amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Defektes Mediator? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

03.05.2007, 16:11 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Hallo zusammen.

Ich habe folgendes Problem:
Mein Amiga mit Mediator und Voodoo3 will nicht mehr...
Die Konfig im Groben: Amiga 1200, Mediator, mehrere PCI-Karten (Ethernet, USB, Sound,...), Blizzard PPC mit 128 MB.

Steckt die Voodoo im Mediator und ich starte ohne Startupsequence, sehe ich, dass der Amiga mit nur 2MB Chipram bootet.
Läuft die Startupsequence, geht der Speicher aus und beim einbinden der Voodoo treten Grafikfehler (ganz kurz blitzen Streifen im Bild auf) inklusive Systemstillstand auf.

Steckt die Voodoo nicht im Mediator, sehe ich die 2MB Chip und 128MB Fastram, alle PCI-Karten werden angezeigt (gehen aber nicht, da Voodoospeicher fehlt)und auch die Blizzard PPC werkelt korrekt (AMP kann den PowerPC problemlos nutzen).

Ich habe das ganze mit zwei Voodookarten ausprobiert, beidesmal mit gleichem Misserfolg.

Daher schliesse ich daraus, dass die Voodoo-Karten nicht das Problem sind. Da Blizzard PPC und die vollen 128MB ohne Voodoo voll einsatzfähig sind, vermute ich auch, dass die Blizzard PPC ok ist.

Das Mediator bleibt da nur noch als Fehlerursache übrig (die anderen PCI-Karten habe ich auch schon ausgebaut gehabt -> gleiches Problem).
Laut Elbox hilft Kontaktereinigen... tut es aber nicht.

Wer kann mir hier weiterhelfen?
Ein neues Mediator ist für mich finanziell momentan nicht drinn.
Hat jemand Ideen was kaputt sein könnte und wo und wie ich das reparieren lassen könnte?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2007, 08:03 Uhr

Chritoph
Posts: 549
Nutzer
Lief es vorher mit 1000%ig den gleichen Treiber-Dateien?
(Elbox devices/libraries, Picasso96, etc.)
Keine Einstellungen geändert?
Keine Jumper angefasst?
--
A4000T-128MB-233MHz 604e-50MHz 68060-SCSI Platten-Voodoo 3 3000/Mediator/SB4.1 digital/Highway/Norway/RLT8029/Arxon Scandoubler/interner Monitorswitch<-voll KRANK!

A1200-32MB-50MHz 68030&68882-IDE Platten-Fiberline Netzwerkkarte

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2007, 09:11 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Ich hatte auch mal ein Mediator in meinem Micronik Tower. Da hatte ich hin und wieder Kontaktprobleme.
Manchmal wurde die Grafikkarte nicht erkannt manchmal die Soundkarte.
Das Mediator Board konnte ich nicht wirklich gut im Micronik Tower befestigen, war recht wackelig.

Ich würde mal alles ausbauen und schön sauber nach und nach wieder zusammen stecken.
Das hat bei mir auch geholfen.
--
Bild: http://apex.gmxhome.de/a1ksmall.png http://www.a1k.org/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2007, 14:49 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Hm, also das mit dem Ausbauen und sauber einbauen habe ich schon 5 mal hinter mir.

An den Treibern und Jumpern habe ich nichts geändert.
Ein Wackelkontakt scheint mir schon wahrscheinlich.
Früher ist das ganz selten mal aufgetreten, dann auf einmal ohne Vorwarnung häufiger (3 Tage lang klappte nur noch jeder 10. - 20. Bootvorgang) und dann auf einmal trat der Fehler bei jedem Bootvorgang auf. Ich vermute das ist irgendwas auf meinem Meidator geschrottet und bei den Kosten hätte ich gehofft, irgendjemand weiss was man da reparieren kann - der Elbox Support selber weiss es ja leider nicht.

Es hat definitiv keine Änderung an der Softwareinstallation oder den Jumpern während dieser Probleme gegeben, weder bevor sie auftraten, noch als es schlimmer wurde noch als es gar nicht mehr mit Voodoo ging.

Aber danke schonmal für die Anregungen.

[ Dieser Beitrag wurde von MarkusPohlmann am 04.05.2007 um 14:51 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2007, 14:55 Uhr

Turrican
Posts: 849
Nutzer
schon mal probiert die kontakte zu reinigen?

ich hatte vor kurzen auch das problem das mein rechner ohne vorwarnung des öftern abgestürzt ist. nach dem reinigen der kontakte und steckleisten von TK, scsi-kit und ramriegel war das problem weg.
--
A1200T / Blizzard 1260 / 256MB FastRAM / Mediator SX / Voodoo3 16MB / DVD-Brenner

amigaemuboard.net - Amiga still alive !!!

