amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > 17-jähriger in der Türkei in U-Haft [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 8 Letzte [ - Beitrag schreiben - ]

27.06.2007, 11:21 Uhr

McTrinsic
Posts: 341
Nutzer
Tach zusammen,

ich empfinde die Esklalation hier als peinlich.

Auf den Vergleich EU->Scharia zu kommen, ist schon weit hergeholt.

Die Türkei ist schon sehr weit. Es gibt die Trennung zwischen Staat und Religion. Das ist *gut*. Natürlich ist die Kultur der Türkei islamisch geprägt, so wie unsere christlich geprägt ist.

Seit Jahren bewegt sich etwas in der Türkei. Natürlich kann man über die absoluten Verhältnisse in der Türkei viel erzählen und reden. Aber die Richtung stimmt. Das muss man unterstützen und nicht nach eigenem Ermessen als nicht hinreichend abkanzeln damit dem Erreichten einen Tritt geben.

Insofern ist es eigentlich zu begrüssen, wenn die Politik der Türkei sich eben nicht einmischt, sondern das Rechtswesen unabhängig entscheidet. Und da ist es nun mal so, dass ein solches Delikt nach Bekanntwerden vom Staatsanwalt verfolgt werden muss. Die Rücknahme der Anzeige würde also auch nichts mehr bringen (Quelle: SWR3).

Der 17-Jährige erfährt bereits eine Sonderbehandlung: er wird eben nicht in der Gemeinschaftszelle mit Türken untergebracht, sondern mit ausländischen Gefangenen (Quelle: SWR3).

Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht, was das Gemeckere hier soll. Inhaltlich finde ich den Fall unglücklich, da unser Rechts- und Ethikempfinden über die mögliche Straftat ein anderes ist, und wir auch andere Gefängnisverhältnisse als angebracht empfinden.

Wenn man mal die wenigen Fakten, die es zu geben scheint, zusammenfasst, ist eigentlich alles "in Ordnung". Es gibt eine Anzeige zu einer möglichen Straftat, die nach türkischem Gesetzt verfolgt werden muss. Das geschieht. Die Hinweise sind stark genug, um eine Verfolgung des Falls zu rechtfertigen. Die Politik mischt sich nicht in die Gerichtbarkeit ein (gut!). Der Häftling bekommt gegenüber den üblichen Verfahrten leicht verbesserte Haftbedingungen.

Worüber wird hier eigentlich diskutiert?

Ja, in unserem Land würde anders mit dem Fall umgegangen. Anders ist nicht besser! Und jetzt?


Gruß,
McTrinsic

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 12:54 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
So, ohne Wertungen BEIDER Taten, hier der Beweis.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,491188,00.html


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 13:09 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
Wenn ich mir das jetzt nochmal durch den Kopf gehen lasse und man mal die Punkte "deutscher Jugendlicher im türkischen Knast" und "13-jährige Engländerin" auf "Jugendlicher des Missbrauchs eines Kinds verdächtigt" komprimiert... wäre interessant, wie viele dann auch hier "schneidet ihm sein Ding ab" schreien würden.


Mache aus "Jugendlicher des Missbrauchs eines Kinds verdächtigt" ein "Jugendlicher vergewaltigt Kind" und bitteschön:

Schneidet ihm sein Ding ab! ;)

CU TerA
--
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v283/TerAtoM/TeratomLogo.jpg
A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD & CVPPC
Band: http://www.TERATOM.de - Amiga: http://www.AmigaProject.de.vu
Privat: http://www.TerAmigA.de.vu - Profession: http://www.Xavo.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 13:19 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 28.09.2008 um 03:43 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 15:31 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
Zitat:
Original von Bogomil76:
So, ohne Wertungen BEIDER Taten, hier der Beweis.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,491188,00.html


und das ist natürlich ok? immer wieder hört man im deutschen fernsehen von kinderschändern, die entweder auf bewährung frei kommen oder nen jahr absitzen und weiter kinder vergewaltigen.
glaubst du, dass die jugendlichen jetzt ihre lektion erteilt bekommen haben und damit aufhören?
sowas sollte mit jugendknast bestraft werden...
das mädchen wird dieses ereigniss das ganze leben lang verfolgen und die jungs laufen auf freiem fuß rum und sind bestimmt schon wieder auf der lauer nach nem neuen opfer.
--
Tjo, jetzt gibts nix mehr zum lesen, außer das hier :D


Irgendwie liest Du auch nicht was ich schreibe, ich schrieb extra OHNE Wertung.
Was bei beiden Fällen vergessen wird, es gibt doch noch gar keine Urteile. Wenn der 17jährige in der Türkei verurteilt wird, dann soll er seine Strafe bekommen.
Auch die beiden 14-15 jährigen werden Ihre Strafe bekommen.
Die Fälle die Du ansprichst, gehören therapiert. Da ist nur der Fehler im System, die Leute müssen der Therapie zustimmen.
Einfach nur immer Menschen wegsperren löst doch keine Probleme. Ich weiss auch, daß es ohne Knast nicht geht. Aber man muss doch mal alles im Verhältnis sehen. Wegen immer einiger Irrer müssen viele leiden.

