,
ein Bekanter machte mich auf Deinen Fred aufmerksam.
Also, ich hab mit nem DF4 angefangen, wollte nur mal reinschnuppern und bin nu völlig Heliverstrahlt :D . Nach dem 4er kam ein DF37, der nun zum Verkauf steht. Den hab ich mit BL-Motor, Regler und besseren Servos, sowie mit ner MC 12 durch die "Winde" geprügelt. Dann ergab es sich, das ein Bekannter, der größeres bewegt, nen MiniTitan verkaufen wollte. Ich hab zugeschlagen und besitze nun inzwischen 2 davon :rotate: .
Zu Deinem 60er:
Ich hätte den nicht gekauft, der Rahmen ist zu weich. Spätestens, wenns mit dem Heli zur Sache gehen soll, wirst Du es merken. Der Kopf, das Heck und der Rest der Mechanik sind IO, nicht aber die Funke und auch nicht die Freilaufhülse. Wenn Du die Möglichkeit hast, fertige Dir fix eine aus Edelstahl oder Stahl, den Du anschließend härtest. Die originale ist aus Alu und fix übern Jordan.
Schmeiß ALLE WK-Servos raus. Günstige Alternative: TowerPro SG90. Sind nicht Rattenschnell und stark aber für die DF's allemal gut genug. 4 im Set bekommst Du schon für knapp 35Euronen :) .
Ich würde gern versuchen, Dir zu helfen, fliege ich doch im Bremer raum in 'ner Gruppe, die allesamt dermaßen verstrahlt sind, das glaubt man nicht :rotate: .
Wir haben im Raum Bremen ne Halle zur Verfügung :itchy: , zu der 2 von uns, einer bin ich, nen Schlüssel haben. Wir treffen uns regelmäßig Sonntags nachmittags. Also, wenn Du ausm Raum Bremen kommst, lass es mich wissen. Aber nicht über's Forum, das machen wir nicht öffentlich, ok? Ansonsten schreib, wobei Du Hilfe brauchst, oder was auch immer.

Grüße von nem Heliverrücktem

Thecrack

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.05.2007, 22:29 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von thecrack:
Hallo Ralf,
ein Bekanter machte mich auf Deinen Fred aufmerksam.
Also, ich hab mit nem DF4 angefangen, wollte nur mal reinschnuppern und bin nu völlig Heliverstrahlt :D . Nach dem 4er kam ein DF37, der nun zum Verkauf steht. Den hab ich mit BL-Motor, Regler und besseren Servos, sowie mit ner MC 12 durch die "Winde" geprügelt. Dann ergab es sich, das ein Bekannter, der größeres bewegt, nen MiniTitan verkaufen wollte. Ich hab zugeschlagen und besitze nun inzwischen 2 davon :rotate: .

Mein Lieblingsheli ist immer noch der HM5#4, denn ich inzwischen auch mit einer Videokamera versehn habe, die er locker hochziehen kann. Durch die koaxiale Bauweise fliegt der kleine Butterweich.
Zitat:
Zu Deinem 60er:
Ich hätte den nicht gekauft, der Rahmen ist zu weich. Spätestens, wenns mit dem Heli zur Sache gehen soll, wirst Du es merken. Der Kopf, das Heck und der Rest der Mechanik sind IO, nicht aber die Funke und auch nicht die Freilaufhülse. Wenn Du die Möglichkeit hast, fertige Dir fix eine aus Edelstahl oder Stahl, den Du anschließend härtest. Die originale ist aus Alu und fix übern Jordan.
Schmeiß ALLE WK-Servos raus. Günstige Alternative: TowerPro SG90. Sind nicht Rattenschnell und stark aber für die DF's allemal gut genug. 4 im Set bekommst Du schon für knapp 35Euronen :)

Ja, das mit dem Heckservo ist mir gleich zuerst aufgefallen, das der sich etwas seltsam anhört. Außerdem läuft mir auch der Heckrotor wirklich etwas sehr tief unten, was aber leider auch damit zu tun hat, das der Antrieb ja tiefer liegt und der Ausgleich auch tief sein muß. So schrabt der Heckrotor wirklich immer extrem tief entlang.
Das der DF60, bzw. Walkera an sich nicht der Renner ist, ist mir auch klar. Aber sie sind günstig und vorallem der DF60 hatte in Sachen Mechanik gute Bewertungen. Aber auch die Funke ist jetzt ganz anderst und arbeitet jetzt anderst als bei meinen anderen Hubschraubern von Walkera mit dem PCM-Protokol, was das Servozucken verrringern soll. Bzw. hab ich beim DF60 noch überhaupt kein zucken bemerkt. Welche Funke hast du eigentlich beim DF37? Noch die alten Funken?