ALL MY SYSTEMS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2007, 16:27 Uhr

ylf
Posts: 4094
Nutzer
Da jetzt irgent welche konkreten Hinweise zu geben, wäre ein Schuß ins Blaue. Zumal an so einem Board auch nicht viel zu reparieren ist.

Bei den ganzen Huckepack Gebastell im Amiga sind Kontaktprobleme schon wahrscheinlich, nur bei so vielen Kontakten schwer zu finden. Ggf. müssen Kontakte auch mal nachgebogen werden usw.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2007, 10:41 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Also wenn man da eh' nichts drann reparieren kann, dann ist das wohl der Tod meines 2. Amigas. Schade.
Reinigen und neuzusammenbauen habe ich schon so einige male hinter mir.
Eine Chance, die Kontakte irgendwie durchzumessen oder irgendwie zu prüfen welche Leitung da eventuell nicht richtig läuft, gibt es nicht?




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2007, 13:04 Uhr

Peter
Posts: 126
Nutzer
@MarkusPohlmann:

hast Du nur die PCI Karten raus gehabt zum reinigen ?

Oder auch das Mediator board vom A1200 getrennt und die Adapterkontakte gereinigt.

War bei mir mal das Problem. :D


--
A-One G4 XE 1 Ghz mit Wasserkühlung. Radeon 9000, 768 MB Ram, Sil068 IDE, SB Live 5.1
Endlich Ruhe in der Bude. :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2007, 13:58 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
@Peter:
Ich hab'auch mal das ganze Board raus gehabt, aber ich glaube den Adapter von Mediator auf A1200-Board habe ich nur von einer Seite gereinigt, zumindest nicht die Kontakte in Richtung Mediator.
Wenn ich Glück habe, liegt es ja vielleicht an dem, müsste ich mal ausbauen und anschauen.
Auf jedenfall kann ich bei der Gelegenheit ja mal schauen, wie die Kontakte aussehen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2007, 17:53 Uhr

dirtie
Posts: 66
Nutzer
@MarkusPohlmann:

was bei mir oftmals das system durcheinander brachte waren die MACH-CHiPS auf dem mediator. diese sind gesockelt und erwärmen sich stark. so kommt es zu mechanischen beanspruchungen erwärmen/abkühlen. bei mir half nochmal andrücken, von anderen leuten weiß ich das sie die chips gezogen haben (mit entsprechendem werkzeug) oxidation verringert (kontakte reinigen) und danach gings wieder.

vielleicht auch ne variante, viel glück!

ps: manchmal ist auch der winkeladapter (zwischen mediator und a1200) defekt! dann hilft nur noch umtauschen.
--
------
Amiga1260/128MB/MediatorSX/Voodoo4/Soundblaster/RealtekEthernet/IDEFIX-EXPRESS/OS3.9BB2


http://www.moodsplateau.net - where passion beats since 1999!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2007, 21:13 Uhr

Valwit
Posts: 750
Nutzer
reinige die kontakte der kleinen auf dem mediator sitzenden chips
--
Viele Grüsse
Valwit

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2007, 23:58 Uhr

JoachimS
Posts: 10
Nutzer
Das Problem ist mir aus eigener Erfarung sehr gut bekannt!!!!
Abstuz ohne Grund,bei Neustart nichteinmal ein PAL Monitor.
PCI-Info meldete mir die Voodoo 3000 9mal als fehlerhaft(4 PCI-9 Fehler?)
Alle genannten Lösungen hatte ich auch angewendet,jedoch keinen Erfolg gehabt. :dance2:
Dann habe ich mich als alter A2000 an das Chip-Pulling erinnert,das bei unerkkärlichen Systemabstürzen engewendet werden sollte.
Und???
ES hat wie ein Wunder gewirkt.Also alle "Mach-Chips"der Mediator ziehen,Kontackte abreiben und wieder einsetzen. Seit dieser Prozedur läuft mein 1200er mit Mediator absolut stabil.
--
(Infinitiv A-1500Ti)
A-1200/Blizzard 60/50 Mediator Zorro IV Voodoo 3/3000 DSL via Arcor


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2007, 13:20 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Hm, das klingt nach einem vielversprechenden Tipp.
Werde ich heute direkt mal ausprobieren.
Ich hoffe ich finde ein passendes Werkzeug um die Chips ohne grosse Beanspruchung aus dem Sockel zu bekommen.

