amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 2millionen US$ für AOS4 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.05.2007, 18:00 Uhr

swat
Posts: 83
Nutzer
Auf dem Forum von Amigaworld.net, ging es darum das Amiga Inc. Hyperion 2 millionen US$ für AOS4 geboten hat.
Ferner um Kontackte zwischen Amiga und Sony, Motorola und Nokia.
Unter folgenden Link kann man mehrere PDF Dateien herunterladen.
http://merlancia.us/amiga-hyperion/
Interessant ist die Datei 35-4decmcewenexhibit (1.1mb)vom 26.05.07
[ Dieser Beitrag wurde von swat am 28.05.2007 um 18:00 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von swat am 28.05.2007 um 18:07 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.05.2007, 18:36 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
von wann ist denn der Chat zwischen Bill und den Friedens?
ehemalige entwickler wie Carl Sassenrath, RJ Mical und Dale Luck will Bill ins Team holen, unter anderen auch die Friedens.
na ob das was wird und überhaupt noch aktuell ist? die sprechen da noch von release termin im selben jahr, am besten noch vor weihnachten. ist sicherlich schon ein jahr her...

bleibt wohl nichts anderes übrig als abwarten.

MfG Cego
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.05.2007, 21:01 Uhr

Bjoern
Posts: 1699
Nutzer
Von wann stammt denn das Gespräch?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.05.2007, 21:38 Uhr

mausle
Posts: 92
Nutzer
Zitat:
Original von Bjoern:
Von wann stammt denn das Gespräch?


Das hatte mich auch zuerst interessiert. Der exakte Zeitpunkt
ist beschrieben in McEwens Erklärungen. War irgendwann im
November letzten Jahres.

ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2007, 23:56 Uhr

Hennig
Posts: 81
[Benutzer gesperrt]
Tag

Bei den Betrag hat Hyperion nicht zugeschlagen? Das verstehe noch
einer Hyperion.
Das sind bei 1400 Tagen ca. 1428 Dollar, bei 8 Stunden Arbeitstag
sind dies 178 Dollar am Tag. 1400 Tage gearbeitet! Das Jahr hat 250
Arbeitstage. Wenn das alles am Gericht zur Sprache kommt....

Bei den Betrag scheint mir als Laie die Kosten gut gedeckt.

MfG Hennig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2007, 00:46 Uhr

Bjoern
Posts: 1699
Nutzer
Zitat:
Original von Hennig:
Tag

Bei den Betrag hat Hyperion nicht zugeschlagen? Das verstehe noch
einer Hyperion.
Das sind bei 1400 Tagen ca. 1428 Dollar, bei 8 Stunden Arbeitstag
sind dies 178 Dollar am Tag. 1400 Tage gearbeitet! Das Jahr hat 250
Arbeitstage. Wenn das alles am Gericht zur Sprache kommt....

Bei den Betrag scheint mir als Laie die Kosten gut gedeckt.

MfG Hennig


Hast du die Unterlagen gelesen?

Gruß,
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2007, 02:29 Uhr

swat
Posts: 83
Nutzer
Scheint ja alles 'n bißchen her zu sein.
Ich kann mir schon vorstellen, das andere Interesse am AOS4 haben.
Besonders,da es ja eines der letzten PPC OS ist.
Aber die Leute sind ja nicht dumm.
Lesen auch in den Foren mit.
Ich glaube AOS4 ist gestorben.
Vieleicht wird es noch mal 'ne Auflage von Lowend PPC-Motherboards geben(1000 - 2000 Stück) aber dann wird wohl der Hahn endgültig zugedreht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2007, 07:27 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
Mich ekelt A Inc. langsam an. Nichts haben sie je auf die Beine gestellt und nun treiben sie den Prozess der Vernichtung von AOS4 aktiv voran. Ich kann das einfach nicht nachvollziehen.
--
----------------------------------------
eye-BORG

Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung.
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2007, 09:19 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer

Und ich biete 3 Millionen für AInc...

Bevor man für was bietet sollte man auch das Geld haben! Ich bezweifle das AInc. jemals so kurz auf die schnelle 2 Millioenn an Hyperion zahlen könnte oder es jemals getan hätte... evt. wäre AInc. vor Zahlung der 2 Mios wieder Pleite gegangen und hätte alles verkauft... ;)

--
Bild: http://apex.gmxhome.de/a1ksmall.png www.a1k.org - The dark side of amiga computing

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2007, 15:45 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
@aPex: Da ist wohl was Wahres dran.... :lach:
--
----------------------------------------
eye-BORG

Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung.
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2007, 18:09 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> das Amiga Inc. Hyperion 2 millionen US$ für AOS4 geboten hat.

