amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > mini 2,5" CF/ide adapter Buchse am A1200 ( Bilder) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

04.03.2007, 01:17 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Für alle die mal mit den Gedanken gespielt haben ihre alte Festplatte durch eine Compact Flash Karte via CF/IDE Adapter zu ersetzen.
Hier mal ein paar Bilder von einem 2,5" 44pol. Mini CF/IDE Adapter mit Buchse in einem A1200er .
Da die Buchse im 90° winkel zu der Platine steht kann der Adapter ohne weiteres ( also kabel ect:) an den IDE Port des A1200ers angeschlossen werden.
Dieser adapter ist also Ideal für den A1200/ A600er und scheint wie für Ihn gemacht zu sein.

Bild: http://pixlmedia.de/CF1.jpg

Bild: http://pixlmedia.de/CF2.jpg

Bild: http://pixlmedia.de/CF3.jpg

Bild: http://pixlmedia.de/CF4.jpg

Vorteil der ganzen sache ist::
der A1200 ist fast lautlos.
Da der Amiga ja relativ selten auf die Karte schreibt , ist die CF Karte ziemlich lange haltbar.

--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl



[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 04.03.2007 um 06:27 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 04.03.2007 um 06:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 02:29 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@pixl:

Na, das sieht doch mal genial und aufgeräumt aus. Besser als ein Adapter-Kabel-Adapter-Kuddel-Muddel da drin ;)

Wo kriegt man die CF-Mini-Adapter eigentlich und was kostet einer?

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 03:43 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@whose:
also die hatte 12,49 EUR inkl. Versand ( ohne vsnd. 8,99 EUR) gekostet und die gab es bei yingstar.com allerdings haben die Zur Zeit keine mehr kann aber sein das die bei genügender Nachfrage wieder welche reinbekommen.
Ich habe schon versucht zu ggogeln aber bin nirgendswo anders fündig geworden.

Vielicht kennt ja jemand eine Firma die diese teile in serie Produzieren kann, im Prinzip sind die ganz easy aufgebaut.

--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 11:21 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
bei Ebay gibts die neu für den gleichen Kurs massig ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 12:11 Uhr

malte
Posts: 28
Nutzer
yingstar.com verkauft auch über ebay, wenn ich es richtig gesehen habe hat er keine mehr in dieser Ausführung (gerade IDE-Steckerleiste). Bei der suche in ebay sind wirklich viele Angebote, ob man aber wirklich bei einem in Hong Kong angemeldeten Anbieter kaufen sollte?
Ich habe mir für mein µA1 Rechner bei yingstar.com auch so ein Adapter gekauft und mal getestet, funktionierte ohne Probleme (welche Pappnase hat eigentlich die 2,5" und die 3,5" IDE Anschlüsse auf dem µA1-Board so eng nebeneinander gesetzt?).

Grüße
Malte

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 17:34 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@MagicPocket:
>>>>bei Ebay gibts die neu für den gleichen Kurs massig<<<<
hast Du die mal genauer angeschaut ?
Das waren alle 40 pol. CF/IDE Adapter für den normalen Desktop/tower rechner alle mit ext. stromanschluss und meistens mit dem 40 pol. IDE stecker , die gibt es massig.
Aber die kleine Ausführung also al 44pol. 2,5" Ide Buchse und dann auch noch im 90° Winkel habe ich nur bei Yingstar gesehen.
es geht hier NICHT um einen normalen CF /IDE Adapter die es bei EBAY und in jedem Electronic shop wie Conrad Reichelt ect. massig gibt sondern es geht um einen CF / IDE Adapter der ohne grosse Kabelorgien direkt auf den IDE Port des A 600/1200 er gestekct werden kann.
also 44 pol. ( NICHT 40 pol. ) und als BUCHSE ( NICHT STECKER)
diese Teile sind leider selten.


Übrigens Yingstar verkauft über EBAY.
Und Malte hat das schon richtig gesehen viele der Angebote sind aus Hong Kong und nicht unbedingt vertrauenswürdig.

hier nochmal ein paar Bilder zum vergleich:

Bild: http://pixlmedia.de/CF06.jpg

Bild: http://pixlmedia.de/CF05.jpg

Bild: http://pixlmedia.de/CF01.jpg

ich hoffe man sieht die Unterschiede
--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 18:59 Uhr

amilate
Posts: 193
Nutzer
Also ich hatte mir vor einem knappen Jahr so einen Adapter dort gekauft:
http://www.mmd-shop.de/

und ja, es war einer für den 2,5er port des 1200ers.
Einfach mal anrfen, ob da noch was vorrätig ist.

Ich habe es dann allerdings wieder sein lassen;
wenn man sich die techspecs von den Karten anschaut hat man schnell den Eindruck das relativ schnell Schluss mit der Beschreibbarkeit sein kann...

Bevor jetzt Fragen kommen, die pdf habe ich nicht mehr & auch keinen Bock nochmal danach zu suchen,
aber darin stand das eine CF-Karte im Mittel 100.000 Schreibzyklen hat.

