amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Fragen zur Cybervision 64 3D PCI [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

20.04.2007, 23:17 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Hallo,

ich habe mal eine mehre Fragen zur oben gennanten Grafikkarte.

1.) Wie ist diese Karte leistungsmäßig einzuorden?

2.) Kann ich diese Karte auch in einen A4000 mit Buster 9 stecken?

3.) Ersetzt diese Karte einen Scandoubler?

4.) Wie gut kann ich mit dieser Karte 3D Games zocken ala Descent?

5.) Ist das eine besondere Karte?

6.) So viel SPass beim antworten :)

Achso ganz wichtig ist eine Zorro II/III Karte, kein PCI

I-)

[ Dieser Beitrag wurde von MagicPocket am 20.04.2007 um 23:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2007, 23:27 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@MagicPocket:
Wieso PCI? Ist ne Zorro II/III Karte.
http://amigahardware.mariomisic.de/cgi-bin/showhardware.cgi?HARDID=447

Scandoubler gibts als Extramodul, hast du das?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2007, 23:32 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Ne Scandoubler hab ich nicht.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 00:27 Uhr

TheoTheoderich
Posts: 215
Nutzer
1. etwas langsamer als eine Picasso IV (im ZIII Modus)

2. ja, Buster 11 wird nur bei mehreren DMA fähigen Karten gebraucht (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

3. wenn Du die Karte mit Scandoubler hast, dann ja.

4. der 3D Teil der Karte verdient den Namen nicht wirklich. Eine schnelle CPU vorrausgesetzt, laufen "3D"-Spiele im Softwaremodus schneller als im 3D-Hardwaremodus der Grafikkarte.

5. nö, ich hatte schon drei Stück davon. Die einzige Besonderheit ist, dass sie im Gegensatz zur CV64 (ohne 3D) nicht nur im ZIII-Modus, sondern auch im ZII-Modus läuft. Kann (glaub ich) also auch im A2000 verwendet werden, dort allerdings logischerweise mit Leistungseinbußen.

6. danke :)
--
- Amiga 4000D / 68060/50 / 100MB / FastlaneZ3 / Cybervision64-3D / MAS-Player
- Amiga 2000 / 2.8 MB / SCSI
- Amiga 500 / Kickstart-Umschalter / Alfa-Power / 4 MB
- 3 Amiga 500 1MB

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 00:30 Uhr

R-a-e-l
Posts: 22
Nutzer
Ich schätze mal, das 3D bezieht sich auf den Chip der Karte... weiß gar nicht mehr, müsste ein Virge sein, oder? Die wurden von S3 auch für Windowsrechner verbaut und waren dort ebenfalls sehr, sehr langsam. Ich hab jedoch mal irgendwo gelesen (verdamp lang her), dass sie in einigen Bereichen schneller sein soll als eine PicassoIV.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 08:22 Uhr

evi
Posts: 612
Nutzer
cv64/3d wird von warp3d unterstützt . man kann also schon besser 3d geschichten drauf laufen lassen als auf anderen zorro karten . habe hier auch eine solche betrieben und war eigentlich ganz glücklich mit .

naja , wurde dann von einer voodoo ersetzt , die knallt natürlich besser :D
--
1)a1000 32,5MB,500MB int.HD
2a4000T/ppc233/060,272MB(bald 400MB --> KRANK),PCI,Voodoo,PreludeZII,DKB3128,Arxon,CVPPC,50GB,Multisystem OS3.9/MOSpup

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 09:13 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Richtig, das 3D bezieht sich auf den Virge Chip.
Das war einer der ersten Chips mit Hardwarebeschleunigung für die Grafik. Ist nach heutigen Maßstäben natürlich nicht mehr der Rede wert. Der stammt ja auch noch aus einer Zeit, als 100MHz verdammt viel für eine CPU waren.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 09:48 Uhr

analogkid
Posts: 2392
Nutzer
Zumal für die 3D-Geschichte nicht die vollen 4MB zur Verfügung stehen, sondern nur max. 1MB (einstellbar über eine CGX-Variable).

--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 10:12 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Es gibt von Descent eine spezielle Virge Version, da bringt die Karte was. Bei den "moderneren" 3D Spielchen, die über Warp3D laufen hat die Karte lediglich das Prädikart "Läuft irgendwie auch" verdient.
Mit nem 604 ab 180 MHz unter der Haube ist der Softwarerendermodus schneller als die Karte.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 10:51 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
Die CV64/3D fand ich für Descent toll weil sie diesen Filter hatte (B-Linear, Anti Alias ??) Jedenfalls sieht das Lowres dadurch nicht pixelig sondern vergleichsweise sehr gut aus.



--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 10:55 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
descent ist so ziemlich das einzige spiel, wo man die cv3d sinnvoll verwenden kann. als 2d-karte ist sie aber ok. solide verarbeitet, dass sie langsamer ist, als cv64 und picasso iv ist im laufenden betrieb kaum zu merken.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 15:27 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
naja und das overlay der cv643d soll auch richtig gut sein , hat man mir mal gesagt das es besser ist als der hack auf denn b/c vision ...
kost aber auch 1mb ram ...
mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 16:09 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Zitat:
Original von TheoTheoderich:
2. ja, Buster 11 wird nur bei mehreren DMA fähigen Karten gebraucht (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)


Also aus meiner Erfahrung her ging diese Karte NICHT mit Buster9. Ich habe die in meinem Amiga4000(D) erst zum laufen bekommen als ich den Buster9 durch einen Buster11 ersetzt habe (simpler austausch und alles lief).

