amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > p.OS PreRelease von ProDAD, gab es jemals die Final Version? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

26.07.2007, 13:37 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 783
Nutzer
Hallo

p.OS PreRelease von ProDAD, gab es jemals die Final Version zu kaufen, falls nicht, woran haperts damals?



Mit freundlichen Grüßen

xXSoul-Reaver-2006Xx


--
xXSoul-Reaver-2006Xx aka Morphoyasha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2007, 13:59 Uhr

RetroMan
Posts: 296
Nutzer
Nach dem PreRelease kam nix mehr, warum weiss ich nicht :(
--
-> http://www.german-amiga-community.de <-

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2007, 19:32 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Pro DAD hat vermutlich an den Verkaufszahlen der pre gesehen, daß es sich für sie nicht lohnen wird.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2007, 10:01 Uhr

Borut
Posts: 673
Nutzer
Wird angeblich in der Industrie eingesetzt in abgewandelter Form auf anderer HW - embedded oder so.
--
mfg Borut

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2007, 12:35 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von Lemmink:
Pro DAD hat vermutlich an den Verkaufszahlen der pre gesehen, daß es sich für sie nicht lohnen wird.

Womit jeder, der vor dem Kauf einer pre zurückgeschreckt ist, im Nachhinein vollkommen recht bekommen hat.

Man kann es auch so formulieren: bekanntermaßen benötigen die letzten 20% einer Software 80% der Zeit (steht so schon in "Murphy's Computer Law"). Bzw. kann man ja auch an vielen anderen derzeitigen Projekten sehen, dass es leicht ist, erst mal etwas hinzurotzen, das irgendetwas auf dem Bildschirm tut. Daraus dann eine fertige Version zu machen, kostet verdammt viel Ressourcen. Da ist es schon ein cleverer Schachzug, die Software vorher zu verkaufen und sich dann zu verdünnisieren.

Bei pOS stand allerdings schon immer die Sinnfrage im Raum.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2007, 12:49 Uhr

Murmel
Posts: 1443
Nutzer
Naja pOS sollte ja auf verschiedener Hardware laufen können, und der Plan war ja das die Soft nur neu kompiliert werden muss, und dann überall läuft. War eben ein bisserl zu hoch der Plan ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2007, 14:02 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
Naja pOS sollte ja auf verschiedener Hardware laufen können, und der Plan war ja das die Soft nur neu kompiliert werden muss, und dann überall läuft. War eben ein bisserl zu hoch der Plan ;)

Na ja, ein solcher Plan scheitert ja derzeit in Form von Aros erneut. Ob ein proDAD OS in dieser Hinsicht mehr Entwickler motiviert hätte als ein freies OSS-Projekt, wage ich doch zu bezweifeln. Und ob ein OS, das das originale AmigaOS so komplett kopiert, dass auch alle OS1.x Gadget, Image und BitMap Strukturen vorhanden sind, wirklich die Plattformunabhängigkeit fördert, auch.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2007, 14:29 Uhr

Powerbook
Posts: 242
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
Naja pOS sollte ja auf verschiedener Hardware laufen können, und der Plan war ja das die Soft nur neu kompiliert werden muss, und dann überall läuft. War eben ein bisserl zu hoch der Plan ;)



Und vor allem nicht zu vergessen, vor dem guten Tyschtschenko Petro als möglicher Amiga OS >3.1 Lieferant dazustehen. Nachdem dann aber Haage & Partner zum Zuge kamen war pOS eigentlich schon erledigt.

Gruß Powerbook

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2007, 15:21 Uhr

cgutjahr
Posts: 2666
[Administrator]
Zitat:
Original von Holger:
Ob ein proDAD OS in dieser Hinsicht mehr Entwickler motiviert hätte als ein freies OSS-Projekt, wage ich doch zu bezweifeln.

Ich hatte kürzlich bei proDAD angefragt, ob wir den 10 Jahre alte Prerelease ins Aminet stellen können. Antwort: "Nein, bitte tut das nicht - pOS ist ein kommerziell sehr erfolgreiches Produkt". Eine Zusage für ein Interview haben wir bereits, aber erst wenn man bei proDAD etwas Zeit für uns hat.