Den Winkeladapter hab' ich gestern gereinigt, das hatte leider nichts gebracht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2007, 16:35 Uhr

ylf
Posts: 4094
Nutzer
Sind die Mach's im PLCC Gehäuse?
Dann lassen die sich eigentlich recht gut mit zwei Uhrmacherschraubendrehern heraushebeln, wenn man die dafür vorgesehenen Schlitze im Eck des Sockels verwendet. Mit dem entsprechenden Auszieher geht es natürlich besser.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.05.2007, 20:54 Uhr

JoachimS
Posts: 10
Nutzer
Die einfachste Lösung die ich auch benutzte sind Zahnarzthaken.
Die bekommt man auf jeden Trödelmarkt für wenig Geld.
Von der Idee der Uhrmacherschraubenzieher kann ich nur abraten,da die Fassungen extrem instabil sind und sofort reißen
-- (Eigene Erfahrung
(Infinitiv A-1500Ti)
A-1200/Blizzard 60/50 Mediator Zorro IV Voodoo 3/3000 DSL via Arcor



[ Dieser Beitrag wurde von JoachimS am 08.05.2007 um 22:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2007, 09:12 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Als Hobbymodellbauer hab'ich natürlich auch Zahnarztbesteck... ;)

Damit hab'ich die Chips alle mal rausgehebelt und gereinigt. Bei zweien sahen die Kontakte wirklich ziemlich schmutzig aus, auf jeden Fall ging da ordentlich was ab.

Leider ist der Fehler aber nach dem Einsetzen geblieben. Jetzt hatte ich sogar einmal beim Starten ohne Voodoo probleme (Reset blieb aus, Bootvorgang lief nicht weiter). Das aber nur einmal beim ersten Versuch.
Danach war es wie vorher.
Ohne Voodoo im Slot zeigt das Bootmenü 3 Working Expansions (1 davon die Blizzard PPC). Mit Voodoo im Slot zeigt das Menü nur 2 Working Expansions (die Blizzard PPC fehlt) - und entsprechend läuft nichts.

Irgendwie vermute ich einer der Mach-Chips ist defekt. Zumindest war ein Beinchen des Chips ganz links oben (ich glaube der mit dem weissen Punk) ein wenig locker und beweglich, was mich sehr stutzig macht.

Vielleicht sollte ich Elbox mal fragen, ob die mir einen Satz neue schicken können...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.10.2007, 09:12 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
So, ich muss den Thread nochmal augraben.
Freundlicherweise wurde mir übers Wochenende ausgeholfen und ein weiteres Mediatorboard ausgeliehen, mit eigenem Winkeladapter.
Also habe ich meinen Amiga jetzt in folgender Kongfig durchgetestet:

Blizzard PPC mit 128MB Ram
Voodoo 3 Grafikkarte (zwei zur Auswahl, beide probiert)
Mediator Board (mit jeweils eigenem Winkeladapter, beide ausprobiert)

Egal welches Mediator, welcher Winkeladapter, welche Voodoo:
Der Fehler bleibt. Wenn die Voodoo drinn steckt, bleibt die Blizzard PPC tot. Ist die Voodoo raus, ist die Blizzard PPC da und arbeitet korrekt.

Allerdings hatte ich auch zweimal mit nacktem Mediator (also ohne Voodoo) das Problem, dass die Blizzard kurz nicht ansprang.
Allerdings reichte dann einmal ausschalten und einschalten und alles lief wieder.
Jetzt bleiben mir wohl nur noch zwei Vermutungen: Das 1200er Board oder die Blizzard hat einen Schuss weg.
Das beide Mediator oder beide Voodoo zufällig das gleiche Problem haben, möchte ich eigentlich als unwahrscheinlich ausschliessen...

Gibt es noch irgendwo in Deutschland Werkstätten, die Amigas reparieren?
Ich bin mittlerweile überfragt, wie ich (ausser prophylaktisch Kontakte zu reinigen) Kontaktprobleme als Fehlerursache ausschliessen bzw. beheben soll.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.10.2007, 09:29 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer
@MarkusPohlmann:

Hast du schonmal ein anderes Netzteil ausprobiert ?

Oder ohne Festplatte gestartet ?

Kann es sein, daß die BPPC oder das Motherboard mechanisch verschoben / verbogen wird, wenn das Mediator drin steckt ?

Kann es sein, daß das Mediator und die BPPC oder irgendwelche anderen Komponenten sich berühren ? Vielleicht da, wo man es nicht sieht ?

