amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > PC tot - Netzteil ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2   Thema geschlossen  

06.03.2007, 20:53 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Tja, gestern abend ging meine Dose plötzlich ohne Vorwarnung aus und lässt sich seither nicht mehr zum Laufen bewegen.

Ich weiß, dass Ferndiagnosen schwierig bis unmöglich sind, aber anhand der Symptome tippe ich, dass es "nur" das Netzteil ist (wobei mir bei dem Kabelverhau im Tower beim Gedanken da selber ein neues einzubauen schwindlig wird):

also: plötzlich Stille, kein Einfrieren, Piepsen des BIOS o.ä.- der Monitor war plötzlich dunkel.
Im Bereich des Netzteils fühlte sich das Gehäuse ziemlich warm an, es roch aber nicht verkokelt o.ä.
Zu der Zeit liefen diverse Downloads, ich übertrug per USB (über einen aktiven Hub) Aufnahmen von meinem PVR,surfte...), so dass ds NT evtl. am Limit lief..

Ich habe dann erst mal den Hauptschalter ausgeschaltet und den Stecker gezogen aber auch heute keine Reaktion (also auch kein Aufleuchten der Powerleuchte oder Anlaufen der HD o.ä:)
Allerdings hatte die Kiste in den letzten Wochen nach längerem ((unbeaufsichtigtem) Gebrauch auch schon seltsame Reaktionen gezeigt (z.B. brach die WLAN-Verbindung über die PCI-WLANkarte zusammen, runterfahren ging nicht mehr, d.h. er reagierte nicht mehr auf Eingaben etc.) was ich aber eher auf Softwareprobleme (Screensaver, Defragmentierung mit Diskeeper...) schob.

Zum System:

Mainboard MSI Neo2 Platinum, AMD 64 3500, Club3D Radeon 800 Pro, 1 GB Ram, 200 GB SATA-HD, LG DVD-Rom,NEC DVD-Brenner, Cheiftec-Tower, Netteil afaik 350 W, keine zusätzlichen Lüfter außer denen von CPU, Graka und NT, "Cool'n'Quiet" war aktiviert

Auch, wenn ich schon länger mit dem Kauf eines neuen PCs liebäugele würde ich die (2 Jahre) alte KIste doch ganz gern wieder halbwegs kostengünstig zum Laufen bringen ;)

Tippfehler bitte ich zu entschuldigen, ich bin die Notebooktastatur nicht mehr gewöhnt
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:21 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@Wolfman:
Ferndiagnosen sind in der Tat immer recht schwierig. Berücksichtigt man dabei dann aber noch dein Stromnetz, dann liegt der Verdacht, das Netzteil habe aufgegeben tatsächlich nahe. Ich würde einfach mal schauen ob du dir irgendwo ein Netzteil besorgen kannst um das zu testen. Manchmal kommt es allerdings leider auch vor, dass das Netzteil beim sich verabschieden das ganze Mobo mit sich nimmt....
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:40 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
Bei mir hatte sich beim letzten Stromausfall das Netzteil verabschiedet. - Das fehlende Aufleuchten der LED ist zudem ein klares Indiz.

Das wäre, so wie Du das schilderst, mein erster Verdacht, weil sich mein PC exakt genauso verhalten hat.

--

Kabelfreak
--
Der Amiga jedenfalls war 1985 etwa wie ein Stück Hardware,
das man der Wüste von Nevada aus
einem abgestürzten UFO geborgen hatte.

joek_de im heiseforum

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.03.2007 um 21:42 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:44 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@Bladerunner:

/* Insider
tja, SchwieMu muss wohl doch mal den Elektriker holen ;)
Das wären jetzt:

1 zwei Monate alter Festplattenreceiver komplett ohne Funktion (zwischenzeitlich repariert)
1 zwei Wochen alter Festplattenreceiver USB gekillt (kommt als nächstes zur Reparatur)
2 neue Notebooks (einmal umgetauscht, einmal Geld zurück)
1 externe HD (3 Jahre alt)
und vermutlich:
1 externer DVD-Brenner (3 Jahre alt)
1 PC (2 Jahre alt)

von früheren Geschichten wie Drucker, Scanner (und evtl. mein 4k ?)
ganz zu schweigen
*/Insider


--
God forgives - who forgives God ?