CU TerA
--
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v283/TerAtoM/TeratomLogo.jpg
A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD & CVPPC
Band: http://www.TERATOM.de - Amiga: http://www.AmigaProject.de.vu
Privat: http://www.TerAmigA.de.vu - Profession: http://www.Xavo.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 16:36 Uhr

zipper
Posts: 239
Nutzer
@TerAtoM:
Ich hatte keine Probleme mit PicassoIV, CV64/3D und PicassoII+ alle zusammen in A4000D/Buster 9. Aber kaufte dann noch Buster 11.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 16:47 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Kann ich mit der Karte Adoom flüssig zocken?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2007, 17:46 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Für ADoom ist die Karte genau so gut wie jede andere ZII/III Grafikkarte. Da kommt es ausschließlich auf Die Prozessorleistung an. Ein 040er (aber eine bessere als die A3640) sollte es schon sein.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 12:04 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
so nun ziehe ich denn alten beitrag wieder aus der versenkung , da ich nun selber ne CV64 3d habe :)
die karte ist ja ganz nett auch wenn das screendrag nicht wirklich so absturtzfrei ist wie es das beim original chipset ist hehe
hab jetzt mal spasseshalber W3D installiert und das funktioniert wohl auch , wenn man vom speed absieht , ein ppc haette seine wahre freude die karte anzupeitschen :)
also payback ist selbst in lores die seuche nun will ich mir doch mal descent angucken , pc files hab ich und die w3d version geht auch ist aber auch bescheiden im speed ...
wo bekommt man eigentlich die virge version von dem spiel her ? hab ich das im aminet uebersehen ? oder ist das gar nur ein tooltype denn man setzen muss ...

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 12:49 Uhr

zipper
Posts: 239
Nutzer
@Bluebird:
ADescent (Aminet) W3D; 040,060, PPC Versionen.
Mit CV3D höchtens 320x400 (060), anders sehr langsam.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 13:02 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@zipper:gibts also keine spezielle virge version die denn virge direkt anspricht ohne w3d ?

mfg Bluebird

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 14:22 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
Zitat:
Original von Bluebird:
@zipper:gibts also keine spezielle virge version die denn virge direkt anspricht ohne w3d ?


Nein, die gibt es nicht.
P5 hatta damals eine virgein.library mitgeliefert, aber außer die Demos
von P5 hat diese library niemand genutzt.
ADescent sollte in 320x240 Gamescreen, 640x480 Mapscreen flüssig laufen.

--
regards

eliot

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 14:29 Uhr

nobby
Posts: 10
Nutzer
@Bluebird:
"also payback ist selbst in lores die seuche ..."

Ja, das mit Payback fand ich damals auch sehr schade. Das ruckelt auf der CV64/3D leider so langsam und der Rechner friert fast ein. Nur ganz selten, wenn nicht viel auf dem Schirm los ist, läuft es flüssig.

Ich hatte damals auch an den Entwickler geschrieben. Demnach kommt es zu dem Geruckel, wenn die Texturen nachgeladen werden müssen, die nicht alle in den Grafikkartenspeicher passen.

Naja, als ich mir dann einen PPC zugelegt hatte, lief die WOS Version viel besser.

Tschau,
Nobby

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 15:32 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Ich habe das gute Stück auch hier und bin eigentlich zufrieden damit.

Klar, der 3D-Chip ist mit aktuellen natürlich nicht vergleichbar.
Aber: Daß 3D-Zeug mit ner schnellen CPU schneller gehen soll, als mit der CV64/3D kann ich nicht bestätigen. Ich habe hier eine 060er.
Das soll mir erst mal einer zeigen, wie ein 060er alleine das fertig bringen soll, was mit dem Virge möglich ist. Die 1MB, die man in den Einstellungen von den 4MB abzwacken kann, sind übrigens für Texturen usw. gedacht.

Was die 3D-Fähigkeit angeht: Leider gibt es kaum Software, die davon Gebrauch macht. Das mag auch daran liegen, daß diese Karte seinerzeit die einzige Grafikkarte mit 3D-Beschleuniger war. Später folgten dann die CybervisionPPC und die BVision. Und noch später kamen dann die ersten PCI-Busboards für den Amiga auf, was die Verwendung von PCI-Grafikkarten ermöglichte.