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomasrapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.10.2007, 09:45 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
nur ne idee aber das flash der ppc karten ist oftmals nicht mehr so fest , also will sagen das es sich bei vielen schon verabschiedet hat , bei mir auch schon .
vielleicht hat dein flash ne macke die nur in dem bereich des pci teils steckt den der mediator braucht , ich weiss flashen ist immer mit risiko verb unden aber ich wuerde ein neu flashen mal in betracht ziehen .

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.10.2007, 09:56 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
@thomas:
Mit anderem Netzteil habe ich noch nicht getestet.
Ohne Festplatte habe ich mal ausprobiert, ohne Erfolg.

Ich habe das Gefühl, dass das Mediator und Motherboard ein wenig nach rechts gedrückt werden, wenn ich die Voodoo einstecke, weil sonst das Slotblech der Voodoo an der Towerrückseite nicht passt, aber da ist keine Spannung oder zug drauf, weder auf Mediator noch auf dem Motherboard.

Damit das Mediator nichts auf der Platine berührt, habe ich bereits Kabel anders verlegt und Zusatzequipment entfernt.
Allerdings steckt da auf dem Motherboard ganz hinten eine kleine Platine in einem Steckplatz nahe dem Slotblech und bildet mit dem Mediator (und dem Motherboard) kurz vor den Slotblechen fast einen 90 Grad Winkel. Ich glaube das ist eine Platine für den Tastaturanschluss, bin mir da aber nicht ganz sicher. Ich muss nochmal gucken wo die Kabel von der Platine hinführen.

@Bluebird:
Wie flashe ich denn die Blizzard?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.10.2007, 11:54 Uhr

Chritoph
Posts: 549
Nutzer
@MarkusPohlmann:
Da http://phase5.a1k.org/ sind die Flash updates,
da ist bestimmt auch eine Anleitung im Archiv.
--
A4000T-128MB-233MHz 604e-50MHz 68060-SCSI Platten-Voodoo 3 3000/Mediator/SB4.1 digital/Highway/Norway/RLT8029/Arxon Scandoubler/interner Monitorswitch<-voll KRANK!

A1200-32MB-50MHz 68030&68882-IDE Platten-Fiberline Netzwerkkarte

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.10.2007, 12:25 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
ja das steht im archiv , aber das ist wie flashen allgemein mit einem zwar kleinen aber doch vorhandenen risiko verbunden !
waehrend des flashen darf der strom nicht ausfallen der stecker nicht gezogen werden usw , es darf einfach garnix zwischen konmmen .
wobei ich die chance das es am flash liegen koennte nichtmal ausschliessen wuerde , wie gesagt es haben schon ne menge karten mehr oder weniger ihr flash verloren , aber meistens ist es ganz weg oder selten zickt dann der scsi .

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2007, 09:03 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Ich werde jetzt am Wochenende mal ein neues Netzteil ausprobieren.
Um ein zu schwaches Netzteil auszuschliessen, welche Leistungsdaten sollte ein Netzteil für folgende Konfiguration ungefähr haben:
Blizzard PPC, Voodoo3, Spider USB, Ethernet, zwei Festplatten, 1 CD-ROM, 1 Disk-Laufwerk und 1 aktiver Soundmixer

Mein jetziges hat laut Aufschrift 250 W maximal (total Output 125 Watt). Damit ist obige Konfiguration bis zum auftreten des Fehlers immer problemlos gelaufen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2007, 12:41 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
solte die kiste auch :) , also wenn das netzteil nicht gut 25% an leistung eingebuesst hat wird es nicht das netzteil sein .
weissja nicht aber ist das gute stueck denn schon so alt ?
wenn du nen messgeraet hast kannst du mal die spannungen im laufen betrieb messen , also an einem cdrom oder hd stromanschluss .
4.9 oder mehr am 5v und 11.95 am 12v solten aber nie unterschritten werden , damit ;aeuft mein pc und amigas alle ohne murren .

mfg Bluebird

ps: das flash kannst du asuschliessen ?
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2007, 13:18 Uhr

Bingo
Posts: 846
Nutzer
Zitat:
Original von MarkusPohlmann:

Es hat definitiv keine Änderung an der Softwareinstallation oder den Jumpern während dieser Probleme gegeben, weder bevor sie auftraten, noch als es schlimmer wurde noch als es gar nicht mehr mit Voodoo ging.

Aber danke schonmal für die Anregungen.