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:45 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
@Wolfman:
Hi Wolfman,

ja da ist meist ein kleiner Schock, schon wegen der Daten.

Falls das Motherboard(MB) nach Sichtprüfung i.O. ist, keine fetten oder geplatzten ELKOS usw. ist ein defektes Netzteil(NT) schon möglich.
(NT Lüfter läuft nicht mehr?)

Auch der AMD meldet sich so ab...allerdings läuft der NT-Lüfter dann noch.

Falls Du selber nicht Suchen oder Basteln willst, findest Du vielleicht einen kleinen privaten Computershop mit (neutralem) Kostenvoranschlag in der Nähe.
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:47 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@CASSIUS1999:

Danke, Stromausfall ist das Stichwort - hier hats wegen verkorkster Elektrik im Haus neulich mehrfach die Sicherung rausgehaut, außerdem gabs beim letzten Unwetter Stromschwankungen - ich vermute daher, der PC war ein Spätschaden (sonstige Defekte siehe Posting drüber)
Werde mich mal nach nem NT umsehen.

--
God forgives - who forgives God ?

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:51 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@hjoerg:
Naja ich mache jeden Sonntag abend ein Backup (Image mit Acronis True Image) auf eine (neue - @ Bladerunner ;) ) externe HD, außerdem hoffe ich, dass die interne HD nix abbekommen hat. Insofern mache ich mir um die Daten weniger Sorgen.
Nee, NT-Lüfter läuft genauso wenig wie alles andere, MoBo muss ich mir erst näher anschauen (der PC steht ziemich verbaut im Zimmer, ich muss ihn raustragen, was mit meinem immer noch leicht lädierten Knie nicht ganz einfach ist)
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 06.03.2007 um 21:53 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:51 Uhr

ipp0
Posts:
[Ex-Mitglied]
So eine Diagnose ist in der Tat schwierig.
Bei mir lag es tatsächlich am Netzteil. War ein Lüfterloses, ersteigert bei ebay. Die Spannung, die auf's MB geliefert wurde war zu hoch. Die ersten Symptome waren, daß der Power Schalter nur noch sporadisch reagierte. Nachdem dann gar nichts mehr ging, habe ich dann auch den leicht gebräunten ATX-PWR1 Anschluß auf dem MB bemerkt.
Hast Du evtl. ältere Sicherungen in Deiner Wohnung? Wenn das so plötzlich passierte, wäre es ja auch möglich, daß das NT die Spannungsschwankungen nicht auf dauer kompensieren kann. Ich merke z.B. meistens an der Beleuchtung, daß mein Kühlschrank anspringt. :)
Ist bestimmt nicht gesund für's NT auf Dauer.

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:56 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@ipp0:

die Elektrik hier im Haus ist eine Katastrophe (gehört der Mutter meiner Partnerin und die hat für alles Geld außer für Modernisierung - am liebsten wärs ihr wohl, alles würde durchbrennen, dann könnte man schön Strom sparen ;) )
Jede durchgebrannte Glühbirne nimmt die Sicherung mit etc... 8o
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 06.03.2007 um 21:56 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:58 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
@hjoerg:
Naja ich mache jeden Sonntag abend ein Backup (Image mit Acronis True Image) auf eine (neue - @ Bladerunner ;) ) externe HD, außerdem hoffe ich, dass die interne HD nix abbekommen hat. Insofern mache ich mir um die Daten weniger Sorgen.
Nee, NT-Lüfter läuft genauso wenig wie alles andere, MoBo muss ich mir erst näher anschauen (der PC steht ziemich verbaut im Zimmer, ich muss ihn raustragen, was mit meinem immer noch leicht lädierten Knie nicht ganz einfach ist)
...


Backup - sehr gut!

Alles andere hört sich doch stark nach Hitze tot(Lüftung/Staub etc.) an.

Viel Glück!

