amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > TV Karte & Sat Receiver [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

25.06.2007, 21:19 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Passt hier eigentlich nicht rein, aber ich weiss ja, Amigafreaks sind Multitalente, die ganz viel aufm Kasten haben.
Problem: Ich habe ein Kabel von der Sat Schüssel und sozusagen 2 Receiver (1x Digitaler Sat Receiver und 1 digitale TV Karte) - Wie kann ich beide an einen LNB anschließen? Kann den LNB nicht wechseln! Mietshaus mit mehreren Teilnehmern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2007, 21:47 Uhr

ylf
Posts: 4089
Nutzer
Wenn es eine Einkabellösung ist, kein Problem. Digitalreceiver haben meist am Tuner noch einen Ausgang. Da einfach die TV Karte anschließen.

Wenn es keine Einkabellösung ist, Arschkarte.
Dann kannst du nur Programme auf der gleichen Polarisationsebene gucken und aufnehmen.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.06.2007, 22:27 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Wäre ja okay, da beide an einem Ferneher hängen. Mein Sat Receiver hat keinen durchgeschliffenen Eingang. Mache mir halt sorgen wg Spannungsschäden

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.06.2007, 19:53 Uhr

Amiga2000
Posts: 37
Nutzer
Dafür benötigst Du einen Master-Slave-Switch den gibt es z.B. von
Kathrein! Guckst Du hier!

http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/99810621_131.pdf

Vorteil: Ohne die Satleitung umstecken zu müssen können beide Sat-Empfänger
auf das Sat-Signal wechselweise zugreifen.

Nachteil: Es kann nur ein Empfänger entweder Sat-Receiver oder Sat-Karte
das Signal empfangen!

Solche Switchs gibt es auch noch von anderen Herstellern die mir aber gerade
nicht einfallen! ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2007, 20:43 Uhr

amigafreak1980
Posts: 512
Nutzer
Der von Kathrein ist nicht gerade billig, aber vielleicht hat jemand so n ding zu vertickern? Fürn 10er? :-)))))))))

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2007, 19:44 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Zitat:
Original von ylf:
Wenn es eine Einkabellösung ist, kein Problem. Digitalreceiver haben meist am Tuner noch einen Ausgang. Da einfach die TV Karte anschließen.

Wenn es keine Einkabellösung ist, Arschkarte.
Dann kannst du nur Programme auf der gleichen Polarisationsebene gucken und aufnehmen.

bye, ylf


Was nachdem ja die Pro7 Gruppe auch umgestellt hat, nun bei den meisten Programmen möglich ist.

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.07.2007, 16:05 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Ich habe hier eine ähnliche Schaltung in Betrieb, früher hatte ich einen Umschalter aus der Zeit, als Diseqc noch nicht erfunden war. Jetzt habe ich einfach einen Verteiler zwischengeschaltet vom "Hardcore-Batterietürken" auf dem Flohmarkt. Hat mich 2 EUR gekostet und läuft. Nur nicht beide Receiver gleichzeitig betreiben! (Ist mir versehentlich passiert, die Geräte haben es beide überlebt, nur die Polarisationsebene wechseln konnte ich nur an einem der beidem Receiver.)
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > TV Karte & Sat Receiver [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.