Wie lange das hält ist nat. die Frage Deiner indiv. Nutzung.
Aber rechne mal hoch, ich finde 100k ist nicht allzuviel.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 20:06 Uhr

xig0
Posts: 170
Nutzer
Hier gibts welche für A600/A1200 (44pol). So einen habe ich in meinem A600 mit 128MB CF-Karte. Funktioniert problemlos.

http://www.cf-ide.de/produkte/cfdisk2.html
--
I'm :boing: n this earth - n :boing: t in it!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 20:06 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@amilate:
das mit den Schreibzyklen ist mir bekannt nur, wie oft beschreibst Du denn einen datenträger in einem Amiga, abgesehen davon gilt das nur für die beschreibarkeit.
wenn ich mich nicht irre galt das auch für jeden sektor, die wenigen Mb die man auf dem amiga abspeichert macht die karte nicht kaputt.
Ich kenne da einige die die karte schon seit über einen jahr intesiv benutzen.

Im übrigen hält auch eine Festplatte nicht ewaig.
Und wenn die Kaputt geht kann man die nicht einaml mehr lesen, die Cf karte schon.


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 20:13 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@xig0:
Nur brauchst Du dafür eben ein kabel und musst das ganze auch irgendwie befestigen, die andere Lösung ist deshalb so attraktiv weil die kein Kabel oder sonstwas benötigt.
Abegesehen davon hast Du gar keine Platzprobleme .
Also wie für den A1200 gemacht
--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 21:07 Uhr

xig0
Posts: 170
Nutzer
@pixl:

Die Platine ist von der Grundfläche genauso groß wie eine 2.5" Platte. Kann man direkt auf den HD-Einbaurahmen setzen. Also keine Platzprobleme. Aber stimmt schon, das Teil von dir ist eleganter.


--
I'm :boing: n this earth - n :boing: t in it!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 22:06 Uhr

Londo
Posts: 43
Nutzer
Aber wie wird die Karte eingebunden? Erkennt HDToolbox die denn gleich oder muss man da noch irgendwas vorher tun?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 22:34 Uhr

xig0
Posts: 170
Nutzer
@Londo:

Funktioniert wie bei einer normalen HD auch. Also einfach mit HDToolBox einrichten.


--
I'm :boing: n this earth - n :boing: t in it!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2007, 22:59 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Londo:
HdToolbox erkennt das ganze als Festplatte genauso wie jeder andere rechner , Du musst also den Rechner per Diskette starten dann in die HD toolbox gehen und von dort aus die CF Karte partitionieren , und anschleissend formatieren das war es schon. Nu kannst Du ohne Probleme die WB auf die CF karte installieren.
wenn Du Win UAE auf dem PC hast geht es noch einfacher, so habe ich das gemacht:
Lege eine leere CF Karte in den Cardreader ein dann WinUAE mit folgender Kommandozeile starten:

winuae.exe -disableharddrivesafetycheck

dann gehst Du in den Menüpunkt harddrives und klickst add Hardrives an ignoriere die warungne und suchst dir die CF karte heraus die Voher eingelegt hast , dann startest Du den rechner der Übersciht halber empfiehlt es sich das Häkchen bei " Add PC Hardrives " entfernen.
Dann UAE von deiner standart Partition starten .

Anschließend startest du die HDToolbox und partitionierst die Karte ganz normal. Damit die HDToolbox die Karte findet, mußt du in den Tooltypes SCSI_DEVICE_NAME=uaehf.device eintragen. Oder, wenn du OS3.5 oder 3.9 hast einfach nur ASKDEVICE.
Dann wie gewohnt mit der HD Toolbox partitionieren .
Gib als Boot priorität einene Wert der höher als Null ist ein.
Nun kannst Du die CF karte formatieren und die entsprechende WB installieren
Danach kannst Du die Karte in den amiga einbauen, das ganze müsste dann ohne Problme funktionieren.
Win UAE erkennt übrigens die CF danach als Amiga Platte Du kannst also via add Hardrive diePlatte über UAE laufen lassen und dateien austauschen.



@xig0:

<<Die Platine ist von der Grundfläche genauso groß wie eine 2.5" Platte. Kann man direkt auf den HD-Einbaurahmen setzen. Also keine Platzprobleme. Aber stimmt schon, das Teil von dir ist eleganter. >>>
Deine Lösung ist ja gar nicht mal so schlecht die würde ich jedem empfehlen wenn er meine Lösung nicht mehr bekommen kann wobei ich denke das Yangstar demnächst wieder welche reinbekommt wenn genügend leute nachfragen .

Aber irgendwo muss es ja diesn kleinen CF Adapter noch geben.

--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2007, 17:00 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Geht das Abdeckblech des A600 noch drauf wenn man den CF Adapter installiert hat?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2007, 17:18 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
@MagicPocket:

Sollte eigentlich. Die CF-Adapter sind meistens nicht höher als entsprechende 2,5" Festplatten, eher sogar noch etwas flacher. Der, den pixl einsetzt, dürfte ca. 7mm hoch sein, gemessen von der Platinenunterseite, also 2 mm flacher als eine moderne Notebook-Festplatte.

Die anderen Adapter müßten auch flacher sein als die alten 12mm-Festplatten, die gern mal im 600er oder 1200er verbaut wurden.

Das einzige, was Schwierigkeiten machen könnte, wäre ein Adapter, dessen Anschluß nicht parallel zur Platine liegt, sondern rechtwinklich davon weg nach "oben". Da müßtest Du messen, wie hoch das Ganze samt eingestecktem 40pol. Kabel wird. Aber normal sollte auch das noch so eben gerade passen.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > mini 2,5" CF/ide adapter Buchse am A1200 ( Bilder) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.