Tipp erst suchen, dann kaufen ;)


--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 21:59 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@Wolfman:
*ggg* Ja da wirds echt mal höchste Zeit ;) Hmmm A4k.. da war doch noch was *schmunzel*
Han ja scho gseit, bevor i s nächschte mol widr em ländle be, frog i nomol wega dera Kischd, s wär halt echd a schädzle ;)
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 22:04 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Im Zuge der immer billiger werdenden Hardware und Komplett-PC's wird wohl auch kräftig an den Netzteilen gespart. Jedenfalls hört man immer öfter von sterbenden PC-Netzteilen. Manche Gehäuse sind inkl. Netzteil günstiger, als ein Netzteil einzeln. Das kann nichts gutes sein.
Mein Enermax verichtet schon seit Jahren treu seinen Dienst, toi, toi, toi. Nachdem was man so in der c't liest, lohnt es sich durchaus in ein namhafteres Netzteil zu investieren.

@Wolfman: ggf. lohnt sich bei dir eine kleine USV. Jedenfalls kommt die auf Dauer günstiger, als all die Reparaturen.

Dein PC-Netzteil schaltet deiner Beschreibung zu Folge nicht ein. Das liegt entweder am Netzteil selbst oder am Mainboard. Ich weiß jetzt leider nicht aus dem Kopf, welchen ATX-Kontak man auf Masse legen muß, damit das Netzteil startet.

Wäre natürlich geschickt wenn dir jemand ein Netzteil leihen könnte zu Testzwecken. Reicht ja erstmal das Mobo und ein Laufwerk, z.B. CDROM anzuklemmen, Knoppix oder ein anderes LiveSystem rein und wenn die Kiste damit angeht und bootet, kann man immer noch weitersehen.

bye, ylf

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 22:09 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Wolfman:

Ich würde auch sagen, es ist das Netzteil. Wenn Du eine Neues besorgst, nimm besser ein Stärkers. 350W sind für die Ausrüstung doch etwas mau. Der Austausch ist keine große Sache. Dazu musst Du nicht mal alles ausbauen. Wenn Du Dich da gar nicht selbst rantraust, kannst Du das für wenig Geld auch im kleinen Computer-Shop Deines Vertrauens machen lassen.

Und denk mal über eine Steckerleiste mit Überspannungsschutz nach.

[ - Direktlink - ]

06.03.2007, 22:13 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@ylf:

> Reicht ja erstmal das Mobo und ein Laufwerk, z.B. CDROM anzuklemmen,

Ja. RAM und Grafikkarte müssen auch eingesteckt sein. Sonst tut sich nix bzw. es beschwert sich nur das BIOS mittels Piep.

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 00:58 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
also soweit ich das bei meiner Board testerei beobachten konnte dreht sich auch bei einem TOTEN Board oder CPU beim einschalten des Netzteils für ca. 1-2 sec. der CPU Kühler.
Wenn es der nicht tut dann liegt es wahrscheinlich am Netzteil.
Du sagst selber das es ein Chieftec netzteil ist , Chieftec ist nicht unbedingt für Billigware bekannt, demnach denke ich mal nicht, das wenn WIRKLICH eines von Chieftec ist, es ein Billignetzteil ist.
Qualitativ Hochwertige netzteile haben meistens Schutzsicherungen drinnen, am besten du schraubst mal auf und schaust nach ob sich da kleine Glasröhchen befinden, und ob die ELKOs alle intakt sind ( also keine Klebrige Masse oder sonstiges im Netzteil, und keine GEWÖLBTEN Elkos.
Wenn da nichst zu finden ist heisst das aber noch lange nicht das es NICHT am Netzteil liegt, dann würde ich wie schon erwähnt zum nächsten PC laden gehen und diese Mal freundlich bitten ob die mal das Board testweise an das Netzteil Ihrer Testrechner anklemmen, die meisten machen das .
Naja wenn er dann läuft würde ich mich mal nach einem besseren netzteil umsehen Enermaxx ist zum beispiel ein ziemlich gutes netzteil.


--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 01:48 Uhr

Schorchgrinder
Posts: 617
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:

Jede durchgebrannte Glühbirne nimmt die Sicherung mit etc... 8o


das hört sich nicht wirklich gut an ? Habt ihr noch Schraubsicherungen ?

Das letzte mal hat ich hier son Fall mit einer Anlage Marke Eigenbau ,da sollte man wirklich vorsichtig sein ,sonst brennt einem auch gerne mal das Haus / Wohnung ab .