[ Dieser Beitrag wurde von MarkusPohlmann am 04.05.2007 um 14:51 Uhr geändert. ]


Bei diversen Abstürzen kann es schonmal sein das es einen treiber mitschrottet..Wenn Backup vorhanden würde ich es erst damit mal probieren.


--
MfG

Bingo

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2007, 12:22 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Zitat:
ps: das flash kannst du ausschliessen ?

Nein, kann ich leider noch nicht.
Ich bekomme das Archiv zum Flashen nicht auf den Amiga, weil es grösser ist als eine Diskette. Ich habe nur ein DD Laufwerk.
Das Archiv kann ich zwar auf dem PC Downloaden, aber wie bekomme ich es da gesplittet und auf zwei mit Crossdoss formatierte Disketten?

Andere Frage:
Es gibt mehrere Threads bei welchen um Abstürze bei Turbokartennutzung zu vermeiden geraten wird, zusätzlich Strom auf der A1200 Platine am Floppyanschluss einzuspeisen. Ich hatte vor einigen Jahren mit einem Micronik-Zorroboard und Cyberstorm PPC ähnliche Probleme wo das teilweise geholfen hatte.
Leider liegt das zu lange her und ich habe keine Doku, welchen Stecker ich da wierum drauf setzen sollte (will nichts verpolen).
Hat jemand Bilder, wo der zusätzliche Stromstecker wierum auf das A1200 Board drauf kommt?
Ich vermute es ist (Board senkrecht im Tower) eine der zwei Anschlussmöglichkeiten direkt nebeneinander in der Nähe von dem Floppyflachbandkabel (rechts davon). Da gibt es einen schwarzen 4-Pin Anschluss und direkt daneben ein weisser 5-Pin Anschluss bei dem 1 Pin fehlt. Der Anschluss ist, soweit ich das sehen kann, mit einem Stecker für die Floppyleuchte am Tower belegt.
Nach mittlerweile 8Monaten zwangspause bin ich echt raus aus der Hardwarebastelei. :(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2007, 08:29 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
Wirklich niemand hier der mir mit dem Stromanschluss weiterhelfen kann?
Wenns keine Bilder gibt, hilft mir auch eine Beschreibung sehr.


[ Dieser Beitrag wurde von MarkusPohlmann am 17.10.2007 um 08:29 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2007, 09:59 Uhr

Sperrmuell
Posts: 161
Nutzer
Wenn das Mediator direkt mit Strom versorgt wird, dann ist eine zusätzliche Einspeisung über den Floppyport absolut überflüssig. Das wird nur gemacht, wenn die Stromversorgung über den orig. Stromeingang vorgenommen wird, da der Stromweg für die BPPC dafür u.U. zu lang sein kann und dadurch nicht mehr genug Spannung ankommt.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2007, 10:42 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
also ohne amiga wird es unmoeglich sein denke ich , du musst das flash entpacken koennen und dann die teile die du zum flashen brauchst , auf eine amiga diskette bekommen .
denn so wie ich das in erinnerung habe muss man sogar die festplatten vor dem flashen im bootmenu "ausschalten", aber bitte dazu die beiliegene anleitung genau durchlesen !
thema strom stecker , eigentlich wie schon gesgat solte eine einspeisung per busboard egal ob pci oder zorro vollkommen ausreichend sein .
ich hab nen z2 board mit 4 karten bald 5 und damit keine problemenie gehabt !
denke das mit dem strom stecker auf den floppy port macht nur sinn bei bppc und bvision da die bvi schon ne menge zieht und weit vom strom anschluss des mobo weg ist .
weiss jetzt nicht konntest du dein netzteil mal messen ? wi gesgagt wenn 5 und 12 v nahezu an den maximal wert rankomen solte dasnetzteil auch ok sein , also 4,9v sollten gut reichen

mfg Bluebird
--
A1200WinnerTower, BPPC40/25-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLiteDSP, Oktagon, VarIO, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP20,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2007, 11:40 Uhr

MarkusPohlmann
Posts: 164
Nutzer
@Bluebird & Sperrmuell:
Dann liegts wohl nicht am Netzteil oder der Spannung.
(Bei meinem Zorroboard hatte die direkte Stromeinspeisung auf dem A1200 Board definitiv Erfolg gezeigt. Da hatte ich aber auch das Problem zuviele Stromabnehmer im Zorroboard betreiben zu müssen, damit überhaupt Signale durch kamen...)

Was das Flashen angeht, habe ich dann wohl ein "Huhn oder Ei" Problem. :(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Defektes Mediator? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.