Für einen richtigen Heli sollte man ja ca. 1000Euro anlegen um was gescheites zu haben und das erreicht man ja leider recht schnell.
Zitat:
.
Ich würde gern versuchen, Dir zu helfen, fliege ich doch im Bremer raum in 'ner Gruppe, die allesamt dermaßen verstrahlt sind, das glaubt man nicht :rotate: .
Wir haben im Raum Bremen ne Halle zur Verfügung :itchy: , zu der 2 von uns, einer bin ich, nen Schlüssel haben. Wir treffen uns regelmäßig Sonntags nachmittags. Also, wenn Du ausm Raum Bremen kommst, lass es mich wissen. Aber nicht über's Forum, das machen wir nicht öffentlich, ok? Ansonsten schreib, wobei Du Hilfe brauchst, oder was auch immer.

Grüße von nem Heliverrücktem

Thecrack


Ich komme aus Südhessen, also etwas weiter weg von Bremen. Ich versuch hier erst mal eine größere Halle zu bekommen. Aber danke für das Angebot.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.05.2007, 14:05 Uhr

thecrack
Posts: 72
Nutzer
Hallo Ralf,
ich fliege den 37er nicht mehr, habe ihn aber mit meiner MC12 bewegt. Als Empfänger diente der R700. In meinen Minititanen, ich hab zwei, hab ich nu Schulze verbaut. Die sind sicherer und sagen mir, wenn ich ne Störung hatte. Funzt was nicht, weiß ich, ob's zwischen den Ohren nich geklappt hat, oder ob's ne Störung war.

bis neulich
Thomas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.05.2007, 21:11 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Naja, ich bin noch mit dem DF60 hochzufrieden. Ich glaub auch das ich ihn kaum so extrem bewege, das ich in den Grenzbereich komme. Er ist zwar 3D-fähig, aber ich werd mich hüten denn Hubschrauber auf dem Kopf fliegen zu lassen. :)
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2007, 19:48 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Ich bin wohl schneller im Grenzbereich als ich dachte.. denn DF5 hab ich soweit gebracht: Ich bin in voller Geschwindigkeit vorwärts geflogen und hab dann einen schnellen Stopper gemacht und was ist passiert? Die Stabistange schlägt in die unteren Rotorblätter die sich halt auch noch gegenläufig drehn und nunja, er ist ca. 1 Meter abgesackt und weitergeflogen, die Stabi war aber etwas verbogen, das war alles. Am Rotor ist übrigens gar nichts(!) passiert.
Hab die Stange wieder zurecht gebogen und es geht wieder weiter.

Hab übrigens mal versucht im Stand die Stabi in die untere Rotorebene zu bringen, ging aber nicht. Da muß wohl schon was dahinter gewesen sein, als ich dieses Manöver geflogen bin.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2007, 20:38 Uhr

thecrack
Posts: 72
Nutzer
Ich denke, Du hast Ihn mit voll Nick vorwärts getrieben und dann mit voll Nick abgefangen, also Nick zurück. Was denkst Du, was da am Kopp abgeht? Du warst nich der erste, der nen Chrash mit der Stabi hatte. Aber schön, das er es überlebt hat.
Viel Glück und erfolg mit Deinem 60er!!

Thomas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2007, 23:34 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zja, der Hubschrauber hat schon einiges mitgemacht. Ich hab auch mal versucht die Stabi in die untere Rotorebene zu bekommen (also im Stand mit der Hand :D ) und es ging nicht. Ich hätte echt nicht gedacht das das im Flug passieren kann. Aber so lernt man dazu. Ich denk aber jetzt aber auch an die billigen Lager im Heli. Hoffentlich mach ich jetzt auf die Dauer nicht nich mehr Schäden. Ich hab die Stabi so gut es ging wieder hingeboben, das Heck wackelt jetzt kaum noch, bzw. steht still. Insofern hoffe ich, das die Stabilisationsstange wieder ok ist.

