amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welche Dateiformate brauch ich? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

23.05.2007, 09:53 Uhr

Giorgio
Posts: 2
Nutzer
Moin an alle!


Hab's mit der Suche nichnt gefunden, also mach ich hier mal nen Thread auf:


Ich habe nach ca. 12 Jahren meinen alten Amiga 500 aus dem Keller geholt, entstaubt und siehe da, die Kiste funzt noch!
Das kann man aber von den Spielen nicht sagen, da sind fast alle kaputt.

Frage nun: Ich habe ein altes CD-Laufwerk für meinen Amiga und wollte mir ein paar Spiele (natürlich nur die legalen) aus dem Netz ziehen und da drauf packen - hatte es ehrlich gesagt vorher auch nie benutzt.

Nun klappt das nicht und ich frage mich, welches Dataiformat ich dafür ziehen muß und wie ich eine CD für den Amiga so konfiguriere, dass er die lesen kann. Weiß da einer von euch weiter?


:rolleyes:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2007, 10:30 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
optimal sind .adf-dateien, die du dann auf disketten zurückschreiben kannst. stell dir die adfs als ein disketten-image vor. leider gibt es teilweise auch adfs, die verändert sind, weil sie zb von non-dos-disketten stammen. so ein image bietet zb factor5 von turrican 3 an - wennich mich recht entsinne, war es über 3 mb groß. solche sachen wirst du natürlich nicht zurückschreiben können.
eine weitere möglichkeit ist das .dms-format. hier kann es aber zu inkompatibilitäten kommen, weil die verschiedenen versionen teilweise nicht miteinander können oder wollen... dms ist im netz aber eigentlich selten unterwegs, alle mir bekannten legalen quellen bieten adfs an.
software zum entpacken gibts im aminet. such da einfach nach adf oder dms.
die cds sollten im iso9660-format sein, ruhig auch mit rockridge-extension. joliet oder andere windows- oder mac-sachen werden nicht so ohne weiteres funktionieren.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2007, 17:55 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Giorgio:
>> und wie ich eine CD für den Amiga so konfiguriere, dass
>> er die lesen kann.

Wenn Du damit meinst, dass Du die Spiele von der CD abspielen kann, dann gibt es dafür keine Lösung. Du wirst mühevoll jedes einzelne Diskfile wieder auf eine Diskette schreiben müssen.

Du solltest aber mal darüber nachdenken, ob für Dich auch ein Emulator in Frage kommt, dann kannst Du Dir das Umwandeln sparen und umgehend in Nostalgie schwelgen :) Denn ganz ehrlich, auf Deiner Amiga-Konfiguration ist das Umwandeln wirklich keine Freude. Vor allem wirst Du Dir wohl oder übel wieder weiterführende Kenntnisse aneignen müssen, um das überhaupt zu bewerkstelligen. Das dürfte nichts werden mit "mal schnell einlegen und in Nostalgie schwelgen",...

>> Nun klappt das nicht

Vielleicht kannst Du diese präzise Fehlerbeschreibung noch etwas weitläufiger ausführen ;) Was klappt nicht, wie zeigt sich das, was hast Du ausprobiert,...?

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2007, 18:02 Uhr

spock-79
Posts: 82
Nutzer
@Giorgio:
Moin,

Falls dein A500 mindestens Kick2.0 hat kann ich dir helfen, unter Kick1.3 hab ich das zurückschreiben von ADF Dateien auch noch nicht probiert...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2007, 09:46 Uhr

Giorgio
Posts: 2
Nutzer
@Jinxs: Hmmm, adf-Dateien habe ich mir aus dem Netz gezogen, aber du hast recht, die waren alle sehr groß - gleich drei Disketten auf einmal.

@Andreas: Ja, einen Emulator habe ich, aber irgendwie ist das nicht die richtige Nostalgie - mein PC macht überhaupt keine Geräusche. :lach: Werde das mit den adf - Files nochmal ausprobieren und dann eine genaue Fehlerbeschreibung hinzufügen, falls es nicht klappen sollte.

@Spock: Öhm, das ist eine gute Frage, ich schau mal nach (wühl)
Ah hier, Kickstart 1.3. Mist.


Auf jeden Fall danke an alle für die schnellen Antworten. :rolleyes:

[ Dieser Beitrag wurde von Giorgio am 24.05.2007 um 09:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2007, 15:13 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Giorgio:
@Andreas: Ja, einen Emulator habe ich, aber irgendwie ist das nicht die richtige Nostalgie - mein PC macht überhaupt keine Geräusche. :lach:

Ein halbwegs aktueller UAE kann doch auch das Rattern der Diskettenlaufwerke emulieren?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2007, 16:17 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Giorgio:
Wie DrNOP schon schrieb, kann man das Klacken der Diskettenlaufwerke emulieren und wer es besonders nostalgisch mag, der findet in den UAE-Einstellungen auch eine Möglichkeit, dass Bild genauso unscharf wie auf damaligen Monitoren darzustellen. Wenn Du Dich dann noch ärgerst, dass Du nicht mehr so ewig lange Wartezeiten hast, dann kannst Du selbstverständlich auch noch die Geschwindigkeit auf originale Amiga 500-Geschwindigkeit herunterregeln :)

>> Werde das mit den adf - Files nochmal ausprobieren

Kannst Du Dir sparen. ADF-Files die mehr beinhalten als genau ein Diskettenimage kann man AFAIK nicht am Amiga nutzen.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2007, 21:18 Uhr

DaxB
Posts: 1415
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
und wer es besonders nostalgisch mag, der findet in den UAE-Einstellungen auch eine Möglichkeit, dass Bild genauso unscharf wie auf damaligen Monitoren darzustellen.

Gab es da bestimmte Monitore die unscharf waren, oder ist damit nicht direkt die Bildschärfe gemeint? ein C=1084S z.B. ist ja nicht unscharf, eher im Gegenteil.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2007, 22:35 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@DaxB:
War vielleicht etwas unglücklich formuliert. Auf heute aktuellen Monitoren, die in der Regel einen größeren sichtbaren Bereich und eine schärfere Darstellung haben, wirkt die Grafik der alten Amiga-Spiele "pixeliger" als auf den alten Monitoren. Der gleiche Effekt stellt sich ein, wenn man einen solchen Monitor mit einem Scandoubler an einen echten Amiga anschließt. "Uns" (die langjährigen Amiga-Fans) fällt das vermutlich so bewusst oftmals nicht auf, aber gerade von denen, die nach einigen Jahren mal wieder ein paar alte Spiele auf dem Emulator zocken möchten, habe ich schon oft gelesen, dass sie die Grafik subjektiv für schlechter halten, als sie es damals gewohnt waren und der Ansicht sind, dass WinUAE ein Problem bei der Darstellung der Amiga-Grafik hat.
Ob die nun damals auch einen bestimmten Monitor genutzt haben müssen, um diese subjektive Empfindung nachvollziehen zu müssen, entzieht sich meiner Kenntnis. :)

Ciao,
Andreas.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_B am 24.05.2007 um 22:36 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welche Dateiformate brauch ich? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.