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 16:18 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 28.09.2008 um 03:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 16:37 Uhr

CASSIUS1999
Posts: 918
Nutzer
@Cego: Wenn Du anderen Halbwissen und Stammtischparolen vorwirfst, solltest Du selbst nicht zu solchen greifen.
--

Kabelfreak
--
Der Amiga jedenfalls war 1985 etwa wie ein Stück Hardware,
das man der Wüste von Nevada aus
einem abgestürzten UFO geborgen hatte.

joek_de im heiseforum

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 17:33 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 28.09.2008 um 03:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 17:49 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:

Theraphie wär ne methode, nur macht da nicht immer jeder mit, und was bleibt da anderes übrig solche leute dann von der gesellschaft wegzusperren?


Naja, die Therapie im geschlossenen System eben nich zur Freiwilligkeit machen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 18:08 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Die Fälle die Du ansprichst, gehören therapiert.
>Da ist nur der Fehler im System, die Leute müssen der Therapie zustimmen.

Minderjährige die durch eine geistige Störung ein Verbrechen begehen,
können durchaus, ohne einwilligung, in eine Psychatrie für mehrere Jahre kommen.

Wenn derjenige sich aber völlig darüber bewusst ist was er da getan
hat geht das nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 20:44 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Naja, die Therapie im geschlossenen System eben nich zur Freiwilligkeit machen.


wie willst du jemanden therapieren, der sich nicht therapieren lassen will? damit das ganze auch funktioniert, muss derjenige das auch wollen, sonst kannst du bis sankt nimmerlein an dem menschen rumdoktern. ich denke mal, der gedanke hinter der zustimmungspflicht ist ganz einfach das motto: einsicht ist der erste weg zur besserung.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2007, 21:32 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Jinx:
ich denke mal, der gedanke hinter der zustimmungspflicht ist ganz einfach das motto: einsicht ist der erste weg zur besserung.

Ääääh ... und für den, der's nicht einsieht und sich nicht bessern will, ist wegsperren auch keine Lösung? Den lassen wir also einfach wieder frei und therapieren an seiner Statt seine Opfer? Na ob uns das weiterbringt... ?(
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 01:14 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
@DrNOP:
moment! jetzt schiebst du mir was unter, was da nirgends steht. wer sich nicht therapieren lassen will, wer das unrecht in seiner tat nicht einsieht - den kann man eigentlich nur wegsperren.
ich hab lediglich geschrieben, dass die zustimmungspflicht imho ihre daseinsberechtigung hat und die gründe dafür dargelegt.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 01:17 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Und woher weiss man dann daß derjenige der sich therapieren lassen will, und dann schafft es auch wirklich ist?

Die Therapeuten die ich kenne (2 an der Zahl), lassen Beamte in den Vorruhestand gehen, aus Spaß am Z4.

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 01:26 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,491266,00.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 09:53 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Nach genauem betrachten ist das ganze wieder eine mediale Lachnummer. ;( Da schreiben deutsche und türkische Zeitungen a la Bild Halbwahrheiten und Stuss und daraus entwickelt sich nun ein politisches Pulverfass...

Warum ist es eigentlich nicht verboten in den Medien Lügen zu verbreiten?

PS: Ich wusste nicht das die Türkeit z.B. seit 2005 das deutsche Gesetzbuch grösstenteils übernommen hat, sorry!

PPS: Zudem ist gestern ein sehr interessantes Kommentar gefallen, was wäre wenn das ganze in Deutschland passiert wäre? Die Gesetze sind ja identisch...



[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 29.06.2007 um 10:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 11:46 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
@Bogomil76:
ein restrisiko bleibt natürlich.. es geht ja nur darum, dass es sinnfrei ist jemanden therapieren zu wollen, der seine tat nicht als unrecht erkennt oder sich einfach nicht therapieren lassen will. aber mal ehrlich.. das risiko des rückfalls besteht bei jedem täter, unabhängig davon, was er getan hat. willst du deswegen jeden zu lebenslanger haft verknacken?
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 12:11 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von Jinx:
aber mal ehrlich.. das risiko des rückfalls besteht bei jedem täter, unabhängig davon, was er getan hat. willst du deswegen jeden zu lebenslanger haft verknacken?

Das Risiko eines Rückfalls besteht keineswegs bei jedem Täter. Das tatsächliche Risiko zu ermitteln, ist natürlich schwierig und wird wohl unabhängig von der gewählten Methode immer umstritten sein. Die zugehörige Maßnahme existiert aber bereits, sie heißt Sicherungsverwahrung.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 12:17 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Nein, ich war nicht derjenige der der Meinung war lebenslang wegzusperren. Aber betreut wegsperren, bzw. Anstalten ohne Freigang.

