amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > amithlon? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

16.06.2007, 15:38 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
hi,

ist amithlon eigenlich richtig tot oder steht da noch was aus? ich glaube naemlich, dass das amithlon richtig gut war!

gruesse,
Andreas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2007, 15:44 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@AGSzabo:
toter geht's nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2007, 15:46 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
um es nochmal aufzuwaermen, woran ist Amithlon gestorben?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2007, 15:47 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
An Sturheit.
--
Tipp der Woche -> http://www.tippderwoche.eu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2007, 15:49 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
Koennte man da nicht noch mit einem Rechtsstreit was rausholen? Also richtig vor Gericht gehen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2007, 16:12 Uhr

cgutjahr
Posts: 2712
[Administrator]
Zitat:
Original von AGSzabo:
Koennte man da nicht noch mit einem Rechtsstreit was rausholen? Also richtig vor Gericht gehen?

Nein.

Die beiden Entwickler von Amithlon hassen sich mittlerweile regelrecht. Der eine (Bernd "Umisef" Meyer) hat daraufhin versucht, im Alleingang einen Amithlon V2 ("Umilator") zu entwickeln, worauf der andere (Harald Frank) mit rechtlichen Schritten gedroht hat, weil die Idee zu Amithlon von ihm stammt.

Dieses Umilator-Projekt ist dann gescheitert, weil dritte Parteien (bspw. das Picasso96-Team), deren Software für den Emulator benötigt wird, sich angesichts der Gefahr eines Rechtsstreits geweigert haben, Lizenzen für ihre Produkte zu erteilen.

Bernd Meyer hat danach ziemlich deutlich gemacht, dass das Projekt für ihn gestorben ist.
--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2007, 18:54 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@cgutjahr:

Ja wieso hassen die sich denn? Koente aus Bernds Umilator-Projekt noch was werden wenn die dritten Parteien nun doch ihre Lizenzen vergeben? Koennen Harald und Bernd sich nicht irgendwie einig werden? Warum ist das so schwierig? Wer hat welche Gruende und Argumente?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.06.2007, 22:30 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@AGSzabo:
Welchen Teil von "das Projekt ist gestorben" hast Du nicht verstanden? Da kommt (leider) nichts mehr!

Zu den Gründen: ließ einfach mal etwas bei amiga-news.de

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2007, 10:00 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@AGSzabo:
Mindestens ein übersteigertes Ego?
Der eine behauptet Amithlon wäre sein Produkt, weil er die Arbeit gemacht hat und der andere behauptet es wäre sein Produkt, weil er die Idee hatte ... Da gibt's keine Einigung, nicht in diesem Leben und auch in keinem folgenden. :angry: :sleep:
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.06.2007, 10:15 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@DrNOP:

es liegt doch auf der hand, dass es ein gemeinschaftsprodukt ist. *die welt nimmer versteht*

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 10:57 Uhr

L-ED
Posts: 391
Nutzer
Das haben so manch andere auch nicht, zu dieser Zeit hätte es durchaus die Zukunft des Amigas sein und Bedeuten können! Und ja, durchaus noch in Konkurrenz gehen, zu anderen Betriebsystemen. O.O

Es hätte zumindest zunächst fürs erste das massive Entwickler und User Abwandern verhindert (die Karten länger offen gehalten), das Scheitern dieses Projekt sehe ich Persönlich gar als den Anfang vom (vorläufigen?)Ende zum Thema Amiga im breiteren Mainstream Einsatz an.

Der Zug ist abgefahren wie man so schön sagt … man hatte ihn seiner Zeit (forciert) verpasst!

[ Dieser Beitrag wurde von L-ED am 18.06.2007 um 11:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 11:47 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
...der andere behauptet es wäre sein Produkt, weil er die Idee hatte ...