Zja, den DF60 behandle ich aber ganz anderst als den 5er :D Das Gerät ist ja auch ganz anderst, bzw. hab ich davor als noch höllig respekt. Wenn da mal was passiert... :shock2:
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2007, 14:00 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Ralf27:
Ich suche Leute die RC-Hubschrauber fliegen, bzw. mir Tips und Infos geben könnten.

Ich fliege seit einiger Zeit Koaxiale Hubschraubermodelle(HM5#4, HM53, Simulus Koaxial) und möche so langsam auf die "richtigen" Hubschrauber umsteigen. Die Frage ist aber viel mehr, was für ein Hubschrauber. Ich dachte da an DF60, aber mit Umbau auf Lipo, BL-Motor, stärkeren Regler. Aber leider bin ich noch nie die richtigen Hubschrauber geflogen, bzw. gibt es da eine ganz schöne Auswahl und bestimmt einige "Nieten".

Hat hier jemand damit Erfahrungen gesammelt?
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu


Hmmmm - habe mir vor einigen Wochen auch so einen billig-Heili für 49¤ im Supermarkt gegriffen. Hätte nicht gedacht, daß das so irre Laune macht.

Leider kann man das Teil nur über die Hauptrotor-Drehzahl und die Heckrotor Drehzahl steuern - Nicken und Rollen geht nicht.

Kann also nur hoch und runter bzw. die Kiste in der Luft um die Hauptrotor-Achse drehen - wo es hingeht, bestimmt der Wind.

Trage mich nun auch mit dem Gedanken, mir 'nen "richtigen" Heli anzuschaffen (der Nicken und Rollen kann), damit ich auch bestimmen kann, wo es hingeht...


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2007, 16:16 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Bei uns in Essen gibt es bei Conrad Electronic massig RC Hubschrauber.Die lassen die Teile sogar im Shop fliegen :D

Find ich immer lustig wenns den Kunden um die Ohren weht :lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2007, 18:14 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von MagicPocket:
Bei uns in Essen gibt es bei Conrad Electronic massig RC Hubschrauber.Die lassen die Teile sogar im Shop fliegen :D

Find ich immer lustig wenns den Kunden um die Ohren weht :lach:


Ja, das machen die hier in Mannheim auch. Als ich zum ersten mal ein Pico da im Laden hab fliegen sehn, war ich auch total überrascht. Die Dinger sind extrem klein, aber auch deswegen wieder teuerer. Ein netter Gäg sind die aber allemal.

Am besten sind für die Einsteiger immer noch die HM5#4-Helis. Einfach, günstig und gut. Die Qualität ist für den Preis von ca. 120Euro auch recht gut. Ist übrigens mein Lieblingsheli, weil sehr einfach zu fliegen und auch so klein, das man damit locker durch die Wohnung fliegen kann. :lach: :D
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2007, 18:16 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
@Dandy:

Dann hast du bestimmt so einen, der nicht mal einklapbare Rotoren hat. Also, das sind die richtig gefährlichen Teile. Außerdem gehen die schneller drauf. Aber zum ersten Testen... auch nicht schlecht. Aber die sind dann nun echt kein Kinderspielzeug.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 06:45 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Ralf27:
@Dandy:

Dann hast du bestimmt so einen, der nicht mal einklapbare Rotoren hat.


Stimmt.

Zitat:
Original von Ralf27:

Also, das sind die richtig gefährlichen Teile.


Naja, es geht so. Man darf natürlich nicht in die laufenden Rotoren packen.

Zitat:
Original von Ralf27:

Außerdem gehen die schneller drauf. Aber zum ersten Testen... auch nicht schlecht. Aber die sind dann nun echt kein Kinderspielzeug.
...


Hmmmmmm - habe also auch schon mehere recht unsanfte Landungen hingelegt - aber noch ist alles heile.

Einmal musste ich den Heli aus ca. 5m Höhe wie einen Stein runterfallen lassen, damit er nicht vom Wind auf die Straße oder gegen parkende Autos getrieben werden konnte.

Ich dachte, ich müsste nun die Einzelteile einsammeln und war ganz überrascht, als ich feststrellte, daß die Mühle unversehrt war.

Ist mir auch schon mit laufenden Rotoren in einen Baum geweht worden und die Rotoren haben es unbeschadet überlebt.

Scheint so ziemlich unkaputtbar zu sein...


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Gesucht: RC-Hubschrauberpiloten :) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.