--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2007, 17:34 Uhr

Murmel
Posts: 1443
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von Holger:
Ob ein proDAD OS in dieser Hinsicht mehr Entwickler motiviert hätte als ein freies OSS-Projekt, wage ich doch zu bezweifeln.

Ich hatte kürzlich bei proDAD angefragt, ob wir den 10 Jahre alte Prerelease ins Aminet stellen können. Antwort: "Nein, bitte tut das nicht - pOS ist ein kommerziell sehr erfolgreiches Produkt". Eine Zusage für ein Interview haben wir bereits, aber erst wenn man bei proDAD etwas Zeit für uns hat.

--
Gutjahrs Amiga Seiten


Naja wie wärs wenn die dann mal soviel Infos von sich geben könnten damit man das Wiki vervollständigen könnte ? Zum Thema pos steht da noch nix ;)

Hier ist mal ne Lexikonseite.
http://lexikon.power-oldie.com/POS_%28Betriebssystem%29

Komisch ist das man von nem BS das angeblich noch genutzt wird nix mehr drüber findet.

?(



[ Dieser Beitrag wurde von Murmel am 27.07.2007 um 17:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2007, 15:51 Uhr

DaFreak
Posts: 243
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Ich hatte kürzlich bei proDAD angefragt, ob wir den 10 Jahre alte Prerelease ins Aminet stellen können. Antwort: "Nein, bitte tut das nicht - pOS ist ein kommerziell sehr erfolgreiches Produkt".


Beim Lesen hät ich beinahe Linsensuppe richtung Monitor gespuckt! ;D
...Also kommerziell sehr erfolgreich wage ich zu bezweifeln. Über Google findet man 0 aktuelle Infos zu pOS (oder embedded oder nicht).

*mit Spannung das Interview erwartet* =)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2007, 18:26 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Naj, muß ja nicht unter dem Namen laufen. Über das Betriebssystem das auf deiner Digicam läuft wirst du vermutlich auch nichts im Netz finden, da das nur für den Gerätehersteller und den Softwarehersteller von interesse sein dürfte.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2007, 20:29 Uhr

Murmel
Posts: 1443
Nutzer
Zitat:
Original von Lemmink:
Naj, muß ja nicht unter dem Namen laufen. Über das Betriebssystem das auf deiner Digicam läuft wirst du vermutlich auch nichts im Netz finden, da das nur für den Gerätehersteller und den Softwarehersteller von interesse sein dürfte.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net


Naja es sieht eher so aus als würde gezielt alles was die Existenz von pOS beweisen würde, gelöscht werden. Selbst Wiki Einträge sind gelöscht worden. Die Frage ist nur Warum ?
Und warum sollte man so ein Geheimnis draus machen wenn das Projekt weitergeführt worden ist ?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2007, 20:34 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von Holger:
Ob ein proDAD OS in dieser Hinsicht mehr Entwickler motiviert hätte als ein freies OSS-Projekt, wage ich doch zu bezweifeln.

Ich hatte kürzlich bei proDAD angefragt, ob wir den 10 Jahre alte Prerelease ins Aminet stellen können. Antwort: "Nein, bitte tut das nicht - pOS ist ein kommerziell sehr erfolgreiches Produkt". Eine Zusage für ein Interview haben wir bereits, aber erst wenn man bei proDAD etwas Zeit für uns hat.

--
Gutjahrs Amiga Seiten


Grummel, das mit dem Interview hatten wir auch vor :(
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2007, 20:38 Uhr

Markus_Bieler
Posts: 333
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
Und warum sollte man so ein Geheimnis draus machen wenn das Projekt weitergeführt worden ist ?


Könnte ja sein dass ProDAD nichts mehr mit den Querellen um Amiga-Betriebssystem und deren Besitzverhältnisse zu tun haben will.
(ev. Lizenzfordeungen etc.)

Markus

--
Bild: http://mitglied.lycos.de/amiga1000/bilder/A1kOrg_Che.gif

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2007, 20:40 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von Markus_Bieler:
Zitat:
Original von Murmel:
Und warum sollte man so ein Geheimnis draus machen wenn das Projekt weitergeführt worden ist ?