Wer "die Idee hatte", dürfte wohl kaum eine Rolle spielen, weil, eine Idee zu haben, ohne Patentanmeldung keinerlei Raum für Rechtsansprüche bietet. Und als reine Idee für eine Software nicht mal patentierbar wäre. Es geht wohl viel mehr darum, dass es einen Vertrag bzgl. Amithlon gibt, und Umilator ein zu ähnliches Produkt ist, um von einem Vertragspartner im Alleingang hergestellt und vertrieben zu werden. Ob der entsprechende Anspruch aus dem alten Vertrag, den man wohl auch als ziemlich tot ansehen kann, wirklich gerechtfertigt wäre, wissen wir natürlich nicht.

Aber da eben Bernd Meyer das Risiko nicht eingeht, bzw. eh keinen Bock mehr auf die Geschichte hat, was man angesichts der Geschehnisse verstehen kann, wird es eben weder Umilator, noch ein klärendes Gerichtsurteil geben.

Da wäre noch der Haken zu erwähnen, dass Amithlon/Umilator das AmigaOS benötigen, womit man also von der Lizenz eines Unternehmen abhängig wäre, das man sehr ungern als Geschäftspartner haben möchte.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 13:10 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Da wäre noch der Haken zu erwähnen, dass Amithlon/Umilator das AmigaOS benötigen, womit man also von der Lizenz eines Unternehmen abhängig wäre, das man sehr ungern als Geschäftspartner haben möchte.

Ich hab's jetzt nicht mehr genau im Kopf, und den passenden Link zu finden überlaß' ich jetzt mal Andreas Wolf ;) , aber ich denke mich zu erinnern daß Bernd Wert darauf gelegt hat zu erwähnen, daß Amithlon nur ein 68k-Emulator ist - ohne amigespezifische Teile - den man theoretisch auch völlig abseits von Amiga-#? verwenden könnte?

Daß da gleich ein Amiga-OS mit auf der CD lag war m.E. nicht zwingend notwendig, aber bequemer für die Kunden.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 14:19 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
aber ich denke mich zu erinnern daß Bernd Wert darauf gelegt hat zu erwähnen, daß Amithlon nur ein 68k-Emulator ist - ohne amigespezifische Teile - den man theoretisch auch völlig abseits von Amiga-#? verwenden könnte?
Amithlon ist ein Produkt und enthält als solches ein AmigaOS, ohne das es für den Endkunden ziemlich wertlos ist. Und besitzt nach Meinung von AmigaInc keine gültige Lizenz für eben jene beigelegten Software.

Über die theoretische Möglichkeit, einen 68k-Emulator zu kaufen und mit einem von einem originalen Amiga transferierten ROM zu benutzen, hat AmigaInc vermutlich auch eine andere Meinung als wir Mitteleuropäer. Von der wurde aber offiziell auch nie gesprochen.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 16:46 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Amithlon ist ein Produkt und enthält als solches ein AmigaOS, ohne das es für den Endkunden ziemlich wertlos ist. Und besitzt nach Meinung von AmigaInc keine gültige Lizenz für eben jene beigelegten Software.

Ich glaube du verwechselst da was:
Was du bei H&P gekauft hast war das Produkt "AmigaOS XL". Das steht groß außen auf der CD. Drin lag eine Installationsanleitung für "AmigaXL" und eine für "Amithlon", die schon mal getrennt - und unabhängig - voneinander funktionieren. Das ganze ist ein Komponentenbundle aus eben diesen beiden Emulatoren plus einer lizensierten Amiga-OS-Version und diversen anderen Programmen und Tools.

Außer Marketinggründen gibt es keine Notwendigkeit, dieses Bundle in dieser Form aufzulegen.