Softwaremäßig sieht es so aus: Es gibt Warp3D (ein Treibersystem kombiniert mit einer Low-Level API) sowie StormMesa (eine OpenGL Implementierung). Software, die das benutzt, kann auch von einem Hardwarebeschleuniger profitieren. Bei StormMesa sind auch viele bekannte OpenGL-Demos mit dabei (viele davon bekannt aus dem "Red Book"). Besitzer von 3D-Beschleunigern können sich auch mal hier ein paar meiner mini-Progrämmchen anschauen, die Hardware 3D-Beschleunigung benutzen.
--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 15:47 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Noch was zum Thema "Besonderheiten":

Die CV64/3D hat Zorro II/III Autosensing. D.h. wenn man sie in einen Z-III-Rechner (z.B. A3000/A4000) steckt, verhält sie sich wie eine Z-III Karte. Steckt man sie in einen Zorro II Slot (z.B. A2000), dann verhält sie sich wie eine Z-II Karte.

Einziges Problem, was ich bisher hatte: Zusammen mit einer Deneb gibt's Probleme. Wenn eine CV64/3D zusammen mit einer Deneb in einem Zorro III Amiga betrieben wird, macht die Deneb im DMA-Modus Fehler. Laut E3B (Hersteller der Deneb) liegt das daran, daß die CV64/3D irgendwas seltsames am Bus macht, was die Deneb irritiert, wenn die als Busmaster arbeiten soll.

--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 16:50 Uhr

zipper
Posts: 239
Nutzer
Zitat:
Original von eliotmc:
Zitat:
Original von Bluebird:
@zipper:gibts also keine spezielle virge version die denn virge direkt anspricht ohne w3d ?

Nein, die gibt es nicht.

Ja, es gab - habe damals probiert. Grafiken waren verzerrt - gebogene Linien. Aber erinnere nicht wovon Ich Virge Version fand.

...suchen... OK, sollte ADescent 0.7v sein, nicht mehr in Aminet.

[ Dieser Beitrag wurde von zipper am 22.07.2008 um 16:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 20:13 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@TerAtoM: da mein einziger zorro 3 rechner nen nckter 3k ist sehe ich da keine probleme , da der bestimmt keine deneb braucht ...
die cv64 3d steckt in einem 1200er tower mit 1240/40 der eigentlich auch ohne usb auskomen solte ...
aber schoen zu wissen , die deneb soll sobald ich mich finaziel erhollt habe :) in einem ZIV im fast zorro arbeiten das sollte auch hinhauen

mfg Bluebird

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 20:16 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@eliotmc:naja nen screensaver von H&P nuzt die auch hehe , aber wie gesgat das soll auf einem 40/40er laufen und da ist an 640 garnicht zu denken , das ist selbst auf meinem ppc mit permedia 3d nicht sauber in der aufloesung ...

mfg Bluebird

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 20:18 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@nobby: ach mist dann sind die 4 mb oder das 1 mb multimedia ram zu wenig ... :( schade das sich sowas wie bei mir im zorro 2 extrem auswirkt wenn nichts gecached werden kann ist mir sowieso klar .
wenn der screens nicht mehr cachen kann sieht man ja auch wie lange ein screen wechsel dauert wenn ein screen kommt der erst komplett neu ins gfx ram geladen werden muss ...
beim zorro 3 oder mini pci auf denn pci karten ist das jacke wie hose ...

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 20:41 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Mad_Dog: naja im 2d bereich war der virge ein meilenstein ! aber im 3d bereich naja , die meisten grundliegenden effekte sind zwar schneller als die cpu aber einige effekte trilineares was weiss ich und fog k.a ziehen denn virge so sehr runter das die cpu wohl wirklich sehr schnell wieder besser ist ...
darum denke ich mir das bei descent auf den virge zugeschnitten wurde das nur die effekte per hw genuzt werden die speed bringen und so mehr drin ist ... also die sache ueberhaupt erst auf einem 40/40er spielbar wird !
was ich aber schon schade finde das heretic 1 adoom hexen 1 und was es da an ports gibt nie wirklich gebrauch vom virge gemacht haben ... , wirklich schade ..*schnief*

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 20:48 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@zipper: also wars doch ne eigene datei , hmm hast du die noch irgendwo ? vielleicht ein backup ?
waer nett wenn du zie noch findest und mir mailen wuedest ...

mfg Bluebird

--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2008, 21:34 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Bluebird:

was ich aber schon schade finde das heretic 1 adoom hexen 1 und was es da an ports gibt nie wirklich gebrauch vom virge gemacht haben ... , wirklich schade ..*schnief*


Nun ja, es gibt immerhin GL Quake.

Ansonsten habe ich den 3D-Chip dazu benutzt, um z.B. Verpackungen von Amiga-Spielen im WB-Fenster rotieren zu lassen: ;)

Bild: http://aminet.net/gfx/3d/PaperBox_1.png

Und Vollmich: :D

Bild: http://aminet.net/gfx/3d/PaperBox_3.png

kultig, oder? :D

Oder wie wär's mit einer analog-Uhr in 3D?

Bild: http://w3.norman-interactive.com/4D-Clock_sm.png

Sternchen mit Enviroment Mapping:

Bild: http://w3.norman-interactive.com/Colliding_Stars_sm.png

Ein rotierender, texturierter Würfel:

Bild: http://w3.norman-interactive.com/BMP_Cube_sm.png

...alles nur kleine Spielereien, aber immerhin. :)
--
http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Fragen zur Cybervision 64 3D PCI [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.