Könnte ja sein dass ProDAD nichts mehr mit den Querellen um Amiga-Betriebssystem und deren Besitzverhältnisse zu tun haben will.
(ev. Lizenzfordeungen etc.)


Nö, ProDAD steht den Amiga Usern sehr posetiv gegenüber. Wir haben ja einige vollversionen von ihnen veröffentlicht. So einfach ist das selten für uns wie in diesem Fall :)


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.07.2007, 14:19 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 783
Nutzer
Hallo

Jetzt fragt man sich, da jetzt am p.OS weiter entwickelt wird auf welchen Plattformen wird die Unterstützt 68k, PPC, Atlon (64), Intel, Amiga (welches Model?) Pegasos, Efika, ?

--
xXSoul-Reaver-2006Xx aka Morphoyasha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.07.2007, 18:57 Uhr

Markus_Bieler
Posts: 333
Nutzer
Zitat:
Original von AndreasM:
Zitat:
Original von Markus_Bieler:
Könnte ja sein dass ProDAD nichts mehr mit den Querellen um Amiga-Betriebssystem und deren Besitzverhältnisse zu tun haben will.
(ev. Lizenzfordeungen etc.)


Nö, ProDAD steht den Amiga Usern sehr posetiv gegenüber. Wir haben ja einige vollversionen von ihnen veröffentlicht. So einfach ist das selten für uns wie in diesem Fall :)


So hab ichs ja auch nicht gemeint. Amiga Inc könnte ja auf "dumme" Gedanken kommen und ...

Nicht die Amiga-Gemeinde an sich.

Markus


--
Bild: http://mitglied.lycos.de/amiga1000/bilder/A1kOrg_Che.gif

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.07.2007, 23:28 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von xXSoul-Reaver-2006Xx:
Hallo

Jetzt fragt man sich, da jetzt am p.OS weiter entwickelt wird auf welchen Plattformen wird die Unterstützt 68k, PPC, Atlon (64), Intel, Amiga (welches Model?) Pegasos, Efika, ?

--
xXSoul-Reaver-2006Xx aka Morphoyasha


Ach was - das ist das neue OS5 aus Onkel Bills Märchenstunde...
:D
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.07.2007, 10:37 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
Naja es sieht eher so aus als würde gezielt alles was die Existenz von pOS beweisen würde, gelöscht werden. Selbst Wiki Einträge sind gelöscht worden. Die Frage ist nur Warum ?
Und warum sollte man so ein Geheimnis draus machen wenn das Projekt weitergeführt worden ist ?

Vielleicht wegen der am Anfang der Threads angesprochenen Sache? Es gibt einige User, die für eine Prerelease plus dem Versprechen auf die Lieferung einer Vollversion Geld bezahlt, die Vollversion aber nie bekommen haben. Jetzt zu erfahren, dass diese Version tatsächlich existiert und die Firma sogar Masse besitzt, womit sich eine Klage lohnen würde, könnte Begehrlichkeiten wecken.

Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass es ein funktionierendes Geschäftsmodell gibt, dem eine Veröffentlichung einer total unvollständigen Vorversion, für die nie Anwendungssoftware entwickelt wurde, die auf nicht mehr produzierten Amiga-Rechern läuft, irgendeinen Schaden zufügen würde. Es sei denn, das Geschäftsmodell besteht im Verkauf einer total unvollständigen Vorversion, für die nie Anwendungssoftware entwickelt wurde, die auf nicht mehr produzierten Amiga-Rechern läuft. Einem solchen Geschäftsmodell traue ich aber keinen wirklichen Erfolg zu...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.07.2007, 03:22 Uhr

Murmel
Posts: 1443
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
Naja es sieht eher so aus als würde gezielt alles was die Existenz von pOS beweisen würde, gelöscht werden. Selbst Wiki Einträge sind gelöscht worden. Die Frage ist nur Warum ?
Und warum sollte man so ein Geheimnis draus machen wenn das Projekt weitergeführt worden ist ?