"He also strongly contested that the $25K is _far below_ the worth of AOS4.0 as Bill McEwen himself offered $2,000,000 for it, to which the Amiga Inc. lawyer stated back "but, that's not for 'AOS4.0', that's for assuming ALL of Hyperion's debts/liabilities and their 'IP rights etc.' " (paraphrased). But to me it was somewhat vague, as in, when he said "all rights and IP", did he mean EVEN all the games they ported and anything else they may have done, in which case, it's AS THOUGH it was an offer to _actually_ BUY Hyperion Entertainment. I mean, what was left there, otherwise?"
http://moobunny.dreamhosters.com/cgi/mbmessage.pl/amiga/146861.shtml

Die 2 Millionen waren also wahrscheinlich als Kaufsumme für Hyperion, nicht nur für AOS4, gemeint.

> Ferner um Kontackte zwischen Amiga und Sony, Motorola und Nokia.

Ja, genau:

Nokia und Motorola
...die angeblich eine AOS4-Demonstration wünschen

Sony
...die angeblich AOS4 auf PS3 wollen

Intel und Marvell
...die angeblich an AOS4 auf ihren CPUs interessiert sind

IBM
...mit denen sie angeblich sehr eng am Cell gearbeitet hätten (diese abstruse Behauptung fiel schon im Herbst 2006; Amiga Inc. war da offenbar so sehr involviert, daß McEwen die CPUs im Nintendo Wii und in der XBox360 für Cells hielt)

Gateway
...die angeblich an McEwens angeblichem Lowcost-Subnotebook mit MPC7447A/Tsi108/nVidia-Grafik interessiert sind

Disney
...die angeblich ebenfalls an diesem Subnotebook interessiert waren (aber wegen der unklaren AOS4-Situation abgesprungen seien)

nVidia
...mit denen angeblich ein "co-marketing and development Agreement" bestehe

Normalerweise würde ich das als Schaumschlägerei, wenn nicht gar als Größenwahn bezeichnen. Man sollte hier aber bedenken, daß dies private Aussagen gegenüber den Friedens waren, keine Pressemitteilungen oder Interview-Antworten, von daher wohl eher als Versuch zu sehen sind, ihnen ein Arbeitsverhältnis mit Amiga Inc. schmackhaft zu machen. Wohl vergeblich, wie wir inzwischen wissen.

> Unter folgenden Link kann man mehrere PDF Dateien herunterladen.
> http://merlancia.us/amiga-hyperion/

Oder offiziell hier:
http://news.justia.com/cases/amigahyperion/370498/


> von wann ist denn der Chat zwischen Bill und den Friedens?

29.11.2006.


> Ich kann mir schon vorstellen, das andere Interesse am AOS4 haben.
> Besonders,da es ja eines der letzten PPC OS ist.

Ach Quatsch, es gibt noch sehr viele OS für PPC. Aber selbst, falls du PPC-only-OS meinst, ist mir nicht klar, warum ein PPC-Hardware-Hersteller unbedingt ein OS brauchen sollte, daß auf nichts anderem als PPC läuft.
Und ganz davon abgesehen geht es bei den angeblichen Interessenten Nokia, Motorola, Intel und Marvell sicher nicht um PPC, sondern um eine Portierung von AOS4 auf die jeweilige Architektur (x86, ARM etc.). Das wird auch klar, wenn man McEwens Aussagen im Chat mit den Friedens liest, denn dort erkundigt er sich ja nach einer solchen Möglichkeit, was von den Friedens mit Hinweis auf PPC-ASM (wohl vorrangig im HAL und der m68k-Emu) und Endianess letztendlich doch positiv beantwortet wird (für AOS4 ohne m68k-Emu auf Big-Endian-CPU).

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 03.06.2007 um 18:53 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2007, 18:56 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Das sind bei 1400 Tagen ca. 1428 Dollar, bei 8 Stunden Arbeitstag
> sind dies 178 Dollar am Tag.

Nein, pro Stunde. Und vor allem nicht pro Person.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.06.2007, 03:04 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
Da das Transkript der Anhörung mittlerweile unter http://news.justia.com/cases/amigahyperion/370498/37/0.pdf online ist, wissen wir, was dort wirklich bzgl. des 2-Millionen-Angebots gesagt wurde:

"On the issue of the bond, and this statement that counsel cites about a $2 million offer for OS 4, that was an offer made for all of Hyperion's rights, not just the code. We are not seeking in this preliminary injunction to acquire all of Hyperion's rights, the exclusive license, the ability to market in their particular zone, all those things. All we want here is the code itself. The contract set the price for that at $25,000."

Das Angebot bezog sich also keinesfalls auf den Kauf von Hyperion o.ä., sondern lediglich den (Rück-)Kauf aller Amiga-Rechte und -Lizenzen Hyperions. Amiga Incs. Anwalt war es wichtig zu betonen, daß es bei dem Angebot aber eben auch nicht nur um den AOS4-Quelltext ging, für den man nach wie vor nur 25.000 USD geben möchte (bzw. bereits gegeben hat, je nach Sichtweise). So kam wohl das Mißverständnis bei Atheist2 zustande.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 09.06.2007 um 03:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 2millionen US$ für AOS4 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.