Am besten ist da mal eine Elekrobude mit einer Überprüfung zu beauftragen ,das allerdings ein paar Euronen kosten würde .
--
CU Schorchgrinder


[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 02:46 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Schorchgrinder:

Dem möchte ich mich mit Nachdruck anschließen. Da stimmt was nicht. Überprüfen und instandsetzen lassen wird zwar was kosten. Wenn aber wirklich ein Brand entsteht, und hinterher herauskommt, in welchem Zustand die Verkabelung war und das es schon länger Probleme damit gab, könnten die Versicherung jegliche Leistung verweigern und man steht im schlimmsten Fall vor den Nichts. Von der Lebensgefahr mal ganz zu schweigen.

Wolfman, spar nicht am falschen Ende.

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 03:00 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
<<<Wolfman, spar nicht am falschen Ende.>>>
Hmm ich denke das Problem ist das das nicht SEIN Haus ist , sondern das seiner quasi Schwiegermutter die nicht davon abzubringen ist am falschen Ende zu sparen, hatten wir nicht irgendwo einen Hypnose therapheuten hier,? :)
der könnte die dame überzeugen



--
http://www.pixlmedia.de/
http://www.pixlmedia.de/forum
Jetzt neu: Pixlmedia.de das Forum uber Pixeln, Grafik, Animation und mehr
mfg Pixl

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 03:25 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Womöglich würde es schon reichen, der SchwiMa ein Haus zu zeigen, dass durch defekte Stromleitungen abgebrannt ist.

BTW: Unter bestimmten Umständen kommt für solche Instansetzungsmaßnahmen afaik die Gebäudeversicherung bzw. Feuerschutzversicherung auf. Mal mit dem Sachbearbeiter reden kann nicht schaden.

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 08:05 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Zitat:
Original von Schorchgrinder:
Zitat:
Original von Wolfman:
Jede durchgebrannte Glühbirne nimmt die Sicherung mit etc... 8o

das hört sich nicht wirklich gut an ? Habt ihr noch Schraubsicherungen ?

Das halte ich nun doch nicht für so ein gefährliches Zeichen. Eher für schnelle Sicherungsautomaten.
Beim Durchbrennen einer Glühlampe verdampft der Rest des Glühfadens, und es gibt für kurze Zeit einen schönen Lichtbogen mit vergleichsweise hohem Strom.

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 13:52 Uhr

L-ED
Posts: 391
Nutzer
Ungeachtet dessen das sich das mal wer von Fach ansehen sollte (die Verkabelung da in dem Haus!), würde kurzfristig so etwas und ähnliches hier *KlickMich!* zumindest die Hardware als solche längerfristig, zukünftig dann Schützen!


[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 16:13 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@ylf:

> Reicht ja erstmal das Mobo und ein Laufwerk, z.B. CDROM anzuklemmen,

Ja. RAM und Grafikkarte müssen auch eingesteckt sein. Sonst tut sich nix bzw. es beschwert sich nur das BIOS mittels Piep.


Die ziehst aber nicht raus, wenn du nur ein anderes Netzteil anschließt. ;)

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 19:05 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@ylf:

> Die ziehst aber nicht raus, wenn du nur ein anderes Netzteil anschließt. ;)

Das ist im Prinzip richtig. Du machst es so. Ich mache es so. Man kann aber nie wissen, was andere im konkreten Fall tun würden. Ich wollte nur Missverständnisse vermeiden helfen, die dann zu falschen Diagnosen führen würden. Na ja, und ich hatte zudem mal ein Mainboard, da musst man die Grafikkarte herausziehen, um den Netzteilstecker abziehen zu können. Andernfalls hätte man die Grafikkarte dabei beschädigt. Der Teufel steckt halt oft im Detail.

Das sollte keine Korrektur Deiner Aussage sein. Tut mir leid, wenns so bei Dir angekommen sein sollte.

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 19:49 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

Das ist im Prinzip richtig.


Aber eben nur im Prinzip?