Es gibt auch Leute die behaupten, ein PC wäre ohne Windows ziemlich wertlos. Trotzdem kann ich mich beim Kauf entscheiden, ob ich eine lizensierte Windows-Version dazuhaben will oder nicht.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 17:01 Uhr

cgutjahr
Posts: 2712
[Administrator]
Zitat:
Original von DrNOP:
Ich glaube du verwechselst da was:

Nein, du hast was verwechselt ;)

Amithlon ist im Grunde nur ein abgespeckter Linux-Kernel mit einem integrierten 68k-Emulator. Ein "Stand-Alone" Amithlon ist komplett nutzlos - kein DOS, kein Dateisystem, keine Konsole, keine Spur von einem Betriebssystem.

Amithlon muss mit einem (Amiga-) Betriebssystem gebundelt werden, sonst kann ein Endanwender nichts damit anfangen. Das meinte Holger mit "beigelegte Software". Es war H&P's Job, die Lizenz für das Amithlon "beigelegte" OS 3.9 zu besorgen.

Nachdem sich H&P und AI miteinander überworfen hatten, hat AI die Lizenz für OS 3.9 widerrufen - damit war Amithlon in seiner bisherigen Form nicht mehr legal zu vertreiben.

Zitat:
Außer Marketinggründen gibt es keine Notwendigkeit, dieses Bundle in dieser Form aufzulegen.
Es ist zwar theoretisch möglich, Amithlon ohne OS zu verkaufen - das wäre allerdings sowohl in der Praxis als auch legal relativ komplex.
--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.06.2007, 17:45 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
@Cutjahr

Aber WinUAE wird auch ohne Betriebssystem "ausgeliefert".
Bernd könnte durchaus den Umilator ohne 3.1 ROM und ohne OS3.9 ausliefern.
So eine Klausel, dass man nix ähnliches machen darf nach Vertragsende gilt auch nicht für die ewigkeit, meistens sogar nur ein halbes Jahr.
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, TK AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.06.2007, 12:24 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Der_Wanderer:
Aber WinUAE wird auch ohne Betriebssystem "ausgeliefert".

WinUAE wird ja auch kostenlos ausgeliefert. Der einzige kommerzielle Anbieter packt aus gutem Grund auch ein Betriebssystem in seine "AmigaForever" genannte Distribution.
Zitat:
Bernd könnte durchaus den Umilator ohne 3.1 ROM und ohne OS3.9 ausliefern.
Er könnte es auch lassen. Ich glaub, er hat sich für letzteres entschieden.
Zitat:
So eine Klausel, dass man nix ähnliches machen darf nach Vertragsende gilt auch nicht für die ewigkeit, meistens sogar nur ein halbes Jahr.
Ich glaube, das verwechselst Du mit Sperrfristen für Angestellte. Zum anderen können solche Fristen durchaus deutlich länger sein. Und wenn einer dem anderen Transfer von KnowHow bei der Entwicklung eines neuen Produktes unterstellt, spielt es gar keine Rolle, wie viel später dieses Produkt auf den Markt geworfen wird.

Aber viel wichtiger bei dem Ganzen ist: Bernd will nicht mehr...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2007, 12:59 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Aber viel wichtiger bei dem Ganzen ist: Bernd will nicht mehr...

Jepp. Und das ist das, was ich den damals Beteiligten wirklich übel nehme. X(
Egal wie groß die Meinungsverschiedenheiten sind, wenn einer komplett alles hinwirft deswegen ging es zu weit.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2007, 13:15 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
@DrNOP:

Du meinst also, wenn jemand ein Programm entwickelt, das du dann kaufst, dann ist er bis in alle Ewigkeit verpflichtet, es weiterzuentwickeln, egal, was passiert, egal, ob er noch Spaß und Interresse daran hat, solange, bis *du* das Interesse verlierst ? Was ist das denn für eine Einstellung ?

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2007, 13:49 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
@thomas

Das ist er natürlich nicht. Aber man hätte dme Vorbild vieler anderer Entwickler folgen können, und das Program als OpenSource "Geschenk" an die Community zu machen, wenn man schon nicht mehr vor hat es weiter zu entwicklen.
Viele Leute hätten da einen mords Spass dran gehabt.