Vielleicht wegen der am Anfang der Threads angesprochenen Sache? Es gibt einige User, die für eine Prerelease plus dem Versprechen auf die Lieferung einer Vollversion Geld bezahlt, die Vollversion aber nie bekommen haben. Jetzt zu erfahren, dass diese Version tatsächlich existiert und die Firma sogar Masse besitzt, womit sich eine Klage lohnen würde, könnte Begehrlichkeiten wecken.

Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass es ein funktionierendes Geschäftsmodell gibt, dem eine Veröffentlichung einer total unvollständigen Vorversion, für die nie Anwendungssoftware entwickelt wurde, die auf nicht mehr produzierten Amiga-Rechern läuft, irgendeinen Schaden zufügen würde. Es sei denn, das Geschäftsmodell besteht im Verkauf einer total unvollständigen Vorversion, für die nie Anwendungssoftware entwickelt wurde, die auf nicht mehr produzierten Amiga-Rechern läuft. Einem solchen Geschäftsmodell traue ich aber keinen wirklichen Erfolg zu...

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
[/quote]

Also das ganze Thema pOS kam vor ein paar Jahren schonmal auf. Da sind AmigaUser auf die ProDAD seite gekommen (start war Amiga-News) und haben Fragen über pOS gestellt (Damals hatten die noch ein Forum). Das ganze wurde schroff und schnell abgehandelt. Oton war ungefähr wir waren da mit pOS ihr habts net gekauft und schluss.
Warum ich das weiss ? Na ich war dabei und wollte eigendlich nur wissen warum es nie weiterging (besitze auch ein pre pos
allerdings aus zweiter Hand)

Es gab aber keine Antworten (ausser die standard Antwort) der Rest wurde gelöscht.

Nun dann wieder vergessen, nu kommts wieder hoch. Warum werden plötzlich Wiki Einträge gelöscht ?Und wenn das BS doch noch existiert warum diese Geheimhalterei ? Ich denke auch was Lemmink sagt das es als BS für irgendwas dient, aber warum will man die Vergangenheit löschen ?

Und ProDAD waren doch nie Pleite oder ? also auch immer Schadenersatzpflichtig. Und seit wann muss eine Softwarefirma schadenerstz zahlen wenn sie keine Updates macht ? Dann könnte man rumklagen wie man will xD

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.07.2007, 12:25 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von Murmel:
Oton war ungefähr wir waren da mit pOS ihr habts net gekauft und schluss.

Was eine offensichtliche Lüge ist, denn sie waren nie "da mit pOS". Sie waren "da mit einer Vorversion". Und anhand von Verkaufszahlen einer Vorversion die Entscheidung, ob man die versprochene Vollversion nachliefert, festzumachen, ist einfach extrem unseriös. Und macht an sich klar, dass man die Lieferung der Vollversion nie vor hatte. Verkauft sich die Vorversion schlecht (wovon man bei Vorversion immer ausgehen muss), wird die Entwicklung eingestellt. Verkauft sich die Vorversion gut, welche Motivation sollte der Hersteller haben, die Vollversion noch nachzuliefern? Pflichtgefühl, Ehre, Seriöses Geschäftsgebahren? Bei jemanden, der Vorversionen verkauft, wohl kaum.
Zitat:
Na ich war dabei und wollte eigendlich nur wissen warum es nie weiterging (besitze auch ein pre pos allerdings aus zweiter Hand)
Du wirst es nicht glauben, ich besitze auch eins. Aber auch nur sekundär erworben, habe auch nie erwartet, dass da etwas brauchbares bei herauskommt.
Zitat:
Warum werden plötzlich Wiki Einträge gelöscht ?Und wenn das BS doch noch existiert warum diese Geheimhalterei ? Ich denke auch was Lemmink sagt das es als BS für irgendwas dient, aber warum will man die Vergangenheit löschen ?
Wenn es existiert. Aber es ist vollkommen irrelevant, ob es existiert, die Geschichte ist so oder so extrem unseriös und deshalb, da die Firma anscheinend noch existiert, etwas, das man gerne aus dem Fokus der Öffentlichkeit entfernt haben möchte.