Manchmal habe ich den Eindruck, einer findet ein Haar in der Suppe und alle stürzen sich jetzt mal drauf.
Obwohl die Suppe ansich, wohl doch ganz richtig, jeder geschluckt hat ;)

Grad scheint wohl @Ylf "bevorzugtes Opfer" zu sein... Unverständnis meinerseits! I-)

Welcome to ... :D
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 20:14 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@hjoerg:

?? Was'n los? Schüttelst Du jetzt mit dem Kopf, damit das Haar in die Suppe fällt?

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 20:31 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@hjoerg:

?? Was'n los? Schüttelst Du jetzt mit dem Kopf, damit das Haar in die Suppe fällt?




:lach: :lach: :lach:

Die drei(3) Haare werden keinen mehr stören!

:lach: :lach: :lach:


Vom Konstrukt her werden intell. User/Beiträge zerpflückt, ärgert mich halt. Nicht nur hier in diesem Thread ist mir das aufgefallen, irgendwie scheint das dann in den guten Ton überzugehen. :(
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands
(Bild) http://hjoerg.homepage.t-online.de/thumb.html

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 20:40 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Erst mal Danke an alle :)
wegen der Elektrogeschichte:

das Haus ist Bj. 1969 und meiner Meinung nach wäre die beste Renovierung ein Warmabbruch ;) (zum Glück liest SchwieMu garantiert nicht hier mit :lach: )
Es sind Schaltsicherungen; man sollte erwähnen, dass mein ganzes Computer- und Mulrimediazeugs in Räumlichkeiten steht, die eigentlich nicht als Wohnung gedacht waren und deshalb Steckdosentechnisch eher schwach bestückt sind (wobei der Raum, in dem mein PC steht, als Hausbar/Partyraum diente und es da etwa besser aussieht, zum anderen Raum und seiner Elektrik sage ich lieber nix I-) ).

Ich werd mal meinen Schwager fragen der bestellt immer jemand, der ihm seinen PC (auch softwaremäßig) wieder einrichtet (komisch, zumindet BS und Soft installieren mache ich immer selber, aber er hatte auch nie einen Amiga :P ). Evtl. kann derjenige meine Dose mal mitnehmen.

--
God forgives - who forgives God ?



[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 07.03.2007 um 20:54 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 21:12 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@hjoerg:

> Vom Konstrukt her werden intell. User/Beiträge zerpflückt, ärgert mich halt.

Öh, jetzt "zerpflückst" Du aber.

> Nicht nur hier in diesem Thread ist mir das aufgefallen, irgendwie
> scheint das dann in den guten Ton überzugehen. :(

Na ja, bis jetzt gings nur um Wolfmans Computer. :look:

@ylf
Gibt es da ein Problem zwischen uns?

@Wolfman:

Ich drück Dir mal Daumen, dass es nur das Netzteil ist.

[ - Direktlink - ]

07.03.2007, 23:52 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
@Maja:

> Ich drück Dir mal Daumen, dass es nur das Netzteil ist.

Danke - und wenn nicht habe ich wenigstens eine Ausrede für einen neuen ;) (die Daten müsste ich wie geschrieben ja wieder kriegen)

Ehrlich gesagt - als damals mein Amiga 4k T hopps ging, gings mir schlechter ;) - als Trost lief uns am Tag drauf aber eine Katze zu, die wir heute noch haben :)

Allerdings... vor 6 Jahren gab erst mein Videorecorder, dann der Fernseher den Geist auf, kurz darauf hatte ich einen Autounfall (zwar nur Blechschaden, aber vermutlich habe ich dabei den ganzen Dusel meines Lebens verbraucht), letztes Jahr hatte der Fernseher eine Macke, kurz darauf wurde ich krank, kam ins Krankenhaus und war 6 Monate krank geschrieben... jetzt der PC - ich bin ja nicht abergläubisch, aber *aufholzklopf*
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 07.03.2007 um 23:53 Uhr geändert. ]

[ - Direktlink - ]

08.03.2007, 00:21 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Wolfman:

Du meinst, da wird jetzt wieder eine Katze fällig? ;)

Nein, im Ernst. Da klopfe ich natürlich auch auf Holz. Bleibe Du gesund. Das ist immer noch das Wichigste. Geräte kann man ersetzen.

[ - Direktlink - ]


-1- 2   Thema geschlossen  


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > PC tot - Netzteil ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.