Also die teure variante, aber ich bin der Meinung, ein Land wird u.a. danach bemessen wie es seine Gefangenen behandelt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 15:16 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
ob betreut oder nicht, weggesperrt ist weggesperrt. irgendwie hab ich den eindruck, ich werd grad permanent falsch verstanden :)
ums nochmal klar zu machen: es ging mir im ersten beitrag nur darum, dass die zustimmungspflicht zur therapie ihren sinn hat und dass es zwecklos ist, jemanden therapieren zu wollen, der das nicht will. und wenns zwecklos ist, bleibt wohl nur einsperren, in welcher form auch immer (völlig wertfrei).
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.06.2007, 08:32 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Jetzt sind wir aber weit entfernt vom Ursprung! Natürlich ist in der Türkei ebenso wie in Deutschland die "Verführung Minderjähriger" strafbar. Es ging darum, dass man einen Minderjährigen auf bloßen Verdacht monatelang unter übelsten Bedingungen ohne Prozess wegsperrt. Das ist der große Unterschied zwischen den beiden Systemen, und da liegt der Skandal. Nicht dafür, dass ihm wegen Schändung einer 13 jährigen der Prozess gemacht werden soll. Und wie fair der Prozess sein wird, das wird sich erst noch zeigen. Da ist der zweite Unterschied zu unserem System. In diesem Fall geht es um zwei Ausländer, man wird den Jungen wohl schnell abschieben nach Deutschland. Als Türke würde er jetzt 8 bis 10 Jahre in einem Loch schmoren, ohne dass es jemanden interessiert.


--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.06.2007, 09:57 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Warum ist es eigentlich nicht verboten in den Medien Lügen zu verbreiten?


Weil es dann sofort aus wäre mit einer unabhängigen Berichterstattung?

(Schäuble: "Bei Heise-Online haben sie verbreitet, daß wir einen Überwachungsstaat errichten wollen. Das ist eine Lüge - lassen sie die Leute sofort verhaften!")

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 00:02 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 28.09.2008 um 03:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 06:54 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:

...
Austeilen ist natürlich leichter als einstecken, nicht wahr?
...


Steht schon so im "Buch der Bücher":
"Geben ist seliger denn nehmen..."
:D
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 09:15 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Nein, Maischberger hab' ich nicht gesehen. Dafür aber eine kurze Zusammenfassung im Radio:

- Medizinische Gutachten haben festgestellt, daß
a) das Mädchen noch Jungfrau ist und
b) keine Spuren von Gewaltanwendung vorhanden sind

- das Gericht wartet inzwischen ein HALBES JAHR auf die Aussage des Mädchens, inzwischen ist ja wenigstens ein Video angekommen

- sie, bzw. ihre Familie, weigert sich, in der Türkei vor Gericht zu erscheinen

Laut des Interviewten im Radio wären das alles Dinge, die ein deutsches Gericht in höchstem Maße daran zweifeln ließen, jemals genügend Beweise für eine Verurteilung zusammenzubekommen, was voraussichtlich zu einer Einstellung des Verfahrens führen würde.

Ich persönlich wundere mich schon lange, wieviel Zeit der Kleinen gegeben wird um endlich ihre Aussage zu machen. Immerhin bestimmt SIE dadurch, wie lange Markus noch in Haft sitzt: Er bleibt so lange in Untersuchungshaft, bis seine Unschuld bewiesen ist. Je länger sie ihre Aussage und damit den Fortgang des Verfahrens verschleppt, desto länger sitzt er ein - womöglich unschuldig.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 09:54 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Diesen Inselbewohnern sollte man mal gehörig in den Arsch treten, halten sich immer für was besseres.

Ich bin weiterhin der Meinung das das alles nur erstunken und erlogen ist von dieser englischen Familie, die hätten auf ihre kleine einfach besser aufpassen müssen und ein Mädchen mit 13 gehört in keine Disko!!! Hat vielleicht sogar Alkohol getrunken...



[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 24.10.2007 um 09:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 13:56 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 28.09.2008 um 03:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 14:09 Uhr

Bjoern
Posts: 1700
Nutzer
OT:
http://www.fsr.de/wischmeyer/mp3/wischmeyer_englaender.mp3
Was für eine Satire :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 14:33 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
An der Stelle des deutschen Jungen würde ich die englische Familie in England auf Schmerzensgeld und Schadenersatz verklagen, da sie ganz offensichtlich Justizverschleppung betrieben haben, was auch in England strafbar ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2007, 16:58 Uhr

Powerbook
Posts: 242
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Diesen Inselbewohnern sollte man mal gehörig in den Arsch treten, halten sich immer für was besseres.


Naja.... *hüstel* Eigentlich sind weite Teile der Engländer eher diejenigen, die einen Arbeiterklassestolz ("working class") kultivieren. Also würden sie sich eher vom Establishment etc. übervorteilt vorkommen. Soll ja auch hier eine weit verbreitete Haltung sein...

Gruß Powerbook

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 5 6 7 8 Letzte [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > 17-jähriger in der Türkei in U-Haft [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.