Bildlich gesprochen wird, wer eine Leiche im Keller hat, immer möglichst viel vor der Kellertür abstellen. Und sie nach Möglichkeit vorher noch zumauern.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.07.2007, 13:13 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 783
Nutzer
Hallo

Ich befürchte du hast recht im ProDAD Homepage http://www.prodad.de/de/index.html wird nicht mal von p.OS informiert, es sieht so aus ob die wirklich vertuschen wollten/beabsichtigen.

Cgutjahr, könntest du mal per e-Mail an ProDAD nachfragen wann sie das Interview veröffentlichen wollen?.

--
xXSoul-Reaver-2006Xx aka Morphoyasha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.07.2007, 13:29 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Ihr hört euch ja schon fast an wie Bernd :/
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, Big Book of Amiga Hardware, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Med Soundstudio 2, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.07.2007, 14:48 Uhr

cgutjahr
Posts: 2666
[Administrator]
Zitat:
Original von xXSoul-Reaver-2006Xx:
Cgutjahr, könntest du mal per e-Mail an ProDAD nachfragen wann sie das Interview veröffentlichen wollen?.

Klar, das ist ja eh geplant.

Allerdings machst du dir da falsche Vorstellungen: Mit einem Klon des AmigaOS wird pOS mit Sicherheit nicht mehr viel zu tun haben, sonst gäbe es mit Sicherheit hier ein paar Leser, die was davon mitbekommen hätten.

--
Gutjahrs Amiga Seiten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.07.2007, 14:57 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Allerdings machst du dir da falsche Vorstellungen: Mit einem Klon des AmigaOS wird pOS mit Sicherheit nicht mehr viel zu tun haben, sonst gäbe es mit Sicherheit hier ein paar Leser, die was davon mitbekommen hätten.


Außerdem, wieviele "AmigaOSes" braucht man denn noch?
--
Join us @ Sarkasmus-pur
:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.07.2007, 17:37 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Allerdings machst du dir da falsche Vorstellungen: Mit einem Klon des AmigaOS wird pOS mit Sicherheit nicht mehr viel zu tun haben, sonst gäbe es mit Sicherheit hier ein paar Leser, die was davon mitbekommen hätten.

So etwas wäre kaum zu erwarten. Die wirkliche Frage wäre in diesem Falle, also in dem Fall, dass proDAD tatsächlich irgendetwas mit realer Betriebssystementwicklung zu tun hat, warum nennen die ihr Produkt ausgerechnet p.OS, also genauso wie ein weitestgehend unbekanntes Amiga Produkt, aber auch fast genauso wie POS, wo sie mit beiden nichts zu tun haben, und warum durfte nun das alte p.OS für den Amiga, das ja erwartungsgemäß nicht das geringste mit dem aktuellen p.OS zu tun hat, nicht im Aminet veröffentlicht werden.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.08.2007, 14:07 Uhr

Borut
Posts: 673
Nutzer
Find es auch schade, dass es nie die Volversion gab.
Habe mir die Vorversion gekauft um das ganze zu unterstützen und um dann auf die volle upzudaten. War leider ein Griff in die Hose.
Ich denke mal, die wollen wirklich nicht in der Öffentlichkeit dastehen etwas halbes verkauft zu haben und dann nix mehr nachgeliefert zu haben.
Könnte aber natürlich auch sein, dass sie wirklich Angst vor irgendwelchen A.Inc Lizenzforderungen haben :-)
--
mfg Borut

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2007, 10:15 Uhr

gunatm
Posts: 1352
Nutzer
Ich habe mir damals die PreRelease von ProDad gekauft und habe es auch als technisches Experiment nie bereut. Es war für seine Zeit sehr beeindruckend und wohl gut portierbar. ProDad ist sehr stark im Videoeffektbereich vertreten, wenn ich mir meine Filmnschnittsoftware für den PC so anschaue. Entweder haben Retro und Lemmink recht, daß die Software mittlerweile auf alternativen Plattformen unter anderem Namen läuft, oder es wurden einfach viele Algorythmen verwendet, die auch heute noch zum Einsatz kommen.
--
g.a.c. - german amiga community - A500,A600,A1000,CDTV,A2000,A3000,A4000,A1200PPC,CD32,WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > p.OS PreRelease von ProDAD, gab es jemals die Final Version? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.