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, TK AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2007, 14:18 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
@Der_Wanderer:

Also wenn mir mit Anwälten, Anzeigen und Abmahnungen gedroht wird, dann habe ich auch besseres zu tun, als mein geistiges Eigentum der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Zudem ist gar nicht klar, welche Teile Bernd veröffentlichen darf und welche dem Vertrag mit H&P und H.F. unterliegen. Das, was der GPL unterliegt, ist ja wohl veröffentlich worden, immerhin wird der Kernel ja weiterentwickelt.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2007, 17:22 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
Also wenn mir mit Anwälten, Anzeigen und Abmahnungen gedroht wird, dann habe ich auch besseres zu tun, als mein geistiges Eigentum der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Siehste, das ist der Punkt, auf den ich raus wollte. Bernd hat ja nicht das Interesse an Amithlon verloren sondern daran, weiter auf Anwälte, Anzeigen und Abmahnungen reagieren zu müssen...

Wenn du meinen Beitrag etwas genauer liest wirst du vielleicht feststellen, daß ich nicht geschrieben habe, daß ich Bernd übelnehme daß ...
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2007, 01:42 Uhr

swat
Posts: 83
Nutzer
Hej,
AmigaOS4 ist tot.
MorphOS ist tot.
Aros regt sich kaum.
Amithlon ist, naja, tot.
Classic Amiga, ist nur was für Harte!!
Das einzige seit Jahren!
WinUAE.

Immer weiter entwickelt.
Schnell, dank AmiKit "Modern".
Vergesst den rest!!!
Nicht immer ehrlich gemeint.
Seit 1987 leicht frustriert.
Matthias

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2007, 08:40 Uhr

ylf
Posts: 4089
Nutzer
Zitat:
Original von swat:
Hej,
AmigaOS4 ist tot.
MorphOS ist tot.
Aros regt sich kaum.
Amithlon ist, naja, tot.
Classic Amiga, ist nur was für Harte!!
Das einzige seit Jahren!
WinUAE.

Immer weiter entwickelt.
Schnell, dank AmiKit "Modern".
Vergesst den rest!!!
Nicht immer ehrlich gemeint.
Seit 1987 leicht frustriert.
Matthias


Kleiner Denkfehler: Wenn AmigaOS tot ist, ist WinUAE auch tot, denn ohne Betriebssystem nützt der beste Emulator nichts. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.06.2007, 08:04 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von ylf:
Kleiner Denkfehler: Wenn AmigaOS tot ist, ist WinUAE auch tot, denn ohne Betriebssystem nützt der beste Emulator nichts. ;)

swat schrieb ja auch "AmigaOS4 ist tot." und nicht "AmigaOS ist tot."

Wie dem auch sei, ein Betriebssystem und ein Emulator sind trotzdem zwei verschiedene Dinge und ich sehe das genauso wie Du, wer ein neues Betriebssystem haben will, dem nützt ein Emulator für ein altes nichts.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.06.2007, 11:54 Uhr

ylf
Posts: 4089
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von ylf:
Kleiner Denkfehler: Wenn AmigaOS tot ist, ist WinUAE auch tot, denn ohne Betriebssystem nützt der beste Emulator nichts. ;)

swat schrieb ja auch "AmigaOS4 ist tot." und nicht "AmigaOS ist tot."

Ja, daß machte mich im ersten Moment auch stutzig.
Aber letzten Endes ist es doch nur eine logische Schlußfolge, wenn jemand die aktuellste Version vom AmigaOS für tot erklärt, dann ist AmigaOS generell tot. Die vorangegangenen Versionen sind mit Erscheinen der Nachfolgeversion automatisch tot, früher oder später.

Das wäre dann schon Denkfehler Nr.2. :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2007, 16:32 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
@Ylf
Falsch. Du hast einen Unterschätzt: AfA. :bounce:
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, TK AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > amithlon? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.